Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Miniaturenrücker

    Registriert seit
    28.03.2016
    Beiträge
    989

    Icon15 Farbe zu dünn!

    Hi,

    wie man eine zu dickflüssige Farbe dünner bekommt, wissen ja alle und kommt auch öfter vor.

    Ich hab nun zum 1. Mal eine von Anfang an ZU dünne Farbe: Vallejo Model Color "brass" 70.801.
    Ein guter Farbton, allerdings sehr flüssig und dazu "zerfällt" die Farbe schon nach ca. 30 Minuten auf der Palette in Pigmente und sonstige (?)Bestandteile! Ich weiß jetzt nicht, ob das Fläschchen jetzt per se nen Fehler hat, oder die Farbe immer so ist.

    Als Gegenmittel hatte ich Reiskörner wie beim Salzstreuer im Sinn; aber mit organischen Sachen kann das ja gerne mal daneben gehen...

    Hat da jemand ne gute Idee?

  2. #2
    Erwählter
    Avatar von hugin
    Registriert seit
    20.10.2006
    Beiträge
    679

    Standard

    Idee? Nein, kann aber deine Beobachtung bei dem Farbton nur bestätigen - dachte schon, dass meine zu alt ist und gelitten hat (ca. 1 1/2 Jahre alt)

    Gruß, hugin
    lever doad as slav
    Northguard - Chapter Südangeln

  3. #3
    Codexleser
    Avatar von s-lost
    Registriert seit
    18.09.2009
    Beiträge
    268

    Standard

    Soll nicht blöd klingen, aber lass die Flasche doch mal etwas offen stehen. Zur Not kann mann ja wieder Wasser oder Flow Improver nachfüllen. Ich nutze die Vallejo Metallics für den Airbrush inzwischen auch zum Pinseln, obwohl die auch ziemlich dünn sind. Reicht in dem Fall sogar wenn man etwas wartet, nachdem die Farbe auf die Palette gegeben wurde.
    Geändert von s-lost (8. October 2019 um 20:57 Uhr)

  4. #4
    Eingeweihter
    Avatar von Shub Niggurath
    Registriert seit
    28.11.2014
    Beiträge
    1.607

    Standard

    Wenn einzelne Pigmente in der Farbe herumschwimmen, könnte man mit dem Pinsel mal etwas Seife mit auf der Platte einrühren. Vielleicht hilft es ja, wenn man die Oberflächenspannung etwas herunter bekommt.
    Suche: Vallhallaner, Stahllegion und Tallarner,

  5. #5
    Miniaturenrücker

    Registriert seit
    28.03.2016
    Beiträge
    989

    Standard

    Danke an alle für die Tipps und sorry für die späte Rückmeldung!

    @hugin: Interessant, dann scheint es eher ein generelles Produktionsmerkmal zu sein als nur bei "meinem" Pöttchen...

    @s-lost: Das klappt bei so einem schmalen Hals doch nicht wirklich, oder? Da hat man doch nach 6-8 Stunden nen trockenen "Hals" und muss dann diesen geronnenen Matsch wieder neu unter die gesamte Farbe rühren...

    @Shub Niggurath: Ich werde es mal probieren, aber irgendwie hab ich vor dieser "Schweinerei" ein wenig Schiss...

    Bislang mache ich es so: Ich bringe die benötigte Menge von "brass" auf die Nasspalette, verteile die Farbe für ne gute Trockung recht breit und dann geht es!
    Ob das jetzt hinsichtlich "Anwenderfreundlichkeit" der letzte, heiße Scheiß ist, weiß ich nicht.

    Als nächstes teste ich ca. 5 Reiskörner...

  6. #6
    Eingeweihter
    Avatar von Shub Niggurath
    Registriert seit
    28.11.2014
    Beiträge
    1.607

    Standard

    Tu da bloß keinen Reis rein. Da kommt bestimmt Stärke in die Farbe und dann gammelt es los.

    Sauerei sollte sich eigentlich in grenzen halten. Einfach mit dem feuchten Pinsel über ein Stück Seife streichen und dann etwas auf der Nasspalette in die Farbe einrühren.
    Suche: Vallhallaner, Stahllegion und Tallarner,

  7. #7
    Codexleser
    Avatar von s-lost
    Registriert seit
    18.09.2009
    Beiträge
    268

    Standard

    @beetlemeier: Man kann den Hals einfach abziehen und bei Bedarf wieder einfach draufstecken. Sonst wirds wirklich schwierig, da hast Du Recht.
    Geändert von s-lost (18. October 2019 um 18:33 Uhr)

  8. #8
    Erwählter
    Avatar von hugin
    Registriert seit
    20.10.2006
    Beiträge
    679

    Standard

    Bei Reiskörnern würde ich auch vermuten, dass sich eine wunderhübsche Schimmelkultur bildet.
    außerdem könnten aufgequollene Reiskörner die Tülle dicht setzen und dann fließt keine Farbe mehr...
    Wenn du aber die Farbe mit Erfolg etwas dickflüssiger bekommst, teile dies doch bitte hier mit uns.

    Gruß, hugin
    lever doad as slav
    Northguard - Chapter Südangeln

  9. #9
    Testspieler
    Avatar von Bemalmini
    Registriert seit
    02.12.2018
    Beiträge
    172

    Standard

    Ich überlege gerade, ob man nicht einfach auch etwas Gel Medium mit in die Farbe mischen könnte, um sie wieder auf "normal" zu bekommen. Ich meine sowas hier.
    Benutzt habe ich das allerdings noch nicht, da man beim Minis bemalen ja normalerweise eher das gegenteilige Problem hat.
    Mein Blog zum Miniaturenbemalen: https://www.bemalminis.de
    (Ich freue mich immer über Besucher und Feedback. Hier geht's zum Newsletter: https://www.bemalminis.de/newsletter/ )

  10. #10
    Miniaturenrücker

    Registriert seit
    28.03.2016
    Beiträge
    989

    Standard

    Zitat Zitat von s-lost Beitrag anzeigen
    @beetlemeier: Man kann den Hals einfach abziehen und bei Bedarf wieder einfach draufstecken. Sonst wirds wirklich schwierig, da hast Du Recht.

    Ich muss wirklich sehr doof rüberkommen!

    Klar rede ich vom Trocknen NACH dem Abziehen der "Kanüle"!
    Aber selbst da ist doch die Oberfläche sehr klein! Da trocknet doch eher "oben" ein Pfropf an, als dass aus dem Pöttchen die ungewünschte Flüssigkeit verschwindet...

    @Shub Niggurath:
    Ich wollte die Reiskörner auch eher an einen Faden binden und die TEMPORÄR in die Flasche hängen. Das "Stärke-Problem" sehe ich auch, wenn ich aber durchaus auch fragen könnte, welche chemische Zersetzung von Zucker/Stärke stattfinden soll, wenn keine Luft an diese Moleküle gelangt...

    Theoretisch kann man auch andere Sachen nehmen, die Flüssigkeit entziehen...

    Ich glaub, ich bleibe da "konservativ" und trockne die Farben auf der Naßpalette an!
    Die Experimente mit Seife und/oder "Gel Medium" finde ich zwar durchaus technisch interessant, aber für meine Ziele zu kompliziert!

    Ich werde berichten, wie es weiterging!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •