Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
  1. #11
    Hintergrundstalker
    Avatar von Avemir
    Registriert seit
    02.03.2012
    Beiträge
    1.299

    Standard

    Also ich sehe es wie Thermoking.

    Die alte Welt ist die Welt die ich liebe und in der ich hängen geblieben bin. Wir sind hier im Raum Frankfurt am Main (nur um mal eine Örtlichkeit zu nennen) 3 Leute die bei dem System geblieben sind.

    Unsere Triumph und Treue Spiele sind natürlich immer haarig bei 1vs1vs1 ein vierter Spieler der das ganze in Gleichgewicht hält wäre schon gut.

    Ich kann leider wirklich nicht die verstehen, die das Spiel so lange gespielt haben und ihm jetzt den Rücken kehren ud zu Kings of War und Konsorten auswandern. Klar GW hat einige von uns damit verärgert. Hätten sie doch mit einer 9. Edition versuchen können den Karren aus den Dreck zu ziehen.

    Zu AOS...der Fluff ist einfach schrecklich.....Die Miniaturen sind allerdings wunderschön.
    Die Stormcasts gefallen mir sehr gut die Daughters of Khaine zeigen die Richtung der Elfen an.
    Aber hier ist es so dass die meisten Fantasy Spieler zu Kings of War abgewandert sind, somit ist auch AOS selbst wenn ich es spielen wollte nicht drin.

  2. #12
    Fluffnatiker
    Avatar von Kuanor
    Registriert seit
    03.03.2014
    Beiträge
    2.567

    Standard

    Zu Kings of War „wandert“ man nicht ab. Es ist ein Regelsystem, das darauf getrimmt ist, auch mit WHF zu funktionieren. Man muss dafür nicht gleich das volle Paket schlucken mit Mantica-Fluff etc., der allein schon aus rechtlichen Gründen mit muss. Selbst T9A muss sich irgendeinen Alternativfluff mit Alternativnamen aus dem Finger ziehen.

    Ich habe, btw, WHF auch nur so lange genießen können, bis GW es mit der 8. Edi kaputt gemacht hat. Da war AoS ja ein Segen, weil die WHF-Spieler dann plötzlich selbst sich damit auseinander setzen mussten, was sie eigentlich spielen wollen, statt zu fressen, was GW auftischt.

    Klar, eine 9. Edi von GW hätte mir auch gern angeschaut, aber sie hätten dann auch wirklich den Karren aus dem Dreck ziehen müssen, wie du sagst. Nicht ein wenig was zum Selbstzweck ändern und die schlechten Ideen alle drin lassen.
    Geändert von Kuanor (18. October 2018 um 21:11 Uhr)

  3. #13
    Codexleser
    Avatar von Gorzhag
    Registriert seit
    13.11.2015
    Beiträge
    337

    Standard

    Zitat Zitat von Avemir Beitrag anzeigen
    Also ich sehe es wie Thermoking.

    Die alte Welt ist die Welt die ich liebe und in der ich hängen geblieben bin. Wir sind hier im Raum Frankfurt am Main (nur um mal eine Örtlichkeit zu nennen) 3 Leute die bei dem System geblieben sind.

    Unsere Triumph und Treue Spiele sind natürlich immer haarig bei 1vs1vs1 ein vierter Spieler der das ganze in Gleichgewicht hält wäre schon gut.

    Ich kann leider wirklich nicht die verstehen, die das Spiel so lange gespielt haben und ihm jetzt den Rücken kehren ud zu Kings of War und Konsorten auswandern. Klar GW hat einige von uns damit verärgert. Hätten sie doch mit einer 9. Edition versuchen können den Karren aus den Dreck zu ziehen.

    Zu AOS...der Fluff ist einfach schrecklich.....Die Miniaturen sind allerdings wunderschön.
    Die Stormcasts gefallen mir sehr gut die Daughters of Khaine zeigen die Richtung der Elfen an.
    Aber hier ist es so dass die meisten Fantasy Spieler zu Kings of War abgewandert sind, somit ist auch AOS selbst wenn ich es spielen wollte nicht drin.
    Ja, ich kann dich verstehen. Die mangelnde Treue von Spielern, die Fantasy jahrelang gespielt und geliebt haben, kann ich auch nicht nachvollziehen. Zu AOS habe ich ja bereits genug gesagt. Ich hätte eigentlich echt Lust, noch ein wenig Fanfiction zu schreiben und eine alternative Timeline nach der End-Times-Katastrophe zu entwerfen. Vielleicht sogar ein paar vereinfachte Regeln für die übrig gebliebenen Völker (aus den Resten der Menschenvölker können sich ja ein paar neue gebildet haben, die ein wenig "antikeartig" im Sinne von Römern, Griechen, Kelten usw. sind), damit man zumindest kleinere Schlachten schlagen kann. Da das allgemeine Interesse an Warhammer FB in der Tabletop-Szene aber leider sehr gering ist, ist das wohl zu viel Aufwand.
    Geändert von Gorzhag (3. November 2018 um 15:05 Uhr)
    Meine Fantasy- und SF-Romanserien:
    Beutewelt, Das aureanische Zeitalter, Die Antariksa-Saga

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •