Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: Crowdfunding

  1. #21
    Regelkenner
    Avatar von Fletcher
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.389
    Ich glaub, ich hab das damals sogar nur mit meinem Kumpel im Multiplayer/HotSeat gezockt ... wir waren jung und hatten die Zeit, kein Bedarf zum speichern ;P

    Ach ja ..schöne, bittersüße Nostalige
    "Ahhh Krogan, the only species out there that make Klingons look like girlscouts"

  2. #22
    Xue Qishi Liao Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Bloodknight
    Registriert seit
    23.04.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    7.097
    Aber bitte kein popeliges 2D-Game mehr, die Zeiten sind nun wirklich vorbei.
    Also mir reicht ja Icons auf ner Hexkarte rumschieben. 3d ist ja gut und schön, aber mehr als bestenfalls 2D-isometrisch brauch ich nicht, würde ich auch keinen Cent mehr für ausgeben. Lenkt alles nur vom Denken ab und frisst Geld, was man hätte in die KI stecken können, denn diie KI muss was können, alles andere interessiert mich nicht so .
    24. August 2009 V K TH 46
    BKs bemalte Minis
    www.mekwars.org, Battletech (Megamek)-Kampagnen online

  3. #23
    -Fremdhersteller Troll- Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Moiterei_1984
    Registriert seit
    31.01.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    4.416
    Also mir reicht ja Icons auf ner Hexkarte rumschieben. 3d ist ja gut und schön, aber mehr als bestenfalls 2D-isometrisch brauch ich nicht, würde ich auch keinen Cent mehr für ausgeben. Lenkt alles nur vom Denken ab und frisst Geld, was man hätte in die KI stecken können, denn diie KI muss was können, alles andere interessiert mich nicht so .
    Ganz meine Meinung. Für Ballerspiele, Rennspiele, Flugsims ok... aber spiele wie Total War, Anno, AoE und ähnliche (sozusagen Strategiespiele) benötigen mMn keine super-duper-highend 3D Grafik, da diese mMn oft nur störend ist, zB. wenn Einheiten dicht nebeneinander stehen und man deswegen die richtige fast schon nicht mehr anklicken kann.
    Noch Fragen Kienzle? Nee Hauser...
    http://moitereisbuntewelt.blogspot.de/

  4. #24
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Blackorc
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.330
    Ja, so sind sie, die Taktiker.

    Ich finds witzig, da gerade rundenbasierende Spiele einem eigentlich die Gelegenheit bieten, mal in aller Ruhe inne zu halten und die Grafikpracht (so sie denn vorhanden ist) zu bewundern. Beispielsweise beim Echtzeitspiel Homeworld 2 hat mir das gefehlt. Das Spiel hatte zu seiner Zeit eine sensationelle Grafik, war aber vom Schwierigkeitsgrad derart knackig, dass man viel zu beschäftigt war, um sie zu genießen.

    Eins ist für mich jedenfalls klar: Wenn rundenbasierende Strategie neue Fans finden soll, dann muss sie auch ansprechend präsentiert werden.

    Btw: Gerade die Total War Reihe ist für mich ein Beispiel, welches sehr von 3D-Grafik profitiert. Mir geht bei Medieval einer ab, wenn meine Reiterei einen Hügel runter fegt, ganz zu schweigen von Katapulten, die eine Festung zu Klump schießen.

  5. #25
    Malermeister

    Registriert seit
    03.04.2004
    Beiträge
    1.932
    Total War ist NUR Grafik. Empire/Napoleon waren sogar ein totalausfall bezüglich KI, die war schlicht nicht vorhanden. Ist eigentlich kein Strategiespiel mehr, die Ki überlebt nur durch massives cheaten (nicht nur die üblichen Ressourcenboni, sondern schlicht truppenspam)

    Klassiche Rundenstrategie ist mitnichten tot, aber ein Nischenmarkt. Nerviger finde ich da nur die thematische Einöde: WW2 oder amerikanischer Bürgerkrieg, viel mehr is nicht.

    Mit "Komplexer Echtzeit wo man mit Leer alles pausiert und trotzdem alle Befehle geben kann" marke paradox (hearts of Iron) hab ich mich mittlerweile aber gut angereundet. Ist auch das einzige was halbwegs komplex ist und dabei noch massentauglich genug um mal ein paar für ne Mehrspielerpartie zu finden.
    “In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat.” (Carl von Ossietzky)

  6. #26
    Eingeweihter

    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    1.684
    Der Thread gehört ganz dringend umbenannt, damit wir hier vernünftige Rundenstrategietipps sammeln können. ^_^
    Ein sehr viel drängenderes Problem als Diskussionen über Crowdfunding.

    Wenn man PG forever irgendwann zu auswendig kennt, dann kann ich Battle for Wesnoth empfehlen wers noch nicht kennt, ne kleine freeware Rundenstrategiesache auf Hex mit Fantasy Hintergrund, mit wirklich viel Inhalt für kein Geld.
    Technisch & in der Präsentation freilich nicht so ganz auf der Höhe, aber stabil, schnell & es hat Zwerge und Hexfelder.

    Auf wesnoth.org zu bekommen.
    SUB-PARtisan
    Taking the least competitive models to the most competitive events.

  7. #27
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Iceeagle85
    Registriert seit
    25.11.2005
    Ort
    74196 Neuenstadt/Stein
    Beiträge
    8.781
    Ich hab persönlich nix gegen Crowdfunding udn denek auch nicht das große Entwickler/Studios das machen da die nen großen Batzen mehr Geld brauchen.
    Was passiert aber wenn das Geld nicht zustadne kommt oder das Projekt aus irgendeinem Grudn abgebrochen wird? Das wäre wohl interesannt zu wissen.

    @Rundenstartegie:

    Die Advance Wars Serie auf GBA/DS könnte man da wohl noch empfehlen (auch wenn sie "cartoonmäßig/kundlich" aussieht) und Highborn für Iphone/Ipad finde ich auch ganz nett.

  8. #28
    Blisterschnorrer
    Avatar von Ptrolom
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    457
    Ich habe auch nichts gegen Crowdfunding, einfach, weil dadurch Projekte, die nicht "erfolgversprechend" genug sind für große Entwickler, eine Chance bekommen- und das sind ja nun mal viele Filme aus Sparten, die zwar einen großen Fankreis haben, der aber eben nicht die Hauptzielgruppe der meisten Unternehmen ist.
    Dank Spenden soll ja nun auch der Stromberg-Film möglich werden, den es vorher eben nicht gegeben hätte, und allein das ist es mir wert- wenn ähnliche Projekte dadurch eine Chance erhalten, dann sehe ich da eigentlich nichts negatives. Und wenn dadurch die Eingefahrenen Produzenten von "Top-Filmen" mal zum Umdenken gezwungen werden, umso besser, dann hätte man vielleicht öfter mal einen Grund, ins Kino zu gehen...

    Jetzt müsste man nur noch Crowdfunding für ein derartiges Projekt organisieren: http://www.youtube.com/watch?v=LHY8NKj3RKs


    (Strategie: Battle for Wesnoth macht leider süchtig. Habe es vor kurzem gefunden und konnte nicht mehr aufhören, bis ich alle Kampagnen durch hatte...)
    'My Emperor's Children,' said Fulgrim, 'what sweet music they make.'
    Explosions of flesh and stone bloomed throughout La Fenice as Marius and the rest of the Astartes filled it with the music of the apocalypse.

  9. #29
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    06.05.2012
    Beiträge
    0
    Hey Leute. Das Thema hatte ich neulig schon im Netz gefunden. Dazu schreibt jemand hier einen Bericht darüber, wie Pebble Smart Watch finanziert werden soll ( http://www.techfacts.de/news/technik...onen-us-dollar )
    Am Ende steht aber dann folgender Satz
    Nur wenn ein vorab definiertes Investitionsziel erreicht wird, gelangt das Geld von Kickstarter zu den Projektinitiatoren. Gelingt das nicht, ist das Projekt folgenlos gescheitert.
    Im Radio hieß es, dass wenn solche Sachen 'gesponsert werden' und die Summe nicht aufkommt, bekommt man als 'Sponsor' sein Geld wieder. Mich selber würde mal interessieren, ob das stimmt.
    Greetz

  10. #30
    Hüter des Zinns
    Avatar von Czeak
    Registriert seit
    11.06.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.860
    Also bei KickStarter wird das Geld erst zum Stichtag abgebucht und dann auch nur wenn die Summe erreicht wurde. Bis dahin hast du auch immer noch die Möglichkeit deine Unterstützung zurückzuziehen oder den Betrag zu verändern.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •