Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Testspieler

    Registriert seit
    03.12.2016
    Beiträge
    156

    Standard

    Wahrscheinlich weill die Chainrasp Horde günstiger sind und ein 40er Block auch besser ist als nur ein 30er Block aus Grimghast Reaper die auch noch um 80 Punkte mehr kosten, aber ich tendiere auch mehr zu den Grimghast Reaper, die haben eine bessere Range womit es möglich ist mit den ganzen 30er Block zuzuschlagen, ausserdem haben sie bessere Werte (mehr Mut, besseren Schutz usw.).

  2. #12
    Codexleser
    Avatar von Dolinarius
    Registriert seit
    26.07.2017
    Beiträge
    225

    Standard

    Zitat Zitat von NaXXpa Beitrag anzeigen
    Hab mir auch mal so den ein oder anderen Gedanken über eine Geisterarmee gemacht.

    Ich habe (wohl berechtigt) mehr als eine Entscheidung gehen den ein oder anderen Helden gelesen. Alle Entscheidungen basieren aber darauf, dass der Held eine Einheit bufft. Bis jetzt habe ich noch kein Konzept gelesen welches Einheiten enthält die auf sich allein gestellt bestehen können, wobei die Unterstützung eines Helden dann nur noch das tüpfelchen auf dem I wäre.

    Z.b. wird die Chainrasp Horde empfohlen. Diese immer nur mit min. 20 Mann. Die müssen von einem Helden gebufft werden. Alles zusammen rund 300 Pkt.

    Nehme ich jetzt die Grimghast Reaper (10x) Kosten die 140 Pkt. Teilen min. genauso gut aus wie die Chainrasp , haben ein besseres Profil und müssen nicht zwingend gebufft werden. (Ok weniger Lebenspunkte) .

    Warum kommt keiner auf so ein Konzept? Was übersehe ich?
    20 Chainrasps kosten 140P
    10 Grimghast Reaper kosten 160P

    Beide haben das SUMMONABLE Keyword.

    Ich pers. schrecke vor den Grimghast Reapern (bei unter 1000P) zurück weil sie mit 1Hp und 10 Modellen doch recht fragil sind 1HP und nur 10 Modelle, bis die in den Nahkampf kommen könnten sie schon durch Beschuss empfindlich ausgedünnt sein, wenn sie dann im Nahkampf nicht als erstes zuhauen können, wird nicht mehr viel übrig bleiben von dem 10er Block.

    Dann überlege ich mir: sie kosten 160P und sie sollten auch ca. das vom Tisch putzen, bevor sie den Weg alles irdischen gehen. Die große Stärker der Reaper ist, dass sie sich durch standard Battleline Einheiten durchschneiden, als obs kein Morgen gibt. Dh. man muss sie am Schlachfeld auf diese matchen und aufpassen, dass sie nicht zerschossen werden.

    Bei der Chainraps Horde ist de Gefahr, dass die Einheit hart ausgedünnt wird bevor sie in den Nahkampf kommt kleiner wg. der 20 Modelle. Mit ihren 40+1 Attacken, sind sie sowohl für Battlelines als auch für durchschnittliche Elite Einheiten (in kleiner Stückzahl) ein Problem. Weiters können sie am Schlachfeld größere Bereiche abdecken, wegen der 20 Modelle.

    Summa summarum halte ich die Chainraps Horde für universeller einsetzbar, sie hält mehr aus (doppelt soviele HP weil doppelt soviele Modelle für die Punkte) und teilt, trotz fehlenden Rends nicht so schlecht aus, allein schon durch die Masse der Attacken.

    Bei 1000P so wie ich jetzt spielen werden, möchte ich pers. keine Glaskanonen einsetzen oder Einheiten, die recht speziell sind. Mit 1500P überleg ich sie mir schon konkreter zusätzlich zu meiner ursprünglichen Liste.

  3. #13
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    6

    Standard

    zum besseren Mut der Reaper: Gibt es eine Möglichkeit (außer menschliches Versagen), dass die Chainrasps ihren 10er Mut frühzeitig verlieren?

  4. #14
    Codexleser
    Avatar von Dolinarius
    Registriert seit
    26.07.2017
    Beiträge
    225

    Standard

    mWn. nein, bis auf div. Effekte, die den Mut der feindl. Einheit künstlich senken gibt's bis auf den Tod des Deardwardens keine Möglichkeiten die mir auf die schnelle einfallen würden.

    So wie du sagst - menschliches Versagen beim positionieren...

  5. #15
    Tabletop-Fanatiker

    Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    11.984

    Standard

    Es gibt eine handvoll Effekte, die den Gegner bestimmte Modelle einer Einheit entfernen lassen.
    Das sind aber vllt 3-4 im ganzen System.
    "Sigmar, my liege, you can't solve all of your problems by opening new chambers..."
    "THE HELL I CAN'T?!"

  6. #16
    Testspieler

    Registriert seit
    09.04.2018
    Beiträge
    79

    Standard

    Zitat Zitat von h3m3 Beitrag anzeigen
    zum besseren Mut der Reaper: Gibt es eine Möglichkeit (außer menschliches Versagen), dass die Chainrasps ihren 10er Mut frühzeitig verlieren?
    Ich denke die haben Mut 6?

    Ich habe das GHB18 noch nicht. Die haben die Chainrasp wohl 10 Pkt günstiger gemacht und die Grimghast 20 Okt teurer?

  7. #17
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    6

    Standard

    solange der Chef lebt, haben die Mut 10.

    Vielleicht wurden unten die Punkte vertauscht. 20 Chainrasps sind laut Warscroll Builder GH 18 und laut Battletome (welches Juli 18 drin stehen hat, müsste also das neueste sein) 160, 10 Reaper 140.

  8. #18
    Codexleser
    Avatar von Dolinarius
    Registriert seit
    26.07.2017
    Beiträge
    225

    Standard

    Kurzfazit nach dem Turnier:

    Die beste Taktik war: Spirithosts in der Unterwelt aufstellen, dann auf Riesen, Khornehelden und andere Eliten hetzen...weil sie ja irgendwo erscheinen können.

    Chargen lassen was das Zeug hält, Notfalls mit dem Reroll für 1CP hauptsache 10"+ dann wirds richtig eklig...nicht ein einziger Held oder eine Eliteeinheit, bis auf das Ironclad (18HP), das nicht geoneshotet wurde. Mortalwounds ohne Ende!!!! Trotz der neuen Warscrolls mitder unmodifizierten 6.

    Den Knight of the Shroud und die Hexwraiths sind ein top Team. +1 Attacke und Ruler of the Spirithosts sind die perfekte Buffs für 10 Hexwraiths die marodierend über die Platte ziehen...

    Hart zerlegt hat mich die Ballerburg der KO...wobeis am Ende nur wg. eines Bewegungsfehlers von mir kein Unentschieden wurde.

    Alles in allem eine unglaublich spaßige Armee, 3. Platz im Turnier beim ersten Turnier überhaupt war sehr zufriedenstellend!

    edit
    Die Chainrasps waren gut ggn. kleine Helden und ggn. die Linientruppen der Gegner waren sie richtige Killer!

    Score:
    Tiermenschen 860P von 1000P ausgelöscht (Chainrasps verloren)- Sieg
    Blades of Khorne 740P von 1000P ausgelöscht
    (0 Einheiten verloren)- Sieg
    KO 560P von 1000P alles bis aufs Ironclad (bei mirwaren nur noch die Helden am Leben) - Niederlage
    Geändert von Dolinarius (22. July 2018 um 19:02 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •