Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Codexleser

    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    218

    Standard Dark Eldar Einstieg

    Hi Leute,

    nachdem mir die Sado-Elfen von den Modellen her schon immer gut gefallen haben und ich nach drei Jahren mit Tau (7te edi) bzw Astra und Admech (8te Edi) genug von relativ statischen Gunlines habe, möchte ich jetzt mal schauen was ich auf die Beine stellen kann.

    Grundsätzlich spiele ich zu über 90% nur auf Turnieren, von daher möchte ich natürlich eine Armee aufbauen mit der ich was reißen kann. (Wobei ich eine Armee mit einem gewissen Anspruch zum spielen haben will. Hab mich zb. in der 7ten meine Eldar eingemottet, weil mir der ganze Ynariblödsinn einfach zu heftig war.)

    Also fangen wir mal an. Z

    Einkaufsliste_
    Zuerst werde ich mir mal einen Grundstock zulegen, mit dem sich arbeiten lässt. Die erste Planung umfasst mal folgendes:

    1x Gangs of Commoragh
    2x die "alte" Start Collecting box
    2x die "neue Start Collecting Box
    1x zusätzliche Kabalite Warriors
    2-3 Ranvenger
    2-3 zusätzliche Venoms
    1-3 Flieger

    Eventuell noch ein paar Talos, aber da schau ich erst, ob ich sie über einen Kumpel gebraucht bekomme.

    Hab ich irgendwas gravierendes übersehen? Hab auch über 1-2 Packungen Mandrakes nachgedacht, bin mir mit denen aber noch unsicher.

    Strategie Teil 1:
    Grundsätzlich soll die ganze Sache relativ beweglich werden. Allerdings hab ich (von Talos mal abgesehen) noch nichts gefunden, dass einen ordentlichen Alphastrike überleben kann, wenn man nicht anfängt.

    Klarerweise bietet es sich an, möglichst viele Dinge schocken zu lassen, wobei das relativ schnell in die CP geht.

    Venoms und Flieger können mit dem -1 to hit und 5++ (sowie 6+++ als Kabale des schwarzen Herzens) vielleicht ein bisschen was einstecken, doch die standartmäßigen Gunlines dürften einen trotzdem relativ schnell verschrotten.

    Bikes vom Cult des roten Grams sind natürlich Pflicht um Sachen zu binden, und solange die Trupps nicht zu groß werden, kann man sie auch halbwegs verstecken.

    Wie schützt ihr euch davor, von Tau & Co in der ersten Runde zerbröselt zu werden?


    Zusatzfrage: nur damit ich das richtig im Kopf habe: solange es nicht von den Turnierregeln her verboten ist, darf ich ja die Trueborn aus dem Index spielen. Liebäugle hier gerade mit 2 5er Trupps mit Shreddern um Schirme schnell aufzubrechen.
    Wo ich mir nicht ganz sicher bin, ob sie dann die Waffenprofile/Kosten aus dem Index oder dem Codex nutzten?

    So, soweit mal Teil 1. Würde mich über ein paar Meinungen freuen. :-)

  2. #2
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Zorg
    Registriert seit
    06.09.2009
    Beiträge
    4.794

    Standard

    Zitat Zitat von Alandro Beitrag anzeigen
    Zusatzfrage: nur damit ich das richtig im Kopf habe: solange es nicht von den Turnierregeln her verboten ist, darf ich ja die Trueborn aus dem Index spielen. Liebäugle hier gerade mit 2 5er Trupps mit Shreddern um Schirme schnell aufzubrechen.
    Wo ich mir nicht ganz sicher bin, ob sie dann die Waffenprofile/Kosten aus dem Index oder dem Codex nutzten?
    Das TTM Format verbietet ja die Index Einheiten, ansonsten kann man dem Flowchart von GW folgen: https://spikeybits.com/wp-content/up...0873142686.jpg

    D.h. du spielst die Trueborns mit ihren Werten und Punkten aus dem Index, die Waffenprofile und Punkte dazu gibt es aber im Codex und daher musst du diese nehmen.
    Siehe Beispiel im Kasten.

  3. #3
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    23.08.2016
    Beiträge
    25

    Standard

    bisher habe ich nur gegen space wolves und deathguard gespielt also keine gunlines wie tau oder astra. generell bleibt uns nur soviel wie möglich zu verstecken, wenn das nicht klappt dann hilft gegen die gunline nur beten.

  4. #4
    Codexleser

    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    218

    Standard

    Glaub die neue Deepstrikeregelung hilft hier auch nicht wirklich weiter, da ich eigentlich viel Schocken wollte. Aber wenn Sourges und Co erst frühestens im zweiten Zug kommen, ist das möglicherweise ein kleines Problem.

    Andererseits kommen halt auch Scions und co später...

  5. #5
    Grundboxvertreter
    Avatar von Legio
    Registriert seit
    18.02.2017
    Ort
    Flensburg, 24939
    Beiträge
    1.309

    Standard

    Was später kommt stirbt auch später. Ich denke es stellt kein Problem dar, man muss nur etwas umdenken. Vorher hätte dir in der ersten Runde zu Schocken nicht viel mehr gebracht, weil der Gegner, wenn er nicht ganz unerfahren ist, eh alles wichtige abgeschirmt hätte. Nun hast du den Vorteil mit einer schnellen Truppe Druck zu machen und damit den Gegner evtl. bereits etwas zu verstreuen um Lücken zum Schocken zu nutzen.
    Die neue Regelung sorgt lediglich dafür das Spiele nicht zwingend bereits durch den First Turn entschieden werden
    Habe eine ähnliche Einkaufsliste gehabt. Habe tatsächlich 2 Talos dazu genommen, da ich die mit dem Haemonculi zusammen nutzen will.
    || 40k: T'au, Tzeentch, Custodes || AoS: Kharadron Overlords, Tzeentch || Freebooter's Fate: Bruderschaft ||

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO