Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Eingeweihter
    Avatar von Out
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    1.701

    Standard [40k] Eldaraktivitäten im Garamuntsektor - Die Starkiller-Söldner

    Aktuelles Gruppenbild vom 11.4.2017
    https://s23.postimage.org/7ec078h23/Unbenannt.png
    Vollbild

    Gruppenbild vom 15.3.2017


    Gruppenbild vom 4.2.2017

    vom 2.12.2016


    Zusammensetzung des Fundus
    Die allermeisten Figuren hatte ich am Ende meiner aktiven Zeit als Set gekauft - wobei ich den Deal leider verschusselt habe damals. Ich erinnere mich nicht mehr an die Umstände, aber ich weiß dass ich wohl nur die Hälfte gekauft habe und dann auch irgendwie der Kontakt flöten ging. Falls hier jemand seine alten Minis wiedererkennen sollte, bitte gerne mal per PM bei mir melden!

    Naja, wurscht. So viel zur dunklen Vorvergangenheit hinter dem Großteil meiner Eldar. Aber nicht alle stammen aus diesem zwielichtigen Deal!
    Ich hab außerdem noch einige aus meiner Kindheit übrig, weil ich mal ~8 Figuren + Fuegan geschenkt bekommen habe - Jahre bevor ich überhaupt Warhammer gespielt habe. Die bekam ich sogar schon bemalt, wenn ich auch heute sagen muss: Man merkt, dass da nicht zuu viel Mühe reingeflossen ist. Aber als Kind hab ich mich trotzdem riiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeesig darüber gefreut und ich finds auch heute noch voll OK. Das waren ja direkt ein ganzer Haufen Figuren! Werde aber vielleicht hier und da was aufhübschen

    Warum jetzt auch noch Eldar?
    Man sagt, der kluge Mensch bringt erst alles zu Ende, bevor er etwas Neues anfängt. Das hab ich mir auch vorgenommen, weil ich gerne klug wäre.
    Aber dann kam alles wieder ganz anders und jetzt mach ich doch doof alles auf einmal.
    Meine Eldar hatte ich ja schon fast alle da und möchte sie jetzt halt "vollenden" - also so ähnlich wie fast alle meine Projekte hier.

    Eldar fand ich seit Starquest toll und insbesondere die Striking Scorpions haben mir als Kind aus irgendeinem Grund total gut gefallen. Aber gespielt hab ich die aus irgendeinem anderen Grunde trotzdem nie. Die standen immer nur in meiner Vitrine. Jetzt mit dem Wiedereinstieg seh ich neue Reize an einer Eldar-Armee (Piratenfluff! Exoditenfluff! Weltenschiff-Fluff! Uraltfarbschema!) und gleichzeitig kann ich mich wieder - wenn auch nciht so extrem wie sonst - im Retrostil herumsuhlen. Wenn ich mit dem Projekt fertig bin, hab ich dann wirklich mehr als genug Armeen und könnte - theoretisch - sogar Freunde zum Zocken einladen, die sonst nichtmal ne Armee haben (wird nur eh nicht klappen weils zu nerdig ist). Ansonsten hab ich so mehr als genug Abwechslung oder kann am Ende zumindest behaupten, dass ich all meine Projekte zu Ende gebracht und eine Sammlung aufgebaut habe. Außerdem macht es Spaß sich Fluffkram etc auszudenken und zu guter letzt hab ich bei den Eldar die Möglichkeit richtig schön bunt zu werden. U.a. auch weil die Truppengattungen keine einheitliche Färbung haben. Gesehen hab ich das bei Boras fabelhaften Freibeutereldar.
    An die Klasse werd ich natürlich in zehn Jahren nicht rankommen, aber: Die werden bunt wie aus dem Kaugummiautomaten aussehen!

    DER FAHRPLAN
    https://s30.postimage.org/pkl9dzudt/eldarplan.png
    Vollbild

    1. Fuh Ganchû, das vernichtende Feuer des Krieges. Ein Eldar Warlord. Idee: http://www.kriegsreisende.de/renaissance/urslingen.htm
    Alternatividee: Kal Vuolun, der ruchlose Psioniker
    2.Eldar Söldneroffiziere. Der Typ ganz links wird als Runenseher/Warlock fungieren, die anderen beiden als Runenleser/Farseer. Auf diesem Bild noch nicht inklusive: Gyrinx. Hintergedanke: Männer ohne Moral.
    3. Warpspinnen. Es werden noch 2-3 Stück hinzukommen.
    4. Alte Gardisten aus Metall, Verwendung als a) Assuryans Jäger oder b) Sturmgardisten. Hintergedanke: Erfahrene Kaperer, Veteranen.
    5. Sturmkaperer (Skorpionkrieger)
    6. Späher
    7. Söldner mit Lasergewehren
    8. Meltatrupp (Feuerdrachen)
    9. Söldner mit Shurikenkatapulten. Gruppierbar als 4x5 oder 2x10
    10. Waffenplatformen
    11. Kampfdroiden - im Aussehen den gefürchteten Phantomdroiden nachempfunden
    12. Optionale Dark Eldar-Räuber
    Zuletzt gemacht
    2016
    Spoiler Anzeigen


    2017
    - Veteranengardisten erhalten (Mitte Januar)
    - Fahrplan erstellt (27.1.2017)
    - Veteranengardisten mit Dark Eldar-Armen versehen und bemalt (3.2.2017)
    - Meltagardistentrupp fertig bemalt (6.2.2017)
    - Zwei Gardistentrupps bemalt (Februar)
    - Die drei großen Generäle um Kaal Vuolun bemalt (13.3.2017)
    - Sämtliche Figuren sind fertigbemalt. Das Projekt ist erstmal fertig mit Ausnahme von Fahrzeugen (10.4.2017)


    Die nächsten Pläne
    - die letzten Phantomdroiden übermalen erledigt 1.12.2016
    - Details auftragen
    - Schattierungen und Highlights auftragen
    - Mehr Gardisten
    - Serpent besorgen bauen
    - altmodischen Falcon auf Grundlage eines altmodischen Tempest bauen
    - Fluff: Name der Armee, genauer Hintergrund, Banner, etc.
    - Fernziel: Vielleicht die Roboter tauschen gegen noch ältere Modelle
    - Mehr Psioniker?
    - Mehr Spezialisten (Swooping Hawks!) oder größere Gruppen davon oder Kampfläufer wenigstens
    - Katze!

    Status Quo

    Das Projekt ist aus meiner Sicht erst einmal abgeschlossen und spielbereit. Mir geht es momentan darum 1. meine Vorräte unbemalter Figuren abzubauen und 2. die vorhandenen Projekte spielbar zu machen (deswegen hab ich z.B. noch neue Squats gekauft).
    Mein Ziel ist momentan erst einmal die anderen Projekte zu einem Abschluss zu bringen, so wie hier. Habe ich das geschafft, dann kann ich mir auch konkretere Gedanken zu Kampfläufern oder Fahrzeugen hier machen.
    Geändert von Out (3. June 2018 um 16:56 Uhr)

  2. #2
    Eingeweihter
    Avatar von Out
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    1.701

    Standard

    CHRONIK/GALERIE
    Die Modelle sind derzeit fast alle nur grob bemalt, so dass sie spielertig sind. Ich werd sicher noch Schattierungen/Highlights hinzufügen, sobald ich mit den anderen Projekten durch bin.

    Der Piratenkönig und Söldnergeneralissimo Fuh Ganchû, das unbarmherzige Feuer des Krieges. Das alles verzehrenden Flammen der Vernichtung.
    Weltenbrand-Fuh Ganchû. Originalfigur: Fuegan. Count as: Runenprophet = Warlock.
    https://s13.postimage.org/th6l1zllj/Unbenannt12.png

    Die Sternenprinzen. Die Garde der Generäle des Fuh Ganchû, angeführt von Kaal Vuolun, dem Jäger der Weltensteine. Count as: Runenleserrat
    https://s11.postimage.org/p76npbrab/Unbenannt.png

    Kampfroboter (Phantomdroiden)
    https://s13.postimage.org/4l8k0r9jr/Unbenannt.png

    Söldnerveteranen (Assuryans Jäger)
    https://s29.postimage.org/4q0g8tjg7/unbenannt.jpg

    Warpspringer (Warpspinnen)
    https://s22.postimage.org/4fk5o6nn5/Unbenannt.png

    Meltakaperer (Feuerdrachen)
    https://s24.postimage.org/9gub3r8id/Unbenannt.png

    Sturmkaperer (Skorpionkrieger)
    https://s13.postimage.org/e76pusq3b/Unbenannt1.png

    Söldnerspione (Ranger)
    https://s21.postimage.org/e1i8d042f/Unbenannt.png

    Waffenplatform 1
    https://s14.postimage.org/is03qvcmp/Unbenannt.png

    Waffenplatform 2
    https://s21.postimage.org/5tyy87gdj/Unbenannt.png

    Söldnertrupp 1
    https://s14.postimage.org/oucbv3qgh/Unbenannt1.png

    Söldnertrupp 2
    https://s27.postimage.org/4f8yhq2xv/Unbenannt.png

    Söldnertrupp 3
    https://s11.postimage.org/jzdprl8f7/Unbenannt.jpg

    Söldnertrupp 4
    https://s14.postimage.org/l52p4d6yp/Unbenannt.jpg

    Söldnertrupp 5 - Lasgunkommando
    https://s15.postimage.org/rtzyb9p6j/Unbenannt.png

    Söldnertrupp 6 (Dark Eldar Trupp Blau)
    https://s1.postimage.org/44td7g1in/Unbenannt.png

    Söldnertrupp 7 (Dark Eldar Trupp Rot)
    https://s10.postimage.org/5dfe4sxd5/Unbenannt.png

    Falcon-Antigravpanzer ODER Kampfläufer
    TBD
    Geändert von Out (24. May 2018 um 14:39 Uhr)

  3. #3
    Eingeweihter
    Avatar von Out
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    1.701

    Standard

    FLUFFZONE

    http://pro.bols.netdna-cdn.com/wp-content/uploads/2016/10/Eldar-Raiders-Rogue-Trader.jpg

    Musik
    Die piratischen Aktivitäten im Garamuntsektor nehmen zu. Immer wieder werden die Freihändlerflottillen Opfer von Blitzangriffen durch Raumpiraten. Der Inquisition ein Dorn im Auge, haben die Freihändler nun angefangen Söldner der ansässigen Squats und sogar einiger Eldar aus dem Sperrgebiet unter Vertrag zu nehmen, um ihre Handelsflottillen auf den lukrativen Handelsrouten vor Angriffen zu schützen. Dazu befähigen sie ihre Kaperbriefe ausdrücklich. So muss die Inquisition die Maßnahme zähneknirschend hinnehmen. Oder gibt es Mitprofiteure unter den Inquisitoren?

    Es ist unbekannt wie genau die Eldarsöldner kontaktiert wurden oder unter wessen Vertrag sie genau stehen. Keiner der Freihändler spricht darüber, aber es scheint als wären nicht nur sie alleine die Auftraggeber der Xenos-Söldner. Und so ist es letztenendes unmöglich zu wissen, wer wirklich hinter den immer zahlreicher werdenden Angriffen steckt. Sind es die Xenos selbst, getrieben von Habgier und Blutlust? Oder führen die Freihändlerfamilien und Adligen Garamunts geheime Kriege untereinander? Kein Mensch kennt die Motivation der trügerischen Warptänzer.

    https://s14.postimg.org/7dia6wnb5/Unbenannt.png

    Aufsehenerregend war vor allem der Fall des Hauses Gül, das sehr unter Verlusten zu leiden hatte und folglich stark in der Gunst des Erzherzogs gesunken ist. Fürst Balthasar Adem Gül erhebt bis heute schwere Vorwürfe gegen die "Emporkömmlinge" der Gül aus der Linie derer zu Haakon, die er bis heute nicht anerkennt. Nach seiner Ansicht hat das Haus Haakon-Gül durch Vermittlung des Freihändlers Rubens O'Malley Xenos-Söldner auf seine Schiffe angesetzt um den alteingesessenen Gül zu schaden und sich selbst die Handelsrechte mit Maclwayne IV unter den Nagel zu reißen. Der Fürst hat seither bittere Blutrache geschworen. Es ist unbekannt ob der erzherzögliche Geheimdienst derzeit ermittelt, aber der Vorwurf des Fürsten steht im Raum. Und es wäre durchaus denkbar, dass auch die Adligen versuchen sich Vorteile durch den Einsatz der Xenosöldner zu verschaffen und Rivalen aus dem Weg zu schaffen. Keinem Haus konnten derartige Intrigen jedoch bisher nachgewiesen werden. Und auch die Freihändler könnten profitieren indem sie sich lästige Rivalen aus dem Weg schaffen ohne sich selbst ie Hände schmutzig zu machen.

    https://s30.postimg.org/dtwhma571/s_G_l.png https://s30.postimg.org/7u8qimkel/s_Haakon_G_l.png
    Ein Streit zerreißt das Haus Gül (links) in zwei Teile. Fürst Balthasar Adem erkennt die Linie derer von Gül zu Haakon nicht an (rechts).
    Im heimlichen Krieg der Assassinen zwischen beiden Häusern sollen auch Xeno-Söldner involviert sein. Offiziell herrscht der pax imperialis


    Gefürchtet und gemieden bleibt unterdessen der nördliche Teil des Garamuntsektors. Dort befindet sich ein rätselhaftes, sagenumwobenes Gebiet. Selbst erfahrene Navigatoren und die verwegenen Freihändler meiden diesen Bereich. Schon viele Schiffe sind dort auf rätselhafte Weise verschwunden und es ist gefährlich dort den Raum zu durchqueren. Man sagt dass die Navigation dort noch schwieriger ist als im übrigen Sektor. Viele Schiffe haben sich dort verirrt sind und verloren gegangen. So kursieren viele Gerüchte und es wird eine Menge Raumfahrergarn um dieses gefürchtete Areal gesponnen.
    Ohne das wissen des Imperiums liegt in diesem Sektor in Wirklichkeit eine Jungfernwelt der Eldar, verborgen durch einen Schutzschirm und komplizierte Schutzmechanismen. Die Eldar verbergen die Existenz des Planeten um jeden Preis vor den Blicken des kaiserlichen Adlers zu Terra. Der Schutzschirm macht den Planeten unsichtbar. So ist das Unwissen der Umgebung der größte Schutz der dort lebenden Eldar. Ahnungslos durchstreifen Söldner unter imperialer Flagge die Asteroidengürtel des Systems, auf der Suche nach Piratenverstecken...

    In der letzten Zeit machen Gerüchte die Runde, dass die Eldarsöldner gemeinsame Sache mit den Piraten machen und nicht selten den Sold einstreichen um ihre eigene Agenda zu verwirklichen. Berüchtigt ist mittlerweile vor allem die Starkiller Söldnerbande für ihre zahlreichen und grausamen Verbrechen gegen Subjekte des heiligen Kaiserreichs zu Terra im Garamuntsektor. Die lokalen Beamten setzen daher zunehmend auf Askari-Schutztruppen und auf Söldner der Ants, die zwar teurer sind, aber als ungleich verlässlicher als die Eldar gelten. Auch sind sie weniger mit dem Makel des Xenos befleckt, was wiederum eine gute Absicherung gegen den Zugriff der Inquisition ist.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    STARKILLER - Eldarsöldner ohne Erbarmen
    https://s28.postimg.org/4xwrqcq5p/flagg.png
    In Kürze

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Aller Anfang ist schwer:
    Spoiler Anzeigen
    Geändert von Out (9. February 2017 um 12:03 Uhr)

  4. #4
    Eingeweihter
    Avatar von Out
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    1.701

    Standard

    4. Spielberichte

  5. #5
    Seelensammler Tabletop-Fanatiker
    Avatar von LordXarxorx
    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    3.200

    Standard

    Ah, Mr. Retro hat es zu den Spitzohren verschlagen. Sehr schön, ich freu mich auf viele alte Eldar Modelle. Immerhin haben die damals als einer meiner häufigsten Gegner öfter auf dem Tisch gestanden.
    Deine Fluffecke lese ich auch immer sehr gerne, man findet doch immer mal wieder was Neues was man noch nicht wusste.

    grüße

  6. #6
    Eingeweihter
    Avatar von Out
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    1.701

    Standard

    Danke dir für die netten Worte, speziell zum Fluff - im Moment ruder ich da ja noch etwas in der Luft, aber das wird sich schon noch ändern.
    Erwarte dir aber besser nicht zu viele bzw zu alte Modelle. Ich hab ja die meisten schon hier und die sind so aus der zweiten/dritten Edition (s.o.). Also Rogue Trader-Minis hab ich in dem Bereich keine und ich denke mal das werden am Ende auch nicht so viele werden. Also für meine Verhältnisse eher brandaktuelle Figürchen

  7. #7
    Blisterschnorrer
    Avatar von Schattensonne
    Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    487

    Standard

    Hey, schön dass du deinen Eldar auch einen Thread widmest Habe bisher nur kurz überflogen aber was ich soi sehe gefällt mir.
    Zum Thema 'Was kann man noch aufwerten?': Edelsteine sind hier im Forum immer gern gesehen (korrigiert mich, sollte ich mich irren) und aus meiner Sicht machen einheitliche Bases viel aus, besonders ohne grünen Rand xD Aber das ist ja Geschmackssache...^^

    Ich werde hier auf jeden Fall weiter dran bleiben Viel Erfolg mit deinem Aufbau!
    Projekte: Dark Eldar, Eldar (Corsairs), Sororitas
    Auftragsmaler: Anfragen via GWFW, Facebook oder meinem Blog

  8. #8
    Eingeweihter
    Avatar von Out
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    1.701

    Standard

    Es gibt ein paar kleine Neuigkeiten:
    Verstärkungen sollten bald auf dem Weg sein und ich freu mich drauf sie dann hier zu präsentieren.
    Außerdem habe ich den Fluff oben jetzt etwas konkretisiert:
    Musik
    Die piratischen Aktivitäten im Garamuntsektor nehmen zu. Immer wieder werden die Freihändlerflottillen Opfer von Blitzangriffen durch Raumpiraten. Der Inquisition ein Dorn im Auge, haben die Freihändler nun angefangen Söldner der ansässigen Squats und sogar einiger Eldar aus dem Sperrgebiet unter Vertrag zu nehmen, um ihre Handelsflottillen auf den lukrativen Handelsrouten vor Angriffen zu schützen. Dazu befähigen sie ihre Kaperbriefe ausdrücklich. So muss die Inquisition die Maßnahme zähneknirschend hinnehmen. Oder gibt es Mitprofiteure unter den Inquisitoren?

    Es ist unbekannt wie genau die Eldarsöldner kontaktiert wurden oder unter wessen Vertrag sie genau stehen. Keiner der Freihändler spricht darüber, aber es scheint als wären nicht nur sie alleine die Auftraggeber der Xenos-Söldner. Und so ist es letztenendes unmöglich zu wissen, wer wirklich hinter den immer zahlreicher werdenden Angriffen steckt. Sind es die Xenos selbst, getrieben von Habgier und Blutlust? Oder führen die Freihändlerfamilien und Adligen Garamunts geheime Kriege untereinander? Kein Mensch kennt die Motivation der trügerischen Warptänzer.

    https://s14.postimg.org/7dia6wnb5/Unbenannt.png

    Aufsehenerregend war vor allem der Fall des Hauses Gül, das sehr unter Verlusten zu leiden hatte und folglich stark in der Gunst des Erzherzogs gesunken ist. Fürst Balthasar Adem Gül erhebt bis heute schwere Vorwürfe gegen die "Emporkömmlinge" der Gül aus der Linie derer zu Haakon, die er bis heute nicht anerkennt. Nach seiner Ansicht hat das Haus Haakon-Gül durch Vermittlung des Freihändlers Rubens O'Malley Xenos-Söldner auf seine Schiffe angesetzt um den alteingesessenen Gül zu schaden und sich selbst die Handelsrechte mit Maclwayne IV unter den Nagel zu reißen. Der Fürst hat seither bittere Blutrache geschworen. Es ist unbekannt ob der erzherzögliche Geheimdienst derzeit ermittelt, aber der Vorwurf des Fürsten steht im Raum. Und es wäre durchaus denkbar, dass auch die Adligen versuchen sich Vorteile durch den Einsatz der Xenosöldner zu verschaffen und Rivalen aus dem Weg zu schaffen. Keinem Haus konnten derartige Intrigen jedoch bisher nachgewiesen werden. Und auch die Freihändler könnten profitieren indem sie sich lästige Rivalen aus dem Weg schaffen ohne sich selbst ie Hände schmutzig zu machen.

    Gefürchtet und gemieden bleibt unterdessen der nördliche Teil des Garamuntsektors. Dort befindet sich ein rätselhaftes, sagenumwobenes Gebiet. Selbst erfahrene Navigatoren und die verwegenen Freihändler meiden diesen Bereich. Schon viele Schiffe sind dort auf rätselhafte Weise verschwunden und es ist gefährlich dort den Raum zu durchqueren. Man sagt dass die Navigation dort noch schwieriger ist als im übrigen Sektor. Viele Schiffe haben sind dort verirrt und verloren gegangen. So kursieren viele Gerüchte und es wird eine Menge Raumfahrergarn um dieses gefürchtete Areal gesponnen.
    Ohne das wissen des Imperiums liegt in diesem Sektor in Wirklichkeit eine Jungfernwelt der Eldar, verborgen durch einen Schutzschirm und komplizierte Schutzmechanismen. Die Eldar verbergen die Existenz des Planeten um jeden Preis vor den Blicken des kaiserlichen Adlers zu Terra. Der Schutzschirm macht den Planeten unsichtbar. So ist das Unwissen der Umgebung der größte Schutz der dort lebenden Eldar. Ahnungslos durchstreifen Söldner unter imperialer Flagge die Asteroidengürtel des Systems, auf der Suche nach Piratenverstecken...
    Wie gefällt euch das?
    Ist es realistisch, dass die Jungfernwelt an das Netz der tausend Tore angeschlossen ist? Ich bin mir derzeit noch nicht ganz sicher ob ich eine Exoditenkolonie oder eine Weltenschiffkolonie draus machen soll. Momentan schwebt mir aber vor eine Exoditenkolonie draus zu machen, auf der vielleicht ein Weltenschiff gestrandet ist und repariert wird - was dann die Anwesenheit der Aspekteinheiten erklären soll.


    Außerdem ist das erste Fahrzeug angekommen:
    https://s12.postimg.org/kx1os524d/Unbenannt.png

    Wer weiß was es werden wird?

    Ich hab zwischenzeitlich auch den letzten Phantomdroiden fertigbemalt (auf Kampfstatus, also noch ohne Details), aber ich denke das lohnt sich nicht ein Foto davon zu machen weil die Einheit im Wesentlichen so aussieht wie zuvor auch - nur halt jetzt mit einem Droiden mehr.

    ungelöst bleibt indess noch die Sache mit dem Namen - oder den Namen? Ich hab das Gefühl ich baue atm eher an einem kleinen Pool an Eldareinheiten, die ich dann flexibel als Exoditen, Piraten oder Weltenschiff-Eldar einsetzen kann. Wie es der Fluff grad braucht.

  9. #9
    Eingeweihter
    Avatar von Out
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    1.701

    Standard

    Es geht voran. Ich hab jetzt 23 Gardisten und eine Waffenplatform im alten Stil ergattert.
    Hier ein kleiner Eindruck:
    https://s29.postimg.org/j35qq8ns7/Unbenannt.png

    Ich hab je ca. 5 Snapfitgardisten aus der 2nd Edition mit LASERGEWEHREN (damals die Standardbewaffnung)
    5 Snapfitgardisten aus der 2nd Edition mit abgeschnittenen Lasergewehren (siehe vorne rechts)
    ca 11 Starquestgardisten mit Shurikenkatapult (vorne links). Mit nem RWM von -2 werden die in der second edition ordentlich reinhauen. Die zählen theoretisch sogar wirklich als Figuren aus der ersten Edition von 40k
    und 2 metallene Jäger Assuryans

    Den Starquestgarditen vorne links hab ich schon in meinem Schema bemalt und mich mal an den tigermäßigen Mustern aus RT versucht. Geht, oder? Halt wie immer a bissal grob gemalt. Ich werd nächstes Mal breitere Kantorstriche machen, die schwarzen streifen am Helm dagegen eher etwas feiner machen.

    Ich könnt mir gut vorstellen aus den abgesägten lasergewehrgardisten eine Söldner- und Piratenvariante von Feuerdrachen zu machen. Was meint ihr?
    Denkbar wär z.B. auch das dann als Laserpistole zu werten und ihnen noch Schwerter anzupappen um sie zu Sturmgardisten zu machen.

  10. #10
    Eingeweihter
    Avatar von Out
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    1.701

    Standard

    So. Mittelmäßig geht es auch weiter. Zunächst mit einem WIP von einer Figur, die derzeit noch ein bisschen wie eine Art EGA-Elf aussieht:
    https://s28.postimg.org/apr8c8wkd/Unbenannt.png

    Das sieht hier aus als hätt ich zu dick Farbe aufgetragen (siehe die "Fühler" auf den Schultern), aber ich bin mir fast sicher, dass es an der Figur selbst liegt. Ich hab hier die Farbe abgeschrubbt und abgekratzt bevor ich neu grundiert habe. Vielleicht hab ichs aber auch einfach nicht gut genug abbekommen. Bin auf jeden Fall trotzdem froh die Figur zu haben, denn die passt imo sehr sehr gut in das Schema der Söldner und Piraten rein. Daher hab ich den Mantel auch etwas bunter gestaltet und nicht einfach in Tarnfarben oder die Farben der Gang gepackt. Hätte er auf dem Rücken nicht sein massives Zielgerät hätt ich da ein schön schmieriges Bild draufgemaclt (Rose mit Dornen oder sowas ähnliches). So werd ich auf der unterseite des Mantels evtl. mit ein paar schmissigen Runen richtig fiese elfische Halbstarkensprüche draufmalen.


    Außerdem hab ich heute auch noch etwas zu bieten, dass ich glaube ich als handfesten Fail verbuchen muss. Obwohl das schon beim Prototypen oben sehr wenig professionell aussah hab ich den Rest des Trupps auch äh... gestreift.
    Dabei hab ich jetzt zum Schluss endgültig bestimmt, dass diese Streifenmuster etwas sind, von dem ich vermutlich lieber die Finger lassen sollte. Es sieht einfach nicht gut aus, wenn ich mich daran versuche. Aber urteilt selbst:

    https://s27.postimg.org/4f8yhq2xv/Unbenannt.png
    Die Katapulte sind so bunt weil ich Farbvariationen daran ausprobiert habe)
    Mir gefällt die gelb-blaue Variante am Besten, dicht gefolgt von der Rot-weißen.

    Ich habs mir außerdem nicht nehmen lassen dem Chef eine Art gepardengepunkteten Panzerschlübba zu verpassen.
    https://s23.postimg.org/7ofdjntsr/Unbenannt.png

    Das war der erste und letzte Trupp den ich so gemustert versucht habe. Beachtet bitte auch die Augen und das Gesicht vom Chef. Die retten mich imo zumindest ein bisschen, da sie relativ genau gezeichnet sind.

    Last but not least hab ich noch den Prototypen für meine Feuerdrachenproxies gestaltet. Ich wollte eigentlich rote Flammenmuster auf die geben Flächen auftragen, aber ich glaub fast es ist besser wenn ich die erstmal weglasse (s.o.) ^^
    Nachträglich hab ich etwas zu viel Wash aufgetragen. Das gibt der Figur einen gewissen, "angebrannten" look. Vielleicht hat jemand mit seiner Melterwaffe nicht augepasst...

    https://s27.postimg.org/5cxnyhb9v/Unbenannt.png https://s29.postimg.org/lz45ggmzb/Unbenannt.png

    Davon abgesehen, bin ich mit diesem Prototypen aber ziemlich zufrieden. Schade ist, dass auf den Fotos der Farbverlauf oben auf dem "Melter" quasi nicht sichtbar ist. Da hab ich rot mit gelb trockengebürstet und bin echt zufrieden mit dem Ergebnis. Sieht schön feurig aus.


    Tja, liebe Freunde. Sicher nicht die schönste Armee, aber immerhin schön altbacken. Ich hoffe dass ich die folgenden Figürchen etwas besser bemalen kann (sollte aber) und ich denke, dass ich ne zumindest sehr charmante Selektion hier habe.

    Aktuell mach ich mir noch Gedanken um Figuren, die als Psioniker geeignet sind, aber eben nicht die Ratsfiguren der Weltenschiffe sind. Hier müsst ich im Idealfall noch gute, günstige Alternativen finden - gerne auch nicht von GW. Vielleicht eignet sich ja auch die Yriel-Figur dafür. Oder so alte Eldar ohne Helm (aber mit aberwitzigen Frisuren). Wenn hier jemand eine Idee hat, gerne teilen!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •