Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22
  1. #11
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Zekatar
    Registriert seit
    06.03.2012
    Beiträge
    9.311

    Standard

    Zitat Zitat von Vermillion Beitrag anzeigen
    Das zweite, was ich unbedingt empfehlen kann, ist Regelmäßigkeit. Ich versuche, jeden Tag eine Stunde zu malen, wenn ich kann. Eine Stunde kriegt man immer irgendwo unter – vor der Arbeit, in der Mittagspause, Abends, bevor man sich hinlegt – man muss es einfach nur machen. Das hat mehrere tolle Effekte: Wenn man täglich malt, wird es auf vielerlei Art zur Routine – nicht im Sinne von "es wird langweilig", sondern die verschiedenen Schritte gehen einem schneller von der Hand und man hat irgendwann überhaupt kein Problem mehr damit, sich dazu zu motivieren, sich einfach hinzuhocken und zu malen, weil es eben zum Alltag gehört. Dadurch, dass man es ständig macht und dadurch schneller dabei wird, sieht man seine Projekte irgendwann in einer tollen Geschwindigkeit voranschreiten, was einen wiederum weiterhin motiviert, es auf diese Art durchzuziehen. Ich werde immer wieder gefragt, wie ich Sachen so schnell und dabei auf mehr als brauchbarem Niveau fertig bekomme – jeden. Tag. malen.
    Ich hatte es ja oben auch schon erwähnt und kann das daher nur unterstreichen. Irgendwo hatte ich zu genau dem Thema auch mal einen vielleicht nicht schönen aber sehr passenden Ausspruch gesehen:
    Motivation ist wertlos. Disziplin ist das, worauf es ankommt.

    Wenn du wartest, dass die Muse dich küsst und die Arbeit von alleine von der Hand geht, dann kommst du - in Bezug auf eine zu bemalende Armee - nirgends hin.

  2. #12
    Erwählter

    Registriert seit
    28.03.2016
    Beiträge
    676

    Standard

    Also, dass mit den "deadlines" setzen, kommt für mich wohl nicht in Frage, da ich äußerst selten nur spiele und auch alleine male.

    Bin da eher der Sammler und ich habe in ähnlichen Fällen gemerkt, dass es mit der Unlust noch schlimmer wird, je mehr ich mich da selber zu etwas "zwinge"...

    @Vermillion:
    Das mit der Regelmäßigkeit leuchtet mir ein, und die letzten Jahre hat das auch geklappt bei mir, nur eben seit zwei bis drei Wochen ist da die große Lust weg.

    Ich hab mich auch schon gefragt, ob es an den Death Guard Modellen liegt, die halt detailreicher sind als meine übrigen Primaris/Marines. Oder an meiner Malweise, die Bauteile erst zu bemalen und dann zusammenzubauen!? Keine Ahnung...

  3. #13
    Fluffnatiker

    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    2.611

    Standard

    Zitat Zitat von beetlemeier Beitrag anzeigen

    Hab es heute nochmal versucht, währenddessen nebenbei stream lief.
    naja das ist doch normal, setzt sich wirklich jmd alleine Hin und bemalt die Minis bei Totenstille ?

    Geh auf youtube und hört dir Musik / Dokus / Hörbücher / CP an. oder sucht wir ne kleine runde wo ihr zusammen bemalt und euch unterhalten könnt das motiviert auch.

  4. #14
    Blisterschnorrer
    Avatar von SleepyPillow
    Registriert seit
    29.03.2012
    Beiträge
    452

    Standard

    Mir hat es sehr geholfen sich als Gruppe zu treffen. Mit Freunden um mich herum schaff ich selber mehr / bin weniger abgelenkt.
    Once committed, fear not the blade.

  5. #15
    Testspieler
    Avatar von Max Musculo
    Registriert seit
    31.10.2017
    Beiträge
    101

    Standard

    Ich hab jetzt gerade eine 5-wöchige Malpause hinter mir (Nachwuchs, keine Zeit, viel Arbeit und Abends wenn der Kleine im Bett ist, ist man froh mal etwas zu relaxen).
    Mir hilft schlicht und ergreifend das Spielen. In den letzten 5 Wochen hab ich nur ein Spiel gemacht, ansonsten schauen wir, dass wir 1 mal pro Woche spielen.

    Diese Woche hab ich wieder versucht mich aufzuraffen und meinen Chaos Decimator weiter zu malen. Ich spiele die Modelle ganz einfach nur bemalt.
    Das ist in der Regel Motivation genug.

  6. #16
    Capellaner & stolz drauf Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Bloodknight
    Registriert seit
    23.04.2002
    Beiträge
    8.955

    Standard

    Da ich praktisch nicht spiele - ich hab hier aktuell keine Gruppe und treffe mich nur einmal im Jahr mit Kumpels für ein Spielwochenende - würde sich bei mir ohne Challenges gar nichts tun, der Haufen Boxen würde nur immer größer. Ich hab früher immer schubweise bemalt, halbes Jahr nichts, dann rasende Aktivität, ganze Armee in ein paar Wochen, im Studium hab ich mal ne 2000-Punkte-Dark-Eldar-Armee in 2 Wochen für ein Turnier komplett bemalt... Aber das funktioniert nicht gut, weil "keine Lust" dann oft gewinnt, außerdem schleifen sich die Techniken nicht ein, man fängt immer wieder von vorne an, weil das Muskelgedächtnis weg ist. Mittlerweile wird's wieder besser, die Kollegen motivieren mich da stark.
    Nach der aktuellen Challenge werde ich knapp 50 Modelle bemalt haben, über die ich mich dann jeden Tag freue, wenn ich an der Vitrine vorbeigehe, vor allem, weil es fast alles irgendwelche Standardfußlatscher sind, die ich sonst mit Sicherheit verschieben würde, bis das ganze coole Zeug fertig ist - und dann hätte ich da keinen Bock mehr zu.
    Ich hab mit den Deadlines gute Erfahrungen gemacht. Eine davon ist aber für mich auch das Kampagnenwochenende, da möchte ich nicht mit unbemalten Figuren auflaufen und ich spiel gern jedes Jahr ne andere Armee...
    24. August 2009 V K TH 46
    BKs bemalte Minis
    www.mekwars.org, Battletech (Megamek)-Kampagnen online

  7. #17
    Blisterschnorrer

    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    485

    Standard

    Den Tipp von SleepyPillow kann ich nur empfeheln. Was mir letztens sehr geholfen hat, war das ich bei einem Spiel mit freunden gesehen habe, dass die anderen zwei nur mehr oder weniger grundiert hatten. Da habe ich dann entschieden jetzt werden meine Hanseln fertig gebased und klarlackiert damit ich die andereen die ganze Zeit damit aufziehen kann. Gesagt getan.

    Und ich nehme mir andere als Vorbild sei es beim Training oder malen. Da sage ich dann so soll es auch mal aussehen und das motiviert etwas. Manchmal reich auch Massenschritte wie 20 Bases fertig stellen um wieder rein zu kommen.

    MfG. Maulwurf

  8. #18
    Testspieler
    Avatar von s-lost
    Registriert seit
    18.09.2009
    Beiträge
    174

    Standard

    Ich hab manchmal auch Phasen, da hab ich wenig Lust und mach dann ne Zeit lang Pause. Wenn es wirklich nur ums Aufraffen geht, kann ich thematisch passende Hörbücher empfehlen. Speziell die Horus Heresy Geschichten motivieren mich dann sehr zum Malen etc. Außerdem schlag ich so mit einer Klappe zwei Fliegen. Ich bin sehr am Fluff interessiert, hätte aber nicht die Muße mich zig Stunden hinzusetzen und nur zu lesen oder zuzuhören. Ich mag die Kombination malen und hören wirklich sehr. Zum Ausprobieren kann ich da Audible empfehlen, da kann man ein gratis Probeabo machen und ein Buch herunterladen und behalten, auch wenn man innerhalb des Probemonats wieder kündigt.

  9. #19
    Erwählter

    Registriert seit
    28.03.2016
    Beiträge
    676

    Standard

    So, ich bin jetzt mal in mich gegangen und hab mich die letzten Tage nochmal ausgetauscht!

    Eure Tips waren ja alle grundsätzlich gut, aber für mich rein persönlich leider nur wenig zu gebrauchen, da ich weder ne wirkliche Spiel- noch ne Bemal-Runde zur Verfügung habe. Auf dieser Ebene klappt das leider nicht...

    Und mit dem streamen von Hörspielen usw.: Da habe ich das folgende Problem:
    Höre ich was wirklich Neues (vor allem die englischen Hörspiele/Lesungen zu WH40K), bin ich beim Malen abgelenkt, und nicht voll dabei.
    Höre ich was bekanntes, bin ich beim Malen gelangweilt.

    Mein ganz privates Problem ist wohl die Umstellung von drei Jahren SM-Bemalen auf DG-Bemalen.
    Das ist einfach ein unterschiedliches Tempo und ne andere Art der Detail-Tiefe.

    Nicht, dass ich das technisch nicht drauf hätte, aber es ist halt ein langsameres, "geduldigeres" Malen als bisher.

    Bislang fahre ich ganz aktuell gut damit, die "Trocknungs-Phasen" zwischen den einzelnen Bauteilen mit deutlich mehr eingesetzten Pinseln (8-9 statt wie bisher 2-3) zu verkürzen. Läuft!

    Mal sehen, was mir da noch so einfällt...

  10. #20
    Hüter des Zinns

    Registriert seit
    19.02.2017
    Beiträge
    2.926

    Standard

    In der zunehmenden Herbstdepression ist die Death Guard kein gutes Motiv, versuch was "Aufhellendes" zu bemalen...
    Sever for us all ties between the now and what is to be, We will act as your sword, And you will know us by the trail of dead

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •