Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Testspieler

    Registriert seit
    17.09.2017
    Beiträge
    129

    Standard Begrifflichkeiten Aftersave

    Zitat Zitat von Zwergenkrieger Beitrag anzeigen
    ???

    Man kann da eine Unterfaktion spielen, die einen 4+ Rettungswurf hat. Was ist daran bitte "nix aushalten"? Ein erfolgreiches Konzept sieht bei 2000 Punkten 3x 30er Blöcke vor. In einem anderen erfolgreichen Konzept werden nur diese halb-Schlangen-halb-Elf Wesen eingesetzt, aber auch da nur die Nahkampfvariante.
    Kurze Frage bzw Anmerkung DoK haben keinen Retter wie die ganze Zeit geschrieben, Sie haben einen 6er Wunden ignorieren!

  2. #2
    Sigmars Bibliothekar Tabletop-Fanatiker
    Avatar von emmachine
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    5.671

    Standard

    Zitat Zitat von Kavy Beitrag anzeigen
    Kurze Frage bzw Anmerkung DoK haben keinen Retter wie die ganze Zeit geschrieben, Sie haben einen 6er Wunden ignorieren!
    Im Endeffekt gibt es in Age of Sigmar keine "Rettungswürfe". Von daher ist es in der Regel eher nur eine falsche Begrifflichkeit (vielleicht weil man in WHFB früher Rüstung + Rettung oder Rüstung + Regeration haben konnte.

    Age of Sigmar hat im Endeffekt nur Save und Aftersave (was man von der Wortwahl der Regeln halt auch als "Verletzung ignorieren" bezeichnen kann.

  3. #3
    Tabletop-Fanatiker

    Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    13.338

    Standard

    Zitat Zitat von emmachine Beitrag anzeigen
    Im Endeffekt gibt es in Age of Sigmar keine "Rettungswürfe".
    Naja, Saves die Rend ignorieren kommen Rettungswürfen schon gut nahe.
    Aftersaves als Rettungswürfe zu bezeichnen ist allerdings tatsächlich Unfug.
    "Sigmar, my liege, you can't solve all of your problems by opening new chambers..."
    "THE HELL I CAN'T?!"

  4. #4
    Sigmars Bibliothekar Tabletop-Fanatiker
    Avatar von emmachine
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    5.671

    Standard

    Zitat Zitat von lastlostboy Beitrag anzeigen
    Naja, Saves die Rend ignorieren kommen Rettungswürfen schon gut nahe.
    Aftersaves als Rettungswürfe zu bezeichnen ist allerdings tatsächlich Unfug.
    Ja okay, was anderes ist der Rettungswurf bei 40k aktuell auch nicht (also effektiv die Allegiance Ability der Bonesplitters, die immer zumindest einen 6er Save gegen Wounds haben oder die Körperlosfähigkeit der Nighthaunt). Trotzdem ist Rettungswurf halt eher kein Begriff von Age of Sigmar.

    (ist aber halt eigentlich Off-Topic bezüglich des Threads)
    Geändert von emmachine (12. January 2019 um 18:01 Uhr)

  5. #5
    Grundboxvertreter

    Registriert seit
    22.03.2008
    Beiträge
    1.350

    Standard

    Zitat Zitat von lastlostboy Beitrag anzeigen
    Naja, Saves die Rend ignorieren kommen Rettungswürfen schon gut nahe.
    Aftersaves als Rettungswürfe zu bezeichnen ist allerdings tatsächlich Unfug.
    [Besserwisser-Modus]Genau das hieß früher Rettungswurf. [/Besserwisser-Modus]

  6. #6
    Tabletop-Fanatiker

    Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    13.338

    Standard

    Nein. Nur weil man in Fantasy früher Rüstungs- und Rettungswürfe nacheinander machen konnte ist das Fantasyäquivalent immernoch Regeneration gewesen, da man diese gegen automatische Lebenspunktverluste (~Mortal Wounds) machen konnte, Rettungswürfe nicht.
    "Sigmar, my liege, you can't solve all of your problems by opening new chambers..."
    "THE HELL I CAN'T?!"

  7. #7
    Sigmars Bibliothekar Tabletop-Fanatiker
    Avatar von emmachine
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    5.671

    Standard

    Zitat Zitat von Zwergenkrieger Beitrag anzeigen
    [Besserwisser-Modus]Genau das hieß früher Rettungswurf. [/Besserwisser-Modus]
    Naja, es ist aber auch eben die Sache, dass die Regeln von denen wir sprechen immer den Wortlaut "Roll a dice each time you allocate a wound or mortal wound to this model. On a 5+ the wound is negated" bei den aktuellsten regeln der Troggoths bzw. bei älteren Regeln war die Begrifflichkeit noch "the wound is ignored"

    und "ignore wounds" wäre von der von der Übersetzung her "Verletzung ignorieren" (eigentlich ne 40k Begrifflichkeit die alternativ zu Regeneration ist.
    Grundsätzlich ist in dem Thema Age of Sigmar eigentlich 40k näher, da es dort ja Rüstung oder Rettung und anschließend Verletzung Ignorieren ist.
    Bei WHFB hatte man früher ja auch bis zu 3 Saves die sich bis auf die Reihenfolge nicht unterschieden und in der 8. Edition WHFB Rettung & Regeneration fast schon fälschlicherweise gleichgesetzt wurde, um die Saves von 3 auf 2 zu verringern.

    Die Begrifflichkeit "Aftersave", die ja auch nicht in den Regeln definiert wird, wird ja nur deswegen in der Community verwendet, weil diese Wound ignore/wound negated Würfe keine Saves sind (also auch nicht von re-roll Saves of 1 Fähigkeiten profitieren) und eben erst im Bereich "Allocating Wounds" nach dem Save greifen.

  8. #8
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    01.08.2018
    Beiträge
    5

    Standard

    Ich habe in diesem Zusammenhang eine Frage:

    Meine Nurgle Demons haben ja alle die Fähigkeit "Disgustingly Resilient", die "each time you allocate a wound to the modell" diese Wunde auf 5+ ignoriert.
    Ist das zusätzlich zum im Profil angegebenen save?
    Haben Plaguebearers also zweimal einen 5+ Save auf Wounds, quasi den ersten modifizierbar durch rend, der zweite unmodifiziert?
    Bisher ging ich davon aus, der 5+ Save im Profil entspicht der Sonderregel "Disgustingly Resilient", und man hat nur einen Wurf.
    Der Poxbringer hat ja aber sowohl die Sonderregel als auch einen 4+ Save im Profil.

    2 mal würfeln zu können wäre ja deutlich besser als so wie ich es bisher genutzt habe!

  9. #9
    Sigmars Bibliothekar Tabletop-Fanatiker
    Avatar von emmachine
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    5.671

    Standard

    Zitat Zitat von KingPlatypus Beitrag anzeigen
    Ich habe in diesem Zusammenhang eine Frage:

    Meine Nurgle Demons haben ja alle die Fähigkeit "Disgustingly Resilient", die "each time you allocate a wound to the modell" diese Wunde auf 5+ ignoriert.
    Ist das zusätzlich zum im Profil angegebenen save?
    Haben Plaguebearers also zweimal einen 5+ Save auf Wounds, quasi den ersten modifizierbar durch rend, der zweite unmodifiziert?
    Bisher ging ich davon aus, der 5+ Save im Profil entspicht der Sonderregel "Disgustingly Resilient", und man hat nur einen Wurf.
    Der Poxbringer hat ja aber sowohl die Sonderregel als auch einen 4+ Save im Profil.

    2 mal würfeln zu können wäre ja deutlich besser als so wie ich es bisher genutzt habe!
    Alle Regeln mit dem Wortlauf "Roll a dice each time you allocate a wound or mortal wound to this model. On a x+ the wound is negated/ignored" sind zusätzlich zum Save (das was hier eben als "Aftersave" bezeichnet wird).

    Grund ist, dass der Ablauf ja folgender ist.
    1. Trefferwürfe durchführen
    2. Verwundungswürfe durchführen
    3. Schutzwurf durchführen (das ist die Save Characteristik auf der Warscroll)
    4. Damage ausrechnen und Wundpool bilden.

    All diese Schritte finden auf Einheitenebene statt.

    Erst, wenn der Woundpool für sämtliche Waffen der attackierenden Einheit gebildet wurde, werden die Wunden einzeln dem Modell zugeteilt (und hier greift erst die "Aftersave" Mechanik). Wenn du mehrere unterschiedliche Aftersaves hast kannst du sogar alle verwenden.
    Das ganze ist nachzulesen auf Seite 7 der Regel PDF
    Der Aftersave wird hierbei im letzten Absatz der Passage "Verwundungen zuweisen/Allocating wounds" erklärt.
    Ein Modell der Phoenix Guard hat zum Beispiel einen 4+ Save + 4+ Aftersave (Withness to Destiny) und kann zusätzlich noch vom 6+ Aftersave (Elemental Shield) des Archmages profitieren, wenn dieser in Reichweite ist.
    Geändert von emmachine (16. January 2019 um 11:28 Uhr)

  10. #10
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    01.08.2018
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von emmachine Beitrag anzeigen
    Alle Regeln mit dem Wortlauf "Roll a dice each time you allocate a wound or mortal wound to this model. On a x+ the wound is negated/ignored" sind zusätzlich zum Save (das was hier eben als "Aftersave" bezeichnet wird).

    Grund ist, dass der Ablauf ja folgender ist.
    1. Trefferwürfe durchführen
    2. Verwundungswürfe durchführen
    3. Schutzwurf durchführen (das ist die Save Characteristik auf der Warscroll)
    4. Damage ausrechnen und Wundpool bilden.

    All diese Schritte finden auf Einheitenebene statt.

    Erst, wenn der Woundpool für sämtliche Waffen der attackierenden Einheit gebildet wurde, werden die Wunden einzeln dem Modell zugeteilt (und hier greift erst die "Aftersave" Mechanik). Wenn du mehrere unterschiedliche Aftersaves hast kannst du sogar alle verwenden.
    Das ganze ist nachzulesen auf Seite 7 der Regel PDF
    Der Aftersave wird hierbei im letzten Absatz der Passage "Verwundungen zuweisen/Allocating wounds" erklärt.
    Ein Modell der Phoenix Guard hat zum Beispiel einen 4+ Save + 4+ Aftersave (Withness to Destiny) und kann zusätzlich noch vom 6+ Aftersave (Elemental Shield) des Archmages profitieren, wenn dieser in Reichweite ist.
    Danke sehr! Dann werden's die Stormcast Eternals meines Gegners beim nächsten mal wohl etwas schwerer haben

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •