Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Aushilfspinsler
    Avatar von khorne40000
    Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    17

    Armeeaufbau Hochelfen - Eldritch Council

    Hallo zusammen,
    ich arbeite momentan an einer Armee der Highelves mit Schwerpunkt auf das Eldritch Council.
    Momentan sehe ich jedoch keinen Grund eine "reine" Eldritch Council Streitkraft aufzustellen.


    Grund: -Es gibt nur eine sehr beschränke Truppenauswahl
    -Es gibt keine Treue: Eldritch Council (kommt hoffentlich noch)

    Meine Armeeliste:

    Heroes:
    Archemage
    Loremaster - General
    Anointed

    Battleline:
    10x Swordmaster
    10x Swordmaster
    10x Highelves Spearman

    10x Highelves Archer
    10x Phoenix Guard
    5x Reavers

    Behemoth:
    Flamespyre Phoenix


    Punkte sind 1480/1500


    Es gibt ja Warscrolls und Punktewerte für Einheiten der Highelves (Archer, Spearman...).
    Momentan sehe ich diese Einheiten eigntlich nur als Lückenfüller für die "neuen"
    spezifischen "Highelves" Fraktionen an.

    Archemage:
    Guter Supporter für alle Einheiten ("Mystic Shild") --> 6+ wurf bei wounds/mortal wounds zu ignorieren
    Dadruch wird die Lebensdauer der Armee erhöht.
    Gut im Bannen anderer Magie.

    Loremaster:
    Er wird genutzt um die Swordmaster durch "Hands of Glory" noch effektiver zu machen.

    Anointed:
    Er wird genutzt um die Phoenix Guard effektiver zu machen.

    Alle Heroes können gegnerische Magie bannen.


    Swordmaster:
    Sie sind durch ihre 4+ Rüstung und Wiederholung des Saves in der Schussphase gut geschützt.
    Im Angriff sind sie durch 3+ hit, 3+ wound und -1 rend recht effektiv.

    Highelves Spearman:
    Einfache Infanterie, welche im Kampf nicht gänzlich untergeht. Es sind immerhin Elfen.


    Archer:
    Für den Fernkampf der Armee. Sie sind ganz passable Bogenschützen.

    Reavers:
    Sorgen für Mobilität der Armee.
    Um eventuelle entferntere Schlachtfeldziele zu besetzen.

    Pheonix Guard:
    Der Sehr defensive Teil der Armee. Ideal um mit dem Anointed zusammen Schlachtfeldziele zu halten.


    Flamespyre Phoenix:
    Verursacht gut Schaden und hält durch "Phoenix Reborn" einiges aus, da er einfach wieder kommt.


    Meine Fragen:


    Kann ich die Swordmaster als Battleline aufstellen, obwohl die Treue Ordnung ist?
    Kann ich mit der Liste, die Treue Eldritch Council wählen?
    Was Haltet ihr von meinem Einsatz der alten Highelves Einheiten (Spearman, Archer,...)?
    Was könnte man ggf. verbessern?
    Geändert von khorne40000 (11. January 2019 um 14:26 Uhr)

  2. #2
    Sigmars Bibliothekar Tabletop-Fanatiker
    Avatar von emmachine
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    5.342

    Standard

    Hi und willkommen bei AoS.
    Ich gehe erstmal auf die Fragen ein.
    Zitat Zitat von khorne40000 Beitrag anzeigen
    Kann ich die Swordmaster als Battleline aufstellen, obwohl die Treue Ordung ist?
    Kann ich mit der Liste, die Treue Eldritch Council wählen?
    Was Haltet ihr von deim einsatz der alten Highelves Einheiten (Spearman, Archer,...)?
    Was könnte man ggf. verbessern?
    Swordmasters sind nur Battleline (also Truppen zum Füllen der Pflichtauswahlen wenn auch Eldritch Council als Treue gewählt wurde (wobei aktuell die Treuefähigkeiten die gleichen wären wie bei Order, da sie aktuell keine eigenen Treuefähigkeiten haben). Von daher hast du nur 2 Battleline Einheiten in deiner Armee wenn du sie nach Order Treue Spielst. Die Spearmen und die Reavers.

    Die Liste ist mit Eldritch Council Treue so nicht spielbar. Wenn eine spezielle Treue gespielt wird hat man nur bestimmte vorgegebene Allierte die man nehmen darf (stehen bei den Aelfen im Generals Handbook 2018), 1 von je 4 Auswahlen kann aus den allierten sein und es gibt eine Maximalpunktzahl die man an Allierten mitnehmen darf.
    Spearmen und Archers haben keines der Keywords das sie zu legalen Allierten machen würde und beim rest der Liste hättest du aktuell 4 Allierte Einheiten (heißt du bräuchtest nach aktuellem Stand 12 Einheiten mit dem Eldritch Council Keyword).
    Maximalpunkte ist bei 1500 so ein blöder Zwischenraum, weil GW eigentlich nur 1000,2000 und 2500 Punkte Armeepunktgrößen angegeben hat (mit einem Spielraum von +-250 Punkten) wodurch du bis 1250 Punkte 200 Punkte Allierte haben dürftest und ab 1750 Punkten dann 400. (da liegt deine Liste weit drüber im Falle von Eldritch Council).

    Grundsätzlich würde ich vermutlich eher mal 1000 Punkte angehen. Mit ner 3. Einheit Swordmasters oder einem Drakeseer und einer kleinen Einheit allierter anstreben (z.B. die Reaver).

    Zitat Zitat von khorne40000 Beitrag anzeigen
    Loremaster:
    Er wird genutzt um die Swordmaster durch "Hands of Glory" noch effektiver zu machen.
    Hier würde ich ehrlich gesagt ehrlich gesagt den Regeltext nochmal durchlesen. Die Regel spricht von "model" nicht "unit", das heißt auf die Swordmasters gewirkt würde es nur 1 Modell verstärken. Das beste was man mit dem Spruch machen kann ist einen Archmage on Dragon oder einen Drakeseer damit zu buffen, weil das ein Modell ist.

    Edit:
    Hier hab ich auch noch einen kleinen Thread namens Eldritch Council - Armeeübersicht
    . Ist zwar eigentlich noch von einer älteren Edition geschrieben, beim Eldritch Council hat sich aber recht wenig getan, abgesehen davon, dass sie jetzt durch Malign Sorcery Zugriff auf zusätzliche Realmspells und Endless Spells haben.
    Geändert von emmachine (11. January 2019 um 14:31 Uhr)

  3. #3
    Aushilfspinsler
    Avatar von khorne40000
    Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    17

    Standard

    Danke für deine Antwort.

    Die Sache mit dem Loremaster habe ich irgendwie überlesen. Aber danke für den Hinweis ;D

    Ich werde dann wahrscheinlich erst einmal Treue Ordnung spielen müssen, da ich 2x 5 Reavers zur Verfügung habe.
    Der Anointed, Phoenix Guard und Flamespyre Phoenix werden folglich erstmal rausfliegen.

    Übrig bleibt dann:

    Loremaster - 140
    Archemage - 100

    10x Spearman - 80
    5x Reavers - 140
    5X Reavers - 140

    10x Swordmasters - 160
    10x Swordmasters - 160
    10x Archer - 100

    1020 pkt

    edit: Also solange es keine Treue Fähigkeiten gibt, aber die Treue, gelten die des Großen Bündnisses?
    Geändert von khorne40000 (11. January 2019 um 14:49 Uhr)

  4. #4
    Sigmars Bibliothekar Tabletop-Fanatiker
    Avatar von emmachine
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    5.342

    Standard

    Zitat Zitat von khorne40000 Beitrag anzeigen
    Danke für deine Antwort.

    Die Sache mit dem Loremaster habe ich irgendwie überlesen. Aber danke für den Hinweis ;D

    Ich werde dann wahrscheinlich erst einmal Treue Ordnung spielen müssen, da ich 2x 5 Reavers zur Verfügung habe.
    Der Anointed, Phoenix Guard und Flamespyre Phoenix werden folglich erstmal rausfliegen.

    Übrig bleibt dann:

    Loremaster - 140
    Archemage - 100

    10x Spearman - 80
    5x Reavers - 140
    5X Reavers - 140

    10x Swordmasters - 160
    10x Swordmasters - 160
    10x Archer - 100

    1020 pkt
    Die Frage ist halt, was der Loremaster buffen soll. Das beste Ziel das er hat ist ein einzelner Bladelord (also Champion der Swordmasters). Er selbst ist ja im Grunde auch nichts anderes als ein Swordmaster der Zaubern kann und kostet dafür fast genauso viel wie die 10er Einheit.

    Welche Modelle stehen dir eigentlich insgesamt zur Verfügtung?

    In einer gemischten Order Liste bin ich mir nicht sicher, ob du nicht von dem Anointed und 10 Phoenix Guard mehr hättest als von einem Loremaster + 10 Swordmasters. Das ganze hätte dann auch den Vorteil das du dann noch 940 Punkte hättest und dadurch einen zusätzlichen Command Point für die Command Abilites am Anfang des Spiels hättest.

    Also quasi

    Anointed - 80
    Archemage - 100

    10x Spearman - 80
    5x Reavers - 140
    5X Reavers - 140

    10x Swordmasters - 160
    10x Phoenix Guard - 140
    10x Archer - 100

    940 pkt

    Edit:
    Da hat GW einen Eintrag im Errata des Generals Handbooks 2018.
    Seite 62 – Profile für Offene Feldschlachten, Einleitung
    Füge den folgenden Abschnitt hinzu:
    „ARMEEN OHNE TREUEFÄHIGKEITEN
    Wenn es für die Armee einer Fraktion keine Treuefähigkeiten
    gibt, kannst du stattdessen die Treuefähigkeiten
    ihres Großen Bündnisses verwenden. Hast du beispielsweise
    eine Eshin-Armee, kannst du die Treuefähigkeiten
    des Großen Bündnisses Chaos verwenden; hast du eine
    Order-Draconis-Armee, kannst du die Treuefähigkeiten
    des Großen Bündnisses Ordnung verwenden. Beachte,
    dass du die Treuefähigkeiten der Fraktion einsetzen
    musst, falls es für die Fraktion eigene Treuefähigkeiten
    gibt.“
    Geändert von emmachine (11. January 2019 um 15:01 Uhr)

  5. #5
    Aushilfspinsler
    Avatar von khorne40000
    Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    17

    Standard

    Im Endeffekt:

    1 Archemage
    1 Loremaster
    1 Anointed

    20 Swordmaster
    10 Spearman
    10 Archer
    5 Dragonblades
    10 Reavers
    10 Phoenix Guards

    1 Flamespyre Phoenix


    Der Vorschlag mit den Anointed + Phoenix Guard gefällt mir sehr gut.
    Ich bin keine Freund von Monstern in kleineren Spielen, deswegen sehe ich vom Flamespyre Phoenix ab.

    Danke für die Aufklärung mit der Treue. Habe das bis jetzt nicht wirklich durchgeblickt xD.

  6. #6
    Sigmars Bibliothekar Tabletop-Fanatiker
    Avatar von emmachine
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    5.342

    Standard

    Zitat Zitat von khorne40000 Beitrag anzeigen
    Der Vorschlag mit den Anointed + Phoenix Guard gefällt mir sehr gut.
    Ich bin keine Freund von Monstern in kleineren Spielen, deswegen sehe ich vom Flamespyre Phoenix ab.
    In dem Fall würde der Drakeseer auch rausfallen. Von daher dürfte der Vorschlag wirklich fast das beste sein.

    Den Loremaster seh ich halt wirklich am ehesten mit den beiden Drachenmodellen, da der Drache je nach Schaden allein schon 5-9 Attacken hat und dann im Falle vom Drakeseer zwischen 1 und 3 Attacken oder beim Archmage von 1-4 Attacken dazu kommen.
    Und quasi bis zu 13 Attacken mit misslungene Treffer- und Verwundungswürfe wiederholen (von denen manche 2 oder D6 Damage haben) ist ein ganz anderes Thema als 2-3 Attacken mit 1 Damage oder 1 Attacke mit D3 Damage.

  7. #7
    Aushilfspinsler
    Avatar von khorne40000
    Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    17

    Standard

    Werde dann die variante mit der Phoenix guard spielen.

    Also sollte man den Loremaster nur nutzten, wenn eine Monster oder anderer starker nicht Magier-Hero mit im Spiel ist.
    Das macht ihn meiner Meinung nach in kleiner Spielen recht nutzlos .

    Das erste Spiel für diese Armeeformation wird wahrscheinlich gegen Bonesplitterz werden. Bin mal gespannt wie es läuft.

  8. #8
    Tabletop-Fanatiker

    Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    13.032

    Standard

    Naja, auf einem Phönix würde sich 'Hand of Glory' mMn auch nicht schlecht machen.
    Aber alles unter einem dedizierten Kämpferhelden würde ich vermutlich vermeiden, ja.
    Zumindest für den Signaturzauber. Er kann ja immer noch magisches Geschoss und Bannen.
    "Sigmar, my liege, you can't solve all of your problems by opening new chambers..."
    "THE HELL I CAN'T?!"

  9. #9
    Aushilfspinsler
    Avatar von khorne40000
    Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    17

    Standard

    Mal eine allgemeine Frage, was hat eigentlich Vorrang?
    Warscroll oder GH18?
    Weil auf dem WS steht 5 oder mehr Modelle und im GH18 10 oder mehr Modelle.

    Der Loremaster ist sicher mit dem Anointed eine schöne combo.

  10. #10
    Tabletop-Fanatiker

    Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    13.032

    Standard

    GH hat Vorrang. Da dieses die allgemeinen Regeln - also die Warscroll - für den Matched Play Stil einschränken/anpassen.
    "Sigmar, my liege, you can't solve all of your problems by opening new chambers..."
    "THE HELL I CAN'T?!"

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •