Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 89 von 89
  1. #81
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von torg
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    5.870

    Standard

    Nein genau so.
    Ruhestand Posaz-Berlin Adeptus Sororitas Spieler seit der zweiten Edition WH 40.k!
    "Heutzutage will ich eigentlich nur noch spielen und nicht 50 Bücher auswendig lernen müssen, um 5 Minuten lang auf dem neusten Stand zu sein"

  2. #82
    Testspieler

    Registriert seit
    13.09.2017
    Beiträge
    150

    Standard

    Zitat Zitat von El Toupe Beitrag anzeigen
    Nach durchlesen der Regeln verstehe ich die Problematik nicht...

    Nahkampfphase.
    1. Nachrücken
    2. Ziele wählen (alles auf Ziel A)
    2a. Anzahl der Attacken (2)
    3. Nahkampfwaffe wählen (1A Flegel / 1A Messer)
    4. Nahkampfattacken abhandeln (Wie Fernkampfphase ausser BF = KG

    So, hier haben wir den Unterschied, dass Ziele, benutze Waffen und Attacken bereits festliegen.

    Jetzt gehen wir auf S.30 Punkt 3. Führe Attacken durch.

    "Attacken können eine nach der anderen abgehandelt werden, wobei du in manchen Fällen auch für mehrere Attakcen zugleich würfeln kannst. Die folgende Abfolge wird für eine Attacke nach der anderen durchgeführt:"

    Also jede einzeln.
    1A Flegel (Hab ne 3 gewürfelt also 2A mit dem Flegel)

    Jetzt muss jede Flegelattacke einzeln abgehandelt werden
    1. Trefferwurf (1Hit)
    2. Verwundungswurf (1 Wunde)
    3. Schutzwurf (verkackt)
    4. Schaden wird verursacht
    2 Schaden [Gegner hatte nur 1LP]
    LP wird auf 0 reduziert = keine weiteren Attacken mit dieser Waffe
    also würfelt er mit 2 Würfel auf den Verletzungswurf]. Er schafft diesen, bekommt also eine Fleischwunde.

    Nun wird die nächste Waffe, bei der wir das Ziel und die Attacken gewählt haben abgehandelt.....und so weiter.
    Da das Ziel jetzt noch lebt, geht die eine Attacke ebenfalls darauf.

    Gibt es bei dieser Erklärung noch Probleme?
    Ja und zwar, dass du die Attacken bereits in Schritt 2 zuteilen musst. Und Laut Seite 32 verfallen zugeteilte Attacken sobald das Modell auf 0 Wunden fällt. Sollte deine erste Attack das also schon schaffen verfallen alle anderen, die du ja bereits in Schritt zwei zugeteilt hast.

  3. #83
    Eingeweihter
    Avatar von MisterSinister
    Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    1.711

    Standard

    Gerade in diesem Beispiel sollten sich doch alle einig sein, dass nach dem Injury Roll für den Flegel die anderen zugeteilten Attacken verfallen, weil...

    If a model loses its last wound when there are attacks or mortal wounds (see opposite) still allocated to it, these are not resolved.
    Hier war doch nur strittig, ob der Satz immer oder nur bei Schaden 2+ angewendet wird. Der Flegel macht 2 Schaden, also wird der Satz unabhängig von der Leseart angewendet. Wenn nicht, warum nicht?


    Kombiwaffen sind ansonsten nur eine Waffe mit unterschiedlichen Profilen, das heisst wenn ich eine Kombiwaffe zum schießen wähle, muss ich alle Schüsse der verfügbaren Modi im Voraus zuteilen; es ist keine zweite Waffe, die ich nachträglich neu abhandeln kann (hat an sich nichts mit fast dice rolling zu tun).

  4. #84
    Testspieler

    Registriert seit
    13.09.2017
    Beiträge
    150

    Standard

    Zitat Zitat von MisterSinister Beitrag anzeigen
    Gerade in diesem Beispiel sollten sich doch alle einig sein, dass nach dem Injury Roll für den Flegel die anderen zugeteilten Attacken verfallen, weil...



    Hier war doch nur strittig, ob der Satz immer oder nur bei Schaden 2+ angewendet wird. Der Flegel macht 2 Schaden, also wird der Satz unabhängig von der Leseart angewendet. Wenn nicht, warum nicht?


    Kombiwaffen sind ansonsten nur eine Waffe mit unterschiedlichen Profilen, das heisst wenn ich eine Kombiwaffe zum schießen wähle, muss ich alle Schüsse der verfügbaren Modi im Voraus zuteilen; es ist keine zweite Waffe, die ich nachträglich neu abhandeln kann (hat an sich nichts mit fast dice rolling zu tun).
    Das soll hier wohl einfach mit Gewalt durchgepresst werden. Torg versucht mich als dumm darzustellen, weil er keine Argumente mehr hat und die anderen vergessen gerne, was sie vorher selbst gesagt haben. Es ist genau wie du sagst, dieser Fall wäre selbst nach der anderen Definition unstrittig.

    Mit den Kombiwaffen hast du recht. Es gibt aber Modelle mit zwei Fernkampfwaffen und die dürfen auch alles abfeuern

  5. #85
    Blisterschnorrer

    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    366

    Standard

    Der Satz findet nur bei Schaden 2+ Anwendung, weil bei 1 Schaden nicht notwendig. Es ist richtig, dass wenn ich Kettenschwert und Standardnahkampfwaffe habe ich auf 3 Attacken komme. 2 mit dem Kettenschwert und eine mit der CCW.

    Wenn die 2 KettenschwertAttacken auf ein Ziel gehen und eine davon verwundet wird die Zweite nicht mehr abgehandelt. Das betrifft aber nicht die Attacke mit der CCW.

    Sonst wäre ja ein BolterMarine einem NK-Marine IMMER überlegen. Weil mehrm Dakka bei gleicher Nk-Qualitt.

    Und das zweite Messer für den Seuchenmarine wäre dann blöd, weil keine Auswirkung.

  6. #86
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von torg
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    5.870

    Standard

    Das soll hier wohl einfach mit Gewalt durchgepresst werden. Torg versucht mich als dumm darzustellen, weil er keine Argumente mehr hat und die anderen vergessen gerne, was sie vorher selbst gesagt haben.*
    Mäßige dich bitte im Tonfall!
    Ich hatte nicht vor dich dumm da stehen zu lassen, sondern wollte lediglich darauf aufmerksam machen, dass du hier derjenige bist, der gegen alle anderen aufbegehrt.

    Evtl. ist ja doch ehr dein Verständniss deiner einzeln zitierten Regelstellen, welche hier das Problem darstellt. Denn so wie ich das hier verfolge, scheinen weit mehr das ganze in Summe anders zu verstehen als du das möchtest.

    Keiner hat was gegen Regeldiskusionen wenn etwas unklar scheint. Aber wenn sich die Argumente im Kreis drehen, und keiner der Mitdiskutierenden Nachgeben möchte, kommt auch kein Ergebniss raus.
    Für meinen Teil ist das hinreichend geklärt und deutlich geschrieben, weshalb ich mich dan auch aus der Diskusion genommen habe, bis evtl. ein neuer Ansatz kommt, der nicht schon 3x belegt wurde.
    Geändert von torg (10. August 2018 um 18:36 Uhr)
    Ruhestand Posaz-Berlin Adeptus Sororitas Spieler seit der zweiten Edition WH 40.k!
    "Heutzutage will ich eigentlich nur noch spielen und nicht 50 Bücher auswendig lernen müssen, um 5 Minuten lang auf dem neusten Stand zu sein"

  7. #87
    Eingeweihter
    Avatar von MisterSinister
    Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    1.711

    Standard

    Auf die Gefahr hin durch Wiederholung zu ermüden, möchte ich nochmal dort nachhaken, wo ich absolut nicht mitkomme:

    If a model loses its last wound to an attack that has a Damage characteristic of more than 1, [...]
    und

    If a model loses its last wound when there are attacks or mortal wounds (see opposite) still allocated to it, [...]
    Der unterstrichene Teil weicht völlig voneinander ab und beschreibt meiner Meinung nach völlig unterschiedliche und voneinander unabhängige Bedingungen. Warum wird der zweite Satz so behandelt, als würde der unterstrichene Teil des ersten Satzes dort ebenfalls stehen?

  8. #88
    Blisterschnorrer

    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    366

    Standard

    Der obere Teil bezieht sich auf eine Waffe mit Schadenswert größer 1, der untere darauf, dass noch offene Wunden oder gar Attacken von einer Waffe, die bereits verletzte, offen sind.

    Geht auch in Kombination (Flail z.B.)..

  9. #89
    Blisterschnorrer
    Avatar von Aex
    Registriert seit
    26.03.2015
    Beiträge
    495

    Standard

    Ich vermute immer noch sehr stark, dass der ganze Satz einfach nur Copy & Paste ist, und beim 2. mal, eigentlich der Verlust des Models gemeint ist, weshalb sämtliche Attacken, Mortal Wounds natürlich verfallen. Nur dann macht die Beschreibung auf zwei Seiten überhaupt Sinn.

    Man muss dazu auch nur die Gliederung der Textpassagen angucken, siehe Seite 32: Verletzungswurf -> Fleischwunde -> Ausgeschaltet -> Schadenswert.

    Gemeint ist eben kein Lebenspunktverlust, wie jener der zum Verletzungswurf führt, sondern ein Lebenspunktverlust = Ausschalten des Models.

    Der Logik nach würde es sonst nicht viel Sinn machen, die Einleitung zum Verletzungswurf (Leben sinkt auf "0") nochmal ganz am Ende aller Abläufe separat (und abweichend) hervorzuheben.


    Und wenn man sich wirklich bis zum FAQ nicht einig wird, dann nehmt euch doch bitte einfach Seite25 oben links zu Herzen und würfelt einen W6, wie es gemacht wird.

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •