Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Wie steht es?

  1. #11
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von KalTorak
    Registriert seit
    13.02.2003
    Beiträge
    11.647

    Standard

    Ein Problem der Dark Angels ist auch das aktuelle Meta. Dort haben wir auf der einen Seite Elitearmeen (Ritter, Custodes,...), auf der anderen Seite extreme Massenarmeen (Chaos, Orks, Dämonen,...). Hier den Spagat beim Listenschreiben zu schaffen, gegen beide Extreme bestehen zu können, ist bei Dark Angels fast nicht möglich.

  2. #12
    Codexleser
    Avatar von Chrische
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    238

    Standard

    In dem neuen Kampagnenbuch soll es ja auch eine der Formationen für den Ravenwing geben.
    Ich denke zwar nicht das es realistisch irgendwas an der kompetetivität ändern wird, aber für B&B Spieler könnte das ja schön sein

  3. #13
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von KalTorak
    Registriert seit
    13.02.2003
    Beiträge
    11.647

    Standard

    Ob eine Formation den Ravenwing wirklich retten kann?
    Das Problem des Ravenwings ist doch, er muss boosten um den Retter zu bekommen, darf dann aber nicht mehr schießen (Trikes, Bikes, Speeder) oder mit Abzug (Blackknights). Im NK hat der Ravenwing aber auch zu wenig Attacken, um wirklich Schaden zu machen. Inwiefern das also ein Formationsbonus lösen soll, ich weis es nicht wirklich.

  4. #14
    Testspieler

    Registriert seit
    05.03.2014
    Beiträge
    162

    Standard

    Ich finde nicht, dass eine Formation was rausreißen würde.

    Ich bin immernoch der Meinung, dass Punkteanpassungen (bei allen Marines & evtl auch Stratergems) einiges bringen würde.

  5. #15
    Aushilfspinsler
    Avatar von Armitas
    Registriert seit
    29.05.2014
    Beiträge
    9

    Standard

    Die im anderen Beitrag genannten Formationsregeln werden keine wesentliche Verbesserung bringen. Auch die Punktereduktionen bringen nicht sonderlich viel. Es bleibt das Problem der fehlenden Haltbarkeit der Einheiten. Die Hoffnung ruht nun auf einem Codex. Bis dahin heißt es: B&B Spiele machen oder sich mit häufigen Niederlagen abfinden.

  6. #16
    Testspieler

    Registriert seit
    04.01.2016
    Beiträge
    76

    Standard

    Moin.
    Also ich hatte am WE 2 Spiele a 750 Punkte auf halber Spielfeldgröße.
    Ich habe beide Spiele ziemlich klar verloren.

    1. Spiel gegen Tyraniden.
    Es ist regelrecht absurd, was die Tyras da aufstellen können.
    2 mal Carnifex (1 x mit 24 Schuss S6 DS0, 1 x mit 12 Schuss S7 DS-1).
    Wenn ich dagegen unseren Cybot sehe mit 6 Schuss S6, der obendrein, wenn er sich bewegt hat, auch noch schlechter trifft, keinen -1 aufs Treffen erzeugt, wenn er beschossen wird und rund 50% teurer ist als einer der Carnifexe, dann gute Nacht.
    Daneben gab es noch 2 Neurotrophen mit netten PSI-Buffs und einen Exocrine mit 12 Schuss Plasma (die per se 2 Schaden machen, bei 3+ treffen und auch auf 3 Schaden gebufft werden können). Und das Teil soll auch noch 46 Punkte günstiger werden? WTF?
    Letzten Endes hatte ich nicht den Ansatz einer Chance.

    Wenn man sich jetzt die Punktkostenreduktionen nach CA 2018 bei den Tyras anguckt, dann werden die Marines relativ gesehen auch noch teurer.
    Das ist total absurd.

    Wir haben dann in unserer Gruppe die Theorie entwickelt, das bspw. der Tyra-Codex nur so stark ist, weil er beim Matched Play auch gegen die Imperiale Suppe bestehen können muss und die Tyras ja praktisch keine Verbündeten haben.
    Insofern ist seitens GW sicherlich die imperiale Suppe genau so gewollt. Wenn man sich jetzt das Beste aus den etlichen imperialen Codexen (um mal bei dem GWschen Plural zu bleiben ;-) ) rausnimmt, sieht die Geschichte anders aus.
    Jeder, der (wie ich) nur Marines spielen will, ist ganz schön in den Allerwertesten gekniffen. Leider.

    Das 2. Spiel ging gegen die Greyknights.
    Im Grunde war es ein Kampf zwischen meiner Armee und dem Nemesis-Ritter, der, obwohl ich das Feuer meiner gesamten Armee auf ihn konzentriert habe, fast alle seine (2+ bzw. nachher 3+) Retter geschafft hat. Ich konnte ihn bis zur 5. Runde auf 3 Wunden runterballern, aber bis dahin hatten alle seine anderen Einheiten die Missionsziele erreicht. Meine Taktischen Marines brauchte ich leider als Schirm, damit der Nemesis-Ritter nicht direkt die wertvollen Truppen zerlegt.
    So war es auch ein recht klarer Sieg für die GK.
    Das war natürlich auch Glück für die GK und hätte auch anders ausgehen können. Wäre der Nemesis-Ritter gefallen, dann hätte sich das Spiel für die GK erledigt gehabt.
    Das Ergebnis passte aber zum Abend ;-)

    Abgesehen von dem Problem mit den Punkten und der Armeestärke hatte ich auch den subjektiven Eindruck, dass ein halbe Spielfeldgröße und wenige Punkte den DAs leider garnicht gut tun. Die meisten Synergien ergeben sich erst, wenn man mit hoher Punktzahl spielt und auf halbem Spielfeld ist der Gegner viel zu schnell dran, ohne das man großartig ausweichen könnte.
    Nahkampflastige Armeen, die eh ran müssen, profitieren vom kleineren Spielfeld.

    Alles in allem also sehr unbefriedigend zur Zeit. Allerdings spiele ich weiterhin DA. Aber im Moment habe ich auch keine gute Idee, was man machen könnte, außer vielleicht 20 Hellblaster + Azrael + Chapter Ancient + Lieutenant + Darkshroud und auf der anderen Seite RW-Biker + Talonmaster + Samael + Darkshroud + Dark Talon.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 1)

  1. seelenapparat

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •