Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Blisterschnorrer

    Registriert seit
    10.10.2016
    Beiträge
    351

    Standard

    Zitat Zitat von Iago Beitrag anzeigen
    Der kann halt mal gut sein wenn Modelle der eignene gunline gebunden sind und man nicht schießen könnte. Mit etwas Glück kann man sich dann noch vor der Bewegungsphase freibrechen. Ist mir ab und an gelungen, von daher also Prädikat "höch situativ".
    Hierzu müssen folgende Faktoren zusammen kommen:
    - Eine Beschusseinheit muss im Nahkampf gebunden sein
    - Es muss der eigene Zug sein in dem man den Lobgesang nutzt damit man von der folgenden Bewegung- und Schussphase überhaupt profitiert
    - Man muss den Lobgesang zünden (entweder würfeln oder kein anderer Lobgesang bringt größeren Nutzen und man wählt ihn freiwillig)
    - Man muss eine 6 für die bindende Einheit würfeln
    - Die bindende Einheit muss mit 1w3 MWs soweit dezimiert werden, dass die Beschusseinheit nicht mehr gebunden ist

    Wenn dir das ab und an (also mehrfach) gelungen ist rieche ich Heresy, Tzeentch muss seine Tentakeln, Klauen und Flügel mit im Spiel haben

    "Höchst situativ" trifft es wirklich gut. Meistens wird es überhaupt keinen Einfluss auf das Spiel haben, ist aber sicher immer mal wieder cool wenn man das letzte gegnerische Model vom Objektive haut, einem Charakter die letzte Wunde zufügt oder eben eine seiner Beschusseinheiten befreit

  2. #12
    Erwählter
    Avatar von Iago
    Registriert seit
    29.09.2014
    Beiträge
    613

    Standard

    Zitat Zitat von DeStinyFiSh Beitrag anzeigen
    Hierzu müssen folgende Faktoren zusammen kommen:
    - Eine Beschusseinheit muss im Nahkampf gebunden sein
    - Es muss der eigene Zug sein in dem man den Lobgesang nutzt damit man von der folgenden Bewegung- und Schussphase überhaupt profitiert
    - Man muss den Lobgesang zünden (entweder würfeln oder kein anderer Lobgesang bringt größeren Nutzen und man wählt ihn freiwillig)
    - Man muss eine 6 für die bindende Einheit würfeln
    - Die bindende Einheit muss mit 1w3 MWs soweit dezimiert werden, dass die Beschusseinheit nicht mehr gebunden ist

    Wenn dir das ab und an (also mehrfach) gelungen ist rieche ich Heresy, Tzeentch muss seine Tentakeln, Klauen und Flügel mit im Spiel haben

    "Höchst situativ" trifft es wirklich gut. Meistens wird es überhaupt keinen Einfluss auf das Spiel haben, ist aber sicher immer mal wieder cool wenn man das letzte gegnerische Model vom Objektive haut, einem Charakter die letzte Wunde zufügt oder eben eine seiner Beschusseinheiten befreit
    Also eigentlich muss man nur im NK gebunden sein und die 6 schmeißen. Den Gesang switchen darfst du jederzeit gegen CP. Dakkastelane findet man als AdMech Spieler wohl in jedem Spiel im NK. Ist halt ein hail mary play.
    Geändert von Iago (9. August 2018 um 08:17 Uhr) Grund: Bullshit entfernt

  3. #13
    Blisterschnorrer

    Registriert seit
    10.10.2016
    Beiträge
    351

    Standard

    Oh, habe ich den Gesang gerade falsch im Kopf?
    Wird pro Ad Mech Einheit in Reichweite ein Würfel geschmissen
    oder
    nur 1 Würfel für jede Einheit die eine Beliebige Anzahl Ad Mech Einheiten in Reichweite hat?

  4. #14
    Blisterschnorrer
    Avatar von necrow
    Registriert seit
    11.07.2017
    Beiträge
    413

    Standard

    Normalerweise für jede Einheit 1x von dir, die halt was innerhalb von 1 Zoll hat

    Von daher kann es eigentlich auch passieren, dass eine gegnerische Einheit 2x was abbekommt bzw eine Einheit von dir an zwei unterschiedliche was verteilt
    || 40K: Adeptus Mechanicus | Deathwatch ||

  5. #15
    Blisterschnorrer

    Registriert seit
    10.10.2016
    Beiträge
    351

    Standard

    Sprich wenn 3 Einheiten von mir mit einer Einheit vom Gegner im NK sind würfel ich 3W6?
    Ich interpretiere das im englischen Codex anders, muss aber zugeben ich bin nicht wirklich sicher, es ist etwas merkwürdig geschrieben finde ich...

  6. #16
    Blisterschnorrer
    Avatar von necrow
    Registriert seit
    11.07.2017
    Beiträge
    413

    Standard

    Also so hab ich das immer vor dem FAQ gespielt und wurde auch von meinen Kumpels bestätigt als die den Gesang durchgelesen haben.

    Wenn du mit einer eigenen Einheit mit drei gegnerischen im Nahkampf bist z.b., kannst du 3 Würfel werfen

    Oder wie in deinem Beispiel 3 Eigene hauen auf eine 3 Würfel raus

    Aber wie gesagt so war es bei uns vor dem FAQ
    Geändert von necrow (8. August 2018 um 14:53 Uhr)
    || 40K: Adeptus Mechanicus | Deathwatch ||

  7. #17
    Grundboxvertreter
    Avatar von Deus
    Registriert seit
    23.04.2002
    Beiträge
    1.416

    Standard

    Roll a D6 for each enemy unit that is within 1" of any affected units; on a roll of 6, the unit being rolled for suffers D3 mortal wounds.
    Es wird 1x für jede gegnerische Einheit gewürfelt, die innerhalb von 1" zu einer beliebigen Anzahl von AdMech-Einheiten steht. Sollte für jede AdMech-Einheit gewürfelt werden, dann müsste da nicht any sondern for each oder etwas ähnliches stehen. Jedenfalls nach meinem Englischverständnis. Korrigiert mich bitte, falls ich falsch liege.
    Das macht den Gesang leider noch nutzloser...
    "Take the risk of thinking for yourself. Much more happiness, truth, beauty and wisdom will come to you that way."
    Christopher Hitchens
    "The greatest tragedy in mankind's entire history may be the hijacking of morality by religion."
    Arthur C. Clarke


  8. #18
    Blisterschnorrer
    Avatar von necrow
    Registriert seit
    11.07.2017
    Beiträge
    413

    Standard

    Puh ja, dann heist es entweder mit Kalle eins hoch oder runter, oder nen Befehlspunkt nutzen
    || 40K: Adeptus Mechanicus | Deathwatch ||

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •