Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Bastler
    Avatar von morley
    Registriert seit
    14.08.2008
    Beiträge
    725

    Standard Tablet für sehr gute Fotos?

    Hey,

    mir ist mal wieder eine Kamera kaputt gegangen und ich frage mich gerade mit was
    ihr so eure Bilder knipst?
    Benuzt jemand zufällig ein Tablett?
    Welche Smarphones oder Kameras könnt ihr so Empfehlen, oder gibt es Tip, worauf ich
    beim Kauf achten sollte. Idealerweise möchte ich das natürlich
    schnell und unkompliziert hochladen können.

    Vielen Dank schon mal für eure Tipps.
    DACONFLICT XXXIII HIGHLANDER bestes Turnier jetzt anmelden:
    https://www.tabletopturniere.de/de/t....php?tid=22634
    Anfänger und Bier und Brezel freundlich, Voraussetztung schicke Armee!

  2. #2
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    20.08.2018
    Beiträge
    35

    Standard

    Also Tablets haben in der regel keine sehr guten Cams.. nichts was mit einem guten Smartphone mithalten kann.

    Was möchtest du den ausgeben? In der Regel kann man gute bilder mit einem vernünftigen Smartphone machen.. wichtig ist hier wie bei jeder kamera.. das Licht.. viel Licht bedeutet bessere Bilder.

  3. #3
    Bastler

    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    834

    Standard

    Ich mache meine Bilder mit meinem S4 oder einer EOS 550D. Wenn bei dir Kameras häufig kaputt gehen (wtf?), dann würde ich dir aber keine teure Spiegelreflex empfehlen...

  4. #4
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von shockwave10k
    Registriert seit
    31.12.2008
    Beiträge
    3.048

    Standard

    Wer eine Kamera kaputt bekommt, wird mit einem Tablett leichtes Spiel haben

    Eine gute Kamera, egal ob Spiegelreflex oder System, ist bei Detailfotos sehr zu empfehlen. Es kann durchaus ein älteres Modell sein.
    Mein Samsung Galaxy A5 2017 und mein iPhone 8 haben aber schon beide sehr gute Kameras für Miniaturenfotographie
    Am besten spielt man, wenn´s einem scheiß egal ist!
    Statistiken sind für Menschen wie Laternenpfähle für Betrunkene, sie dienen weniger der eigenen Erleuchtung als mehr der Aufrechterhaltung des eigenen Standpunktes.

  5. #5
    Bastler

    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    834

    Standard

    Also wenn's danach geht, tut's mein S4 auch schon. Ein A5 hat auch eine ausgezeichnete Kamera.

  6. #6
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Kuanor
    Registriert seit
    03.03.2014
    Beiträge
    3.137

    Standard

    Ich würde auch nen richtigen Fotoapparat nehmen, kein übergroßes Handy.
    Normalerweise kann man damit zwar nicht die Fotos instantan mit allen seinen Freunden teilen, aber bestimmt ist auch das schon technisch gelöst worden.
    Beim Aussuchen würde ich einfach Testberichte blättern, wie auf der gleichnamigen Website etwa. Dann noch die Vorauswahl aus der angestrebten Preisklasse mit Amazon-Bewertungen abgleichen und am Ende eine davon (nicht bei Amazon, die sind böse) bestellen. Also… wie mit jeder anderen größeren elektronischen Anschaffung.

  7. #7
    Bastler

    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    834

    Standard

    Zitat Zitat von Kuanor Beitrag anzeigen
    Normalerweise kann man damit zwar nicht die Fotos instantan mit allen seinen Freunden teilen, aber bestimmt ist auch das schon technisch gelöst worden.
    Jo. Nennt sich SD-Karte und SD-Karten-Leser mit Micro-USB oder USB-C-Anschluss.

  8. #8
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Kuanor
    Registriert seit
    03.03.2014
    Beiträge
    3.137

    Standard

    Ist halt nicht instantan, sondern Kram raussuchen und Computer hochfahren. Wie ich den OP verstanden habe, wäre ihm lieber, da ein–zwei Schritte zu überspringen.

  9. #9
    Bastler

    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    834

    Standard

    Nein. Du kannst das direkt an dein Handy stöpseln. Ich mach das auch so. Ich habe quasi eine Art winzigen "USB-Stick", wo meine Micro-SD-Karte rein kommt. Diesen stecke ich in einen USB-2-Micro-USB-Adapter und stecke ihn an mein Handy. Schon kann ich problemlos auf die Fotos zugreifen, die ich mit der Kamera geschossen habe und sie nach Instagram oder WhatsApp oder Telegram (oder was auch immer) sharen. Direkt mit dem Telefon zu knipsen ist natürlich einfacher. Wahlweise eine teure Spiegelreflex-Kamera, die Social-Media-Sharing beherrscht.
    Geändert von Hendarion (23. June 2019 um 19:42 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •