Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    27.11.2017
    Beiträge
    48

    Standard Ein neuer Verein will das Licht der Welt erblicken.

    Hallo Leute,

    wir sind gerade dabei unseren Club offiziell als Verein zu melden.
    Habt ihr eventuell ein paar Tipps?

    - gibt es etwas was unbedingt in die Satzung hinein sollte
    - gab es Probleme bei der Anerkennung der Gemeinnützigkeit
    - wie hoch ist euer Mitgliedsbeitrag
    - einfach etwas nützliches

    Es geht nicht darum wie man das alles Bürokratisch zu regeln hat, da haben wir bereits intern Erfahrung. Eher um nützliche Tipps was Tabletopspezifisch zu beachten wäre.

    Aktuell sind wir noch relativ klein, wollen aber alles auf größe Vorbereiten.

    Freu mich auf eure Anregungen.

  2. #2
    Eingeweihter
    Avatar von RareSide
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    1.790

    Standard

    Zitat Zitat von Thuk Aztehk the elder Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    wir sind gerade dabei unseren Club offiziell als Verein zu melden.
    Habt ihr eventuell ein paar Tipps?

    - gibt es etwas was unbedingt in die Satzung hinein sollte
    - gab es Probleme bei der Anerkennung der Gemeinnützigkeit
    - wie hoch ist euer Mitgliedsbeitrag
    - einfach etwas nützliches

    Es geht nicht darum wie man das alles Bürokratisch zu regeln hat, da haben wir bereits intern Erfahrung. Eher um nützliche Tipps was Tabletopspezifisch zu beachten wäre.

    Aktuell sind wir noch relativ klein, wollen aber alles auf größe Vorbereiten.

    Freu mich auf eure Anregungen.
    Heyho,

    antworten kann ich dir auf deine Fragen nicht wirklich Aber das Thema hat uns auch sehr interessiert. Wir waren drauf und dran sowas auch aufzubauen, haben uns aber letztendlich doch dagegen entschieden und sind beim "Club" geblieben.

    Mich würde mal interessieren, was euch dazu antreibt und welchen Nutzen ihr euch davon erhofft.

    Gruße RareSide

  3. #3
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    27.11.2017
    Beiträge
    48

    Standard

    Zitat Zitat von RareSide Beitrag anzeigen
    Heyho,

    Mich würde mal interessieren, was euch dazu antreibt und welchen Nutzen ihr euch davon erhofft.

    Gruße RareSide
    Es ist zwar auf Keinen Fall unsere Intension, aber steuerlich kann man sich durchaus etwas Geld sparen (hierzu sammeln wir gerade Informationen).

    Uns geht es hauptsächlich darum, die Community in unserer Region zu stärken und eine einheiliche Plattform zu bieten. Des Weiteren wollen wir durch Öffentlichkeitsarbeit positiv auf unser Hobby aufmerksam machen. So können wir das "Stinkendes Kellerkind Vorurteil" gegenüber der Gesellschaft aufklären.

    Des Weiteren sehe ich es mit offiziellen Strukturen einfacher, gemeinschaftliche Dinge (Gelände/Tische/Farben) zu verwalten.

    Hoffe das bringt die Kernidee unseres Vorhabens nahe. Das ist natürlich lange nicht alles, aber das wichtigste

  4. #4
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Zekatar
    Registriert seit
    06.03.2012
    Beiträge
    9.420

    Standard

    Wir hatten das hier auch überlegt, da in Frankfurt Vereine enorme Zuschüsse kriegen können wenn sie Räumlichkeiten mieten.
    Am Ende wurde die Idee begraben, weil nicht genug der Spieler hier Interesse an mehr Organisation und einem eigenen Raum hatten und nicht zwei Leute alles immer alleine erledigen wollten wenn es eigentlich keinen kümmert.
    Geändert von Zekatar (12. March 2019 um 14:37 Uhr)

  5. #5
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    27.11.2017
    Beiträge
    48

    Standard

    Zitat Zitat von Zekatar Beitrag anzeigen
    .....weil nicht genug der Spieler hier Interesse an mehr Organisation und einem eigenen Raum hatten und nicht zwei Leute alles immer alleine erledigen wollten wenn es eigentlich keinen kümmert.
    Ja, das ist leider immer so eine Sache, jeder brüllt hier wenn es um günstige Räumlichkeiten, steuerliche Vergünstigungen oder Rabatte geht. Aber arbeiten will dafür kaum einer.

    Ich kenne das aber aus anderen Vereinen. Das ist einfach die Mentalität der Menschen, egal in welcher Sparte. Traurig.

    Aber, wir lieben ja unser Hobby

  6. #6
    Testspieler

    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    140

    Standard

    Ich seh grade den Thread hier.

    Darf ich fragen, was ihr euch von der Gemeinnützigkeit versprecht? Wir haben das bei uns diskutiert, sahen aber keinen Vorteil, sondern eher nur extra Arbeit darin.

    Ansonsten ein paar Hinweise:
    Was in die Satzung mindestens hineingehört, steht im BGB ab §21. Als Anhaltspunkt kann vielleicht unsere dienen.
    Unser Beitrag für normale Mitglieder beträgt 15€ im Monat, dazu gibt es eine Fördermitgliedschaft zu 10€ pro Quartal und einen reduzierten Beitrag für Minderjährige.
    Als Verein bekommt man leichter Räumlichkeiten angemietet (für Veranstaltungen und als Vereinsheim), außerdem gibt es ab und zu Vorteile bei Messen (kostenloser Stand usw.). Dazu hat unser Verein eine Haftpflichtversicherung, um bei Veranstaltungen abgesichert zu sein.
    Und je nach Gegend gibt es Möglichkeiten, Förderungen zu bekommen.

    Wenn sonst noch Fragen sind, kann ich die gerne beantworten.

  7. #7
    Regelkenner

    Registriert seit
    05.06.2015
    Beiträge
    2.270

    Standard

    naja, die förderungen die du ansprichst sind ja oft an einen gesellschaftlichen nutzen gekoppelt, der sich eben in der gemeinnützigkeit kristallisiert. klar hat das gewisse nachteile, da muss man sich eben im vorfeld im klaren sein ob der mehrwert für einen gegeben ist
    Geändert von Armarnis (19. April 2019 um 20:09 Uhr)

  8. #8
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    27.11.2017
    Beiträge
    48

    Standard

    Oh Hey, ich hab ganz vergessen mal wieder nachzusehen ob jemand geantwortet hat

    Vielen Dank euch beiden

    Zitat Zitat von Brimat Beitrag anzeigen
    Darf ich fragen, was ihr euch von der Gemeinnützigkeit versprecht? Wir haben das bei uns diskutiert, sahen aber keinen Vorteil, sondern eher nur extra Arbeit darin.
    So wie es Armarnis bereits geschrieben hat, sind die ganzen Nutzen, wie du sie auch schon angesprochen hast, oftmals daran gebunden ob der Verein "gemeinnützig" ist oder nicht.

    Zitat Zitat von Brimat Beitrag anzeigen
    ... Als Verein bekommt man leichter Räumlichkeiten angemietet (für Veranstaltungen und als Vereinsheim), außerdem gibt es ab und zu Vorteile bei Messen (kostenloser Stand usw.). Dazu hat unser Verein eine Haftpflichtversicherung, um bei Veranstaltungen abgesichert zu sein.
    Und je nach Gegend gibt es Möglichkeiten, Förderungen zu bekommen.
    So wie ich das sehe seit ihr aber ja ein gemeinnütziger Verein. Zumindest laut Satzung §2 (2).
    Das mit euren Beiträgen habt ihr, wie ich finde, sehr gut und elegant gelöst. Ich könnte mir vorstellen, dass wir uns da etwas anlehnen könnten. Würde auf jeden Fall nochmal auf dich zukommen wenn es dann etwas konkreter wird.

    Zitat Zitat von Armarnis Beitrag anzeigen
    ... da muss man sich eben im vorfeld im klaren sein ob der mehrwert für einen gegeben ist
    Ja, da hast du natürlich recht. Aber ich denke, dass es lediglich der "bürokratische Aufwand" ist, den man hierbei mehr als bei einem nicht gemeinnützigen Verein hat. Wenn man von Beginn an alles gleich korrekt kategorisiert und gut dokumentiert ist das kein all zu großer Mehraufwand. Und der Nutzen, vor Allem bei stetigem Wachstum, ist bei der Gemeinnützigkeit dann doch schon wesentlich spürbarer.


    Aktueller Stand der Dinge:

    Nach einer ersten Sitzung haben wir beschlossen dem ganzen eine Chance zu geben. Bevor wir allerdings alles offiziell machen, haben wir uns zu einer Art "Generalprobe" entschlossen.

    Wir wollen 6 Monate lang die Strukturen eines Vereines simulieren:

    - fixe Treffen
    - fixer Ort
    - Aufgabeverteilungen
    - etc. pP

    Dies soll am Ende der Zeit einfach nur veranschaulichen ob jeder mit den Aufgaben und Strukturen zurecht kommt und nach wie vor die Arbeit an und in einem Verein mit unterstützen möchte. Wir sind in Monat 2 und es sieht nach wie vor ungebremst aus.
    Bei Interesse halte ich euch gerne über den Status informiert.

  9. #9
    Testspieler

    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    140

    Standard

    Zitat Zitat von Thuk Aztehk the elder Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Brimat
    So wie ich das sehe seit ihr aber ja ein gemeinnütziger Verein. Zumindest laut Satzung §2 (2).
    Das mit euren Beiträgen habt ihr, wie ich finde, sehr gut und elegant gelöst. Ich könnte mir vorstellen, dass wir uns da etwas anlehnen könnten. Würde auf jeden Fall nochmal auf dich zukommen wenn es dann etwas konkreter wird.
    Nein, sind wir nicht. Aber wenn der Verein eine Gemeinnützigkeit beantragt, dann muss dieser Passus in der Satzung auch drinstehen. Wir haben deshalb den Punkt drin, falls wir uns mal entschließen sollten, diesen Schritt zu gehen. Verein eintragen macht das Amtsgericht/Vereinsregister, Gemeinnützigkeit macht das Finanzamt.

    Falls es konkreter wird, kann ich euch sicherlich noch Tipps geben.

    Zitat Zitat von Thuk Aztehk the elder Beitrag anzeigen
    Aktueller Stand der Dinge:

    Nach einer ersten Sitzung haben wir beschlossen dem ganzen eine Chance zu geben. Bevor wir allerdings alles offiziell machen, haben wir uns zu einer Art "Generalprobe" entschlossen.

    Wir wollen 6 Monate lang die Strukturen eines Vereines simulieren:

    - fixe Treffen
    - fixer Ort
    - Aufgabeverteilungen
    - etc. pP

    Dies soll am Ende der Zeit einfach nur veranschaulichen ob jeder mit den Aufgaben und Strukturen zurecht kommt und nach wie vor die Arbeit an und in einem Verein mit unterstützen möchte. Wir sind in Monat 2 und es sieht nach wie vor ungebremst aus.
    Bei Interesse halte ich euch gerne über den Status informiert.
    Wichtig hier ist zu wissen, dass die Organe des Vereins die Mitgliederversammlung und Vorstand sind. Simuliert also Einladungen (und selbst genannte Fristen dazu), wie Beschlüsse gefasst werden und das die Diskussionspunkte schön in der Tagesordnung auftauchen und protokolliert werden. Spielt mal Vorstand, entscheidet wie groß, wie Beschlüsse gefasst werden und welche Ämter es geben soll, protokolliert eine Vorstandssitzung.

    Fixe Treffen sind immer ein hehres Ziel, scheitern aber oft an den Terminkalendern der Vorstände bei uns (jedenfalls Treffen in Maximalbesetzung, Beschlussfähigkeit sollte aber immer da sein). Mitgliederversammlungen sind da schon wieder anders, bei uns ist sie mit der Anzahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig.

    Und auch ganz wichtig, ein eingetragener Verein muss mindestens 7 Mitglieder haben.

  10. #10
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    27.11.2017
    Beiträge
    48

    Standard

    Zitat Zitat von Brimat Beitrag anzeigen
    Nein, sind wir nicht. Aber wenn der Verein eine Gemeinnützigkeit beantragt, dann muss dieser Passus in der Satzung auch drinstehen. Wir haben deshalb den Punkt drin, falls wir uns mal entschließen sollten, diesen Schritt zu gehen.
    Okay, vorsorgen macht natürlich schon mal Sinn. Aber wieso genau habt ihr euch noch nicht entschieden die Gemeinnützigkeit zu beantragen? Welchen Mehraufwand seht ihr, der sich nicht lohnen würde?
    Übersehe ich etwas?

    Zitat Zitat von Brimat Beitrag anzeigen
    Und auch ganz wichtig, ein eingetragener Verein muss mindestens 7 Mitglieder haben.
    Das ist klar. Die generellen Basisschritte eines Vereins habe ich schon mit einem Sportverein hinter mich gebracht.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •