Seite 14 von 15 ErsteErste ... 412131415 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 142
  1. #131
    Codexleser
    Avatar von the_Prophecy
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    271

    Standard

    ja also Seelenkriege war super. Wenn ihr ein gutes AOS Buch ohne Stormcast lesen wollt empfehle ich hier "Speer der Schatten" ebenfalls von Reynolds.

    Danach dann City of Secrets ebenfalls sehr schön geschrieben und mittlerweile mit Fortsetzung

  2. #132
    Wachhund Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Mshrak
    Registriert seit
    05.08.2007
    Beiträge
    5.558

    Standard

    Zitat Zitat von Resture Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, obs wen interessiert, und/aber da es keinen eigenen "(gelesene) AoS-Bücher"-Thread gibt:

    Gerade Seelenkriege feddich gelesen und holy, sigmar damn holy, was ein geniales Buch. Nicht mal unbedingt von der Geschichte - die mMn trotdem mind. oberes Mittelfeld/unteres ... Ober...feld ... - ist, allein schon wegen dem Hintergrundwissen des vermittelt wird, dat war ... wow, bin schon wieder kurz davor Eternals/Free People anzufangen. Allein schon wegen einem grandiosen, also wirklich genial untergebrachten "Plot Twist" am Ende ... wow. Unbedingt lesen, wenn man sich nur a weng für den AoS-Hintergrund erwärmen kann.

    Ich schau, dass ich morgen ein wenig objektiver was zu dem Roman schreib, bin mom. nur zu gehyped

    P.S: Arkhan is echt ne geile Sau. Is halt ein Khemri.
    Gut das du es sagst.

    Hatte es vor Kurzem auch in der Hand aber war nicht sicher ob ich den Schinken lesen kann.... Jetzt werde ich doch mal morgen das Buch holen...
    Meine Strasse...... mein Leben...... mein Blog

  3. #133
    Hintergrundstalker
    Avatar von Riven
    Registriert seit
    05.11.2008
    Beiträge
    1.174

    Standard

    Ich habe Soul Wars den Roman auch in 3 Tagen verschlungen. Ist echt sehr gut geschrieben, und auch die Stormcast werden etwas "zugänglicher" bzw bekommen etwas mehr Charakter verpasst.

  4. #134
    Testspieler
    Avatar von Eiserner Vulkan
    Registriert seit
    19.05.2017
    Beiträge
    128

    Standard

    Bin mir nicht sicher, ob es schon woanders gepostet wurde, mir war's jedenfalls neu:
    Weil es ja schon öfter die Spekulationen über einen Realmgate Wars Sammelband gab. Hab das hier gerade zufällig im GW Shop entdeckt:

    https://www.games-workshop.com/de-DE...ollection-2018

    Das lässt die Hoffnung ja weiterhin am Leben, dass das ganze noch irgendwann auf Deutsch kommen könnte. Ansonsten ist es zumindest ein guter Preis für die ganze Reihe.

  5. #135
    Sigmars Bibliothekar Tabletop-Fanatiker
    Avatar von emmachine
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    5.010

    Standard

    Zitat Zitat von Eiserner Vulkan Beitrag anzeigen
    Bin mir nicht sicher, ob es schon woanders gepostet wurde, mir war's jedenfalls neu:
    Weil es ja schon öfter die Spekulationen über einen Realmgate Wars Sammelband gab. Hab das hier gerade zufällig im GW Shop entdeckt:

    https://www.games-workshop.com/de-DE...ollection-2018

    Das lässt die Hoffnung ja weiterhin am Leben, dass das ganze noch irgendwann auf Deutsch kommen könnte. Ansonsten ist es zumindest ein guter Preis für die ganze Reihe.
    Bei Amazon konnte man schon seit Mai sehen, dass da Sammelbände kommen (da hatte ich damals im Neuheiten Thread was erwähnt.

    Ich ringe aber auch mit mir, ob ich die englischen Bücher kaufen soll oder warten soll, ob sie irgendwann noch auf Deutsch erscheinen. 40,-€ statt 200 ist in jedem Fall schonmal ein deutlicher Unterschied.

  6. #136
    Testspieler
    Avatar von Eiserner Vulkan
    Registriert seit
    19.05.2017
    Beiträge
    128

    Standard

    Zitat Zitat von emmachine Beitrag anzeigen
    Bei Amazon konnte man schon seit Mai sehen, dass da Sammelbände kommen (da hatte ich damals im Neuheiten Thread was erwähnt.
    Ja das stimmt. Ich wollte nur nochmal drauf hinweisen, dass das jetzt auch offiziell stattfindet

  7. #137
    Hintergrundstalker
    Avatar von Riven
    Registriert seit
    05.11.2008
    Beiträge
    1.174

    Standard

    Hat sich schon jemand das Audiobook Realmslayer gegönnt? Ich war sehr begeistert von der Performance der Sprecher, und wie sie die Story generell aufgezogen haben.
    Mit knapp über 4 Stunden Laufzeit war es für mich den Preis durchaus Wert.

    ACHTUNG SPOILER!!
    Spoiler Anzeigen

  8. #138
    Tabletop-Fanatiker

    Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    12.514

    Standard

    Yoooooo!
    Das Thema hat mich so gar nicht interessiert (Duardin? Meh. Fyreslayers? Noch weniger. Aufgewärmte WHFB-Chars, die nicht Vlad sind? Bitte nicht...), aber die Performance war umwerfend! Sehr großartig.
    Mit einem kleinen Seitenhieb muss ich aber sagen: den Schreibstil hat man wiedererkannt. Guymer ist kein Klasse A Autor - meiner Meinung nach - und wird es niemals sein. Aber es ist unterhaltsam was er macht und das war es auch hier.
    Die ganzen WHFB-Referenzen waren sehr cool eingebracht. Dark Elves! Duar-what? Fire Dwarfs!
    Storytechnisch fand ich aber auch einige Schwächen.
    Spoiler Anzeigen
    "Sigmar, my liege, you can't solve all of your problems by opening new chambers..."
    "THE HELL I CAN'T?!"

  9. #139
    Testspieler
    Avatar von Eiserner Vulkan
    Registriert seit
    19.05.2017
    Beiträge
    128

    Standard

    Geht mir ähnlich, ich wusste nicht so Recht, was ich von der Idee halten sollte, Gotrek ins AoS Universum überzusiedeln...
    Von der Story her, war's dann auch in etwa wie erwartet, nicht schlecht, aber teilweise einfach etwas vorhersehbar. Die Leistung der Sprecher hat mir allerdings auch richtig gut gefallen (inklusive Sound, Musik etc.), das hat wirklich super gepasst. Auch die vielen Anspielungen auf die alte Welt waren gut eingebracht und hatten ihren Unterhaltungswert
    Zitat Zitat von Gotrek
    A world without Bugman's is not one i care to live long in!
    Und ich stimme allem, was in LLB's Spoiler steht, komplett zu.

    Zum Thema Preis: Nicht ganz billig, aber wer mit WHFB großgeworden ist, wird sicher Spaß dran haben und dieses Geld früher oder später guten Gewissens ausgeben. Ob ich es mir für den vollen Betrag kaufen würde... ich denke nicht. Ich habe es mir über mein Audible Abo geholt, wodurch es im Endeffekt 10 Euro gekostet hat und für den Preis würde ich es auf jeden Fall empfehlen!
    Geändert von Eiserner Vulkan (14. November 2018 um 14:42 Uhr)

  10. #140
    Sigmars Bibliothekar Tabletop-Fanatiker
    Avatar von emmachine
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    5.010

    Standard

    Um mich hier auch mal wieder zu Wort zu melden.
    Ich hatte eine ganze Zeit lang "Die Schicksalsfahrt des Eisendrachen" in der Tasche dabei. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass das Buch ein wenig zäh war (keine Ahnung ob der der Schreibstil oder vielleicht die Tatsache war, dass die Kharadron Overlords von ihrer eigenen Gier getrieben den Plan eines Chaoshexers umsetzten) und ich eine ganze Zeit recht wenig Ambition hatte es zu lesen. Ging es anderen bei dem Roman genauso oder hatte nur ich das Problem.

    Nachdem die Novellen rauskamen, habe ich zuerst "Die Roten Stunden" und anschließend "Herz des Winters" gelesen.

    Bei "Die Roten Stunden" war es schade, das bei der hälfte der Seiten (ca 80 von 153) die die Hälfte der Charaktere tot war, bei einer Gruppe von 6 Charakteren die alle Aufgrund von Dingen die sie getan haben oder verraten wurden im Exil sind. Trotzdem finde ich war die Geschichte sehr interessant zu lesen und hat auch ein wenig Einblick in Chamon gegeben.
    Herz des Winters und die damit verbundene Story von Fleetmaster Arika Zenthe machte auch Laune. Die Beschreibungen zur Schwarzen Arche ihres Vaters. Kreaturen die sich am Gesicht festsaugen und so kurzfristig das Atmen unter Wasser ermöglichten. Ein wenig Einblick bei den Scourge Privateers, aber auch das eine Arche in diesem Falle von Scourge Privateers, Daughters of Khaine und (vermutlich auch Darkling Covens) bevölkert ist. Auch ist bei der Geschichte zu vermuten, dass es irgendwann noch eine Fortsetzung geben könnte.

    Ich lese in der Regel während Bahnfahrten und hatte beide Bücher im Zeitraum von ca. 3 Tagen

    Letzten Samstag habe ich das Buch "Der Silbersplitter" angefangen, das ja sowohl "Stadt der Geheimnisse" als auch die Geschichte passend zum Buchtitel enthält.
    Bin aktuell ungefähr bei Seite 130 (also noch 39 Seiten bis Stadt der Geheimnisse fertig ist) und die Geschichte macht mir auch richtig Spaß sie zu lesen. Auch das Arika Zenthe im Buch vorkommt und man dadurch in verschiedenen Büchern wiederkehrende Charaktere hat (auch wenn man in der Regel "Stadt der Geheimnisse" vor "Herz des Winters" gelesen hat) und auch wieder Interessante Gegenstände vorkommen macht die Geschichte interessant.

    Ich habe aktuell auf jeden Fall wieder Ambition mehr zu lesen .
    Geändert von emmachine (5. December 2018 um 16:37 Uhr)

Seite 14 von 15 ErsteErste ... 412131415 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •