Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. #11
    Malermeister
    Avatar von Kanazawai
    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    1.970

    Standard

    AOS ist nicht Fantasy. Bei letzterem hatten die Modelle eine ganz andere Wertigkeit. Von daher finde ich das eine eher schwache Verteidigung und du solltest dich eher an den AOS Begebenheiten orientieren. Ja im Fluff sind immer alle mega doll heftig...und im Spiel... *hust* Archaon *hust* ...

    Zudem 2/2 Leuten, die deine Warscroll gelesen haben und niemals dagegen spielen werden sagen die ist zu stark... was meinst du wie oft da jemand wirklich gegen spielen will? ;-)
    Wenn man wirklich eine eigene Scroll schreiben und nicht nur eine bestehende umbenennen will, sollte man sich eher auf der schwächeren Seite halten. Die selbsterstellte Einheit sollte niemals der Platzhirsch der Armee sein... mMn. :-)

  2. #12
    Tabletop-Fanatiker

    Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    12.288

    Standard

    Zitat Zitat von emmachine Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich denkst du genauso über meine "Fanmade Battletomes". Auf der anderen Seite erkennt man bei mir besonders leicht, dass sie selbstgemacht sind, weil ich nicht das GW-Layout verwende.
    Den habe ich noch nicht gelesen. Ich meine doch nicht das Layout. Aber wenn eine Warscroll mehr als zwei Abilities aufweisst oder es keine Attacke im Battletome abseits von Reittieren gibt, die kein Rend hat, dann sind das mMn gute Indizien, dass etwas über die Stränge geschlagen wurde.
    Und ja, mir ist bewusst, dass GW solche Warscrolls inzwischen macht, aber das ist kein Grund für mich mit der Rüstungsspirale mitzuziehen.

    Hast du mal ein Link zu deinem Tome? Oder Thread?
    Ich würde dir Feedback geben, wenn du möchtest.
    "Sigmar, my liege, you can't solve all of your problems by opening new chambers..."
    "THE HELL I CAN'T?!"

  3. #13
    Sigmars Bibliothekar Tabletop-Fanatiker
    Avatar von emmachine
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    4.918

    Standard

    Zitat Zitat von Kanazawai Beitrag anzeigen
    AOS ist nicht Fantasy. Bei letzterem hatten die Modelle eine ganz andere Wertigkeit. Von daher finde ich das eine eher schwache Verteidigung und du solltest dich eher an den AOS Begebenheiten orientieren. Ja im Fluff sind immer alle mega doll heftig...und im Spiel... *hust* Archaon *hust* ...
    Das ist das Problem. Bei WHFB war die Magie teilweise deutlich schlimmer und wurde mit AoS runterskaliert.
    Wenn wir in dem Fall Archaon ansprechen. Dieser hält etwas mehr aus und kann bis zu 42 Wunden im Nahkampf verursachen und kann auch Magie wirken. (für den großteil seines Schadens muss er aber auch in den Nahkampf kommen. Dafür kostet er aber auch 660 Punkte. Wenn man jetzt aber bedenkt, dass theoretisch, dass Lord Mazdamundi ähnlich stark im Nahkampf ist, aber zusätzlich noch das Potenzial hat 57 Mortal Wounds über Magie pro Runde zu machen (bis zu 36 mit dem Kometen (auf 6 Einheiten verteilt) + bis zu 18 mit Städte Einebnen + bis zu 3 durch durch Arcane Bolt) und das noch mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit da durch den Bonus folgende Werte erreicht werden müssen(3,5,8). Das schaffen noch nicht mal spielbaren die Götter von AoS.
    Als vergleich. Lord Kroak dürfte einer der stärksten Magier sein. Den haben sie der Errata auf ein maximum von 45 Mortal Wounds gedeckelt (muss dafür aber auch 4 Sprüche sprechen mit Komplexitäten von (8,9,10,10). Und er macht deutlich weniger im Nahkampf (maximal 12 Schaden)

    Zitat Zitat von Kanazawai Beitrag anzeigen
    Zudem 2/2 Leuten, die deine Warscroll gelesen haben und niemals dagegen spielen werden sagen die ist zu stark... was meinst du wie oft da jemand wirklich gegen spielen will? ;-)
    Wenn man wirklich eine eigene Scroll schreiben und nicht nur eine bestehende umbenennen will, sollte man sich eher auf der schwächeren Seite halten. Die selbsterstellte Einheit sollte niemals der Platzhirsch der Armee sein... mMn. :-)
    Jup, es wäre kein Problem, wenn man lediglich ein wenig Flair reinbringen möchte. Aber quasi einen No-brainer zu erschaffen, weil das Modell in der alten Welt vermutlich bereits OP war. Ist nicht gerade hilfreich.
    Zitat Zitat von lastlostboy Beitrag anzeigen
    Den habe ich noch nicht gelesen. Ich meine doch nicht das Layout. Aber wenn eine Warscroll mehr als zwei Abilities aufweisst oder es keine Attacke im Battletome abseits von Reittieren gibt, die kein Rend hat, dann sind das mMn gute Indizien, dass etwas über die Stränge geschlagen wurde.
    Und ja, mir ist bewusst, dass GW solche Warscrolls inzwischen macht, aber das ist kein Grund für mich mit der Rüstungsspirale mitzuziehen.

    Hast du mal ein Link zu deinem Tome? Oder Thread?
    Ich würde dir Feedback geben, wenn du möchtest.
    Hab bisher keinen eigenen Thread für. Bisher hab ich immer den Thread: Eigene Armeen und Warscrolls dafür mitbenutzt (sofern ich den Battletome nicht bereits in einem der alten Projekte hatte). Hab gerade heute mal ein paar Dateiupdates in einem neuen Post eingestellt. Es fehlt aber immer noch viel. (und ein paar meiner Helden, haben auch recht viele Abilities), wobei da schon die Inspiration viele hatte.

  4. #14
    Sigmars Bibliothekar Tabletop-Fanatiker
    Avatar von emmachine
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    4.918

    Standard

    Puh, ich hab mir gerade mal den Eintrag im Armeebuch angesehen. Es waren damals 2W6 Treffer stärke 5. Das heißt man musste Wunden und hatte ggf, Rüstung, Rettung und Regeneration dagegen.

    2W6 tödliche Wunden ist da ein ganz anderes Kaliber. Nämlich wirf 2W6 und wenn du nicht gerade nen Aftersave hast sind so viele Wunden weg.

    Edit:
    Während die alte Variante gut gegen schlecht gerüstete Infantrie war ist die neue Variante quasi neben der alten Wirkung auch ein Hero & Tank Killer.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •