PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Black Powder



Gandriel
1. December 2015, 22:41
Hallo Spielfreunde,

Thomas hat mir am Montag erzählt, dass so einige von Euch napoleonische Truppen in 28mm Zuhause horten und auf eine Gelegenheit zum Gefecht warten.
Da ich "Black Powder" für ein ideales Regelwerk für den Einstieg in die napoleonischen Kriege halte (einfache Grundregeln, schnelle Spielgeschwindigkeit), wollte ich fragen, wer von Euch Interesse hätte Anfang des nächsten Jahres ein Einführungsszenario zu spielen?

Wer Lust hat schreibt am Besten auch, welche Truppen (bemalt oder unbemalt) er stellen möchte/könnte.

Zur Info:

Infanterie Standard Battalione haben 6 Viererbasen (24 Modelle), große Battalione 10 Viererbasen (40 Modelle), daneben gibt´s noch kleine und winzige Formationen (16 bzw. 6 Modelle),
Kavallerie Standard Regimenter haben 6 bis 8 Zweierbasen (12-16 Modelle), große Regimenter 9 Zweierbasen (18 Modelle), kleine 6-8 Modelle und winzige Formationen 3 bzw. 4 Modelle,
Artillerie Batterien werden durch ein Geschütz plus Mannschaft dargestellt.

Die für 28mm empfohlenen Figureneinzelbasen sind 20x20mm für Inf. und 25x50mm für Kav. ... Artilleriebasen sollen zum Geschütz nebst Mannschaft passen, also grundsätzlich beliebig.

So das wärs erstmal, ich bin gespannt auf Eure Rückmeldungen :)

Napoleon
2. December 2015, 20:36
Hey,
also ich bin mit einer recht großen Armee seiner kaiserlichen Majestät ausgestattet. Meine Armee steht jedoch auf größeren Bases. Von BP halte ich nich ganz so viel, da mir das Armee System nicht gefällt, jedoch lasse ich mich gerne von etwas anderem überzeugen.

Ich habe 4 Einheiten Linien Regimenter á 4 Bases, sowie 2 Garde Regimenter á 4 Bases. Eine Einheit Dragoner á 4 Bases, sowie 5 6Pfünder und 2 Haubitzen. Genug Kommandanten besitze ich auch. Es ist alles bemalt nur die Bases sind noch nicht ganz fertig.


Gruß

eisenherz
2. December 2015, 22:16
:) Hi Klaus,
Supi das das so klappt vorab !

also wie vielleicht bekannt ;

Ich habe Österreicher in ausreichender Anzahl und bin direkt spielbereit ;)

elkantino
4. December 2015, 20:03
Britten und bereit

GerdPrimax
5. December 2015, 12:52
Prussian Brigade zusammengebaut und bereit... bemalung ist in Arbeit :-)
egal welches Systhem wir starten.... es kann los gehen
lg Daniel

Gandriel
6. December 2015, 12:26
Hmm... dann könnten wir z.B. (von den ungefähren Uniformfarben her) ein Einführungsszenario Preußen (GerdPrimax) mit Sachsen (Eisenherz) gegen Franzosen (Napoleon) und Schweizer (Elkantino) spielen :)

Jeder Spieler würde dann etwa eine Brigade mit zwei Battalionen Infanterie und dazu noch ein bisschen Artillerie und Kavallerie führen... ich würde dann den Szenarioleiter/Schiedsrichter machen.

Bis bald, Klaus

Napoleon
6. December 2015, 17:57
Super,
ich würde die erste Januarwoche bevorzugen. Dann könnte man mal einen ganzen Tag damit verbringen.

Gruß

eisenherz
6. December 2015, 17:58
:)das liest sich doch prima auch wenn ich anscheinend die falsche fraktion gewählt habe ......und somit wohl keine Öschis spielen kann :dry:

egal ich freu mich :)

Gandriel
6. December 2015, 21:24
@eisenherz: zumindest waren die sächsischen Grenadiere 1806 weiß gekleidet und sahen Deinen Österreichern ähnlich ;) :

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/6e/S%C3%A4chsische_Armee_62.jpg/220px-S%C3%A4chsische_Armee_62.jpg

Napoleon
6. December 2015, 21:54
Sachsen. Diese verräter.....

elkantino
7. December 2015, 02:41
Na warte mal ab wenn die angeblichen Schweizer erst einmal ihre britischen Fahnen ausgerollt haben. ��

Aber ist es um bei den Fraktionen zu bleiben nicht einfachen Britten und Preussen gegen Franzosen und Östereicher, schließlich war seine Kaiserliche Hoheit ja mit einer Östereicherin verheiratet.

Gandriel
7. December 2015, 21:19
Wir können doch spielen wie wir´s wollen ;)
Historisch käme allerdings eher Franzosen, Österreicher und Preußen gemeinsam gegen Russland (1812) in Betracht.
Mir fällt keine Konstellation ein, in der Franzosen und Österreicher gemeinsam gegen Preußen oder Briten gekämpft hätten... Preußen und Österreicher haben zwar bisweilen "verräterische" Separatfrieden geschlossen, aber dann nicht aktiv gegen frühere Koalitionpartner gekämpft.
Das war eher so ein Ding der deutschen Herzog- bzw. Königstümer (Bayern, Württemberg, Sachsen etc.)... je nachdem wie es stand wechselten die schonmal die Seite :o

QRS mit den 2/3 Reichweiten hab ich viermal ausgedruckt. Armeerooster ebenso... vielleicht schaut Ihr mal, wann es im Januar recht wäre?
Am 09.01.16 bin ich allerdings in Hildesheim auf einer Familienfeier...

Gandriel
8. December 2015, 13:12
So, habe nochmal überlegt und bin zu einem fiktiven Szenario gekommen:

Im Frühsommer 1815 marschieren französiche Soldaten südlichwestlich von Lüttich auf die dortige preußische Versorgungsbasis zu. Die britischen und preußischen Haupttruppen sind südlich von Brüssel zwischen Quatre Bras und Ligny massiert, sodass nur eine einzige britische Brigade der preußischen Garnision zu Hilfe eilen kann.

Insoweit können wir mit der von Elkantino vorgeschlagenen Konstellation spielen, wenn wir davon ausgehen, dass die verräterischen Österreicher ihre Rheinarmee vertragswidrig gegen die aus Osten heranrückenden 250.000 Russen unter Zar Alexander I. geführt haben und die österreichischen Truppen unter Erzherzog Karl nunmehr dem französischen Tyrannen zu Hilfe eilen. ;)

Jeder bräuchte in etwa: einen Brigadeführer, 72 Infanteristen (drei Battalione), 12 Reiter (Reiterkontigent) und eine Kannone+Mannschaft (Artilleriebatterie)

Variationen sind aber möglich... schreibt einfach was Ihr ggfs. aufstellen könnt/möchtet.

GerdPrimax
8. December 2015, 15:37
Super Klaus... klingt klasse.
ich kann im Januar jedes Wochenende: So 10.01. Sa 16.01. So 17.01. Sa 23.01. So 24.01. Sa 30.01. So 31.01.

Freu mich schon

eisenherz
9. December 2015, 00:28
Super,auf welche Basegröße müssen die Reiter?

Gandriel
9. December 2015, 21:23
Einzelbasen 25x50mm; empfohlen werden Doppelbasen 50x50mm (damit Kompatibilität mit anderen Spiele gegeben ist, würde ich einzeln basieren und anschließend temporär auf Gruppenbasen zusammenfassen)

elkantino
10. December 2015, 04:31
Für das Event mache ich mir den Samstag schon frei .
Also 3 Batalione a 24 Mann auf 4x4 cm Bases ?
plus Kav. Und 1x Artilery of the foot 6 or 9 pounder ?

Gandriel
10. December 2015, 21:48
yep... 6 Viererbasen sind ein (Standard) Inf-Battalion.
Für das Einführungsspiel wollte ich erstmal nur Standardeinheiten benutzen.
Später könnte eine Brigade z.B. ein verstärktes Battalion (40 Figuren), ein normales Battalion (24 Figuren) sowie zwei Artilleriebatterien haben, während der Gegner drei normale Battalione (72 Figuren) und ein Reiterkontingent haben würde... oder man würde den Einheiten unterschiedliche Sonderfähigkeiten wie "Elite" oder "Sharpshooter" geben.
Im Regelwerk sind im Anhang Hinweise auf ein Punktesystem vorhanden, sodass man relativ einfach gleichstarke Kräfte zusammenstellen kann.

Für unser erstes Testspiel würde ich aber lieber Standardeinheiten ohne besondere Spezialfähigkeiten benutzen (Highländer und die Alte Garde kommen später! ;))
Bei der Artillerie könnt Ihr die Kanonen einsetzen, die Ihr habt... spieltechnisch werden die beim Einführungsspiel alle gleich behandelt:
Glattrohrgeschütze mit 32" max. Reichweite.

eisenherz
12. December 2015, 18:31
Am Samstag den 23.01.16 bin ich auf dem Würfelgötterturnier bitte diesen ermin wenn möglich nicht nehmen!

Gandriel
13. December 2015, 00:41
Wie wäre es dann mit Samstag, den 30.01.16 oder Sonntag, den 31.01.16?

GerdPrimax
13. December 2015, 11:47
geht beides bei mir :-)

eisenherz
13. December 2015, 16:24
Für mich wäre der Sonntag der 31.01.16 aus Familiärer Sicht die beste Lösung :)

Napoleon
13. December 2015, 17:27
Ich wäre eher für den Samstag.

elkantino
13. December 2015, 18:50
Bin für Sonntag aber ich könnte wohl auch den Samstag frei machen

Gandriel
13. December 2015, 21:38
Ich habe bei mir beide Tage "geblockt" und richte mich insoweit nach Euch :p
Vielleicht können wir nächsten Donnerstag im Club nochmal drüber quasseln :) (ich liebe Smilies! ;))

GerdPrimax
3. January 2016, 20:03
So, der Termin steht fest... da unser "Spielleiter" Klaus und auch die meisten Familienväter nur am Sonntag Zeit einrichten können, wurde heute der 31.01.2016 als Spieltermin bestätigt.
Ich freue mich schon sehr auf diesen Tag ! Bitte sagt kurz wer mit welcher Fraktion und wievielen Punkten (Truppenzusammensetzung) kommen wird :-) Danke
lg Daniel

Gandriel
3. January 2016, 20:11
Werde mit Franzosen zugegen sein... nach der heutigen Spielerfahrung wollen wir durch folgende Hausregel zunächst die Anzahl der Artillerie begrenzen: pro drei Inf.Batallione soll eine Batterie erlaubt sein.
Angepeilt sind 300 Punkte pro Spieler.

der_Angelus
3. January 2016, 20:20
Kann man ein Infanterie Batallion durch eine Kavallerie ersetzen? Es ist vielleicht noch lange hin aber ich wollte mir nur zwei Inf. Batallione kaufen und dazu 1-2 Kavallerie und 1-2 Kanonen

Napoleon
3. January 2016, 21:49
Ich komme ebenfalls mit Franzosen.

300Pkt. von ihrer kaiserlichen Majestät kommandiert.

GerdPrimax
4. January 2016, 12:17
ich werde mit Preußen der königlichen Truppe erscheinen. 300 Punkte werden für die Froschschenkelesser schon ausreichen :-)

eisenherz
4. January 2016, 12:28
Das Kaiserreich Österreich-Ungarn wir ebenfalls mit 300 PT (gerne auch mehr :)) vertreten sein.

elkantino
4. January 2016, 20:07
300p klar bin dabei

GerdPrimax
5. January 2016, 11:11
mit der Englischen Abteilung :-)

Gandriel
5. January 2016, 22:20
Hallo Jungs,

ich habe mir nochmal im Regelbuch den Abschnitt "Size of units" (S.10) und den Appendix 1 "More about Unit sizing and basing" (S.172 f) zu Gemüte geführt und wollte jetzt gerne zur Diskussion stellen, welche Figurengröße unsere Standardeinheiten haben sollten.
Historisch und nach dem Willen der BP-Autoren soll der überwiegende Teil einer Armee aus Standardeinheiten bestehen... darauf sind auch die Regeln zugeschnitten; die Autoren warnen vor Ungleichgewichten in der Schußphase, wenn die Größen der Standardeinheiten zu sehr voneinander abweichen.

So wie ich es am Sonntag wahrgenommen habe, haben die meisten ihre Bataillone aus 6x6 Figuren gebildet, sodass 36 Figuren bei uns ein "Standardbataillon" darstellen würde.
Nach dem Regelbuch wäre dann eine "Small" Unit 18 Figuren (50%) und eine "Large" Unit 45 Figuren (125%) groß.

Sollen wir es dabei belassen, oder andere Größen wählen?

Beste Grüße und bis bald wieder auf dem Schlachtfeld ! :)

Napoleon
5. January 2016, 23:17
Ich finde ein 36 Figuren großes Battalion als Standard Einheit sieht sehr gut aus. Wäre also dafür.

elkantino
5. January 2016, 23:22
Auf grund der tischgröße würde ich als standard 24 und als groß 36 vorschlagen so wie beim letzten spiel

der_Angelus
5. January 2016, 23:52
Schließe mich elkantino an, 36 als Standard würde bedeuten den Malaufwand um 33% zu erhöhen und das schreckt ab. finde 12/24/36 schon machbar und gut spielbar.

GerdPrimax
6. January 2016, 00:10
ich finde auch 24 Standard super und ausreichend. 36 ist dann groß.

eisenherz
6. January 2016, 21:57
Ich schließe mich der Mehrheit an,ich male eh alles auf 36 Regimentsgröße mit Magnetbases :)

Im Hinblick auf die Kavallerie finde ich das z.B. Super da ich Pferde hasse zu malen :sleep:

- - - Aktualisiert - - -

eisenherz
11. January 2016, 09:29
Kurze Frage zum BP-Regelwerk;
1.
Was bedeutet PIP ?(Seite 179 ) als Kürzel gerade im Hinblick auf die Punkteverteilung
2.
Im Regelbuch wird ein Commander mit 10 Pt angesetzt,bei einer Moral von 8 wären das dann 80 PT , in unserem ersten Spiel haben wir dort dann Punktetechnisch Fehler gemacht ?
Ich habe auf meinem bogen z.B. stehen für den Brigadecommander 25 pt die sich mir nun gar nicht mehr erklären?
Müsste er nicht auch bei Moral 8 =80 PT kosten?

Gandriel
11. January 2016, 09:58
Die Kommandantenpunkte wurden in den beiden Erweiterungen neu geregelt und nunmehr gilt unsere bisherige Regelung 25 Pkt. pro Staffratingpunkt über 7, wobei nur Genies SR 10 erreichen sollten.
PIP bedeutet Punkt... kommt m.W. im Tabletopbereich wohl von DBA,
denn dort wurden die Augenzahlen des Befehlswurfes PIPs genannt... Würfelwurf von 4 = 4 PIPs ... mit 2 PIPs konntest Du z.B. eine Einheit kathargische Elefanten bewegen ;-)

Bei BP sind also die einzelnen Wertepunkte gemeint... Kosten um z.B. einen Staminapunkt zu erhöhen oder einen Punkt mehr "Hand-to-Hand" zu geben.

der_Angelus
17. January 2016, 23:08
https://www.youtube.com/watch?v=O5axMLgUr-Y :-)

GerdPrimax
21. January 2016, 00:29
coole Sache, nur schade... der Typ filmt viel zu wild.
aber ist schon beeindruckend

eisenherz
26. January 2016, 21:29
@all

Wann starten wir am Sonntag?

Hatten wir 350 pt pro Fraktion gesagt?

1.Sind die Standard Infanterieregimenter 24 Modelle bei uns mit Stamina 3 und die 36 großen mit Stamina 4 ?
2.Jeder (z.B. Österreich nur 1 Kanone) somit haben beide Seiten jeweils 3 Kanonen ?
3.Finde es irgendwie nicht mehr im Regeltext, 3 Infanterie = 1 Kanone , oder geht auch 2 Infanterie +1 Kavallerie = 1 Kanone
um eine Brigade zu bilden?

Werde die Tage mal meine Liste posten mit den Punkten und bitte um kurze Kontrolle ob ich das so Richtig dann verstanden/Armeeliste gebaut habe :)

So freu mich auf Sonntag ;)

Napoleon
26. January 2016, 23:29
Ich würde 1100 vorschlagen.

@Thomas pro Person 300 Pkt.
1.) Standard Inf 24 Modelle Stamina 3
2.) Für 3 Linien Regimenter eine Kanone.
Hast du also 6 Regimenter kannst du 2 Kanonen stellen. Für je 2 Kav. Regimenter kannst du eine Horse Ari stellen.
3.) Pro Brigade müssen immer die gleichen Typen vorhanden sein. Sprich keine Kav. In einer Inf. Brigade. Du musst die Kavallerie als gesonderte Brigade stellen.

GerdPrimax
27. January 2016, 21:16
Da der arme Daniel jetzt leider ausfällt diese Woche (wegen Autobrand) sind wir Sonntag dann

Thomas, Klaus, Lars und ich.

Oder habe ich noch jemanden vergessen?
11 Uhr fände ich auch eine gute Zeit zum Starten.

eisenherz
27. January 2016, 21:25
Darius spielt auf Franzosenseite :)
Daniel meldet sich noch,scheint aber eher mau auszusehen....

11 Uhr ist zeitig aber ok für mich müsste mich dann nur mit dem Hund etwas beeilen.....

Sofern Daniel mit England ausfällt wieviel Preußen kannst Du stellen Daniel?

GerdPrimax
27. January 2016, 21:27
Bemalt habe ich 300P und unbemalt 1000 Punkte... genug für die Franzköppe :-)
müsste dann nur noch Gas geben mit den Bases 4x4 ;-) das sollte aber klappen.

eisenherz
27. January 2016, 21:36
Ok,wir gehen mal vom Gau aus das Daniel nicht kann,Ich habe ebenfalls 300 pt bemalt und kann aber problemlos 500 pt stellen,damit hätten wir 1000 pt zusammen :)

GerdPrimax
27. January 2016, 21:42
Prima, ich packe dann mal alles ein was ich finden kann :-) Sicher ist sicher

eisenherz
27. January 2016, 21:46
So soll es sein mit Plan B :)

der_Angelus
28. January 2016, 01:16
Mal so am Rande aber ich komme bei 3 x 300 auf 900 Punkte und nicht auf 1000.

Napoleon
28. January 2016, 09:52
Ja das sind mir wieder die Preußen und Ösis. Versuchen hinterhältig ihre kommende Niederlage zu vermeiden.

GerdPrimax
28. January 2016, 11:44
na Thomas war noch nie gut im Rechnen. Auf die Frage wieviele Modelle ich habe habe ich geantwortet 1000P unbemalt. (also mehr als genug um die ggf. auftretende Lücke zu schließen :-) )
Ich freue mich auf Sonntag und werde ordentlich gewinnen ;-)

eisenherz
28. January 2016, 20:29
Lars hatte die erhöhten Punkte vorgeschlagen ;)

Aber kein Thema,ich stelle 450 PT und Daniel 450 PT und damit löscht die deutschsprachige Allianz die Franzköppe aus :p

Napoleon
28. January 2016, 21:30
Nö ich sagte ich stelle 600 Pkt für Darius mit

GerdPrimax
28. January 2016, 21:34
Gut das wir drüber gesprochen haben :lol:

der_Angelus
28. January 2016, 22:21
Lars hatte die erhöhten Punkte vorgeschlagen ;)

Aber kein Thema,ich stelle 450 PT und Daniel 450 PT und damit löscht die deutschsprachige Allianz die Franzköppe aus :p

Du spielst nun auf einmal doch Preußen oder Westfalen?

GerdPrimax
30. January 2016, 11:01
Ich habe Cavallerie für mein Projekt falsch gekauft. Wenn jemand Curissaiers in Litewka gebrauchen kann...
12 Modelle mit Kommando
Neupreis 44,-€ würde ich für 35,-€ abgeben :-)

lg Daniel

eisenherz
30. January 2016, 12:08
@Darius

Neee ich stelle nach normalen Regelbuch meine
Heldenhaften Österreicher auf :p
Die deutschsprachige Allianz wird euch Morgen zurück nach Franzenland jagen :D

Gandriel
30. January 2016, 13:35
Wäre es ok als Limber-Ersatz Basen mit vier Warhammerpferden provisorisch zu verwenden? Vielleicht 50mm x 80mm Größe?
Sonst bleibt, zumindest bei Szenarienspielen, in denen wir nicht einfach unsere Truppen gegenüberstehend aufbauen, die Artillerie außen vor (weil "Manhandled" ja nur eine Bewegung von 6" erlaubt).

eisenherz
31. January 2016, 19:38
Hier ein paar Impressionen von heute
288826288827288828288829288830
Es war schön anzusehen und hat auch großen Spaß gemacht für unsere erst zweite Runde.

der_Angelus
31. January 2016, 22:51
Das sollte nach Facebook hoch!

Gandriel
1. February 2016, 12:32
Hallo, ich habe nochmal die von unserem Besucher aufgeworfene Frage der Neuregelung der Angriffsregeln geprüft:

Der Grundsatz im Regelbuch (RB) Seite 60 Absatz "How many Units can contact?" hat sich nicht geändert.

Der gestern im zweiten Albionbuch (AB2) auf Seite 74 genannte, abweichende Passus bezieht sich (wie vom Author auch vermerkt) auf die Spezialregel "French Column Tactics", eingeführt im ersten Albionbuch (AB1) auf Seite 73. Mit dieser Sonderregel sollen unkoordinierte französische Kolonnenangriffe dargestellt werden, typisch für die oft hastig, sobald eintreffend, in den Angriff geschickten Truppenkontingente in den Gefechten in Spanien und Portugal.
Wenn wir also ein historisches Szenario spielen wollen und solche ad hoc Angriffe regeltechnisch simulieren wollen, dann können wir diese Sonderregel "French Column Tactics" verwenden.

Sehr gut war aber der Hinweis unseres Besuchers auf die Brigade und Army Morale Regeln (RB S.96-98)... die Zusammenfassung befindet sich auf Seite 98 unten rechts.

Es hat mir gestern gut gefallen und ich freu mich schon auf´s nächste Mal !

(@Lars: dann werde ich auch meine Truppen am Anfang in Marschkolonne aufstellen, damit ich wenigstens den "Free move" bei meinem Würfelglück nutzen kann ;))

Napoleon
1. February 2016, 13:06
@Klaus:

D'Erlon, Reille, Drouvot und Pajol haben auch ohne Marschkolonne hervorragend manövriert :wub:

eisenherz
22. February 2016, 17:52
:) Meine Kanonen stehen auf 50x50 Bases von 4ground,ich lass das jetzt so :)

GerdPrimax
3. March 2016, 14:14
Lars uns ich haben heute ein kleines 244P. Spiel gemacht. (200P. Infantriebrigarde und 1x 44P Kavallerie als eigenständige Truppe)
Uns ist bezüglich der Brigardemoral etwas aufgefallen.
BP ist grundsätzlich für 1000P Spiele ausgelegt. Bei kleinen Spieln, (200-300 Punkte) wo man nur mit einer Brigarde spielen kann, ist die Regelung mit der Brigardemoral absolut nicht spielbar. Deshalb hier unser Vorschlag für kleine Spiele:

Die Brigardemoral bricht erst dann, wenn nur noch eine Einheit nicht shaken oder ausgelöscht ist.
(Beispiel: Brigarde mit 5 Einheiten = 4 shaken oder ausgelöscht, Brigarde mit 4 Einheiten = 3 shaken oder ausgelöscht)
Wenn die Brigardemoral bricht soll es folgende Auswirkung geben:
der Brigardekommandant wird aus dem Spiel entfernt (es verbleibt dann nur noch der Armeekommandant) dies hat Nachteile, da mit dem Armeekommandant nur noch ein Befehlshaber da ist der bei einer doppel6 auch direkt mehr Risiko trägt.
(der Brigardekommandant war so inkompetent. Er wurde gleich auf dem Schlachtfeld vom Armeekommandanten exekotiert :-( )

ZUSÄTZLICH: solltet ihr auf Häuser verzichten. Sie sind nur unter Einsatz großer Verluste einzunehmen und deshalb bei so wenig Einheiten nicht geeignet.

Diese Änderungen scheinen uns angemessen und verlängern den Spielspaß bei kleinen Spielen ...

lg Daniel

Bertel100
9. April 2018, 22:25
Guten Abend Mithobbyisten, gibt es hier Black Powder 28mm Napoleonische Kriege-Spieler im Bereich Hannover, Braunschweig und oder dem Landkreis Goslar, und Bereich Rostock/Bad Sülze
Mit kameradschaftlichem Gruss Ni