Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    25

    Standard Flieger auf Base ausrichten

    Hallo, ich hatte bei meinem letzten Siel mit meinen DE etwas probleme meine Flieger (2 RW 1VR) zu positionieren. Gibt es einen Trick oder tipp wie ich sie am besten bewegen kann oder soll, ich komme mir oft in die quähre oder drohe vom Feld zu fliegen. Die zweite Frage ist ob es Sinn macht oder überhaupt gestattes ist die Flieger nicht waagerecht sondern lotrecht aufs base zu befästigen , ich hatte eh die idee eine Stütze aus stein zu bauen das es so aussieht als ob der Flieger an einem Felsen vorbeifliegt. Darf ich das ?.

    LG Martin

  2. #2
    Testspieler
    Avatar von Warmachine90
    Registriert seit
    29.05.2017
    Beiträge
    81

    Standard

    Hi,

    Zum Thema Bewegen stellt sich ja erstmal die Frage wie du die Flieger vor der ersten Bewegung platzierst.
    Nimm einfach mal ein Feld in Spielfeldgröße und zieh ein paar Bahnen ohne Gelände und ohne andere Minis. Da siehst du schnell, wie weit sich das Modell bewegt und welches Manöver geht und welche Risiken es für die nächste Bewegungsphase mit sich bringt.
    Nach ein paar Zügen nimmst du dann ein paar Hindernisse dazu und stellst die nach dem Zufallsprinzip (Abweichungswürfel vielleicht oder so) auf dem Feld auf und wiederholst das Ganze. Vielleicht hilft dir das etwas Feingefühl für deren besondere Art der Bewegung zu bekommen.
    Wenn ich mal Flieger eingesetzt hatte, habe ich versucht Parallel zu den Kanten zu bleiben. Damit liegt man dann zwar im Kre-äh Quadrat aber fliegt sicht vom Tisch. Und wenn Reichweite und Sichtlinie stimmen ists ja egal wohin er fliegt, solange er im nächsten Zug nicht ins Nirvana fliegt.
    Die Flieger sind so das Schach in 40k, hehe. Wohin damit als nächstes...wo wird das lohnende Ziel sich nach der Runde bewegen...

    Was das Umbauen angeht..da kommts halt drauf an. Willst du das es ein toller Umbau ist (und der Rest deiner Armee ist auch entsprechend aufwendig gestaltet) oder soll es von Vorteil sein. Selbst ein aufwendiger Umbau kann dir als Vorteil ausgelegt werden..bei entsprechenden Leuten natürlich
    Das Problem ist halt, das du die „Sichtlinie“ des Modell drastisch veränderst. Die Silhouette wird halt stark verändert. Wo der Flieger mal links oder rechts an einem Sichtlinienblocker vorbeigelugt hat ist jetzt halt gähnende Leere. Überspitzt ausgedrückt könnte ich ja dann auch alle Modelle liegend auf die Base kleben weil sie robben, verstehste was ich mein?

    Wenn deine Spielgruppe dir da grünes Licht gibt dann ists ok, nur bei Turnieren könnte dir das wohl negativ ausgelegt werden können. Muss aber nicht. Vielleicht zwei Bases? Eins mit der geilen Steilwand für B&B und eine normale für Wettstreite?
    Mein Handeln ist nicht hochgradig vorschriftswidrig. ICH bin hochgradig vorschriftswidrig.
    +++ Kommissaroberst Ibram Gaunt +++

  3. #3
    Fluffnatiker
    Avatar von Legio
    Registriert seit
    18.02.2017
    Beiträge
    2.620

    Standard

    Flieger sind so ein "Problemfall" in 40k.
    Sie sind theoretisch weiter oben unterwegs, Distanzen werden von der Base gemessen, aber ändert man ihre Pose zu sehr kann es schnell Vor-oder Nachteile geben. Setze ich sie höher kann sie jeder übers gesamte Feld sehen, setze ich sie tiefer oder in eine ganz andere Position ist der Vorteil zu sehr beim Spieler des Fliegers.

    Was Umbauten angeht kommt es wie immer aufs Setting an. Ist es die entspannte Runde daheim ist es selten ein Problem. Ist es auf einem Turnier muss man das abklären oder aber eben zugestehen das der Flieger in gewissen Momenten eben sichtbar ist/wäre.
    Generell darfst du alles und was gut aussieht oder mit Mühe verbunden ist wird im Schnitt auch honoriert. Es ist immer eine Frage der individuellen Absprache.
    || 40k: Tyranids || Infinity: PanO - Military Order || Freebooter's Fate: Bruderschaft ||

  4. #4
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von KalTorak
    Registriert seit
    13.02.2003
    Beiträge
    11.865

    Standard

    Zum Bewegen des Fliegers: Er darf halt nur einmal pro Zug 90° ausgerichtet werden und das wars dann. Gerade gegen Massearmeen bekommt man da schnell Probleme, das Ding noch zu platzieren. Das ist aber ein allgemeines Risiko der Flieger, außer der Craftworld Flieger. Sei aber froh, dass du in dieser Edition ein 360° Schussfeld hast, in den Editionen zuvor hatten Flieger nur ein 45° Schussfeld und konnten dann meist auch nur noch sehr eingeschränkt schießen.

    Zur Platzierung auf dem Base: Solange der Flieger in seiner Einsparung für den durchsichtigen Haltestab die selbe Höhe hat wie zuvor, sollte das glaube ich kein Problem sein. Er wird durch seine Schräge ja deutlich höher und somit nicht wirklich leichter zu verstecken.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •