Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28
  1. #21
    Testspieler

    Registriert seit
    03.12.2016
    Beiträge
    156

    Standard

    So habe mich nun doch für den Saurus Oldblood on Carnosaur entschieden da der mir einfach besser gefällt (optisch als auch von seinen Fähigkeiten her), den Skink habe ich etwas umgebaut und er sitzt nun auf einen Dread Abyssal Schädel Thron, da es aber für ihm kein Warscroll gibt, werde ich ihn als Skink Starpriest verwenden.

  2. #22
    Testspieler

    Registriert seit
    03.12.2016
    Beiträge
    156

    Standard

    Habe mir nun eine zweite Start Collecting der Seraphon gekauft jetzt aber bin ich vor der Wahl der Qual mit welchen Einheiten ich meine Armee erweitern soll und ob meine Kernarmee aus 2-3x 40 Skinks oder 2-3x 40 Saurus Warriors bestehen soll.

    Als nächsters hole ich mir auf jeden Fall einen Stegadon und Bastiladon alleine schon wegen dem Coolnesfaktor ;D

    Sind eigendlich die Saurus Knights zu gebrauchen ? Habe mit dem Gedanken gespielt eine Dino Armee aus Carnosaur, Troglodon, Stegadon und Bastiladon die von 2-3x 30 Saurus Knights begleitet werden zu bauen.

    Was würdet ihr mir vorschlagen ?

    Und wieso sind die Skinks so "beliebt" und die Saurus Warriors so "unbeliebt" ? Wenn ich die Saurus Warriors mit anderen Einheiten zb Skeleton Warriors vergleiche sind sie sogar besser da sie "nur" eine 4+ bei den Lanzen und eine zweite zusätzliche Nahkampfwaffe haben, ausserdem benötigt der Gegner einen -2 Rend damit dieser wirkung zeigt und die Skinks gefallen mir überhaupt nicht, da sie total schlechte Hit- und Woundswerte haben und 8-16" für die Rangeweapons finde ich jetzt auch sehr kurz, was auch eher gegen sie spricht. Bitte da mal um Aufklärung ;D

  3. #23
    Erwählter
    Avatar von Resture
    Registriert seit
    08.12.2015
    Beiträge
    565

    Standard

    Zitat Zitat von eldiablo Beitrag anzeigen
    Habe mir nun eine zweite Start Collecting der Seraphon gekauft jetzt aber bin ich vor der Wahl der Qual mit welchen Einheiten ich meine Armee erweitern soll und ob meine Kernarmee aus 2-3x 40 Skinks oder 2-3x 40 Saurus Warriors bestehen soll.

    Als nächsters hole ich mir auf jeden Fall einen Stegadon und Bastiladon alleine schon wegen dem Coolnesfaktor ;D

    Sind eigendlich die Saurus Knights zu gebrauchen ? Habe mit dem Gedanken gespielt eine Dino Armee aus Carnosaur, Troglodon, Stegadon und Bastiladon die von 2-3x 30 Saurus Knights begleitet werden zu bauen.

    Was würdet ihr mir vorschlagen ?
    Würde eher zu kleineren Trupps tendieren (bzw. gehen die Reiter auch nur zu 20st). Mit sechs Zehnertrupps könntest du besser poken, sprich chargen, Einheit im nächsten Zug zurück ziehen, mit einer anderen Einheit chargen, etc. pp. Würde den Gegner binden und gleichzeitig öfter von dem Chargebonus profitieren (Plus mehr Feldkontrolle).


    Zitat Zitat von eldiablo Beitrag anzeigen
    Und wieso sind die Skinks so "beliebt" und die Saurus Warriors so "unbeliebt" ? Wenn ich die Saurus Warriors mit anderen Einheiten zb Skeleton Warriors vergleiche sind sie sogar besser da sie "nur" eine 4+ bei den Lanzen und eine zweite zusätzliche Nahkampfwaffe haben, ausserdem benötigt der Gegner einen -2 Rend damit dieser wirkung zeigt und die Skinks gefallen mir überhaupt nicht, da sie total schlechte Hit- und Woundswerte haben und 8-16" für die Rangeweapons finde ich jetzt auch sehr kurz, was auch eher gegen sie spricht. Bitte da mal um Aufklärung ;D
    Ich spiel selber keine Seraphon, aber was ich sagen würd:
    Für die Skinks spricht als erstes mal ihr Lebenspunkt/Punktkosten-Verhältnis. Für 360 bekommst du wahlweise einen 40er Block Krieger mit insgesamt 40 Wunden oder eben (wenn du willst) sechs zehner Trupps Skins mit insgesamt 60 Wunden. Sprich du hast zum einen einen gewaltig größeren (möglichen) Footprint (hies dat so? die mögliche Fläche, die man abdecken kann) der gleichzeitig noch mobil ist und leicht Overkill erzielt (da geringe Truppgröße). Zusätzlich können Skins sich noch aus dem Nahkampf zurück ziehen (und damit wieder Wege zumachen) und haben eigentlich auch immer das Potential Schaden anzurichten (da Fernkampfwaffen; Krieger müssen erst in den Nahkampf und da im Idealfall vor dem Gegner zuschlagen). Dazu ignorieren Skins je nach Bewaffnung ja auch Rend -1 was die kleinen dann doch wieder a weng widerstandsfähiger macht.

    Tl;dr: Was ist besser, wenn der Gegner sich durch einen großen Trupp schnetzeln muss (ergo auch moralanfälliger) oder durch sechs mal zehn, die sich aus dem Nahkampf zurückziehen und im Fernkampf noch ein, zwei Wunden ziehen?

    Schau dir da am besten mal die neuen Battlereports von Venomous War Gaming auf YT an. Neben einer ziemtlich schönen (gleichzeitig aber recht einfach bemalten) Seraphonarmee werden Skins auch gut abused.

  4. #24
    Testspieler

    Registriert seit
    03.12.2016
    Beiträge
    156

    Standard

    Also ich habe "schmerzlich" die Erfahrung machen müssen das 10-20 keine Chance gegen einen 30-40er block haben, da es mir zZ an den nötigen Einheiten fehlt muss ich mit 2x 20 und 1x 10 Truppen spielen und im Nahkampf ziehe ich jedes mal den eindeutigen kürzeren, daher sind mir auch 30-40er Truppen lieber als 10er.

    Das mit dem Zurückziehen habe ich noch nie gemacht, aber laut Regel darf man sich ja nur 3" weit vom Gegner entfernen und danach dann auch nicht mehr angreifen oder schießen und wenn der Gegner danach an der Reihe ist dann greift er die Einheit sofort wieder an also bringt sich das Zurückziehen ja nicht wirklich oder ? Bzw Profitieren dadurch ja nur Einheiten mit einer Rückzugssonderregel wie zb die Wanderer.

  5. #25
    Erwählter
    Avatar von Resture
    Registriert seit
    08.12.2015
    Beiträge
    565

    Standard

    Bei Skinks geht's nicht darum, dass sies mit einer anderen Horde (oder irgendeiner anderen Einheit) aufnehmen, sondern darum die Einheiten des Mitspielers festzusetzen und am bewegen zu hindern. Der Schaden kommt von anderen Einheiten wir z.B Bastiladons mit dem Laser, Engine of the Gods oder Razordons/Salamandern. Und dardurch, dass dir Skinks in mehreren Reihen vor diesen Einheiten stehen kommt der Gegner an diese nicht ran.

    Bei der Sonderregel der Skinks darfst du dich mit jeden Modell bis zu acht Zoll aus dem Nahkampf lösen, wenn du dadurch mit keinem Modell mehr innerhalb von drei Zoll bist. Schießen und chargen kannst du in dem Zug eh nicht mehr, des ganze findet ja erst in der Nahkampfphase statt, aber du vermeidest Schaden, sprich hast mehr Skinks die in deinem nächsten Zug schießen und Wege zumachen können.

    Beim normalen Zurückziehen dagegen darfst du dich deine Bewegungsreichweite + evtl. Renn Distanz bewegen und danach nichts mehr machen (die Bewegung findet aber auch in der Bewegungsphase statt)

  6. #26
    Testspieler

    Registriert seit
    03.12.2016
    Beiträge
    156

    Standard

    Zitat Zitat von Resture Beitrag anzeigen

    Schießen und chargen kannst du in dem Zug eh nicht mehr, des ganze findet ja erst in der Nahkampfphase statt, aber du vermeidest Schaden, sprich hast mehr Skinks die in deinem nächsten Zug schießen und Wege zumachen können.
    Ja in der selben Runde nicht, aber wenn in der nächste Runde der Gegner an der Reihe ist, dann chargt er doch gleich wieder meine Skinks und ich hatte weder die Gelegenheit die Skinks weiter weg zu stellen noch damit schießen zu können.

  7. #27
    Erwählter
    Avatar von Resture
    Registriert seit
    08.12.2015
    Beiträge
    565

    Standard

    Wenn er die Skinks wieder charged (weil er durch sie an nichts wichtiges kommt) umso besser.
    Wie gesagt, solange sie den Gegner blocken/am chargen von wichtigen Dingen hindern erfüllen sie ihre Aufgabe vollkommen. Und wenn Sue dabei zufällig noch ne Wunde machen, umso besser

  8. #28
    Testspieler

    Registriert seit
    03.12.2016
    Beiträge
    156

    Standard

    hmm, okay danke, dann werde ich mir mal ein paar Skinks kaufen und diese Taktik testen

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 2)

  1. Ptrolom

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •