Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    17.05.2018
    Beiträge
    2

    Standard Hinterlands Kampagne - Einheitentypen und Einschränkungen

    Moin,

    ich habe mir letztens die inoffizielle Hinterlands Skirmish Kampagne angesehen und habe dazu 2 allgemeine Fragen:

    1. In den Einheiteneinschränkungen steht: " The following models cannot be included in your warband: any models with both the battlefield role artillery and the keyword warmachine"

    heißt das nun ich kann weder artillery noch warmachine einsetzten oder nur keine Modelle die artillery UND Warmachine gleichzeitig haben?

    2. Behemoths , also Ungetüme sind ebenfalls ausgeschlossen. Auf der Seite für Erfahrungspunkte für das töten von Einheiten sind aber Monster aufgeführt. Was ist denn nun ein Monster? Früher gab es ja infantery, cav, monströse Kreaturen und Monster. Mir fehlt irgendwie die Einheitenbezeichnung bei AOS. Klar ist, z.B. ein Stegadon ist ein Behemoth und darf nicht eingesetzt werden aber was ist mit z.B. einem Salamander oder Kroxigor? Gibt es da irgendwelche regeln zu?

    Vielen Dank im Voraus!

  2. #2
    Sigmars Bibliothekar Tabletop-Fanatiker
    Avatar von emmachine
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    4.749

    Standard

    Moin,

    grundsätzlich hat der Verfasser bei der TGA-Communty das Projekt leider eingestellt nachdem Skirmish herauskam (obwohl Hinterlands teilweise vielleicht sogar größeres Potenzial hat). Grundsätzlich wurde bei Hinterlands bezogen auf die Fragen Keywords und Schlachtfeldrollen ziemlich gemischt.

    Zitat Zitat von Doedel9 Beitrag anzeigen

    1. In den Einheiteneinschränkungen steht: " The following models cannot be included in your warband: any models with both the battlefield role artillery and the keyword warmachine"

    heißt das nun ich kann weder artillery noch warmachine einsetzten oder nur keine Modelle die artillery UND Warmachine gleichzeitig haben?
    Zur ersten Frage ist es schwierig zu sagen. Wenn nur die Kombination aus beidem Verboten wäre, könnte man zum Beispiel Warplock Jezzails spielen (haben nicht das Warmachines Keyword aber die Schlachtfeldrolle Artillery) oder nen Gyrokopter (ist ne Warmachine aber hat die Schlachtfeldrolle Artillery nicht).
    Eine allgemeingültige Antwort kann ich dir jedoch nicht geben.

    Zitat Zitat von Doedel9 Beitrag anzeigen

    2. Behemoths , also Ungetüme sind ebenfalls ausgeschlossen. Auf der Seite für Erfahrungspunkte für das töten von Einheiten sind aber Monster aufgeführt. Was ist denn nun ein Monster? Früher gab es ja infantery, cav, monströse Kreaturen und Monster. Mir fehlt irgendwie die Einheitenbezeichnung bei AOS. Klar ist, z.B. ein Stegadon ist ein Behemoth und darf nicht eingesetzt werden aber was ist mit z.B. einem Salamander oder Kroxigor? Gibt es da irgendwelche regeln zu?
    Hier haben wir auch wieder eine Vermischung von Schlachtfeldrolle und Keyword.
    Behemoth/Koloss ist eine Schlachtfeldrolle in Matched Play, Monster ein Keyword auf der Warscroll.
    Du darfst also Warscrolls spielen die das Keyword Monster haben, aber keine die die Schlachtfeldrolle Behemoth haben.
    Bestes Beispiel hier ist der Khorgorath aus Blades of Khorne. Dieser ist kein Behemoth, hat aber das Keyword Monster, könnte also gespielt werden, würde aber unter den Sonderfall fallen.
    Gibt auch andere Einheiten die Behemoth aber kein Monster sind, (der Steamtank z.B. und damit eben nicht gespielt werden kann da Behemoth verboten sind.)

  3. #3
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    17.05.2018
    Beiträge
    2

    Standard

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Dass Hinterlands eingestellt wurde habe ich auch gelesen. Ich habe mir ebenfalls die Skirmish Kampagne angesehen und war nur semi begeistert. Was vor allem stört ist die sehr eingeschränkte Auswahl an Modellen. Auch das Levelsystem mit besseren Attributen im Profil gefällt mir bei Hinterlands besser als das ständige Hinzufügen von noch mehr Fähigkeiten.

    Da ich mit AOS wenig vertraut bin, bin ich mir nicht mal sicher ob es überhaupt Modelle gibt die artillery und warmachine gleichzeitig haben. Auf der anderen Seite macht es das Spiel mit Gyros oder Razordons etwas spannender. Eine Einschränkung, dass ausgeteilter Schaden nur auf max. 3 Modelle verteilt werden kann gibt es ja bereits in den Regeln. Ich kann also mit den 2D6 vom Razor nicht die halbe Armee meines Gegners zerballern. Das Balancing wird sich dann wohl nur in der Praxis zeigen.

    Die Monster/Behemoth Sache ist geklärt, der Hinweis auf Keywords und Schlachtfeldrolle war sehr hilfreich, danke!

  4. #4
    Sigmars Bibliothekar Tabletop-Fanatiker
    Avatar von emmachine
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    4.749

    Standard

    Zitat Zitat von Doedel9 Beitrag anzeigen
    Da ich mit AOS wenig vertraut bin, bin ich mir nicht mal sicher ob es überhaupt Modelle gibt die artillery und warmachine gleichzeitig haben.
    Es gibt schon ein paar die beides haben, eben weil Artillery eine Schlachtfeldrolle ist und Warmachine ein Keyword (Ähnlich Behemoth/Monster)
    Um mal nur ein paar zu nennen die beides haben:
    • Cannon
    • Helblaster Volley Gun
    • Helstorm Rocket Battery
    • Organ Gun
    • Grundstok Gunhauler
    • Doom Diver Catapult
    • Grot Rock Lobber
    • Grot Spear Chukka
    • Plague Claw


    Bezüglich der fehlenden Einheiten gab es mal bei der TGA Community folgende Aufstellung und auch mal ne vollständigere Liste zum herunterladen (naja bis zum GH2017)
    1. Only plastic models are given a renown value
    2. Renown is points per model divided by 5 (Rounded).
    3. The maximum renown a model has in Skirmish is 28 (Probably is really 30, but nothing ends up at that value)

    Most renown costs are based on an earlier iteration of the GHB2017 points (Which explains why not all the renown costs follow rule 2 precisely).
    Im Grunde ließe sich für Skirmish in Verbindung mit Regel 2 für so ziemlich jede Einheit ein Profil finden (ggf bräuchte man aber vielleicht ne ähnliche Regel bezüglich War Machine/ Artillery und Behemoth.

    Was mir bei Hinterlands auch besser gefallen hatte, ist das man nicht zwingend einen HERO brauchte sondern ein beliebiges Modell zum Chef machen konnte.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •