Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 53
  1. #41
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    22.09.2017
    Beiträge
    39

    Standard

    Meine ersten drei Spiele Shadespire liegen hinter mir und ... Wohooo, macht das Laune http://warhammer-board.de/wcf/images/smilies/biggrin.png
    Ich stelle es mal so vor, wie ich das Spiel erlebt habe

    Tabletop oder Brettspiel?
    Shadespire ist beides. Egal ob man das m.M.n. nicht anders zu produzierende Spielbrett mit etwas 3D Gelände pimpt oder sich selber die entsprechenden Spielbretter in leichtem 3D bastelt (geht übrigens recht einfach, wie ich im BGG Forum gesehen habe)
    Shadespire erfüllt in meinen Augen sowohl die Anforderungen an einen TT-Skirmisher (kleine Banden / Mannschaften aus fein gegossenen Miniaturen) als auch die an ein Brettspiel (kurze Regeln, kein fummeliges und manchmal doch sehr locker gehandhabtes Abmessen). Dazu kommen die schönen Custom-Würfel und jede Menge Token.

    Aber ... Karten? Bei 'nem TT?
    Ja, bitte. Aber sowas von!
    Wer sich bei 40k schonmal bei der Anfahrt zu einem Spieletreffen 'nen Bruch gehoben hat, weil er gefühlt drölfzig Codizes, Indexe, Chapter Approved, Kiloweise Plastik- oder Zinnminis plus Würfel und Gelände schleppen musste, der weiß die Referenzen zu Sonderregeln und Fähigkeiten auf kleinen Karten sehr zu schätzen! Auch den Spielfluss beschleunigt das ungemein. Vergleichen kann man es mit in etwa mit Freebooters Fate, wo man ebenfalls mit etwas grundlegender Regelkenntnis und den Karten als Hilfe für Spezialitäten super zurecht kommt.
    Ich persönlich spiele sehr gerne die sogenannten Hybriden aus Miniaturen- und Kartenspiel und habe alles was ich brauche in einer lockeren kleinen Tasche untergebracht, als dass ich mit einem mittleren Umzugskarton im ÖPNV kämpfen muss http://warhammer-board.de/wcf/images/smilies/wink.png
    Shadespire ist also im eigentlichen Sinne sogar ein Compositum aus Miniaturen-, Karten und Brettspiel, was nochmal für weniger Ballast sorgt http://warhammer-board.de/wcf/images/smilies/wink.png

    Glück oder Taktik?
    Beides. Glück ist immer dann im Spiel, wenn Zufallsgeneratoren in Form von Würfeln in's Spiel kommen.
    Beeinflussen kann man es durch den Deckbau. Die Karten, die man zieht sind also nur begrenzt glücksabhänging und ein gutes Deck wird sich mit jeder gezogenen Kartenreihenfolge spielen lassen.
    Die Taktik kommt da schon in's Spiel, wird mit dem Aufbau des Boards fortgesetzt, führt sich in der Aufstellung seiner Bande fort und gipfelt letztendlich in der Frage, wie man seine vier Aktivierungen pro Runde nutzt und auf die (abwechselnden) Aktivierungen seines Mitspielers reagiert.

    Fazit und Gralssuche beendet?
    Mir hat es heute pornöös viel Spaß gemacht und ich denke, dass ich mit Freebooters und Shadespire meinen heiligen Gral an TT-Skirmischern gefunden habe.
    Schnell erlernt, geile Miniaturen, schnell, spaßig und mit taktischer Tiefe gespielt, keine übermäßigen Logistik-Herausforderungen daheim und unterwegs.
    Die Grabwache habe ich jetzt seit zwei Tagen und die Grundbox seit heute

    Von mir gibt es für Shadespire 5 von 5 Realitätssplittern

  2. #42
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    22.09.2017
    Beiträge
    39

    Standard

    Ich habe hier: https://www.gw-fanworld.net/showthre...34#post3829134 mal einen Spielbericht eingestellt, bei dem meine Grabwache gegen Garreks Plünderer angetreten ist.

  3. #43
    Testspieler

    Registriert seit
    09.04.2018
    Beiträge
    79

    Standard

    Kann man jetzt was zu den Banden sagen?
    Wie sind die 2 neuen so?
    Gibt es nen Banden Favoriten oder nen Flopp?

  4. #44
    Codexleser

    Registriert seit
    07.02.2010
    Beiträge
    310

    Standard

    Die beiden neuen Warbands passen sich imvao gut ins Gesamtbild ein. Magores Fiends sind sehr Nahkampforientiert und darin mMn auch besser als die meisten anderen, da sie noch etwas Beweglichkeit mitbringen.
    Es hängt natürlich davon ab, was Du als "Favoriten" bezeichnest, generell scheint es noch sehr um das lokale Meta zu gehen, welche Warbands gerade gut oder schlecht sind.
    Auf den letzten Turnieren haben Stormcast mit Katophrane Relics dominiert, hier hat GW auch eine Betaregel herausgebracht, die das ausrüsten von Relics doppelt so teuer macht, da die Spielweise dieser Warband für alle sehr langweilig und frustrierend ist.
    Ansonsten scheinen Untote nicht sonderlich hoch im Kurs zu stehen, sie halten sich bei der Anwesenheit auf Turnieren stark zurück .

    Generell denke ich, dass jede Warband ihren Platz hat, vieles hängt vom persönlichen Spielstil sowie der eigenen Spielgruppe ab, da die Auswahl an Gegner an einigen Stellen doch recht stark über die möglichen Spielstile der Warband entscheiden.

  5. #45
    Testspieler

    Registriert seit
    09.04.2018
    Beiträge
    79

    Standard

    "Muss" / besser "sollte" ich die beiden haben? (Mal von den Karten abgesehen) .

  6. #46
    Codexleser

    Registriert seit
    07.02.2010
    Beiträge
    310

    Standard

    Wenn Du mehr Abwechslung bei den Spielen haben möchtest, dann solltest Du sie Dir auf jeden Fall zulegen. Neben den von Dir schon angesprochenen Karten (die viele wirklich interessante Optionen für alle Warbands ermöglichen) bringen sie einige taktische Varianten mit sich, die einem durchaus interessante Einblicke eröffnen (ich z.B. übersehe immer noch regelmäßig in hitzigen Phasen den Charge, der 3 Felder von mir entfernt endet )

  7. #47
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    22.09.2017
    Beiträge
    39

    Standard

    Von den beiden neuen Warbands habe ich bisher nur gegen Margores Truppe gespielt.
    Die sind auf alle Fälle eine sehr gute Bereicherung des Spiels und bieten Chaos- / bzw. Khornespielern eine echte Alternative. Sie sind noch einen Tacken nahkampforientierter, als Garreks Plünderer, finde ich.
    Rein kartentechnisch lohnt sich die Anschaffung ebenfalls, da beide Erweiterungen sehr gute Karten für die Allgemeinheit dabei haben. Das sind nicht unbedingt "must haves" (was ich persönlich sehr gut finde, denn es zwingt keinen zum Kauf der Erweiterungen), aber mir haben sie schon die eine oder andere neue Taktik-Idee für das Deck meiner Grabwache gegeben.
    Dazu muss ich aber auch sagen, dass die Modelle wieder einmal einsame klasse sind
    Alleine das macht für mich persönlich schon einen Kaufreiz aus, und das obwohl ich kein Sammler und Vitrinenmaler bin.

  8. #48
    Testspieler

    Registriert seit
    09.04.2018
    Beiträge
    79

    Standard

    Danke erstmal. War mit bei den 2 neuen noch unsicher.

    Wie transportiert ihr euere Bande (n) ?

    Die Feldherren Einlagen finde ich interessant aber nimmt auch viel Platz weg.
    Z.B.
    https://www.fantasywelt.de/Feldherr-...ronskulls-Boys

  9. #49
    Malermeister

    Registriert seit
    18.02.2017
    Beiträge
    1.819

    Standard

    Würde ne Metalldose nehmen und den Minis Neodyms unter die Base kleben. Bin kein Fan der Einlagen, da mir da schon zu viel abgebrochen oder abgerieben ist.
    Und für Shadespire langt ja ne relativ kompakte Box die in jedem Rucksack Platz findet. Dürfte zudem weniger kosten als die Einlagen =)
    || 40k8: Drukhari, Freeblades || AoS: Kharadron Overlords || Freebooter's Fate: Bruderschaft ||

  10. #50
    Codexleser

    Registriert seit
    07.02.2010
    Beiträge
    310

    Standard

    Ich habe mir die Shadespire Einlage für die Box gekauft
    https://www.feldherr.com/schaumstoff...spire/a-57587/
    Ich benutze sie aber eigentlich nur, wenn ich zu Turnieren fahre, da ich ansonsten bei uns im Clubraum spiele, wo die Figuren auch gelagert sind. Für Turniere finde ich die Einlage aber super, weil man alles dabei hat und trotzdem nur die Box mitnimmt, somit ist man mit einem Rucksack für den Tag komplett ausgestattet

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •