Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11
    Erwählter
    Avatar von Gorgoff
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    508

    Standard

    Zitat Zitat von Warmaster Beitrag anzeigen
    Auch Pelucidar und ich sind jetzt als Moderatoren (Akolythen) fürs Necromunda Forum eingetragen. Ich werde noch heute zwei gepinnte Themen für Gelände/Matten und für Gangmodelle (GW/FW und Alternativhersteller) eröffnen :-)
    Sehr cool
    Was flottes.

  2. #12
    Erwählter
    Avatar von Cpt. Com. Daemus
    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Wolfsburg Prime
    Beiträge
    658

    Standard

    Ohne gleich einen neuen Thread aufmachen zu wollen... jedenfalls passt hier die Überschrift ein bisl:
    Meine Necromundaplatten haben sich alle gebogen, sprich, verworfen. Einige nur ganz wenig (1-2mm), 2 schon extrem (so 5-6mm)- also: die Ecken stehen hoch bzw. die Mitte. Das auch erst nach 2-3 Tagen, davor waren sie alle total eben.
    Meine Wohnung hat eigentlich eine sehr trockene Luft, daher schließe ich den Einfluss von Feuchtigkeit aus. Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht?
    ...und/oder Tipps für Gegenmaßnahmen?
    Nicht die Spur einer Mutation? Das ist abnorm! RICHTET IHN!!

  3. #13
    Erwählter

    Registriert seit
    26.07.2012
    Beiträge
    561

    Standard

    Hast du die mit Leim besandet?
    Dann ist es der Leim, der sich zusammengezogen hat...
    Deshalb die Ecken immer beschweren und eine Woche oder so stehen lassen
    Imperiale Armee: 1000P.
    Verlornen im Zug: Space Marines : 1718P.
    + Grey Knights : 1073P.

  4. #14
    Aushilfspinsler
    Avatar von Ronrad
    Registriert seit
    26.02.2012
    Beiträge
    53

    Standard

    Meinst du die Platten aus der Grundbox? Das ist bei mir auch nach einigen Tagen passiert. Hatte sie in meinem Zimmer liegen, keine besondere Feuchtigkeit oder so und plötzlich waren sie leicht verbogen. Habe dann für zwei Tage ein paar dicke Bücher draufgelegt. Jetzt sind sie wieder normal.
    "Ich heiße Lardo, und du?"
    "Ich nicht."

  5. #15
    Erwählter
    Avatar von Cpt. Com. Daemus
    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Wolfsburg Prime
    Beiträge
    658

    Standard

    Zitat Zitat von Ronrad Beitrag anzeigen
    Meinst du die Platten aus der Grundbox? Das ist bei mir auch nach einigen Tagen passiert. Hatte sie in meinem Zimmer liegen, keine besondere Feuchtigkeit oder so und plötzlich waren sie leicht verbogen. Habe dann für zwei Tage ein paar dicke Bücher draufgelegt. Jetzt sind sie wieder normal.
    Danke für "die Bestätigung" - werde ich jetzt auch so angehen...
    Nicht die Spur einer Mutation? Das ist abnorm! RICHTET IHN!!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO