Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Iceeagle85
    Registriert seit
    26.11.2005
    Beiträge
    12.728

    Standard Star Wars: The Rise of Skywalker

    Da ich hier noch nichts dazu gefunden habe mache ich mal einen Thread auf.

    Erstmal der Trailer den wahrscheinlich eh schon jeder gesehen hat und dann hier ein Poster (Echtheit nicht bestätigt) und hier ein Sith Trooper.

  2. #2
    Eingeweihter

    Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    1.701

    Standard

    Läßt mich kalt und werde ich nicht besuchen. Unrettbar für mich.

  3. #3
    Testspieler

    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    80

    Standard

    Jo, Dito - Disney hat Star Wars für mich getötet. Wäre ja schön wenn man mich Teil 9 zurückgewinnen könnte, aber nachdem außer dem famosen Rouge one alle neuen Filme ein Griff ins Klo waren, ist meine Hoffnung minimal.

  4. #4
    Miniaturenrücker
    Avatar von Steampunk
    Registriert seit
    28.10.2018
    Beiträge
    1.004

    Standard

    Langweiliger Trailer...

    Ja Rouge One fand ich auch grandios, der hat so richtig gutes Star Wars Feeling aufkommen lassen.

    Der Han Solo Film, naja der war zwiespältig aber noch ok.

    Mal gespannt ob der "Mandalorian" (glaube heißt der) wieder ganz gut wird.

    Episode 7-8 haben die Star Wars Saga kaputt gemacht und von 9 erwarte ich auch nicht viel. Selbst Marc Hamill lässt nichts Gutes daran. Ich bin ja der Meinung sie hätten die Saga selbst einfach ruhen lassen und sich mehr auf Sidestories oder so stürzen sollen. Es gibt genug Star Wars Charaktere die separate Filme verdient hätten bzw. über die man Filme hätte drehen können anstatt die miesen Episoden 7-9 zu produzieren.

  5. #5
    Testspieler

    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    80

    Standard

    Vor allem verstehe ich nicht warum das Ganze: also warum man das gesamte expanded Universe gekickt hat und dafür so nen Müll bringt. Man hätte einfach nur die Thrawn-Saga o.ä. verfilmen müssen und die Fanboys hätten feuchte Höschen gekriegt und die Kinokassen hätten so oder so geklingelt.
    Klar, das man einen "Wachwechsel" will, weil die Schauspieler alt werden macht Sinn, aber das hätte man in vernünftigem Rahmen gestalten können.

  6. #6
    Hüter des Zinns

    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    2.968

    Standard

    Zitat Zitat von exilant Beitrag anzeigen
    Klar, das man einen "Wachwechsel" will, weil die Schauspieler alt werden macht Sinn, aber das hätte man in vernünftigem Rahmen gestalten können.
    Die Alten hätte gar nicht drin vorkommen dürfen, entweder macht man was neues oder nimmt die alten (was schlecht) geht als Hauptdarsteller

    alleine das die neuste Trilogie Werbung mit alten Gesichtern macht sagt schon einiges aus.

    ist ja wie wenn ein marvel film explizit Werbung mit den Camero auftritt von Stan lee gemacht hätte.

    Thrawn wäre wohl das beste gewesen, oder halt Old Republic....

  7. #7
    Eingeweihter

    Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    1.701

    Standard

    Kann man alles noch machen. So wie bei Han Solo auf die alten Schauspieler verzichten und alles wäre gut. Ich meine auch Episode 1-3 kam ohne die alte Crew aus

  8. #8
    Miniaturenrücker
    Avatar von Aex
    Registriert seit
    26.03.2015
    Beiträge
    1.008

    Standard

    Zitat Zitat von exilant Beitrag anzeigen
    Vor allem verstehe ich nicht warum das Ganze: also warum man das gesamte expanded Universe gekickt hat und dafür so nen Müll bringt. Man hätte einfach nur die Thrawn-Saga o.ä. verfilmen müssen und die Fanboys hätten feuchte Höschen gekriegt und die Kinokassen hätten so oder so geklingelt.
    Klar, das man einen "Wachwechsel" will, weil die Schauspieler alt werden macht Sinn, aber das hätte man in vernünftigem Rahmen gestalten können.
    Man hätte einfach eine ganz andere Epoche wählen sollen... siehe Star Wars Kotor oder Old Republic, oder eben was weit in der Zukunft. Einzelne Elemente, Orte hätte man ja durchaus nehmen können um grob eine Koinzidenz zum Universum herzustellen.
    Alles wäre besser gewesen als Episode 7-8. Von 9 erwarte ich eigentlich nicht mehr viel.

    @Kann man noch alles machen.

    Ist doch viel zu spät. Mit 7-9 werden die alten Charaktere zu Grabe getragen und neue Darsteller etabliert. Und was um diese herum schon "erneuert" wurde, war halt leider kompletter Stuß. Unbedarftes Mädel beherrscht aus dem Stand Jeditricks von denen selbst Darth Vader nur träumen konnte. Wie willst Du das alles was da etabliert wurde wieder auf Null zurücksetzen? Um Star Wars wirklich nochmal in ordentliches Fahrwasser zu bringen, müssten Rey & der Rest vom neuen Cast direkt mit weg. Und ich fürchte das diese Charaktere die Grundlage für Episode 10-12 bilden werden...
    Star Wars bräuchte eine Rückkehr zur Bodenständigkeit / Seriösität. Die hat man doch gerade mit 8 komplett verloren. Auch 9 wird mit Sicherheit wieder politische Statements über den halben Film verteilen, Gender gerechte Charaktere, völlig übertriebene Macht-Fähigkeiten (siehe Trailer Lichtschwert gegen TFighter...) und Charaktere mit null Charakter.

    PS: Immerhin muss man Disney zu Gute halten, das schon Episode 1-3 nicht besonders gut waren. Insofern hat Disney Star Wars nicht kaputt gemacht, sondern nur eine am Boden liegende Lizent noch tiefer in den Dreck getreten.

    Ausnahme Rogue One, den ich sogar als einen der besten Star Wars Filme überhaupt sehe. Warum setzt man die Trilogie nicht auf diesem Niveau fort?
    Geändert von Aex (18. July 2019 um 11:54 Uhr)

  9. #9
    Blisterschnorrer
    Avatar von Nibbler
    Registriert seit
    22.03.2007
    Beiträge
    378

    Standard

    Ich kann durchaus nachvollziehen, was hier gesagt wird.
    Mir fehlt's bezüglich Star Wars schlicht an tieferem Wissen, um mich von den Umsetzungen bisher enttäuscht zu fühlen.
    Die mäßige Qualität von Episode 1 und 2 kann ich nicht leugnen (Abseits von Jar Jar Bings - von dem hätte ich gern mehr gesehen ), aber alles, was Disney in jüngster Vergangenheit dazu gemacht hat, hat mich nicht definitiv gut unterhalten.
    Das würde ich mal als "Segen der Unwissenheit" bezeichnen, denn ich konnte einfach schon garkeine speziellen Erwartungen an die Filme stellen, ohne groß Ahnung vom restlichen Star Wars Universum (fernab der Filme) zu haben.

    Aus meiner Perspektive wirkt's nun so, als wäre ich damit nicht ganz alleine...
    (Wobei ich nochmal betonen möchte, dass ich die enttäuschte Reaktion mancher wirklich verstehen kann)
    Im Großen und Ganzen finde ich, Disney leistet aktuell großartige Arbeit und liefert immer wieder mehr als ordentliche Filme ab...
    "I'm not mad at all! I'm just differently sane!!"

  10. #10
    Miniaturenrücker
    Avatar von Steampunk
    Registriert seit
    28.10.2018
    Beiträge
    1.004

    Standard

    Und ich fürchte das diese Charaktere die Grundlage für Episode 10-12 bilden werden...
    Jetzt machst du mir Angst... der Stuss soll ernsthaft weiter gehen!?!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •