Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Testspieler
    Avatar von Seikilos
    Registriert seit
    11.06.2009
    Beiträge
    136

    Standard Verschiedene Fraktionen in Kontingenten - Wie spielt man unterschiedliche Armeen?

    Hallo zusammen,

    ich bin noch Anfänger in 40k und habe das Gefühl, dass ich noch nicht ganz durchsteige. Bzw. ich habe nicht nur das Gefühl, ich blicke es einfach nicht.

    Ich verstehe aktuell noch nicht, was genau es mit den Keywords auf sich hat. Wie dies beeinflusst, welche Einheiten ich pro Armee aufstellen kann, damit die Armee bzw. das Kontingent "battleforged" bleibt.

    Beispiel Drukhari:

    Ich spiele nur Einheiten aus dem Drukhari-Codex. D.h. ich spiele ein Kontingent rein mit Kabale, eines rein mit Kult, eines rein mit Coven. Dadurch bin ich in Schlachtordnung, alles passt.


    Beispiel Ynnari:

    Hier fängt es schon an, dass ich unsicher werde. Wenn mein Kommandant ein Ynnari ist, was darf ich dann von den Craftworlds, Harlequinen und Drukhari aufs Feld führen, damit ich in Schlachtordnung bleibe?
    Wenn der Kommandant ein Ynnari ist, was darf dann in dessen Kontingent alles sein? Wie müssen die anderen Kontingente aussehen?
    Reicht es, wenn alle "Aeldari" sind? Macht es dann einen Unterschied, ob ich in ein Drukhari-/Aeldari-Kontingent Coven/Cult/Cabal mixe? Was für Vorteile gewinne, was für Nachteil habe ich?

    Beispiel Harlequine:

    Der Kommandant ist ein Harlequin. Wie dürfen die Kontingente aussehen? Oder muss ich auch hier Ynnari spielen, wenn ich mehr als Harlequine spielen will?



    Jetzt mal weg von den Aeldari. Ich bin zwar selbst noch am Anfang, habe aber ein paar Minis der Space Wolves bekommen, hier verstehe ich noch weniger:

    Ich möchte eine Armee spielen, die ausschließlich Space Wolves beinhaltet. Geht das? Macht das Sinn?
    MUSS ich alle Space Marine Orden mischen, damit ich kompetitiv bleiben kann?
    Habe jetzt von einem Mix aus Adeptus Sororitas und Adeptus Custodes gelesen... aber das ist doch total gegen jeden Hintergrund?


    Als letztes noch: Angeblich hat sich durch das FAQ viel verändert. Es ist keine "Einheiten-Suppe" mehr möglich. Was genau bedeutet das bezogen auf die Keywords. Was ging vorher, was jetzt nicht mehr geht?


    Danke euch für ein kleines Licht im Dunkeln!

  2. #2
    Malermeister
    Avatar von Pries7
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    2.074

    Standard

    https://www.warhammer-community.com/..._1_2018_de.pdf

    WAFFENBRÜDER
    Die Betaversion der Regel Waffenbrüder ist eine brandneue Regel für das ausgewogene Spiel, die wir gerne erprobenwürden. Als wir diese Edition von Warhammer 40.000 schrieben, wollten wir, dass du in deiner Armee jederzeit stimmungsvolleVerbündete einsetzen konntest. In einer Armee des Imperiums sollten beispielsweise Guardsmen undSpace Marines Seite an Seite kämpfen und in einer Armee des Chaos sollten Chaos Space Marines gemeinsam mit dä-monischen Kreaturen die Galaxis in Brand stecken können. Welche Einheiten gemeinsam in Kontingenten enthaltensein durften, wurde daher recht offen gestaltet, doch dadurch haben sich einige sehr „gemischte“ Kontingente ergeben,die Einheiten aus deutlich mehr Fraktionen enthalten, als wir es uns vorgestellt hatten. Wir denken, dass dieseeher ausgefallenen Kontingente besser in das erzählerische oder freie Spiel passen, deshalb erproben wir nun diese Regelfür das ausgewogene Spiel. Durch diese Regel kannst du immer noch passende Verbündete wählen, doch es kannnun sein, dass sie Teil eines anderen Kontingents sein müssen. In den Index-Büchern gibt es ein paar Einheiten, diegemäß diesen Einschränkungen schwierig in Armeen für das ausgewogene Spiel zu integrieren sind, deshalb habenwir außerdem Errata geschrieben, damit Spieler diese Einheiten leichter einsetzen können. Diese Errata erscheinen indem jeweiligen F&A- und Errata-Dokument, sind aber der Übersicht halber auch im Folgenden aufgeführt.
    WAFFENBRÜDER
    In einer Armee in Schlachtordnung müssen alle Einheiten eines Kontingents mindestens ein Fraktionsschlüsselwort gemein haben. Bei diesemSchlüsselwort darf es sich nicht um Chaos, Imperium, Aeldari, Ynnari oder Tyranids handeln, es sei denn, das fragliche Kontingent ist einBefestigungsnetzwerk. Die Fraktion der Armee ist davon nicht betroffen.
    Index: Xenos 1, Seite 76 – Armee der WiedergeborenenErsetze diesen Absatz durch das Folgende:„Wenn deine Armee in Schlachtordnung ist und der Kriegsherr deiner Armee Yvraine, der Visarch oder der Yncarneist, so kannst du beliebige dieser Modelle in Craftworlds-, Harlequins- oder Drukhari-Kontingente (wie im jeweiligenCodex definiert) aufnehmen, vorausgesetzt das fragliche Kontingent enthält keine der folgenden Einheiten: UrienRakarth, Drazhar, Mandrakes, Avatar of Khaine, beliebige -Einheiten. Du kannst diese Modelleauch dann in das Kontingent aufnehmen, wenn du mit der Regel Waffenbrüder des ausgewogenen Spiels spielst.

    Wenn Yvraine, der Visarch oder der Yncarne Teil eines Kontingents ist, erhalten alle Aeldari-Einheiten des Kontingentsdas Schlüsselwort Ynnari. Diese Einheiten können keine der folgenden Fähigkeiten einsetzen und werden behandelt,als hätten sie diese Fähigkeiten nicht: Alte Nemesis, Kampftrance, Ansteigendes Crescendo, Macht durch Schmerz.Stattdessen erhalten Ynnari-Infanterie- und Ynnari-Biker-Einheiten die unten beschriebene Fähigkeit Stärke ausdem Tod. Das Kontingent wird weiterhin als Craftworlds-, Harlequins- oder Drukhari-Kontingent betrachtet und kannimmer noch die entsprechenden Gefechtsoptionen, Begabungen des Kriegsherrn und Relikte einsetzen. Beachte,dass diese Einheit aber keine der im jeweiligen Codex aufgeführten Kontingent-Fähigkeiten erhalten (wie etwa DerPfad des Krieges, Craftworld-Attribute, Masque-Stile, Obsessionen der Drukhari).“
    Ein paar Auszüge aus dem FAQ. Vielleicht hilft dir das etwas.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •