Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36
  1. #21
    Wachhund Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Mshrak
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    5.049

    Standard

    So Leute. Mittwoch war es soweit und wir hatten unsere ersten Spiele gemacht.

    Ich mit Tau zuerst gegen Grey Knights.

    Fazit zum Spiel. Der GK Spieler hat sehr zögerlich gespielt und wollte nicht so richtig Nahkmpf machen, obwohl er gut dazu geeignet ist.

    Ich konnte dank der zielmarker schön einen nach den anderen ausknipsen.

    Was ich bemerkt habe im Spiel, das Zielmarker einfach Hammer sind. da man sich sowieso meist auf immer zwei gegnerische Modelle konzentriert, snipert man die mühelos weg.

    Auch das Ionengewehr schiesst ziemlich alles aus den Schuhen. Dank ZM trifft es sehr gut. Problem ist, wenn man die 6 würfelt. Extramuni sollte immer mit dabei sein.

    Auch ich hatte Visors und ich hab se so gut wie null genutzt. Meine Tau müssen dank der kurzen Reichweite von 18 Zoll immer mobil sein und da bringt es null die nutzen zu wollen. Evtl. noch dem Spezi aber muss nicht sein.
    2 ZM pro Spielzug sind Pflicht und vollkommen ausreichend.

    Drohnen: Also die Accelerator Drohne ist in meinen Augen die Pflichtauswahl.

    De Recondrohne leider nicht mehr. Sie hat halt die schwere Waffe und sie muss mobil bleiben. Finde da Spezialisten mit Ionengewehr besser ABER ich habe noch nicht gegen Hordenarmee gekämpft. Like Tau oder so. Ich warte da noch ab aber werde jetzt nicht in eine zweite Recon investieren wollen. Eher in 2 Acceleratordrohnen und eine Recondrohne


    Spiel 2 war gegen Tyraniden.

    Hier will ich gleich zu Beginn auf einen Regelteil eingehen.

    Lest euch genau die Regel verstecken durch.

    Mein Gegner war der Meinung sich komplett versteckt übers Spielfeld bewegen zu können, wenn auch nur ein Teil von Ihm weiterhin in Deckung ist.

    Nach genauen lesen ist es nicht der Fall. Er wird sichtbar sobald mehr als ein Teil von ihm gesehen werden kann. Auch ist es ein dehnbarer Begriff, sich versteckt von Deckung zu deckung bewegen zu können.
    DESHALB: Haltet immer ein Modell auf einer erhöhten Plattform, damit es runter gucken kann.

    Wir hatten wegen verstecken nun eine mega kontroverse Diskussion und ich bin der Meinung das diese Regel noch zu viel Streit führt, da grade Nahkampflastige Armeen diese für Ihr Vorhaben enorm biegen.

    Zum Spiel sei gesagt, das ich kaum zum schiessen kam, da ich seine Tyraniden nicht "sehen" konnte. Dan hat er mich zerhackt.

    Im Nachhinein muss ich aber auch sagen, das er mit Ogern als Count as gespielt hat und nicht echten Warriors. Oger Modelle von 1995. Na schon da wird es ziemlich bärtig....

    Aber trotzdem sind Tyraniden ne Bank und ich denke die sind grade am oberen Ende der Nahrungskette angesiedelt.....
    Meine Strasse...... mein Leben...... mein Blog

  2. #22
    Tabletop-Fanatiker

    Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    7.621

    Standard

    Ja, Verstecken bedarf sehr viel gesunden Menschenverstand. Grade bei so "bulky" Kriegermodellen.

    Du kannst ihn allerdings durch Bewegungen auch entstecken.
    Wenn sich ein Modell versteckt und du einen deiner Jungs so bewegst, dass das gegnerische Modell deutlich entsteckt ist, dann gilt das auch für alle deine anderen Modellen und sie können - mit Markern - ohne Abzüge feuern. Daher ist vllt eine Art "Vorhut" auf hochgelegenen Etagen mit Markern eine Option.
    "Mother of hope no more. The avenger, the scourge, the cleansing sun I have become! My return will herald not hope, but war, and suffering on a scale none but the immortals have known. I guarantee nothing, Leafmaster, but bloodshed, misery and death!"

  3. #23
    Erwählter
    Avatar von Skullchamp
    Registriert seit
    12.04.2001
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    692

    Standard

    Zitat Zitat von Mshrak Beitrag anzeigen
    Mein Gegner war der Meinung sich komplett versteckt übers Spielfeld bewegen zu können, wenn auch nur ein Teil von Ihm weiterhin in Deckung ist. Nach genauen lesen ist es nicht der Fall. Er wird sichtbar sobald mehr als ein Teil von ihm gesehen werden kann. Auch ist es ein dehnbarer Begriff, sich versteckt von Deckung zu deckung bewegen zu können.
    Die Verstecken Regeln sind wirklich sehr schwammig formuliert. Man muss wohl die Verstecken Regel auf Seite 27 und deren Zusammenfassung auf der Referenzseite 116 zusammen betrachten. Ich versuche dies mal an einem Beispiel zu erläutern, wie ich sie entsprechend des deutschen SWA Regelbuches verstanden habe.

    • In meinem Zug bewege ich meine Figur an eine geschlossene Wand an eine Häuserecke. Eine Figur meines Gegenspielers befindet sich in einiger Entfernung auf der anderen Seite der Häuserecke und kann meine Figur überhaupt nicht sehen. Entsprechend der Verstecken Regel Seite 27 Absatz 2 Satz 1 und der Zusammenfassung der Verstecken Regel Seite 116 Satz 1 ist meine Figur nun versteckt.
    • In seinem Zug bewegt der Gegenspieler seine Figur in Richtung der Häuserecke und meine Figur wird nun teilweise sichtbar. Ist aber durch die Häuserecke größtenteils immer noch verdeckt. Entsprechend der Verstecken Regel Seite 27 Absatz 3 Satz 1 und der Zusammenfassung der Verstecken Regel Seite 116 Satz 3 kann die Figur meines Gegenspielers meine Figur aber trotzdem nicht komplett sehen, auch nicht beschießen und meine Figur gilt noch als versteckt. Außer, meine Figur würde sich jetzt innerhalb der Initiativreichweite der gegnerischen Figur befinden und würde damit automatisch entdeckt werden. In diesem Beispiel aber mal nicht.
    • Da ich die im freien stehende Figur meines Gegenspielers auf der anderen Seite der Häuserecke ebenfalls sehen kann, schieße ich nun auf diese und verfehle leider. Entsprechend der Verstecken Regel Seite 27 Absatz 3 Satz 2 und der Zusammenfassung der Verstecken Regel Seite 116 Satz 4 gilt meine Figur eigentlich nun als entdeckt. Da meine Figur aber mit einer lautlosen Waffe geschossen hat. Muss ich entsprechend der Lautlose Waffen Regel Seite 27 Satz 3 nun einen Test für lautlose Waffen auf 4+ bestehen. Was mir auch prompt gelingt und meine Figur ist weiterhin versteckt
    • Der Gegenspieler bewegt nun seine Figur um die Häuserecker herum und hat nun freie Sicht auf meine nun nicht mehr verdeckte Figur. Entsprechend der Verstecken Regel Seite 27 Absatz 5 Satz 3 gilt meine Figur nun endlich als entdeckt.


    Man kann seine Figur sogar versteckt hinter Deckung über das komplette Spielfeld bewegen, solange man sich nicht in der Initiativreichweite der Figuren des Gegenspielers befindet oder der Gegenspieler seine Figuren so positionert, dass man von diesen unverdeckt gesehen werden kann.
    Problematisch finde ich an der Verstecken Regel, ab wann gilt eine nur noch teilweise verdeckte und versteckte Figur nicht mehr als versteckt. Wenn der Gegner schon Anteile der versteckten Figur sehen kann. Müssen mehr als 50% oder weniger als 50% oder nur der Große Zeh einer versteckten Figur verdeckt sein, um nicht entdeckt zu werden? Hier hilft nur der gesunde Menschnverstand oder bei absoluter Uneinigkeit ein vergleichender Würfelwurf und der mit dem höheren Wurf hat recht.
    Geändert von Skullchamp (21. April 2017 um 15:22 Uhr)
    Was ist das wichtigste Gebot eines ernsthaften W40K Spielers? Du sollst nicht begehren die Sonderregeln, Ausrüstung und/oder Einheiten eines anderen Codex!:p

  4. #24
    Wachhund Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Mshrak
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    5.049

    Standard

    In den Regeln steht, das ein Modell auch dann versteckt ist, wenn ein "Teil" von Ihr auch noch vom Gegner gesehen werden kann.

    Teil heisst für mich 25% des Körpers. Mein Gegner hatte es aber so gehandhabt, das wenn auch noch der Fuß/Bein (ca. 25% des Körper) verdeckt sind er immer noch versteckt gilt.

    Ich für meinen Teil werde das vor jeden Spiel jetzt so aushandeln. Das ist sehr wichtig.....
    Meine Strasse...... mein Leben...... mein Blog

  5. #25
    Erwählter
    Avatar von Skullchamp
    Registriert seit
    12.04.2001
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    692

    Standard

    Zitat Zitat von Mshrak Beitrag anzeigen
    In den Regeln steht, das ein Modell auch dann versteckt ist, wenn ein "Teil" von Ihr auch noch vom Gegner gesehen werden kann. Teil heisst für mich 25% des Körpers. Mein Gegner hatte es aber so gehandhabt, das wenn auch noch der Fuß/Bein (ca. 25% des Körper) verdeckt sind er immer noch versteckt gilt. Ich für meinen Teil werde das vor jeden Spiel jetzt so aushandeln. Das ist sehr wichtig.....
    Du meinst, die versteckte Figur muss zu mindest 75% verdeckt sein, um nicht von der Figur des anderen Spielers entdeckt zu werden?
    Ja, nur 25% Verdeckung für eine versteckte Figur ist eindeutig zu wenig. Wir handhaben das derzeit noch mit mindest 50% Verdeckung für versteckte Figuren ohne entdeckt zu werden.
    Was ist das wichtigste Gebot eines ernsthaften W40K Spielers? Du sollst nicht begehren die Sonderregeln, Ausrüstung und/oder Einheiten eines anderen Codex!:p

  6. #26
    Miniaturenrücker

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    940

    Standard

    Ich denke sobald die Figur einen Deckungsbonus bekommen würde (die -1 aufs treffen) zählt sie als versteckt. Die Figuren stehen ja da und strecken alle Arme von sich, das hat nichts mit "Verstecken" zu tun.

    Wenn also eine Figur hinter einer Kiste steht, die bis zur Hüfte geht, dann kann sie sich definitiv verstecken. Ich bin da ganz klar eher auf der Seite von: 25% sind verdeckt, die Figur zählt weiterhin als versteckt...
    Ja das kann auch heißen, dass eine Figur sich zu 26% hinter einem Haus versteckt und mit den anderen 74% rausschaut. Die Figur ist teilweise verdeckt, würde Deckung kriegen...also warum nicht den Verstecken Bonus gewähren?

  7. #27
    Wachhund Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Mshrak
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Der Regelteil unter dem Bild auf S.27 sagt

    Während er versteckt ist, kann ein Kämpfer nicht gesehen oder beschossen werden, selbst wenn ein Teil des Kämpfers tatsächlich aus seiner Deckung herausragt. ....
    Das darf nicht mehr als 50% sein. 25% max. Sorry aber dann ist jemand wieder für mich sichtbar auch wenn er als versteckt gilt.

    Oder haben wir früher beim versteckenspielen auch nur unseren halben Körper verdeckt????


    Nur hier fängt für mich die Auslegung an:

    ...wenn ein versteckter Kämpfer schiesst ODER SICH BEWEGT, sodass er gesehen werden kann, ist er nicht länger versteckt und kann fganz normal beschossen werden.
    Tja. Dieser Satz kann jetzt genauso aufgenommen werden wie damals die Volltreffer/Streifschuss problematik mit der Gravwaffe oder wie das noch war.


    Für mich heisst das. Er bewegt sich aus seinem Versteck heraus und wird gesehen und kann nun beschossen werden, weil bewegen und schiessen hier gleich behandelt werden.
    Meine Strasse...... mein Leben...... mein Blog

  8. #28
    Erwählter
    Avatar von Skullchamp
    Registriert seit
    12.04.2001
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    692

    Standard

    Zitat Zitat von Mshrak Beitrag anzeigen
    Für mich heisst das. Er bewegt sich aus seinem Versteck heraus und wird gesehen und kann nun beschossen werden, weil bewegen und schiessen hier gleich behandelt werden.
    Solange die versteckte Figur während ihrer gesamten Bewegung vom Gelände zumindest teilweise verdeckt wird (für dich mindestens 75%), kann sie aber nicht von einer anderen Figur entdeckt werden (Ausnahme ist Bewegung innerhalb der Inireichweite des Gegners). Erst wenn sie nach ihrer Bewegung in der Bewegungsphase dann in der Schußphase schießen sollte, dann gilt sie als nicht mehr versteckt und kann gesehen und ensprechend der Deckung mit Trefferwurfmodifikation beschossen werden.
    Geändert von Skullchamp (21. April 2017 um 20:13 Uhr)
    Was ist das wichtigste Gebot eines ernsthaften W40K Spielers? Du sollst nicht begehren die Sonderregeln, Ausrüstung und/oder Einheiten eines anderen Codex!:p

  9. #29
    Miniaturenrücker

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    940

    Standard

    Bei den 75% würde ich aber gleich wieder einpacken und mir nen neuen Gegner suchen ;-). Wo ist der Sinn der Verstecken-Regel, wenn dann doch wieder die stehende Pose der Figur angenommen wird?

    Ein einzelner Fuß in Deckung gibt schon -1 auf die BF des Gegners (unter 50% verdeckt...aber immerhin etwas). Siehe die Beispiele für Cover im Regelbuch.

    Es fehlt leider eine klare Regelung wie "solange eine Einheit Cover hat, kann sie versteckt sein), aber was würde denn einen Kämpfer z.B. daran hindern sich hinzulegen, um hinter einem Baumstumpf versteckt zu sein? Ich denke genau darum geht es doch bei der Regel verstecken.

    100% hinter nem Haus verdeckt sein kann jede Figur, dafür brauchts keine eigene Aktion

  10. #30
    Wachhund Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Mshrak
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Es geht eben halt darum, das sich jeder NK Schlumpf mit der VersteckenRegel ungesehen übers Spielfeld bewegt und ich als Tauspieler Null dagegen machen kann ausser nen Opfer nach vorne zu bringen.
    Es ist auch kacke, das GW in den Regeln nirgens sagt, wann denn ein Modell nicht mehr versteckt ist. ZB 50% müssen verdeckt werden.
    Das ist der Punkt der mir sauer aufstösst denn ich weiss was mein Gegner vorhat aber ich kann so gut wie nichts dagegen tun.

    Ich frage mich sowieso warum GW diese Regel eingeführt hat, wenn schon die Deckung so krass den Trefferwurf nach oben drückt.

    Und wenn ich schon jetzt einen bei uns in der Gruppe gabe der solche,sorry, Regelfickerei betreibt dann versaut es den Spass am Spiel.
    Geändert von Mshrak (22. April 2017 um 13:41 Uhr)
    Meine Strasse...... mein Leben...... mein Blog

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO