Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41
  1. #11
    Bastler

    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    852

    Standard

    Zitat Zitat von kik Beitrag anzeigen
    Werde es mit Butterbrotpapier probieren.
    Würde ich nicht empfehlen. Das Zeug fasert und versaut dir die Farbe und die Mini. Nasspalettenpapier gibt's z.B. bei Amazon oder eBay. Künstlerbedarf halt.

  2. #12
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    16.04.2019
    Beiträge
    29

    Standard Metal

    Bevor ich Blut draufklatsche wollte ich mir noch einen Tipp bezüglich der Metallrohre einholen.
    Ich würde die gerne einen Ticken realistischer hinbekommen..
    bitte seid nachsichtig mit meinen Malkünsten, ich steh noch ganz am Anfang, und bemal gerade eine ganze Horde von Untoten.

    Ich hoffe ihr stört euch nicht dran, dass ich hier mit einfachen Brettspiel Figuren reinschneie
    natürlich freue ich mich auch sonst über jeden Hinweis, wo ich noch Fehler mach, oder was euch so auffällt..

    https://www.directupload.net/file/d/...j8ejzx_jpg.htm
    https://www.directupload.net/file/d/...oigi5o_jpg.htm
    https://www.directupload.net/file/d/...f3yb53_jpg.htm
    Geändert von kik (9. May 2019 um 09:37 Uhr)

  3. #13
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Hendarion Beitrag anzeigen
    Würde ich nicht empfehlen. Das Zeug fasert und versaut dir die Farbe und die Mini. Nasspalettenpapier gibt's z.B. bei Amazon oder eBay. Künstlerbedarf halt.
    Naja, da Butterbrotpapier eben aus beschichtetem Papier besteht, kann genau das nicht passieren und passiert auch nicht. Zumindest meiner Erfahrung nach, in über 40 Jahren Modellbau!

  4. #14
    Blisterschnorrer
    Avatar von Max Musculo
    Registriert seit
    31.10.2017
    Beiträge
    451

    Standard

    Zitat Zitat von kik Beitrag anzeigen
    Bevor ich Blut draufklatsche wollte ich mir noch einen Tipp bezüglich der Metallrohre einholen.
    Ich würde die gerne einen Ticken realistischer hinbekommen..
    bitte seid nachsichtig mit meinen Malkünsten, ich steh noch ganz am Anfang, und bemal gerade eine ganze Horde von Untoten.

    Ich hoffe ihr stört euch nicht dran, dass ich hier mit einfachen Brettspiel Figuren reinschneie
    natürlich freue ich mich auch sonst über jeden Hinweis, wo ich noch Fehler mach, oder was euch so auffällt..

    https://www.directupload.net/file/d/...j8ejzx_jpg.htm
    https://www.directupload.net/file/d/...oigi5o_jpg.htm
    https://www.directupload.net/file/d/...f3yb53_jpg.htm
    So wie es aussieht, hast du ja bereits Akzente gesetzt.
    Den finde ich allerdings recht hart, sprich die Akzentfarbe ist deutlich heller als die Grundfarbe. Das wirkt dann schnell unrealistisch.

  5. #15
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    16.04.2019
    Beiträge
    29

    Standard fleckige shades

    Vielen Dank für die Anregung.

    Ich will mal schauen wie die Metallfarbe aussieht nachdem mattes Finish drüber gekommen ist.
    Habe bei den Zombies wenig Übungsfläche was metallische Oberfläche angeht, um fürs bemalen der Spielercharaktere zu üben. Vlt. sollte ich mir dafür ein paar Plastikteile besorgen.

    Eine Frage zu den Shades hab ich noch: bei mir werden die Figuren teilweise etwas fleckig nach dem shaden, was bei Zombies auch gut aussieht.
    Bei anderen Figuren will ich das vermeiden. Mach ich was falsch mit den shades?

  6. #16
    Bastler

    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    852

    Standard

    Zitat Zitat von Corwayne Beitrag anzeigen
    Naja, da Butterbrotpapier eben aus beschichtetem Papier besteht, kann genau das nicht passieren und passiert auch nicht. Zumindest meiner Erfahrung nach, in über 40 Jahren Modellbau!
    Dann hatte ich wohl was anderes als du. Ich habe richtiges Nasspalettenpapier gekauft, das ist jetzt auch nicht wirklich teuer. Speziell verglichen mit Farben, Pinseln und Miniaturen. Weiß nicht so genau, warum bei Papier alle immer knausern und beim Rest nicht.

    Zitat Zitat von kik Beitrag anzeigen
    Eine Frage zu den Shades hab ich noch: bei mir werden die Figuren teilweise etwas fleckig nach dem shaden, was bei Zombies auch gut aussieht.
    Bei anderen Figuren will ich das vermeiden. Mach ich was falsch mit den shades?
    Du machst gar nix falsch, das liegt in der Technik an sich. Ist halt eine einfache Technik für gute, aber nicht perfekte Ergebnisse.

  7. #17
    Blisterschnorrer
    Avatar von Max Musculo
    Registriert seit
    31.10.2017
    Beiträge
    451

    Standard

    Ein kleiner Tropfen Spülmittel in den Shade-Topf und die Oberflächenspannung sollte weg sein. Das minimiert die Pfützenbildung schon etwas.

    Ich geb auch immer einen Tropfen in meinen Wasserbecher um die Farbe zu verdünnen.

    Du kannst natürlich auch nur die tatsächlich Vertiefungen shaden und die Flächen außen vor lassen.

  8. #18
    Bastler

    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    852

    Standard

    Zitat Zitat von Max Musculo Beitrag anzeigen
    Ein kleiner Tropfen Spülmittel in den Shade-Topf und die Oberflächenspannung sollte weg sein. Das minimiert die Pfützenbildung schon etwas.
    Hat sich eigentlich schon mal jemand gefragt, ob nicht schon ein Mittel da drin ist, was die Oberflächenspannung bricht? Ich meine Farbenhersteller sind ja auch nicht doof. Ist jetzt nicht speziell an dich, Max, der Gedanke kam mir nur gerade, weil ich es komisch fand, dass Leute Spülmittel (mit eventuell rückfettender Wirkung) in ihre Farben hauen, obwohl das Zeug da drin bestimmt nicht viel zu suchen hat.

  9. #19
    Testspieler
    Avatar von Bemalmini
    Registriert seit
    02.12.2018
    Beiträge
    149

    Standard

    Zitat Zitat von Hendarion Beitrag anzeigen
    Hat sich eigentlich schon mal jemand gefragt, ob nicht schon ein Mittel da drin ist, was die Oberflächenspannung bricht? Ich meine Farbenhersteller sind ja auch nicht doof. Ist jetzt nicht speziell an dich, Max, der Gedanke kam mir nur gerade, weil ich es komisch fand, dass Leute Spülmittel (mit eventuell rückfettender Wirkung) in ihre Farben hauen, obwohl das Zeug da drin bestimmt nicht viel zu suchen hat.
    Dass in Shades etwas drin sein muss, dass die Oberflächenspannung reduziert, merkt man ja eigentlich bei jeder Anwendung. Wer es gerne noch fließender hätte, sollte besser flow improver/ flow aid zur Farbe tun. So viel teurer als Spülmittel ist das Zeug auch nicht und man benötigt normalerweise ja auch nicht sehr viel davon. Und wie schon erwähnt, Spülmittel sind heutzutage eigentlich immer rückfettend und beinhalten Geruchs- und Farbstoffe.
    Mein Blog zum Miniaturenbemalen: https://www.bemalminis.de
    (Ich freue mich immer über Besucher und Feedback. Hier geht's zum Newsletter: https://www.bemalminis.de/newsletter/ )

  10. #20
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von shockwave10k
    Registriert seit
    31.12.2008
    Beiträge
    3.099

    Standard

    Moment mal, ich hatte immer das Gefühl, dass grade die Oberflächenspannung die Schattierenden Ergebnisse bringt. Ein brechen der Oberflächenspannung mit Lauge lässt das eher wie einen Glaze wirken statt wie ein Shade. Ich verdünne daher absichtlich nur mit reinem Wasser.
    Am besten spielt man, wenn´s einem scheiß egal ist!
    Statistiken sind für Menschen wie Laternenpfähle für Betrunkene, sie dienen weniger der eigenen Erleuchtung als mehr der Aufrechterhaltung des eigenen Standpunktes.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •