Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11
    Bastler
    Avatar von Fyreslayer
    Registriert seit
    28.02.2016
    Beiträge
    870

    Standard

    Zitat Zitat von lastlostboy Beitrag anzeigen
    Ich würde es so ausdrücken: Von der Größe Figurenpalette macht ein Flesh-Eater Courts Battletome ähnlich viel Sinn wie ein Sylvaneth Battletome, ein Ironjawz Battletome, ein Beastclaw Raiders Battletome, ein Kharadron Overlords Battletome, ein Fyrelayers Battletome, ein Bonesplitters Battletome oder ein Daugthers of Khaine Battletome.
    Die alle "VOR" der aktuellen Edition rausgekommen sind. Bei den jetzigen 4 Battletomes hast du immer auch ordentlich Inhalt bekommen.
    AoS: Seraphon W40K: Tyranids/Genestealer Cults Weltkriege (1,2,3): Deutschland Star Wars: Imperium/Erste Ordnung/Seperatisten Monsterpocalypse: Protectors Adeptus Titanicus: Legio Gryphonicus Heroclix: X-Men Universe, Avengers, Deadpool Corps, Defenders

  2. #12
    Tabletop-Fanatiker

    Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    12.667

    Standard

    Du hältst also Daughters of Khaine für eine Art "veralteter" Battletome, weil er zwei Monate zu früh erschien?

    Wiedemauchsei.
    Jammer dann nur nicht, wenn ganz überraschend doch keine vier neuen Kombi-Boxen erscheinen.
    "Sigmar, my liege, you can't solve all of your problems by opening new chambers..."
    "THE HELL I CAN'T?!"

  3. #13
    Bastler
    Avatar von Fyreslayer
    Registriert seit
    28.02.2016
    Beiträge
    870

    Standard

    Zitat Zitat von lastlostboy Beitrag anzeigen
    Du hältst also Daughters of Khaine für eine Art "veralteter" Battletome, weil er zwei Monate zu früh erschien?
    Nicht für veraltet, wohl aber eindeutig für die 1. Edition geschrieben und entwickelt und nur am Rande mit Blick auf die 2. Edition verbessert. Das merkst du schlicht an allem: Von fehlender Deutsch Übersetzung, über Richtlinien für Musiker und Bannerträger, dem Design, dem fehlen von Endlos Zaubern ... Bla Bla Bla. Wenn GW die wirklich für die 2. Edition entwickelt hätte und nicht einfach nur das neue Logo draufgeklatscht hätte, wären die deutlich näher an den 4 aktuellen Battletomes als an den alten. Ist aber halt nicht der Fall.

    Zitat Zitat von lastlostboy Beitrag anzeigen
    Jammer dann nur nicht, wenn ganz überraschend doch keine vier neuen Kombi-Boxen erscheinen.
    Es würde mich wirklich sehr überraschen, aber Jammern werde ich deswegen nicht. Keine Sorge. Ich Jammer nur wenn Darkoath 2019 nicht kommt.
    AoS: Seraphon W40K: Tyranids/Genestealer Cults Weltkriege (1,2,3): Deutschland Star Wars: Imperium/Erste Ordnung/Seperatisten Monsterpocalypse: Protectors Adeptus Titanicus: Legio Gryphonicus Heroclix: X-Men Universe, Avengers, Deadpool Corps, Defenders

  4. #14
    Sigmars Bibliothekar Tabletop-Fanatiker
    Avatar von emmachine
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    5.098

    Standard

    Zitat Zitat von lastlostboy Beitrag anzeigen
    Du hältst also Daughters of Khaine für eine Art "veralteter" Battletome, weil er zwei Monate zu früh erschien?

    Wiedemauchsei.
    Jammer dann nur nicht, wenn ganz überraschend doch keine vier neuen Kombi-Boxen erscheinen.
    Naja, gehen wir mal ein paar Fraktionen mit Battletome durch

    • Daughters of Khaine haben 15 Auswahlen (hab jetzt mal beide Morathi Varianten als eine Auswahl genommen). Vieles gab es aber schon von der 8. Edition her, da kamen 3 neue Boxen dazu.
    • Beastclaw Raiders kommen auf 10 (weil Stonehorn/Thundertusk für 6 Auswahlen herhält) und wäre vielleicht noch auf 11 streckbar, wenn man beide Waffenauswahlen der Mournfang Packs bedenkt. (keine neuen Auswahlen bisher)
    • Bonesplitters liegen auch so im Bereich 10. (ein neues Modell für den Schamanen)
    • Ironjaws haben 9 Auswahlen (wenn man die Shadespire Warband dazuzählt, mit Ardboyz als einzige Altmodelle, also 8 neue).
    • Clan Pestizent, die du gar nicht aufgeführt hast haben sogar nur 7 Auswahlen (keine neuen Modelle)
    • Sylvaneth haben 11 Auswahlen (theoretisch 13 wenn man die Hunters mit den Waffenoptionen zählen würde mit 5 neuen Boxen beim erscheinen des Battletomes)
    • Kharadron Overlords haben 12 Auswahlen (komplett neue Range)
    • Fyreslayers haben 15 Auswahlen (wenn man die Shadespire Warband dazuzählt, waren eine komplett neue Range)
    • Flesheater kommen sogar auf 12 Auswahlen, (haben aber das Problem, dass alle Heldenauswahlen aus den regulären Infantrieboxen gebaut werden. Zwei Neudefinitionen mit dem Battletome, der Grypt Haunter Courtiers und Crypt Horrors, da vor Age of Sigmar nur die Crypt Flayer Linie mit der Box abgedeckt war, wenn ich mich richtig erinnere).

  5. #15
    Tabletop-Fanatiker

    Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    12.667

    Standard

    Zitat Zitat von emmachine Beitrag anzeigen
    Clan Pestizent, die du gar nicht aufgeführt hast haben sogar nur 7 Auswahlen (keine neuen Modelle)
    Das war schon beabsichtigt, weil das wirklich eine "Fraktion" bzw. Battletome ist, dem man purem Recyclingwillen unterstellen könnte. Ebenso wie Everchosen.

    Alle anderen sind aber post-Sylvaneth Battletomes oder haben ein nenneswertes Update im GH bekommen.
    Orientiert habe ich mich an zweiter Stelle am Shop und da sind das alles Fraktionen/Battletomes mit +-2 Einträgen zu den Courts. Also vergleichbar.
    "Sigmar, my liege, you can't solve all of your problems by opening new chambers..."
    "THE HELL I CAN'T?!"

  6. #16
    Bastler
    Avatar von Fyreslayer
    Registriert seit
    28.02.2016
    Beiträge
    870

    Standard

    Zitat Zitat von emmachine Beitrag anzeigen
    Naja, gehen wir mal ein paar Fraktionen mit Battletome durch

    • Daughters of Khaine haben 15 Auswahlen (hab jetzt mal beide Morathi Varianten als eine Auswahl genommen). Vieles gab es aber schon von der 8. Edition her, da kamen 3 neue Boxen dazu.
    • Beastclaw Raiders kommen auf 10 (weil Stonehorn/Thundertusk für 6 Auswahlen herhält) und wäre vielleicht noch auf 11 streckbar, wenn man beide Waffenauswahlen der Mournfang Packs bedenkt. (keine neuen Auswahlen bisher)
    • Bonesplitters liegen auch so im Bereich 10. (ein neues Modell für den Schamanen)
    • Ironjaws haben 9 Auswahlen (wenn man die Shadespire Warband dazuzählt, mit Ardboyz als einzige Altmodelle, also 8 neue).
    • Clan Pestizent, die du gar nicht aufgeführt hast haben sogar nur 7 Auswahlen (keine neuen Modelle)
    • Sylvaneth haben 11 Auswahlen (theoretisch 13 wenn man die Hunters mit den Waffenoptionen zählen würde mit 5 neuen Boxen beim erscheinen des Battletomes)
    • Kharadron Overlords haben 12 Auswahlen (komplett neue Range)
    • Fyreslayers haben 15 Auswahlen (wenn man die Shadespire Warband dazuzählt, waren eine komplett neue Range)
    • Flesheater kommen sogar auf 12 Auswahlen, (haben aber das Problem, dass alle Heldenauswahlen aus den regulären Infantrieboxen gebaut werden. Zwei Neudefinitionen mit dem Battletome, der Grypt Haunter Courtiers und Crypt Horrors, da vor Age of Sigmar nur die Crypt Flayer Linie mit der Box abgedeckt war, wenn ich mich richtig erinnere).
    Die Truppenschriftrollen sind doch kein Indikator dafür, ob eine Fraktion "Modelltechnisch" gut versorgt ist. Kharadon Overlords funktionieren trotz ihrer geringen Auswahl, weil sie entsprechend entworfen wurden. Obwohl die Kharadron Overlords nur 12 Schriftrollen haben, hast du aber auch 11 Boxen und Blister um diese Armee deinen Wünschen entsprechend aufzubauen. Das hast du halt bei den Flesh Eater Courts nicht die Bohne. Die haben genauso viel Schriftrollen aber gerade mal 4 Boxen und Blister um das aufzubauen, weil hier einfach extrem gestreckt wurde. Genauso schlimm ist es bei den Daughters wo du beim Blutkessel 7 von 14 Schriftrollen bauen kannst. Was mach ich also wenn ich 2 "Avatar of Khaine" spielen will und mich ein Bloodwrack Shrine nicht intressiert? Da krieg ich einen Avatar und der Rest ist Müll für mich, sowas braucht ne Solo Box. Genauso wie der Ghoul King auf Terrorgheist.

    Das Problem ist, dass die alten Warhammer Fantasy Boxen wie der Cauldron of Blood oder der Ghoulking auf Terrorgheist nicht darauf ausgelegt waren, sie 5 mal zu kaufen. Das waren Centerpieces für deine Armee, die du 1 ... maximal 2 mal gekauft hast. Und dann kommt halt noch dazu dass man die Armee künstlich aufbläst, indem man Waffenkombinationen zu neuen Einheiten deglariert, wie zb. bei den Wildorks wo die Typen mit 2 Handwaffen plötzlich ganz gemeine Elitejungs sind und die mit Speeren halt die Normalos, obwohl es ursprünglich ein und die selbe Einheit war. Die Wildorks sind aber mit gerade mal 2 Plastikboxen echt arm dran, sogar noch ärmer als die Flesh Eater Courts, die wenigstens 3 auf die Waage bringen. Das ist kein Vergleich zu Armeen wie Overlords oder Sylvaneth die einfach viel runder wirken, was die Figurenpalette angeht.

    Viele Battletomes der 1. Edition wirken einfach "unfertig". Man hat möglichst schnell Battletomes rausgehauen um die Welt auszubauen und das auf billigste Art und Weise. Das kann man bei 40k machen, wo man den kompletten Hintergrund nicht mit einem haufen Pilzbier und rückwärts auf dem Squig reitend gegen die Wand gefahren hat, aber nicht bei einer Welt wo ich als Designer noch nicht mal richtig weiß, wie die funktioniert. Wenn du dir anschaust, mit welcher Schlagzahl die Battletomes zu Beginn rausgehauen wurden und wie viel länger wir jetzt warten, ist das doch ne klare Sache, wenn man sich vor allem die Qualität und das Worldbuilding anschaut und mit was für hübschen Miniaturen das unterstützt wird. Das hat Hand und Fuß. Sie haben sicher nicht ohne Grund diese Fraktionen gewählt, die jetzt mit dieser Box kommen. Du hast ein klares Problemkind das eine Generalüberholung braucht (FEC) und eine Armee die beliebt und Figurentechnisch gut versorgt ist (Skaven) und mit einem Update auskommt.

    Seid der 2. Edition hab ich ein Supergefühl bei Age of Sigmar und die Welt macht mir richtig Spaß. Ich hoffe GW trifft weiterhin die richtigen Entscheidungen. Die Flesh Eater Courts hätten es einfach verdient genauso zu strahlen wie Nighthaunt oder Gloomspite und ich drücke die Daumen das die Flesh Eaters bald nicht nur mit einem intressanten Hintergrund sondern auch einer entsprechenden Modellpalette überzeugen können.
    AoS: Seraphon W40K: Tyranids/Genestealer Cults Weltkriege (1,2,3): Deutschland Star Wars: Imperium/Erste Ordnung/Seperatisten Monsterpocalypse: Protectors Adeptus Titanicus: Legio Gryphonicus Heroclix: X-Men Universe, Avengers, Deadpool Corps, Defenders

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •