Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39
  1. #31
    Bastler
    Avatar von Skullchamp
    Registriert seit
    12.04.2001
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    701

    Standard

    Zitat Zitat von Meliondor Beitrag anzeigen
    Es fehlt leider eine klare Regelung wie "solange eine Einheit Cover hat, kann sie versteckt sein), aber was würde denn einen Kämpfer z.B. daran hindern sich hinzulegen, um hinter einem Baumstumpf versteckt zu sein? Ich denke genau darum geht es doch bei der Regel verstecken.
    Es gibt eine Regelung, wann sich wie eine Figur verstecken kann. Siehe hierzu im SWA Regelbuch Seite 27 unter Verstecken Absatz 2 Satz 1. Das wichtigste in diesem Satz ist, neben den Beispielen wo man sich verstecken kann: [ ... in der ein Kämpfer sich in vernünftiger Weise verbergen könnte]. Es liegt also im Ermessen des Spielers, mit Hilfe seines gesunden Menschenverstandes, eine vernünftige Lösung zu finden. Wir haben für uns (und das ist nicht allgemein gültig) dazu die 50% Deckungsregel aus der Fernkampfphase im SWA Regelbuch Seite 32 unter Deckung Absatz 2 Satz 1 zu Hilfe genommen. Ist die sich versteckende Figur von mindestens 50 % durch Deckung gegenüber der gegnerischen Figur verdeckt und befindet sich nicht innerhalb der Inireichweite der gegnerischen Figur, gilt sie als versteckt. Die 50% Regel ist für uns auch der statischen Position jeder einzelnen Figur auf ihrem eigenen Base geschuldet. Die Figur kann sich nun mal nicht beliebig Hinknien oder Hinlegen.
    Geändert von Skullchamp (22. April 2017 um 18:24 Uhr)
    Was ist das wichtigste Gebot eines ernsthaften W40K Spielers? Du sollst nicht begehren die Sonderregeln, Ausrüstung und/oder Einheiten eines anderen Codex!:p

  2. #32
    Wachhund Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Mshrak
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    5.204

    Standard

    Das ist ne Prozentzahl mit der ich auch leben kann. �� 75% ist auch zuviel.
    Meine Strasse...... mein Leben...... mein Blog

  3. #33
    Hintergrundstalker

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    1.105

    Standard

    Klingt noch vernünftig spielbar. Ob etwas in teilweiser Deckung oder Voller Deckung ist, muss man eh entscheiden. Und bei voller Deckung dann das verstecken "zu erlauben" ist spielerisch sicher umsetzbar. Benachteiligt halt Nahkampfarmeen noch mehr, als sie es in dem System ohnehin schon sind. Aber wir sind hier ja auch in einem Tauthread ;-).

    Zu Nahkampfarmeen die sich anschleichen: Versuch das nächste mal einfach in Zug 1 in gute Positionen zu rennen und ab da den Großteil der Armee in Overwatch zu halten. Das stellt den Gegner dann vor eine unlösbare Aufgabe...zumindest wenn die Mission nicht erlaubt herumzuspielen.

  4. #34
    Aushilfspinsler
    Avatar von Glorian Underhill
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Wulfsburg
    Beiträge
    70

    Standard

    Hier der Tyranidenspieler dazu.

    Fassen wir zusammen.

    1. Man darf verstecken wenn sich eine Figur in Deckung befindet und sich sinnvoll dahinter verstecken kann. Regeln sagen da nichts über leichte oder schwere Deckung. Fuß hinter ner munitionskiste reicht nicht für einen Ogryn. Obwohl die Kiste ihm aber schon leichte Deckung gibt.

    2. Solange diese Deckung bestehen bleibt darf sich die versteckte Figur auch bewegen und solange sie die ganze Zeit in Deckung bleibt, bleibt sie auch versteckt. Und wird nur entdeckt bei doppelter Ini Reichweite.

    3. Zum Verstecken braucht man nicht 100%ige Deckung.

  5. #35
    Hintergrundstalker
    Avatar von DocR@ven
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    1.157

    Standard

    Nun hier die Frage der Fragen die man sich IMMER Stellen sollte wenn man ein TT spielt:

    Versuche ich mich selbst in Regeln zu verwirklichen?

    Soll bedeuten, will ich ein schönes Spiel haben oder will ich das mein Ogrin/Tyranidenkrieger sich hinter einer 1" "großen" Box verstecken kann?

    Es geht um gesunden Menschenverstand, bin der Meinung (Vorsicht Subjektiv) das SKullchamp da schon einen guten Ansatz präsentiert.

    Kann sich ein Modelle sinnvoll hinter etwas verstecken, liegt in einem -fantastischen TT Game- in dem Die Figuren nun mal feststehende Modelle in teilweise Sehr heroischen Posen sind, immer im Auge des Betrachters.
    Wichtig für mich wäre hier, die Kommunikation mit meinem Gegenspieler und wenn wir uns nicht einigen würfen wir.

    Zumindest wäre das mein Ansatz. Ach und für die die jetzt sagen, "das sagt er weil er Tau spielt", ja das tue ich zusammen mit Tyraniden, Grey Knights und Orks

    Ich "Leide" also auch unter "Beschuss Truppen".

    just my 2 Cent

  6. #36
    Bastler
    Avatar von Skullchamp
    Registriert seit
    12.04.2001
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    701

    Standard

    Zitat Zitat von Glorian Underhill Beitrag anzeigen
    1. Man darf verstecken wenn sich eine Figur in Deckung befindet und sich sinnvoll dahinter verstecken kann. Regeln sagen da nichts über leichte oder schwere Deckung. Fuß hinter ner munitionskiste reicht nicht für einen Ogryn. Obwohl die Kiste ihm aber schon leichte Deckung gibt.
    Ja, leider hat GW die Verstecken Regel auf 27 und 116 sehr schwamig formuliert. Um versteckt zu sein benötigt deine Figur erstmal Deckung, von der sie in vernünftiger Weise verborgen wird. Wenn du dir die Regeln zur Deckung auf Seite 32 durch liest, findest du die Begrifflichkeiten In Deckung sowie Teilweise in Deckung und wieviele Anteile einer Figur durch Deckung verborgen sein muss, um von Deckung zu profitieren. Ein versteckter Kämpfer muss sich zumindest Teilweise in Deckung befinden, damit er nicht gesehen und beschossen werden kann. Wenn der Gegenspieler aber seine Figur so positioniert, dass deine versteckte Figur aus seiner Sichtlinie nun nicht mehr Teilweise in Deckung ist und/oder deine Figur sich nun in Inireichweite des Gegenspielers befindet. Gilt deine Figur als entdeckt, kann gesehen und beschossen werden.

    Zitat Zitat von Glorian Underhill Beitrag anzeigen
    2. Solange diese Deckung bestehen bleibt darf sich die versteckte Figur auch bewegen und solange sie die ganze Zeit in Deckung bleibt, bleibt sie auch versteckt. Und wird nur entdeckt bei doppelter Ini Reichweite.
    So lange du deine versteckte Figur Teilweise in Deckung bewegst, nicht selbst angreifst oder schießt und nicht, wie oben beschrieben durch umpositionieren des Gegenspielers deine Deckung vermindert wird und/oder innerhalb Inireichweite des Gegenspielers kommst, bleibst du die ganze Zeit versteckt. Es ist übrigens die normal und nicht doppelte Inireichweite.

    Zitat Zitat von Glorian Underhill Beitrag anzeigen
    3. Zum Verstecken braucht man nicht 100%ige Deckung.
    siehe ganz oben
    Geändert von Skullchamp (24. April 2017 um 18:21 Uhr)
    Was ist das wichtigste Gebot eines ernsthaften W40K Spielers? Du sollst nicht begehren die Sonderregeln, Ausrüstung und/oder Einheiten eines anderen Codex!:p

  7. #37
    Hintergrundstalker
    Avatar von DocR@ven
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    1.157

    Standard

    Habe Heute mein erstes Spiel mit Tau geschlagen. Gut habe davor 4 Testspiele mit Grey Knights gemacht. (ja gegen Grey Knights sehen viele andere Rassen schwach aus)
    Musste feststellen das ich nicht das gefühl hatte das Tau in Sw:A passend dargestellt wurden.

    habe folgende Einheiten gespielt (wie gesagt wollte einiges mal Testen)
    Sasui mit Pulskaraund Zielmarker
    Spezi mit Masse Beschleuniger
    Spezi mit Ionen
    3x Soldat mit Pulskara und Zielmarker
    1x Puls Booster Drohne
    1x Bündekanonen Drohen

    es ging gegen Necrons (naja zumindest wollte keiner in den Nahkampf )

    zu meiner Einschätzung nach dem Spiel die Schwächen die ich gesehen habe (abgesehen von den Üblichen niedriger W, schlechte Rüstung und Grottig im Nahkampf):
    Contra:
    Tau schießen in SW:A zu schlecht, da sie keine möglichkeit haben ihren Trefferwurf wie in 40k zu verbessern.
    Tau Waffen lassen Kadenz völlig vermissen (ja abgesehen von der Bündelkanone an der Drohne die bestenfalls auf die 5+ trifft)
    Unsre Waffenauswahl ist echt mager, 1 Pistole und 1 Waffe (+2 Spezialwaffen) ist echt hart.
    Unsere Reichweite "so klein", Tau schießen durchweg gute reichweiten in 40k in SW:A eher nicht (abgesehen vom MSB)
    Wir haben kein Ziellaser oder Fernrohr?

    Pro: Der Zielmakrker ist super. Ich stimme der Vorherigen Diskussion zu er ist um welten besser als der Visor (außer vieleicht auf nem MSB der eh nicht schießen kann wenn er sich bewegt hat )

    Was hätte ich anders machen sollen (ja hab 3 teure Sachen gekauft mit den Waffen und der Burster Drohne)
    soll die Taktik wirklich die sein, so schnell wie möglich auf 10 man zu kommen und hoffen das die zielmaker ausreichen.
    Wenn ich mir vorstelle ich hätte gegen Harlequins oder Dark Eldar gespielt, sehe ich wenig chancen bei unserer Waffenreichweite und Kadenz.
    Selbst orks schießen mehr als wir, und teilweise genau so "gut"

    Das soll jetzt kein Heul Post sein (auch wenn er sich zugegeben danach anhört ) Suche wirklich nen weg die jungs in SW:A zu spielen, denn ich liebe meine Tau
    MfG
    Doc

  8. #38
    Wachhund Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Mshrak
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    5.204

    Standard

    Bin mittlerweile auch der gleichen Überzeugung.

    Tau haben nicht die Möglichkeit Ihren schon schlechten BF zu verbessern. Selbt Tyraniden schiessen vom Profil besser.
    Besser als auf die 4 geht es nicht und das ist.. schlecht. :/

    Ich hatte letztens die Mission Überfall, wo ich den Bunker sprengen sollte. Ich hatte die Möglichkeit mit freier Sicht 2 mal mit 3 Taus drauf zu schiessen. Darunter mit einem Massegewehr. Keiner getroffen.
    Na das nennt man Würfelglück oder!!!

    Über NK muss man garnicht reden. Da laufe ich lieber gleich vom Platz, wenn ich es denn schaffe.

    Bin derzeit auch lieber am überlegen auf Orkze umzusteigen, da se einfach besser aber auch lustiga zu spielen sind.
    Meine Strasse...... mein Leben...... mein Blog

  9. #39
    Hintergrundstalker
    Avatar von Drakor
    Registriert seit
    04.06.2013
    Beiträge
    1.182

    Standard

    Wäre doch langweilig wenn jede Bande von SW:A sich exakt so wie die zugehörige Armee spielen würde. :-)
    Das was du suchst ist dann eine Astra Mil. Bande. Die können exakt das wie von Dir beschrieben. Die Tau wirken nicht so als wären sie katastrophal schlecht weg gekommen.

    Ein Beispiel sind auch die Tyraniden. Die sind in SW:A das exakte Gegenteil einer Hordenarmee.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO