Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Aushilfspinsler
    Avatar von Fallwind
    Registriert seit
    08.03.2019
    Beiträge
    2

    Icon15 Bonesplitterz 1000 Punkte

    Hallo zusammen!

    Ich bin ganz neu im Warhammer-Hobby und möchte basierend darauf, dass ich die (im Vergleich zu Fyreslayers bezahlbaren) Modelle und Hintergrundgeschichte mag, eine Bonesplitterz-Armee aufbauen. Dabei spricht mich besonders der Drakkfoot Warclan an, denn was ist cooler als das Waaaagh! in mächtige Magie zu kanalisieren?

    Nach dem Zusammenbauen der ersten 20 Morboys und dem Bemalen der ersten drei ist mehr oder weniger klar, dass es zumindest dazu kommen wird, eine 1000 Punkte-Liste aufzubauen. Und hier kommt auch meine Frage an die erfahrene Community: Wie baue ich meine 1000 Punkte-Armee so auf, dass sie auch eine gewisse Chance hat, zu gewinnen?

    Da ich ja für den Drakkfoot Warclan ein Kop Rukk brauchen werde, war die erste Überlegung, einfach ein Kop Rukk zu bauen:

    Option 1 - 1000 Punkte
    1 Wardokk - 100 Punkte
    1 Wardokk - 100 Punkte
    30 Savage Morboys - 300 Punkte
    30 Savage Morboys - 300 Punkte
    1 Kop Rukk - 200 Punkte

    Da das Kop Rukk aber ganze 200 Punkte frisst, frage ich mich, ob das bei 1000 Punkten überhaupt schon sinnvoll ist. Was uns direkt zu Option zwei bringt. Ein paar Morboys und das Kop Rukk weniger, dafür Upgrade eines Wardokks und zwei Einheiten Big Stabbas:

    Option 2 - 980 Punkte
    1 Wurrgog Prophet - 140 Punkte
    1 Wardokk - 100 Punkte
    20 Savage Morboys - 240 Punkte
    30 Savage Morboys - 300 Punkte
    2 Savage Big Stabbas - 100 Punkte
    2 Savage Big Stabbas - 100 Punkte

    Bei Option 2 bin ich mir unsicher, wie gut die Savage Big Stabbas eigentlich sind. Scheinbar machen sie ja viel Schaden, aber kommt das im Spiel dann auch oft zum Tragen oder Sterben sie gerne verfrüht?
    Da die ersten beiden Optionen sehr schwach im Fernkampf sind, und ich schon gelesen habe, dass (früher?) die Savage Arrowboys sehr stark waren, hier noch eine dritte Option, die weniger auf das Kop Rukk fokusiert ist und dafür eine Einheit Savage Arrowboys hat:

    Option 3 - 980 Punkte
    1 Wurrgog Prophet - 140 Punkte
    1 Savage Big Boss - 120 Punkte
    30 Savage Morboys - 300 Punkte
    30 Savage Arrowboys - 420 Punkte

    Und nun kommt Ihr ins Spiel: Welche dieser drei Optionen klingt für Euch am besten? Wie würdet Ihr sie verändern? Würdet Ihr etwas ganz anderes mit mindestens 20 Morboys zusammenstellen?

    Waaaaaaagh!
    Euer Fallwind

    P.S.: Weiß zufällig jemand, ob die Wurrgog Prophets, Wardokks und Maniak Weirdnobs, die GW online verkauft aus Plastik oder Resin sind?

  2. #2
    Sigmars Bibliothekar Tabletop-Fanatiker
    Avatar von emmachine
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    5.455

    Standard

    Hi und willkommen bei AoS,
    bezüglich der Listen kommt es ein wenig darauf an welchen Stil du haben möchtest. Kopp Rukk würde sich ja schonmal für deinen favorisierten Clan anbieten (die Clanbattalione sind aber punktetechnisch ziemlich Overkill im Vergleich zu den Möglichkeiten der neusten Battletomes. Ich weiß nur das früher sehr gerne Kunnin Rukk gespielt wurde.

    Zitat Zitat von Fallwind Beitrag anzeigen
    P.S.: Weiß zufällig jemand, ob die Wurrgog Prophets, Wardokks und Maniak Weirdnobs, die GW online verkauft aus Plastik oder Resin sind?
    Sind Finecast (also Resin).

  3. #3
    Codexleser
    Avatar von Ramahn83
    Registriert seit
    27.06.2016
    Beiträge
    301

    Standard

    Willkommen bei den Monsterkillern.

    Du wist dich darauf einstellen müssen, das in der Gegenwärtigen Situation, die Bonesplitterz sich schwerer tun auch mal einen Sieg davon zu tragen.
    Dafür kommt der Spaß mit ihnen in jedem Spiel nicht zu kurz.

    Du solltest wegen der wirklich wichtigen Befehlsfähigkeiten einen Big Boss oder Propheten, am besten beide immer in einer Liste haben.

    Gerade im Zusammenhang mit größeren Blocks Arrowboys ist der Big Boss empfehlenswert.

    Die Arrowboys sind dazu obwohl nun teurer, immer noch deine beste Auswahl.

    Auch die Big Stabbas, sind in größerer Zahl eine echte Bedrohung und profitieren mit am stärksten von den Gebeten der Wardokks.

    Morboys würde ich ehrlich gesagt nicht in so großen Blocks spielen, denn sie erhalten dadurch lediglich etwas mehr Bravery.

    Außerdem brauchst du noch Einheiten für Missionsziele.

    Das A und O bei den Bonesplitterz ist richtiges positionieren und ausnutzen von möglichst vielen Buffs/Zaubern/Befehlsfähigkeiten.

    MfG
    Ramahn

  4. #4
    Aushilfspinsler
    Avatar von Fallwind
    Registriert seit
    08.03.2019
    Beiträge
    2

    Standard

    Danke erstmal für eure beiden Rückmeldungen!

    Zitat Zitat von emmachine Beitrag anzeigen
    Kopp Rukk würde sich ja schonmal für deinen favorisierten Clan anbieten (die Clanbattalione sind aber punktetechnisch ziemlich Overkill im Vergleich zu den Möglichkeiten der neusten Battletomes.
    Ist mir auch schon aufgefallen, dass insbesondere das Kop Rukk verdammt teuer ist, und mir fehlt noch die Erfahrung, einschätzen zu können, ob es die Punkte wert ist...

    Zitat Zitat von emmachine Beitrag anzeigen
    Sind Finecast (also Resin).
    Also werde ich wohl doch Resin bauen müssen...

    Zitat Zitat von Ramahn83 Beitrag anzeigen
    Morboys würde ich ehrlich gesagt nicht in so großen Blocks spielen, denn sie erhalten dadurch lediglich etwas mehr Bravery.
    Die Idee mit dem großen Block kam daher, dass sie dann nur 10 statt 12 Punkte pro Modell kosten und ich dann mehr Modelle bei dem doch stark restriktierten 1000 Punkte-System habe. Deshalb frage ich mich auch...

    Zitat Zitat von Ramahn83 Beitrag anzeigen
    Gerade im Zusammenhang mit größeren Blocks Arrowboys ist der Big Boss empfehlenswert.

    Die Arrowboys sind dazu obwohl nun teurer, immer noch deine beste Auswahl.
    ...ob es schon bei 1000 Punkten lohnt, die 14 Punkte pro Modell Arrowboys statt den 10 Punkte pro Modell Orukks oder Morboys in großen Mengen zu spielen? Ich hoffe die Morboys sind immerhin eine gute Wahl gegenüber den normalen Speer+Schild Orruks.

    Zitat Zitat von Ramahn83 Beitrag anzeigen
    Auch die Big Stabbas, sind in größerer Zahl eine echte Bedrohung und profitieren mit am stärksten von den Gebeten der Wardokks.
    Dann werde ich wohl von denen ein paar bauen müssen!

    Zitat Zitat von Ramahn83 Beitrag anzeigen
    Außerdem brauchst du noch Einheiten für Missionsziele.
    Das habe ich bisher noch gar nicht berücksichtigt, danke! Ich gehe mal davon aus, dass dafür die Arrowboys am besten sind, weil sie dann immer noch schießen können?

  5. #5
    Codexleser
    Avatar von Ramahn83
    Registriert seit
    27.06.2016
    Beiträge
    301

    Standard

    Also,

    verstehe dass du den Punktevorteil ausnutzen möchtest, aber bei den Morboys, hättest du einen großen teuren Block, mit nur 1" Waffenrange der selbst auch noch sehr gut angreifbar ist. Du bekommst in vielen Fällen ja schon Probleme, 10+ Morboys komplett innerhalb der 1" Waffenrange zu bekommen.

    Größer als 20er Blöcke, lohnt sich also eher bei den Savage Orruks und Arrowboys, weil diese zusätzliche Boni bekommen und auch weniger Probleme haben, mit möglichst allen zuhauen/schießen zu dürfen.

    Gerade gegen Dryaden oder ähnliches (viele Attacken ohne Rend) kann ein 5+ Save im Vergleich zum 6+ den Unterschied machen.

    Für Missionsziele würde ich wie du schon sagst, Arrowboys nutzen oder die schnelleren günstigeren Boarboys.


    Die Savage Orruks und Boarboys solltest du eher als deine eigentlichen Gegner Blocker ansehen und die Morboys, Maniaks,Stabbas,Arrowboys als die Auswahlen die den gewissen Schaden verursachen.
    ( Achtung via Handy geschrieben)
    MfG
    Ramahn

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •