Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Grundboxvertreter
    Avatar von Ritschi
    Registriert seit
    12.02.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.375

    Standard

    So heute früh gibt es mal ein kleines Review. Und zwar zum Guild Ball Terrain Set:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	24252270_1732560943485027_1467480118_n.jpg 
Hits:	21 
Größe:	115,4 KB 
ID:	350543
    Ich bin zwar kein Guild Ball Fan, was vorallem an den doch hohen Preisen liegt, dachte mir aber: "Hey, da sind Fässer, Kisten, Flaschen und es ist etwas sumpfig. Das ist doch super Gelände für meine Zombie Piraten."
    Also gestern bei meinem unabhängigen Einhelhändler gewesen (UltraComix) und das Gelände geholt.
    Kostenpunkt sind 40€

    Erster Eindruck und Größe:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	24257353_1732561016818353_619740865_n.jpg 
Hits:	22 
Größe:	137,8 KB 
ID:	350544
    Mein erster Gedanke beim auspacken war: "Oh das habe ich mir aber größer vorgestellt..."
    Tatsächlich sind die Geländeteile sehr klein. Die Fässer im Sumpf haben nicht wie erwartet ungefähr die "Standardgröße" für Fässer wie wir sie z.B. von vielen Base, Bit und Geländeherstellern, oder der imperialen Kanone von Warhammer kennen. Nein diese könnte man, wären sie Einzelteile, einem normalen Infanteriemodell an den Gürtel kleben!
    Das setzt sich über alle Geländestücke fort. Alles ist 40 - 50% kleiner als erwartet.
    Hierdurch sinkt natürlich der Wert des Produkts, da man ja bei der gleichen Anzahl an Geländestücken mit wesentlich mehr Inhalt rechnet.

    Qualität:
    Ja.... Hierbei ist mir als erstes das Material aufgefallen. Es handelt sich um den Kunststoff den McDonald's in den späten 90gern für ihr Spielzeug im Happy Meal benutzt hat. Bloß etwas feiner gegossen. Tatsächlich ist die Gussqualität, wenn man das doch sehr suboptimale Material betrachtet echt gut. Jedoch ist es einfach nicht möglich eine bessere Qualität als mittlere bis gehobene Brettspielqualität zu erzeugen. Den besten Guss hat das gemauerte "Gebäude" und der große, vertaute Stein. Hier sind die Details am schärfsten gossen und der Gussfilm den man ja ehr von Resin kennt am geringsten vorhanden.
    Dann kommen die Kisten und anderen Holzdekoelemente. Der Guss ist hier für das Material doch relativ gut. Nicht ganz so scharf wie die anderen beiden aber immer noch zufriedenstellend. Auch hier fällt vorallem die Größe negativ ins Gewicht. Dazu hat man hier den stärksten Gussfilm, was Zusatzarbeit bedeutet.
    Das Schlusslicht in Sachen Qualität bilden die Sumpfelemente und der Baum. Also der Sumpf mit den versunkenen (Mini)Fässern und das normale Sumpfgeländestück. Diese sind zum einen am wenigsten scharf gegossen und wirklich klein. Hier wäre mindestens die doppelte Größe nötig gewesen. Dafür gibt es hier praktisch keinen Gussfilm. Dann kommt der Baum. Hier gilt alles was auch für die anderen beiden Geländestücke gilt. Der Baum selbst ist wirklich nicht schlecht gegossen. Da gibt es einfach nichts zu meckern. Die Bodenplatte ist dafür eine mittlere Katastrophe, ähnlich wie bei den anderen beiden: Die Erde sieht wirklich 1zu1 wie bei McDonald's Spielzeug aus. Die liegt vorallem an den unglaublich schlecht gegossenen Details der Erde und hier scheinbar auch an einem schlechten Sculp. Bei allen anderen Elementen aller Geländestücke ist dieser sonst ja positiv zu bewerten.


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	24252033_1732561416818313_1105505385_n.jpg 
Hits:	17 
Größe:	132,5 KB 
ID:	350546Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	24282417_1732561106818344_1192327467_n.jpg 
Hits:	12 
Größe:	153,5 KB 
ID:	350545Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	24251914_1732561450151643_1049476792_n.jpg 
Hits:	8 
Größe:	137,0 KB 
ID:	350547

    Gesamtfazit:
    naja..... Das Design an sich begeistert mich immer noch. Es ist einfach super und sehr charaktervoll. Der Sculp selbst ist ebenfalls top.
    Dafür ist die Gussqualität und das Material eben ehr im Mittelfeld bis gehobenen Bereich für Brettspiele einzuordnen. Wer also plastisches Gelände für Brettspiele will und bereit ist dafür 40€ auszugeben kann zuschlagen.
    Wer Tabletop-Gelände sucht, dem Rate ich aufgrund der schlechten Qualität, Größe und fast unzumutbaren Preisleistungsverhältnisses dringend vom kauf ab! Für diese Box wäre maximal 20€ zumutbar gewesen.


    So, das wars. Finde wirklich schade, dass ich hier ein so negatives Review schreiben musste. Klar habe ich vielleicht auch einfach zu viel erwartet und auch nicht an die klassische Spielfeldgröße bei Guild Ball gedacht, enttäuscht bin ich trotzdem.

  2. #12
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    08.11.2017
    Beiträge
    40

    Standard

    hmm schade, sah auf dem Bild vorne auf der Verpackung alles viel feiner aus. Das mit dem MC Donalds Spielzeug kam mir auch direkt in den Sinn beim Boden
    Würd sie trotzdem gerne sehen wenn fertig angemalt, denke dann werden die schon was hermachen. Passen halt wirklich gut zu eurer Thematik

    € was ist denn Guild Ball überhaupt ? Blood Bowl Klon ?

  3. #13
    Grundboxvertreter
    Avatar von Ritschi
    Registriert seit
    12.02.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Ja das "sah auf der Verpackung..." Denke ich mir immer noch.
    Ja ich werde die trotzdem nutzen und bemalen.
    Ich habe inzwischen festgestellt, dass man alles von der Base lösen kann.ich werde die Elemente also einzeln und in Gruppen in andere Geländestücke integrieren. Zum Glück hab ich noch ein paar Dschungelpflanzen.
    Das wird neben dem AST mit der Totenmannskiste und der Vampirin, meine Hauptaufgabe nächste Woche.

    Gestern Abend war natürlich auch Philipp wieder da und wir haben Mal keine 1500 - 2500 Pkt. Schlacht geschlagen, sondern an der Kampagne geplant.
    Das hat dann doch ein paar Stunden gedauert und viel Spaß gemacht. Das wird echt eine längere Aktion mit Lustria.
    Ich muss die Tage noch die Zettelwirtschaft zusammenfassen und noch Mal das Lustria und Eroberung der neuen Welt Buch vertieft lesen...

    Anschließend kamen wir noch auf dumme Ideen. Philipp hat sich meine Zombie-Piraten geschnappt um sie als Imperium zu proxxen, während ich mir seinen Echsen als Sotekliste gekrallt habe. 750 Pkt.
    Sagen wir es Mal so... Ich weiß warum ich keine "moralisch guten" Armeen spiele. Zum einen identifiziere ich mich mit diesen null und mein Würfelglück ist dann auch nicht mehr existent...
    Naja... Ich bleibe bei meinen Untoten XD

    Guildball Ball ist eine Art Ballspiel jedoch ehr mit einem tabletop-skirmisher zu vergleichen. Überragende Artworks, Modellstil muss einem liegen. Ich finde sie werden dem Artwork nicht gerecht. Andere feiern sie.
    Man hat beim Spiel keine Felder sondern freie Bewegung und weniger Modelle. Zahlt für eine Metall-Crew so viel wie für ein komplettes Bloodbowl Team inkl aller Spieleroptionen für eine komplette Liga....
    Teuer aber mit gutem Support und scheinbar auch einigermaßen erfolgreich. Zumindest in UK und USA...
    Muss sich sehr schnell und dynamisch spielen. Wer Sport ähm Prügelspiele mag kann es sich Mal anschauen.

  4. #14
    Sigmars Bibliothekar Tabletop-Fanatiker
    Avatar von emmachine
    Registriert seit
    29.08.2011
    Ort
    Winnweiler
    Beiträge
    3.597

    Standard

    Ich bin zwar nicht mehr so der Freund von Rank & File (Spiele nur 9th Age weil meine Kumpels es spielen) und hab damals erst in der 7. Edition angefangen. Das hier ist aber auf jeden Fall ein Projekt bei dem es sich lohnt es weiter zu verfolgen, gerade weil es zu den kreativeren gehört.

    Zum Thema der "moralisch guten Armeen".
    Im Narrativen hat man es mit den "bösen" Armeen meist wirklich einfacher. Da ist es leichter zu erklären, warum zwei Fraktionen gegeneinander kämpfen .

  5. #15
    Grundboxvertreter
    Avatar von Ritschi
    Registriert seit
    12.02.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Danke für die Blumen/Fleischfressenden Pflanzen ^^

    Ach kommt drauf an. Am besten sind Armeen die beides sind. Man muss ja auch Bündnisse knüpfen können und erzählerisch ist es oft schwer für nen Leser einen emotionalen Bezug zu einer Figur aufzubauen die "Böse-Böse" ist. Auch ein Grund warum ich noch Seitenweise Fluff für meine Vampirin habe. Den müsste ich auch mal hochladen ^^

    Zum malen bin ich dieses WE leider nicht gekommen. Da ich aber weder die Fortschritte meiner Totenpriesterin noch meines estilanischen Liebhabers hier in einen Post gesetzt habe (sondern nur in meinen Sammelpost) gibts da noch mal Bildchen:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	24172494_1729769190430869_612981752_n (1).jpg 
Hits:	15 
Größe:	152,3 KB 
ID:	350771Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	24257734_1729769130430875_117124393_n (1).jpg 
Hits:	6 
Größe:	155,5 KB 
ID:	350772Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	24172562_1729769227097532_1080296126_n (1).jpg 
Hits:	9 
Größe:	128,7 KB 
ID:	350773Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	24171623_1729769203764201_994612741_n (1).jpg 
Hits:	7 
Größe:	148,4 KB 
ID:	350774

    Heute gehts dann noch mal an die Vampirin und den AST mit der Totenmanns Kiste

  6. #16
    Grundboxvertreter
    Avatar von Ritschi
    Registriert seit
    12.02.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Und weiter gehts. Ich drücke mich immer noch erfolgreich vor meinem AST und der Vampirin. Dafür wurden mal untote Tierchen bemalt.
    Die Räudigen Hunde (Todeswölfe) sind abgesehen von den Bases fertig:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	24829228_1740471089360679_482969849_n.jpg 
Hits:	14 
Größe:	104,3 KB 
ID:	351020Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	24898851_1740471119360676_751736290_n.jpg 
Hits:	10 
Größe:	139,3 KB 
ID:	351021Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	24989480_1740470986027356_60966464_n.jpg 
Hits:	9 
Größe:	99,6 KB 
ID:	351022

    Das untote Seeungeheuer wird noch viel Arbeit. Aber hey es geht voran. Nur die Idee jede Vertiefung der Haut mit einer Mischung aus Bluteffekt und Carrorburg Crimson zu lasieren, war in Sachen Arbeitsaufwand vielleicht die Falsche
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	24898938_1740474189360369_628949637_n.jpg 
Hits:	18 
Größe:	96,3 KB 
ID:	351023Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	24891881_1740474379360350_963268263_n.jpg 
Hits:	13 
Größe:	89,5 KB 
ID:	351024

    Heute Abend werde ich dank Weihnachtsfeier nichts schaffen. Dafür ist ab morgen ja wieder Wochenende ^^

  7. #17
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    25.04.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Auch wenn ich, aufgrund von anderweitigen Verpflichtungen, nicht ganz so viel zum malen komme wie Ritschie, geht es auch bei meinen Skaven so langsam voran.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	24252320_1380729135358101_616540187_n.jpg 
Hits:	13 
Größe:	31,9 KB 
ID:	351098
    Zumindest ein wenig Farbe ist schon auf einer Einheit Seuchenmönche.
    Vielleicht schaffe ich es heute oder am Wochenende die fertig zu bemalen und mit der nächsten Einheit anzufangen.

  8. #18
    Grundboxvertreter
    Avatar von Ritschi
    Registriert seit
    12.02.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Es war Freitag und wir wieder am zocken.
    Dieses Mal haben ich und Philipp das erste Spiel der Kampagne gespielt.
    Gespielt wurde als "Landeszenario" Aus der Chaoswüste (oder ehr aus der See). Also 1000 Pkt Zombie-Piraten gegen 500 Pkt Echsenmenschen.
    Letztere haben echt lange durchgehalten wodurch die Piraten nur einen knappen Sieg erringen konnten.
    Philipp hat zum einen echt ganz gut gespielt, Grade mit Salamandern und Skinks. Ich habe ihm jeden Zauber gebannt und dafür hatten meine Kanonen mehr Fehlfunktionen als andere Schüsse.

    Während es am Anfang der Schlacht noch ehr ruhig war, begann mit dem Tod der Sauruskrieger das Blutvergießen. Nacheinander starben Skinks, während der Salamander die 1 als Lieblingszahl für Reservewürfe hatte. Etwas dass es am Ende echt knapp gemacht hat.
    Helden des Spiels waren wie immer die Vampirin, die Totenpriesterin und die Pirateneinheit mit den 2 Pistolen.
    Wenn ich nicht so viele Matrosen hätte würde ich wahrscheinlich 3 statt einen Block spielen ^^

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171208_222756.jpg 
Hits:	7 
Größe:	183,3 KB 
ID:	351171Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171208_225905.jpg 
Hits:	5 
Größe:	149,4 KB 
ID:	351172Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171208_225910.jpg 
Hits:	5 
Größe:	163,6 KB 
ID:	351173Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171208_231248.jpg 
Hits:	4 
Größe:	166,3 KB 
ID:	351174
    Das war ganz schön knapp. Als nächstes spielen Philipp und Flo ein Szenario aus Warhammer Skirmish in dem 10 Sauruskrieger einen Tunnel verteidigen müssen und ab da werden wir uns taktisch auf der Karte aus "Eroberung der neuen Welt" bewegen.

    Und ich habe noch etwas gebastelt. Da die Liebhaberin meiner Vampirin regeltechnisch eine Priesterin des Todes ist, konnte ich natürlich nicht anders als der Voodoo-priesterin auch einen Altar (Lade der verdammten) zu bauen. Das ganze bekommt btw eine vollständige Wasserbase. Genau wie das Seeungeheuer.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171209_081033.jpg 
Hits:	9 
Größe:	155,9 KB 
ID:	351175Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171209_080956.jpg 
Hits:	6 
Größe:	163,0 KB 
ID:	351176Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171209_081012.jpg 
Hits:	5 
Größe:	150,3 KB 
ID:	351177

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO