Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 70
  1. #1
    Eingeweihter
    Avatar von Out
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    1.701

    Standard [WH40k] Planetarstreitkräfte Garamunt - Tut Amon

    https://s30.postimage.org/pfi4rrs29/Unbenannt.png


    Minichangelog (kein Anspruch auf Vollständigkeit)
    Spoiler Anzeigen


    Hintergrundgeschichte - Die Welt Garamunt
    Spoiler Anzeigen


    Ich arbeite nach und nach weiter am Fluff und ich glaube schon jetzt, dass die Hintergrundstory und der Fluff schon um einiges besser sind als meine bemalten und gebauten Figuren. Lest es euch gerne durch und erzählt mir was ihr davon denkt (aber bleibt bitte nett ).

    Für Garamunt typische Einheiten und Einheitenausformungen
    (Einheitenfluff)
    Spoiler Anzeigen


    https://s9.postimg.org/ho4mxa4kt/Unbenannt.jpg
    ^- Derzeitiger Stand der Gesamtarmee
    https://s13.postimg.org/aqhu905th/Unbenannt.png
    ^- Askari-Teilarmee/Rekrutenzug

    Ausrüstungsfluff

    Heerbanner, besondere Waffen, usw.
    Spoiler Anzeigen


    Beispiel Farbschema:
    Spoiler Anzeigen


    Die Chronik befindet sich in der Galerie (Beitrag #3)
    Geändert von Out (11. September 2018 um 12:10 Uhr)

  2. #2
    Eingeweihter
    Avatar von Out
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    1.701

    Icon19 [WH40k] Imperiale Armee von Garamunt

    Ziele und Fortschritte

    FAHRPLAN

    Hauptarmee Restfahrplan
    https://s10.postimage.org/s0zp8m1eh/Unbenannt.png
    Ausgangspunkt


    Askari/Blauröcke
    Ausgangspunkt


    Auf- und Ausbau von Fluff: ca 80%
    Fertigstellen der Kernarmee f. Standardmissionen: 100%
    Festhalten des Fluffs in Codexform: 0%
    Fertigstellung aller Miniaturen: 120:124 = ~97%


    Einheitenvorrat:
    noch 60 unbemalt in der Box (Bauhaus)
    noch 20 Askari-Grenadiere in der Box
    25 im Marmeladenglas
    4 Husaren (Gardisten)

    Fertig:
    5 Truppen à 10
    3 Stabstruppen à 5
    3 Kommissare
    2 Generale
    1 Inquisitor
    1 Atabahk Ken Reedar
    3 Gardisten
    Askaristab à 4
    4 Askarigrenadiertrupps à 10
    1 Askari-Offizier zusätzlich



    124 insgesamt, 120 fertig



    Aktuelle Arbeiten

    Charaktermodell Freigraf Atabehk Ken Reedar. Hintergrund und Ausgestaltung 19.7.2016
    Ermittlung des Punkterahmens der Kernarmee mind 360 Punkte
    Entwicklung einer Mission für 214 Punkte Überfall auf Epsilon Tau gespielt
    Entwicklung einer Mission für mind. 360 Punkte
    Waffenteamgestaltung
    Beschaffung von ~3 zusätzlichen passenden Gardisten für die Sorberkergarde
    Bemalen der restlichen Askari-Grenadiere
    Sentinelabwicklung erledigt
    Umgestaltung des Armeeaufbauthreads für mehr Übersicht und Information
    Bessere Fotos
    Umgestaltung der Armee: Mehr verschiedene Nationen (z.B. Valhallaner und Mordianer)
    Geändert von Out (26. May 2018 um 12:57 Uhr)

  3. #3
    Eingeweihter
    Avatar von Out
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    1.701

    Icon19 [WH40k] Imperiale Armee von Garamunt

    Die Chronik: Entwicklung der Kernarmee und aktuelles Bild


    vom 2.7.2017
    https://s9.postimage.org/ho4mxa4kt/Unbenannt.jpg

    Woche 1
    Spoiler Anzeigen


    22.7.2016
    Spoiler Anzeigen


    29.7.2016
    Spoiler Anzeigen


    9.12.2016


    ~27.6.2017


    To be done:
    Spoiler Anzeigen


    Galerie - Einzelfiguren im Spotlight

    erstes, selbstgebasteltes Waffenteam
    Spoiler Anzeigen


    Verdächtiger Typ im Mantel/Faltenwurf durch Trockenbürsten:


    Ähnlichkeiten zu einem russischen Meme


    Umbausoldat "Säurewerfer"


    Charaktermodell Freigraf Atabehk Ken Reedar
    Spoiler Anzeigen


    Standardtrupp Garamunt-Infanteristen der erzherzöglichen Miliz
    https://s27.postimage.org/v5a1r49xf/Unbenannt.png


    Generalfeldmarschall ihrer Majestät und Dieners des unsterblichen Gottkaisers der Menschheit zu Alt-Terra des Erzherzogs und seines Hauses ergebener Diener
    Landgraf Jaroslaw Bolko van Raada - Vize-Oberkommandierender der Planetarstreitkräfte Garamunts.
    Hier in Begleitung von Maximilian Rogatus IV aus dem Geschlecht der Zwechenhainer Braungefieder, Rufname "Butz"
    https://s27.postimage.org/7emxgzm5t/Unbenannt.png

    Inquisitor Svantemayr/Ein Psioniker
    https://s30.postimage.org/bgbdee6wv/Unbenannt.png

    Ein Trupp Askari-Grenadiere ("Blauröcke"; count as: Rekrutenzug)
    https://s30.postimage.org/krg8mf1v3/Unbenannt.png


    Askari-Stabstrupp mit General
    https://s8.postimage.org/xybxp3yn9/Unbenannt.png
    Geändert von Out (15. May 2018 um 01:42 Uhr)

  4. #4
    Eingeweihter
    Avatar von Out
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    1.701

    Icon19 [WH40k] Imperiale Armee von Garamunt

    Armeeorganisation nach den Regeln der

    - ERSTEN EDITION -

    https://s31.postimg.org/m8uolc2mj/warahamra.png


    - archiviert -

    Spoiler Anzeigen



    Armeeorganisation nach den Regeln der

    - ZWEITEN EDITION -


    https://s10.postimg.org/xkpw9lf9l/W40klogo2edition.png

    Spoiler Anzeigen


    Armeeorganisation nach den Regeln der
    - DRITTEN EDITION -
    http://blackknightgames.ca/wp-content/uploads/2014/04/40K-Logo.jpg


    - Archiviert -

    Spoiler Anzeigen


    https://1d4chan.org/images/thumb/b/bd/40k-header-8th.jpg/850px-40k-header-8th.jpg
    ARMEEORGANISATION NACH DEN REGELN DER
    - ACHTEN EDITION -

    Spoiler Anzeigen
    Geändert von Out (13. July 2017 um 09:41 Uhr)

  5. #5
    Eingeweihter
    Avatar von Out
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    1.701

    Icon19 [WH40k] Imperiale Armee von Garamunt

    Warum ausgerechnet eine imperiale Armee?
    Vor über zehn Jahren habe ich beschlossen zusätzlich zu meinen Imperial Fists noch eine imperiale Armee für Warhammer 40000 aufzubauen. Ich war immer neidisch auf die coolen Panzer gewesen und mir gefiel das Gesamtkonzept der schwachen Wegwerftruppen. Target Games war gerade pleite gegangen und so gabs die Möglichkeit günstig an viele, passend designte Figuren aus Warzone ranzukommen. Gemeinsam mit einem Freund haben wir uns im Laufe von ein paar Monaten für wenig Geld gründlich mit Zeug eingedeckt. Nachdem ich ca. 10 Figuren bemalt und gebaut hatte, schwand aber irgendwie meine Lust an WH40k allgemein und ich hab das Zeug bis heute nicht mehr angerührt. Aber eben nur bis heute. Seit Juli 2016 arbeite ich meine Altlasten auf und baue die Armee wieder aktiv zu Ende.

    Diese Armee besteht also im Wesentlichen aus mehr oder weniger nicht abgeänderten Warzone-Miniaturen der letzten Edition des Spiels und zwar von der preußisch inspirierten Fraktion Bauhaus. Sicher nicht die originellste Rangehensweise, aber ich find die Figuren nach wie vor prima.

    Die Kernarmee. Irrungen und Wirrungen um Codize und Regelbücher
    Als ich anfing, dachte ich mir: Ich halte mich hier an das, was ich bereits habe. Und das war in dem Fall Warhammer 40000 in der dritten Edition mit dem Codex der ersten Auflage mit In Nomine Imperatoris als Ergänzung. Dementsprechend baute ich die Armee erst einmal nach dem alten Armeeorganisationsplan für Standardmissionen auf (mehr dazu weiter unten).

    Natürlich war ich aber auch neugierig auf die neuen Fassungen von 40k und lugte erstmal auch in diese Richtung um zu sehen, wie sich das Spiel in den letzten ~15 Jahren verändert hat und wie einfach ein Neueinstieg wäre. Schließlich hab ich aber beschlossen, mich dann doch eher auf die dritte und vierte Edition zu konzentrieren. In meinem Freundeskreis gibt es Leute, die halt eben die vierte Edition spielen und mehr brauch ich ja eigentlich auch nicht. Ich würde mir das Regelbuch und den Codex kaufen und alles wäre gut.
    Gut?

    Die imperiale Armee hat einen derben Regelwirrwarr, gerade mit den Codize in diesem Zeitraum. Wie sich rausstellte gibt es allein in der dritten Edition noch einen zweiten Codex - dafür aber keinen in der vierten Edition. Also hab ich mir den Codex 3. Edition in der zweiten Auflage, der auch für die vierte Edition gültig ist (im folgenden: Codex 3.2/4) geholt. Jetzt stellte sich raus, dass nach den Hausregeln in meinem Umfeld aber gar nicht dieser Codex verwendet wurde, sondern der von der fünften Edition. Wie das allein chronologisch Sinn macht, erschließt sich mir nich ganz, aber das war das Dilemma.
    Schließlich kam ich zu dem Schluss, dass ich jetzt erstmal beim Codex 3.2/4 bleibe und eventuell auch in Richtung zweite Edition schaue. Denn die interessiert mich schon seit meiner aktiven Zeit. Einen Mitspieler hab ich auch schon gefunden und nach der vierten Edition kann ich vmtl. ohne größere Probleme auch mit Codex 3.2/4 spielen. Das kommt dann auch drauf an ob sie auch mit den anderen Armeen die Codize aus der 5. Edition anwenden oder nicht. Wär mir aber ehrlich gesagt auch schon eher wieder zu viel des Guten mit irgendwelchen abgefahrenen Fliegereinheiten u.ä. Das muss ich erstmal nicht haben. Mich interessiert derzeit mehr zurück zur zweiten Edition zu gehen und Spiele nach den alten Regeln zu spielen - jedenfalls fänd ich das interessanter als die neuen Regeln zu lernen und Spiele im neuen System zu bestreiten. Daher fokussiere ich mich auch beim Aufbau mehr auf die alten Sachen.


    Andere Schwierigkeiten: Konvertierte Figuren
    Da ich keine Originalfiguren von GW verwende, sondern eben Warzoneminis für 40k nutze, stellt mich das vor einige Konvertierungsprobleme:
    • Wie stelle ich schwere Waffenteams dar?
    • Wie stelle ich spezifische Waffensysteme dar?
    • Wie verhindere ich dass die Zusammenstellung meiner Truppen den Gegner verwirrt? Typ: WYSIWYG-Grundsatz?


    https://s32.postimg.org/q3ucp5kat/Unbenannt.png
    Altes System
    https://s12.postimg.org/8pg9kopi5/Unbenannt.png
    Neues System

    Für diese Probleme werde ich nach und nach Lösungen finden müssen und für Tipps bin ich auf jeden Fall auch offen.
    Derzeit habe ich mir folgendes überlegt:
    • Spezialwaffen (Plasmawerfer, Granatwerfer, Flammenwerfer usw) werden farblich abgehoben
    • Die Base der Mini wird beschriftet ("SPEZIAL") und farblich gelb gekennzeichnet.
    • gleiches Prinzip für den Funker: Er erhält ein Funkgerät, die Base wird beschriftet und orange bemalt
    • Waffenteams: Es gibt für Warzone Resurrection mittlerweile auch Waffenteams, die thematisch perfekt reinpassen und leicht modifiziert werden können. Da diese relativ teuer sind und ich eh schon zu viele Figuren habe werd ich mir die aber sparen
    • Waffenteams: Ich habe in jedem Trupp eine Mini mit schwerer Waffe. Diesen und einen zweiten Soldaten versehe ich mit blauer Farbe auf der Base. Somit ist klar: Die beiden gehören zusammen und bilden ein Team. Wenn sie dann zusammen in einem Trupp stehen ist so immer sofort einfach ersichtlich welche beiden Soldaten zur schweren Waffe gehören.
    • Waffenteams: Es ist zwar nicht so schön, aber dafür schön praktikabel wenn ich keine Extrateams baue, sondern separate Waffen baue, an die ich dann die beiden blauen Soldaten stellen kann. So stelle ich sicher dass ich das Maximum aus meinen "begrenzten" Figurenvorräten rausholen kann und sie maximal flexibel einsetzen kann
    Geändert von Out (19. March 2017 um 11:22 Uhr)

  6. #6
    Eingeweihter
    Avatar von Out
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    1.701

    Icon19 [WH40k] Imperiale Armee von Garamunt

    Platzhalter für modernere Fassungen (6. aufwärts), Kill Team o.ä.
    Geändert von Out (3. January 2017 um 02:40 Uhr)

  7. #7
    Eingeweihter
    Avatar von Out
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    1.701

    Icon19 [WH40k] Imperiale Armee von Garamunt

    Spielerfahrungen
    Überfall auf Epsilon Tau - 212 Punkte-Scharmützel
    Sabotage - niedrige Schwerkraft - Nachtmission - Regeln 3. Edition - zufällige Spieldauer
    Wachmannschaft I. Garamunt vs Dark Eldar Raumpiraten

    Spoiler Anzeigen


    ACHTE Edition: 500 Punkte Orks vs. Planetarstreitkräfte
    Spoiler Anzeigen
    Geändert von Out (9. July 2017 um 00:08 Uhr)

  8. #8
    Eingeweihter
    Avatar von Out
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    1.701

    Icon19 [WH40k] Imperiale Armee von Garamunt

    Der Garamuntsektor - Dreh-und Angelpunkt meiner Armeeaufbauten
    • Die Planetarstreitkräfte von Garamunt
    • Der Tocariuskreuzzug - Rückkehr der verlorenen Kosmodesanten
    • Der DMC-Symbiontenkult auf dem Mond Damokles - Die lauernde Bedrohung
    • Die Starkiller Eldarsöldner - Freund und Feind zugleich
    • Die Ants. Squatsöldner vom Planeten Antares Segundus
    • Graka Bad Snaga und sein Waagh. Orkräuber im Garamuntsektor


    Alle meine Armeen haben sich nach um nach um Garamunt herum formiert.
    Viele von ihnen sind einigermaßen frei miteinander kombinierbar. So sind die Ants eigentlich als Teil der imperialen Armee geplant gewesen, können aber auch eigenständig verwendet werden. Immerhin werden sie für verschiedene technische Aufgaben und Söldnerdienste angeheuert. Etwa den Schutz vor den Eldarsöldnern, die häufig auch einfach Piraterie betreiben und die lebenswichtigen Freihändlertransporte angreifen und plündern. Gleichzeitig rekrutieren sich die Brutbrüder des Symbiontenkults z.B. auch aus den Angehörigen der Planetarstreitkräfte. Nachdem sich das mit dem Fluff schon angeboten hat fand ich es danach praktisch auch Figuren aus meinem Pool durchaus für mehrere Projekte miteinzuplanen.
    Geändert von Out (14. July 2017 um 22:18 Uhr)

  9. #9
    Regelkenner
    Avatar von Bora
    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    2.147

    Standard

    Bannerstange am besten aus einem entsprechenden Messingrohr - gibts im Bastelbedarf.

    Willkommen im Armeeaufbau Forum, auf gutes Gelingen!

  10. #10
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Vermillion
    Registriert seit
    19.04.2010
    Beiträge
    4.806

    Standard

    Ambitioniertes Projekt mit schön oldschooligem Flair. Bin gespannt was noch so kommt!

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •