Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    25.09.2019
    Beiträge
    2

    Standard neuling mit fragen zur religiösität

    mahlzeit bin neu hier und höre momentan die horus herasy als hörbuch

    hmmm... also... ich weiß nun nicht ob das korrekt ist was ich schreibe also bitte berichtigt mich wenn nötig

    ums kurz zu machen zu horus zeit war religion verboten nun sind ja wenn es korrekt ist alle primarchen tod oder verschwunden soweit ich weiß gibt es nur noch Roboute Guillaume sofern die ereignisse aus dem spiel battlefleet gothic 2 kanon sind das weiß ich leider nicht aber ich nehme es einfach mal an

    also die frage ist wenn religion verboten war und Roboute Guillaume nun wieder da ist warum unternimmt er nichts dagegen ? oder gibt es versuche die einfach nur scheitern ? oder sieht er keinen sinn darin die dinge zu ändern ?

    __

    off topic hätte nicht gedacht das die warhammer bücher bzw. deren storys so dermaßen tragisch sind

  2. #2
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Haakon
    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    5.080

    Standard

    Punkt 1: Ich glaube an Groß- und Kleinschreibung. Solltest du auch. Battlefleet ist nur teilweise Kanon. Es erzählt dann eine gesponnene Geschichte weiter. Guilliman ist zwar wach, hasst diese Religion, sieht aber ein, dass er im Moment andere Probleme hat. Wieso willst du einen zweiten Bürgerkrieg anzetteln, wenn das Chaos dir schon Probleme macht. Und Organisationen wie das Adeptus Ministorum sind mächtig genug, um auf deiner Seite sinnvoll zu sein. Also reiner Pragmatismus.

  3. #3
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    25.09.2019
    Beiträge
    2

    Standard

    alles klar danke für die antwort

    joa an groß und kleinschreibung glaubte ich auch mal aber mein keyboard... funktioniert nichtmehr so ganz korrekt sry

    dennoch danke für deine antwort habe mir schon gedacht das es pragmatismus ist wollt nur mal wissen was andere so denken

  4. #4
    Codexleser
    Avatar von Khraal
    Registriert seit
    09.07.2017
    Beiträge
    207

    Standard

    Das ist reiner Pragmatismus. Das Imperium muss erstmal gerettet werden bevor es reformiert werden kann. RG hat mehr als genug damit zu tun die Feinde des Imperiums zu bekämpfen. Wenn RG könnte, würde er sämtliche Religionen lieber heute als morgen abschaffen. Aber machbar ist das nicht. Und ob es überhaupt sinnvoll wäre, bleibt auch offen. Immerhin war die Religion, also der Glaube an den Gott-Imperator, über Jahrtausende hinweg eines der wichtigsten Bindeglieder des Imperiums und ein wichtiges Identifikationsmerkmal.

  5. #5
    Testspieler
    Avatar von Spitzi
    Registriert seit
    16.10.2017
    Beiträge
    86

    Standard

    In den Dark Imperium Büchern wird klar das RG den Glauben an die Göttlichkeit hinterfragt und sich dort in einem Zwiespalt befindet.
    Ja, er verachtet die Religion und was aus der Vererhrung des Gott-Imperators geworden ist, jedoch ist für Ihn auch klar das die Menscheit einen Glauben braucht/sucht.
    Mut und Ehre!

  6. #6
    Tabletop-Fanatiker

    Registriert seit
    19.02.2017
    Beiträge
    4.070

    Standard

    Zitat Zitat von Spitzi Beitrag anzeigen
    In den Dark Imperium Büchern wird klar das RG den Glauben an die Göttlichkeit hinterfragt und sich dort in einem Zwiespalt befindet.
    Ja, er verachtet die Religion und was aus der Vererhrung des Gott-Imperators geworden ist, jedoch ist für Ihn auch klar das die Menscheit einen Glauben braucht/sucht.
    Er verachtet den Fanatismus, der mit der Vergöttlichung einhergegangen ist und damit das vollständige Scheitern des Großen Kreuzzuges, das Große Werk des Imperators manifestiert; zumindest in dem Sinne wie Roboute dieses Werk bis zur seiner Auferstehung verstanden hatte. Nachdem er dem Empra in seinem Thronsaal gegenüber gestanden ist, kommen Robbie Zweifel ob Lorgar vielleicht doch nicht ganz falsch lag...
    Sever for us all ties between the now and what is to be
    We will act as your sword
    And you will know us by the trail of dead

  7. #7
    Codexleser
    Avatar von Khraal
    Registriert seit
    09.07.2017
    Beiträge
    207

    Standard

    Zitat Zitat von guerillaffe Beitrag anzeigen
    ... Nachdem er dem Empra in seinem Thronsaal gegenüber gestanden ist, kommen Robbie Zweifel ob Lorgar vielleicht doch nicht ganz falsch lag...
    Würde ich nicht so sagen. RG hat bei seinem Treffen mit dem Imp sicher die eine oder andere Illusion verloren. Aber deswegen ist er nicht zu einem Gläubigen geworden. Und auch wenn er aktuell Lorgars Machwerk liest, heißt das ja nicht das er am Ende zustimmt. Kann ja auch gut sein, das er es gegen die Wand pfeffert, weil nur Quatsch drinsteht.

  8. #8
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Medjugorje
    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    6.173

    Standard

    Er begreift zumindest das der Emperor letztendlich doch ein wenig anders gedacht hat als er angenommen hatte. Zum Beispiel erkennt er, dass er nicht als "Sohn" sondern als "Werkzeug/Soldat" gesehen wird. Er spürrt keinerlei Zuneigung sondern bekommt nur emotionslos Aufgaben zugewiesen.

    Und natürlich weiß er das die Word Bearer die Schöpfer der Religion sind, der nun das ganze Imperium angehört und deren Lehren folgt. Er ist nicht mehr ganz gefestigt von der "Imperialen Wahrheit" aber hat tiefes Mißtrauen der neuen Religion über...

    Auf jeden Fall gibt das noch Stoff für zukünftige Geschichten,.. auch nur wenn es für immer ein offener Plott bleiben sollte.
    "You will die as your weakling father died. Soulless. Honourless. Weeping. Ashamed." Sigismund last words.

  9. #9
    Codexleser
    Avatar von Khraal
    Registriert seit
    09.07.2017
    Beiträge
    207

    Standard

    Ja, da könnten sich einige gute Geschichten ergeben. RG wird das Imperium aber sicher in seinem Sinne umgestalten wollen. Aber ich hoffe die Autoren behandeln das Thema sensibel. Nicht das am Ende ein "Horus 2.0" rauskommt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •