Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Erwählter
    Avatar von acidk
    Registriert seit
    12.10.2016
    Beiträge
    638

    Standard Basegestaltung: 100% einheitlich - oder mixed?

    Mahlzeit Kollegen!

    Haltet Ihr Eure Bases 100% einheitlich? Oder mischt Ihr (z.B. 2x10 Aschewüste; 2x 10 Sector Mechanicus)?
    Macht sicherlich beides Sinn - wenn man eine runtergekommene Makropolwelt darstellen möchte (?)

    Natürlich nur, wenn es einigermaßen zusammenpasst. Ich überlege einen Teil meiner Stahllegionäre auf rostigen Sector Mechanicus-Bases zu platzieren ...
    Ghosar Quintus Rising [Genestealer Cults]
    https://www.gw-fanworld.net/showthre...10#post3633410

  2. #2
    Bastler
    Avatar von Horus3
    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    880

    Standard

    100% einheitlich. Ich habe sogar extra Bases modelliert und abgegossen damit sie gleich aussehen
    Und auch meine Zweitarmee die ich gerne mal gemeinsam einsetzen will hat die gleiche Base bekommen
    Mein Armeeausbau: 158. Rabenstein-Regiment
    Mein Verkaufsthread: Des Badner Base- und Geländebasar

  3. #3
    Testspieler

    Registriert seit
    17.09.2017
    Beiträge
    104

    Standard

    Teils, Teils einige laufen durch Trümmer andere durch Straßen.
    Die Necrons Marschieren durch einen Metallische welt mit findlingen^^

    Meine Aos Armeen hingegen (egal wer) stehen auf einer Frühlingswiese, auser der Untergrund der ist hin und wieder unterschiedlich.

    Den Rand der Bases ist aber immer einheitlich

  4. #4
    Capellaner & stolz drauf Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Bloodknight
    Registriert seit
    23.04.2002
    Beiträge
    8.843

    Standard

    Einheitlich innerhalb der jeweiligen Armee. Wenn man andere Bases drunter macht, sieht immer ein Teil aus wie Fremdkörper.

    Kann man auch auf Miniaturen beziehen, da wir hier im Kommandobunker sind. Ich hatte früher eine gemischte Imperiale Armee, wie sie in der 2. Edition propagiert wurde, ein Zug a 35 Mann pro Regiment. Das sieht unmöglich aus, ich hab die irgendwann alle verkauft und mir ne einheitliche Armee zugelegt.
    24. August 2009 V K TH 46
    BKs bemalte Minis
    www.mekwars.org, Battletech (Megamek)-Kampagnen online

  5. #5
    Miniaturenrücker

    Registriert seit
    22.03.2008
    Beiträge
    926

    Standard

    Bei mir steht sogar die komplette Sammlung über verschiedene Systeme hinweg auf denselben Bases. Einzige Ausnahme: Malifaux, weil ich da mal aufwändiger in der Basegestaltung sein wollte.

  6. #6
    Hintergrundstalker
    Avatar von Shub Niggurath
    Registriert seit
    28.11.2014
    Beiträge
    1.233

    Standard

    Eine Armee sollte in der Basegestaltung schon ein durchgehendes Thema haben. Schließlich befinden sich die einzelnen Modelle im Spiel ja im gleichen Gebiet. Wenn man zu viel Varriation reinbringt, schaut es schnell zusammengestückelt aus.
    Man könnte natürlich sagen, dass in der Aschwüste der Sector Mechanicus Boden vergraben ist, aber dann wäre das Thema eben in der Aschwüste vergrabene Ruinen des Mechanicums. Du müsstest also die Bases mit Aschwüste zukleistern und auch genug von denen Einbauen, damit es sich durch die ganze Armee zieht. Die 1 zu 1 Mischung, die du dir vorstellst, dürfte da ganz gut klappen.
    Suche: Flügelbitz für Tyranidenkrieger, Ganten gerne hässlich und günstig, Schwarmherrscher Bitz, Tyrantenwachenbitz, Hornschwerter

  7. #7
    Miniaturenrücker
    Avatar von Cpt. Com. Daemus
    Registriert seit
    29.03.2010
    Beiträge
    942

    Standard

    Eine Armee, eine Basegestaltung… nada mâs. Da ich das Farbschema einer Armee sowieso einheitlich gestalte, ist eine farbwechselnde Basegestaltung gänzlich Augenkrebs verursachend, da ich diese dem Farbschema der Armee anpasse. Cineast eben...
    Geändert von Cpt. Com. Daemus (Gestern um 23:52 Uhr)
    Nicht die Spur einer Mutation? Das ist abnorm! RICHTET IHN!!

  8. #8
    Malermeister
    Avatar von Kuanor
    Registriert seit
    03.03.2014
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Wenn es Sinn macht, kann man natürlich auch innerhalb der Armee mischen: Manche nur auf kahlem Bruchstein, andere zusätzlich mit Wasser, dritte mit etwas Moos dazu... also am Beispiel einer Küstenlandschaft jetzt. Es sollte bloß als gemeinsames Thema erkennbar sein.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. Nicos

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •