Seite 227 von 227 ErsteErste ... 127 177 217 225 226 227
Ergebnis 2.261 bis 2.268 von 2268

Thema: Das 1x1 des Airbrush

  1. #2261
    Grundboxvertreter
    Avatar von Aex
    Registriert seit
    26.03.2015
    Beiträge
    1.385

    Standard

    Zitat Zitat von Hendarion Beitrag anzeigen
    Kann auch sein, dass du zu viel auf die Mini gefasst hast und da jetzt ein kleiner Fettfilm drauf ist. Ist mir auch schon passiert. Wahlweise hast du eine andere Grundierung und die ist ungeeignet (Contrast Grundierung z.B.) oder ändert ihre Zusammensetzung zum Ende hin, auch das hatte ich schon.
    Wobei der Thinner wie gesagt auch Schaum bildet. Das hat er bisher nie getan. Sobald ich den Thinner bereits mit Farbe mische, wird auch die Farbe schaumig. Das sieht mir nach genauerer Betrachtung doch eher unnormal aus.

  2. #2262
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von shockwave10k
    Registriert seit
    31.12.2008
    Beiträge
    3.380

    Standard

    Zitat Zitat von Max Musculo Beitrag anzeigen
    Ich hatte gestern ein kleines Problem mit Gloss Varnish von Vallejo. Die Oberfläche war nicht wie erwartet glatt sondern eher rau.

    Zu wenig Druck und zu viel Abstand?

    Ich hatte eine Mischung aus 1/3 AB Thinner, 2-3 Tropfen Flow Improver und 2/3 Gloss Varnish. 1,8bar und 0,4er Düse.
    Ist zu früh getrocknet und kam schon angetrocknet auf die Mini.
    Ich würde auch keinen Thinner verwenden beim Klarlack, ich nutze Flow Improver für die Verdünnung und durchaus mehr als 2-3 Tropfen: eher so 20%. Wenn es dann noch zu dick ist, mehr Druck verwenden.
    Am besten spielt man, wenn´s einem scheiß egal ist!
    Statistiken sind für Menschen wie Laternenpfähle für Betrunkene, sie dienen weniger der eigenen Erleuchtung als mehr der Aufrechterhaltung des eigenen Standpunktes.

  3. #2263
    Codexleser
    Avatar von s-lost
    Registriert seit
    18.09.2009
    Beiträge
    285

    Standard

    Gerade Thinner kann zu einer raueren Oberfläche führen. Nie mit Glanzlack mischen. Um die sehr glatte Fläche von Airbrush-Grundierung rauer zu machen hingegen sehr geeignet.

  4. #2264
    Bastler
    Avatar von Max Musculo
    Registriert seit
    31.10.2017
    Beiträge
    706

    Standard

    Ich buchs mal unter Lehrgeld ab.
    Vor einiger Zeit hab ich die Angabe mit "1/3 zu 2/3 und ein paar Tropfen Flow Improver" mal gelesen. Anscheinend waren die Ergebnisse auch gut aber das kommt vermutlich immer auf die Anforderungen an.

    Ich wollte den Lack vor dem Einsatz von Emaille Wash verwenden. Die Kapillarwirkung war dann nicht ganz wie erhofft und es gab ein paar kleinere Ausreißer durch die rauhe Oberfläche. Fällt bei einem Chaos Knight jetzt aber nicht so auf.

    Danke für die Tipps!

  5. #2265
    Bastler
    Avatar von Max Musculo
    Registriert seit
    31.10.2017
    Beiträge
    706

    Standard

    Zitat Zitat von shockwave10k Beitrag anzeigen
    Ist zu früh getrocknet und kam schon angetrocknet auf die Mini.
    Ich würde auch keinen Thinner verwenden beim Klarlack, ich nutze Flow Improver für die Verdünnung und durchaus mehr als 2-3 Tropfen: eher so 20%. Wenn es dann noch zu dick ist, mehr Druck verwenden.
    Ich geh mal davon aus, dass die Vorgehensweise auch für Matt Varnish anwendbar ist bzw. sich nicht unterscheidet?!

  6. #2266
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von shockwave10k
    Registriert seit
    31.12.2008
    Beiträge
    3.380

    Standard

    Zitat Zitat von Max Musculo Beitrag anzeigen
    Ich geh mal davon aus, dass die Vorgehensweise auch für Matt Varnish anwendbar ist bzw. sich nicht unterscheidet?!
    Ja, aber mit einem Zusatz: Mattlack immer vollständig aushärten lassen vor einer zweiten Schicht, bzw sollte Klarlack dunter sein, sollte dieser vollständig fest sein bevor Mattlack drauf kommt. Ansonsten besteht die Gefahr von Gaseinschlüssen zwischen den Schichten und der Lack auf dem Modell wird trüb/frostig
    Am besten spielt man, wenn´s einem scheiß egal ist!
    Statistiken sind für Menschen wie Laternenpfähle für Betrunkene, sie dienen weniger der eigenen Erleuchtung als mehr der Aufrechterhaltung des eigenen Standpunktes.

  7. #2267
    Bastler
    Avatar von Max Musculo
    Registriert seit
    31.10.2017
    Beiträge
    706

    Standard

    Okay, dieses mal hat es zufällig gepasst, da zwischen Gloss- und Mattlack eh über 24 Stunden lagen.
    Aber es ist gut zu wissen. Danke.

  8. #2268
    Testspieler

    Registriert seit
    27.04.2018
    Beiträge
    105

    Standard

    Zitat Zitat von Aex Beitrag anzeigen
    Kann es sein das es bei kühlen Raumtemperaturen zu verändertem Sprühverhalten kommt? Habe gestern verzweifelt versucht ein sauberes Spritzbild hinzubekommen. Leider völlig vergebens. Auf der Miniaturen Oberfläche bildeten sich irgendwie immer ca. 1-2mm große Tröpfchen. Selbst wenn ich manche Farben pur durchgejagt habe, war es nur mäßig besser. Mischverhältnis von Farbe zu Thinner ändern hat praktisch gar nichts gebracht. Nur Wasser lieferte eine leichte Verbesserung. Habe wohlgemerkt keinerlei Probleme mit verstopfter Düse ooder ähnliches. Kann es evtl sonst am Verdünner selbst liegen? Benutze den von Andrea Farben. Der lieferte gerade bei Scale75 Farben bisher immer beste Ergebnisse. Mir ist aber schon beim Mischen zuletzt häufiger aufgefallen, das der Verdünner leichte Blasenbildung / Schaum zeigt. Evtl. ist der einfach nicht mehr ganz frisch? Kann sowas kaputt gehen?

    Wäre über jeden Tipp dankbar. So zu arbeiten ist echt ein Krampf.
    Zitat Zitat von shockwave10k Beitrag anzeigen
    Ja, je wärmer desto mehr Feuchtigkeit kann die Luft aufnehmen. Entsprechend schneller verdunstet das Trägermedium der Farbe. Bei Kälte ist es entsprechend umgekehrt. Außerdem ist natürlich die Luftfeuchtigkeit im Raum entscheidend.

    Einfach mal richtig hochheizen die Bude, Lüften (und damit die Luftfeuchtigkeit reduzieren) und dann wieder heizen zum bearbeiten
    Zitat Zitat von Hendarion Beitrag anzeigen
    Kann auch sein, dass du zu viel auf die Mini gefasst hast und da jetzt ein kleiner Fettfilm drauf ist. Ist mir auch schon passiert. Wahlweise hast du eine andere Grundierung und die ist ungeeignet (Contrast Grundierung z.B.) oder ändert ihre Zusammensetzung zum Ende hin, auch das hatte ich schon.
    Man sollte denke ich auch berücksichtigen, dass die Viskosität von Fluiden temperaturabhängig ist. Je kälter es wird, desto viskoser werden demnach die Farben (und auch Verdünner, etc.). Das beeinflusst, wie viel Farbe dann tatsächlich durch den Luftstrom mitgenommen wird.
    Ebenso ist die Oberflächenspannung temperaturabhängig, was sich auf den Benetzungswinkel auswirkt. Beides müsste meines Wissens nach steigen, sodass Tröpfchen auf der Oberfläche nicht "zerlaufen", was erklären könnte, wieso in deinem Sprühbild plötzlich Tröpfchen zu sehen sind...

Seite 227 von 227 ErsteErste ... 127 177 217 225 226 227

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •