Seite 27 von 30 ErsteErste ... 17 25 26 27 28 29 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 293

Thema: Ist die Zeit gekommen für die 9. Edition?

  1. #261
    Codexleser

    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    341

    Standard

    Wäre es nicht irgendwie besser, die Spieler dazu zu erziehen, nur Armeen mitzubringen, die sie auch spielen können?
    Wie beim ETC Schachuhr und fertig. Wenn er zum dritten mal nur 2 Züge spielt und der Gegner 5, wird der ein oder andere seine Liste schon anpassen....

    Das Problem ist, dass es bei vielen Slowplayern (zumindets bei denen, die ich erlebt habe) kaum was ausmacht, ob die jetzt 120 oder 100 Modelle über den Tisch schieben. Zusätzlich gibt es auch genug, die bewusst mit der Zeit spielen, weil sie wissen dass ihnen im Lategame in gewissen MUs der Saft ausgeht.

    Ich kenn genug Spieler die 150 Modelle gut in 3 Stunden runterspielen können und welche die mit 3 Knights mit Loyal 32 überlastet sind, weil sie sich jede Aktion 15x überlegen müssen.
    Ist eine reine Übungssache. Für meine Plaguebearer Liste (ca 190 Modelle) brauch ich zb. zum Aufstellen unter 8 Minuten (in mehr als 20 Spielen mit Schachuhr gestoppt.)

    Es würde in den meisten Spielen schon helfen, wenn die Leute halbwegs vorbereitet sind. Ich bekomm die Krämpfe, wenn ich seh, dass mein Gegner in einem Spiel ohne Schachuhr schon mal 20 Minuten zum Aufstellen braucht, weil er kein Tableau mit hat und jedes Modell einzeln aus dem Koffer kramen muss. und dann weitere 10 um sich für Relikte, Spells ect zu entscheiden...

    Wenn schon, müsste man vielleicht die Zahl der Modelle begrenzen, wie es ja Ars macht.

    Ist jetzt vielleicht etwas ruppiger rübergekommen als ich es geplant hatte, aber das ist meine Meinung.

  2. #262
    Grundboxvertreter
    Avatar von Der Eld
    Registriert seit
    01.03.2014
    Beiträge
    1.322

    Standard

    Modelle begrenzen ist eine valide Möglichkeit, aber wo die Grenze ziehen?
    Meine Persönliche Grenze sind mit Chaos um die 120 Modelle in der Liste, das schaffe ich in 90min.
    Dazu gehören als Vorbereitung zwei bis drei Testspiele, Trockenübungen zum Aufstellen und Regelkenntnis + Regelsicherheit. Also Erfahrung und Übung.

    Aktuell ist das Limit das eigene Zeitmanagemnt* bei TTM, Ars Bellica (trotz Modellobergrenzen), ITC und ESC/ETC. Die Schachuhr ist vollkemmen egal wie viele Modelle man hat, hier zählt das eigene Können.

    An der Zeit kann nicht gedreht werden, 3 Std. sind eine akzeptierte Obergrenze. In Verbindung mit 2000p ist dies auch sinnvoll um Spiele zu Ende soielen zu können anstatt in der 4.Runde abbrechen zu müssen.

    An den gespielten Punkten kann gedreht werden, dazu muss sich die Communtiy bewegen. Ars Bellica hat es vorgemacht mit 1750p, TTM bietet es aktuell an (und es wird nicht genutzt).
    Also Orgas, traut Euch ^^ Hobbyisten, unterstützt Orgas die sich trauen. Oder gebt Feedback zu weniger Punkten.
    Objektiv kann auch auf die Punktezettel als Pflichteintrag drauf in welcher Runde das Match endete, um aussagekräftige Daten zu. Das drei Monate gemacht bei einem Format und es kann nachjustiert werden.


    Back to topic
    Eine 9.Edi baruchen wir aktuell nicht.
    Was sinnvoll ist, ist ein aktuallisiertes Grundregelwerk mit allenBIG FAQ und CA Updates.



    * Ich mag das Wort Zeitspiel nicht da es negativ belegt ist und suggeriert das ich meinen Mitspiler zu meinen eigenen Gunsten benachteilige
    Geändert von Der Eld (3. December 2019 um 18:25 Uhr)
    "Erst das Lächeln. Dann die Lügen. Dann die Schießerei. - Steven Deschain
    "Dies möge die Stunde sein, da wir gemeinsam Schwerter ziehen. Grimme taten erwachet. Auf zu Zorn! Auf zu Verderben und Blutig Morgen! Auf, Eorlingas! " —Théoden



  3. #263
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von KalTorak
    Registriert seit
    13.02.2003
    Beiträge
    12.060

    Standard

    Zitat Zitat von DuderusMcRulerich Beitrag anzeigen

    Warte du willst NOCH MEHR Punkte machen? Wenn dann geht es doch darum weniger Punkte zu spielen.
    Ich würde aber auch mal behaupten, dass 2500er spiele im Schnitt schneller vorbei sind als 1750er. Du hast mehr Spiele die Turn 1 entschieden sind, wo man spätestens turn 3 schon in den 5 minuten Zügen ist.
    Da hast du mich komplett falsch verstanden.
    Meine Aussage war, dass aktuell 2000 Punkte oft sehr anspruchsvoll auf 3 Stunden sind. Wenn nun im CA19 die Punkte gesenkt werden, bekomme ich danach bei 2000 Punkte quasi 2200 Punkte auf den Tisch und entsprechend mehr Modelle als eben vor der Punktesenkung. Und das sehe ich aus Zeitgründen sehr kritisch!


    Zitat Zitat von Alandro Beitrag anzeigen
    Wäre es nicht irgendwie besser, die Spieler dazu zu erziehen, nur Armeen mitzubringen, die sie auch spielen können?
    Wie beim ETC Schachuhr und fertig. Wenn er zum dritten mal nur 2 Züge spielt und der Gegner 5, wird der ein oder andere seine Liste schon anpassen....

    Das Problem ist, dass es bei vielen Slowplayern (zumindets bei denen, die ich erlebt habe) kaum was ausmacht, ob die jetzt 120 oder 100 Modelle über den Tisch schieben. Zusätzlich gibt es auch genug, die bewusst mit der Zeit spielen, weil sie wissen dass ihnen im Lategame in gewissen MUs der Saft ausgeht.
    Schachuhr ist jetzt nichts neues, die verwenden glaube ich sehr viel Spielpartner.
    Es geht ja auch garnicht darum, wieviel Zeit man einzeln nun hat und wie schnell man seine Liste spielt. Aber 2000 Punkte in 3 Stunden bedeuten einen gewissen Druck auf den Spieler, und wenn es dann rechnerisch noch mehr Modelle bei gleichen Punkten werden, wird dieser Stressfaktor "3 Spiele in knapper Zeit an einem Tag" nicht weniger. Dazu noch eventuelle An- und Abreise zum Turnier. Da werden ein Teil der Spieler sich dann vielleicht überlegen, ob sie sich das noch antun wollen und darunter leiden dann Turniere, einfach weil weniger Teilnehmer kommen.

  4. #264
    Regelkenner

    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    2.251

    Standard

    Ich weiß immer noch nicht wo ihr diese Zahlen herholt.
    Das von duderus verstehe ich mit dem power per point und sehe ich auch so.
    Die meisten Turnier fähigen Listen fast aller Armeen haben exakt 0 Punkte mehr als vor ca.
    Von 2000 auf 2200 zu schließen verstehe ich absolut garnicht. Wie vorher schonmal geschrieben. Ausser Chaos, grey knights, space wulfs, tyraniden gibt es in den Turnier fähigen Kisten kaum bis keine Reduzierung

  5. #265
    Erwählter

    Registriert seit
    03.07.2016
    Beiträge
    556

    Standard

    @ daknallbomb

    Wiso kommst du immer mit den gängigen turnierlisten als Argument?
    Denke mal den Causalspieler trifft das InI härter.
    Freut mich wenn es Gw geschafft hat die guten Einheiten nicht auch noch günstiger zu machen und hier spreche ich mal kurz als turnierspieler.
    DMR hat nur geschrieben das ein Powerlvl bei 2000er listen steigt und als er das das genauer erklärt hat hast du es dann auch verstanden.
    KalThorak meinte nur das 2000p auf 2200p hat zeit.kritisch werden würde.

    Beispiel:
    Der kleine Dashi spielt gerne necrons hat sich 2000p zusammen gesammelt seine Armee besteht aus Dienern des stillen König.
    3 Stalker und 3 mal 10 Pretorianer sind für ihn gesetzt. Nun möchte er KalThorak sein Turnier besuchen was im Januar statt findet. Gw reduziert punkte im Dezember für den Kern seiner Armee. Wie es der Zufall so will ist Grade Weihnachtszeit somit kann er sich zu Weihnachten mehr Modelle holen damit er im Januar auch 2000p stellen kann.
    6 fach doom und 3 mal 6 desi kennt er ja so überhaupt nicht.
    Natürlich muss er nun mit 200p mehr spielen und bekommt somit arge zeit Probleme den es sind immerhin 10% mehr an modellpunkten bei ihm auf dem Tisch. Gut das KalThorak als erfahrener Turnier Orga die Weitsicht besitzt sich über sowas Gedanken zu machen und sowas auch in einem Forum zur reflektion nochmal zur Diskussion zu bringen. Er könnte ja auch falsch liegen mit seiner Denkweise

    Die tunierszene sieht jetzt jedoch kein handlungsbedarf:
    Weil Daknallbomb hat ja errechnet das alle gängigen listen kaum bis keine Senkungen bringt das Meta stagniert.... Warum also punkte senken?

    Das Power lvl ist jedoch immernoch angestiegen das hat Daknallbomb auch festgestellt dank DMR genauer Ausführung.

    Und wenn die Vergangenheit eines gezeigt hat bei 40k ist das neuveröffentlichungen grundsätzlich die gewaltspirale nach oben drehen.

    Was mich zurück zum eigentlichen Thema kommen lässt... brauchen wir eine neue Edition? Nein nur befinden wir uns geradewegs in die falsche Richtung die das nein zu einen ja werden lassen... momentan sehe ich das eher Wie der Eld... regelwirwarr regelmäßig zusammenfassen und Big FaQ etc regelmäßiger in die grundregelwerke aufnehmen und in einem gewissen Rhythmus aktualisieren reicht noch aus.
    Jedoch nochmal ob diese Aussage so noch in ein bis zwei Jahre bestand hat wage ich arg zu bezweifeln.
    MfG

  6. #266
    Regelkenner

    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    2.251

    Standard

    Weil es hier darum ging um Zeit Probleme auf Turnieren? Zuhause wenn man mehr Zeit hat ist es völlig egal?.
    Und etwas falsch verstanden ich bin absolut dafür die Punkte zu senken...

    Mir geht es nur darum die pauschal Aussage alle müssen jetzt mit viel mehr spielen damit gw mehr geld macht Das stimmt einfach nicht.
    Ich finde es super das darüber nachgedacht wird und bin sofort für pro Reduzierung..
    Ich sehe Handlungs Bedarf seit ca 2018 da bin ich mit der Aussage das 1750 jetzt schöner wäre allerdings voll auf granit gestoßen.

    Herrlich wie Leute etwas missverstehen können.
    Denke in einem Gespräch wäre das nicht passiert.

    Um es direkt nochmal zu verdeutlichen.
    Es ging um die Aussage 2000 Punkte sind auf einem Turnier sehr anspruchsvoll Zeit mäßig etc.
    Jetzt nach ca 2019 hat man quasi 2200.
    Und hier Grätsche ich rein. Nein hat man nicht bis auf Ausnahmen, die Masse wird nicht mehr aufstellen können und keine Probleme haben, einige schon.

    Aaaber eben seit 2018 was ich viel extremer fand finde ich es längst überfällig zu reduzieren.
    Als gw seinen Turniere auf 1750 gesenkt hat hätte ich mir gewünscht die anderen ziehen nach.


    Und sogar vor ca 2018 fände ich 2000 knackig da man mit 2000 erstens fast alles mitnehmen kann und zweitens der ouput sehr hoch ist, das ist mittlerweile natürlich deutlich schlimmer geworden.
    Geändert von Daknallbomb (3. December 2019 um 22:34 Uhr)

  7. #267
    Erwählter

    Registriert seit
    03.07.2016
    Beiträge
    556

    Icon12

    @ daknallbomb
    Falsch verstanden? Missverstehen?
    Denke schon das ich dich richtig verstanden habe.

    Schön das du für das Punkte senken bist. Ich bin es nicht möchte halt unbedingt 4 mal 5 rubic spielen und das ist bei 1750p nicht mehr drin....

    Finde die Art des Balancen des matchplay nach unten einfach nur grob fahrlässig.

    Warum siehe meine Post vorher.
    Warum macht man nicht zugute Sachen einfach von den Punkten teurer?
    Das nimmt das powerlvl ein wenig aus dem Spiel.

    Was dann mehr ein Gefühl des Gleichgewicht vermitteln würde.

    Off Topic:

    Du hast es selbst beschrieben (habe es selbst nicht überprüft) das gängige zeug was auf Turnieren gespielt wurde ist nicht günstiger geworden.
    SM wurden auch wie zu erwarten nicht teurer an punkten. Daraus würde ich dann schließen das in dieser Sparte des Hobbys keine Deeskalation zu erkennen ist.
    Sogar noch schlimmer ist das sich das powerlvl aller Armeen die punkte senkungen hatten nach oben bewegt hat.
    Das hat DMR gut beschrieben.

    Das du denkst das KalThorak mit seinen "+200p mehr" die gängige "über" armeeliste meinte ist interessant ... Nur erfahrene turnierspieler mit ausgemaxten listen kommen selten in zeitprobleme... eher der causalspieler der sich mal auf ein Turnier versuchen möchte. Der spielt halt nicht 6 mal doom und 3 mal 6 desi als necron... Der hat dann weil er andere Einheiten spielt halt mehr Modelle auf dem Spielfeld seit InI 2019 als vorher.... Was bringt denen dein rein grätschen und richtig stellen? Ich denke nichts....Das Zeitproblem genau dieser Spieler hat sich dank der Punktsenkung 2019 nicht verbessert , sonder verschlechtert.

    Und das pauschalisieren von Leuten die denke das GW nicht zufällig sondern mit Absicht die Punkte reguliert kurz vor Weihnachten kann ich auch nicht verstehen. Was hätte GW davon das Leute egal ob sie 500p oder 5000p spielen grundsätzlich mehr an Modellen aufstellen könnten und wenn es nicht ein mehr der selben Modelle ist ... Dann halt ein mehr an anderer Modelle die vorher nicht gut spielbar waren? Wie du schon richtig vermutest nichts... außer wie ich denke sehr zufriedene Kunden....
    Geändert von Dashnag (4. December 2019 um 00:01 Uhr)

  8. #268
    Regelkenner

    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    2.251

    Standard

    Das wäre der Ideal Fall wenn die Sachen teurer werden.
    Aber leider nicht der Fall.
    Darum versucht man ja Problem Lösungen zu finden die dadurch verursacht wurden das die Sachen eben billiger sind. Es wäre schön wenn... Klingt gut und ich gebe dir recht, aber das wird leider nicht passieren.
    Wenn doch mach ich gerne nen Sekt auf, wenn nicht muss man etwas finden mit dem alle irgendwie klar kommen.


    Das rein Grätschen stellt einfach nur falsche Tatsachen richtig und hat keinen bestimmten Grund.finde es einfach besser wenn man bei der Wahrheit bleibt.
    Verstehe das Problem von dir überhaupt nicht.
    Aussage, die Leute haben jetzt 200 mehr.
    Fakt nein haben sie nicht.
    Das ist keine Bewertung keine Meinung nichts. Es ist einfach Fakt. Wo ist das Problem wenn ich das schreibe?
    Nächste Aussage : jetzt spielen alle mit mehr modellen
    Fakt nein tuen sie nicht das ist keine meinung und keine Bewertung es ist Fakt.


    Spielt ein Spieler jetzt eine Armee mit den Modellen die reduziert wurden dann hat er mehr als vorher.
    Aber wozu sollte der ork Turnier Spieler jetzt bitte kanz oder squig buggys aufstellen? Es gibt keine Grund da nunmal die anderen Sachen immer noch besser sind ( weil sie leider nicht erhöht wurden).

    Ich rede von Turnieren und Turnier Spielern da man dort nunmal Rahmen Bedingungen braucht.
    Die Frage ist ja haben wir jetzt mit ca ein Problem bekommen? Wenn ja welches?
    Wenn nein war das Problem schon vorher da? Wenn ja welches.
    Zuhause ist es ganz ehrlich völlig egal da man sich absprechen kann was man vor hat um nen schönen Tag zu verbringen.

    Ich ahb bis auf meinen letzten Post nichtmal nen Standpunkt vertreten sondern nur versucht Fakten zu klären bevor man Dinge anschaut die so garnicht stimmen. Würde aber Trodsdem gegen argumentiert. Also gegen nix


    Und wieso gehen bitte 4x 5 rubics nicht in einem 1750 Spiel das sind nichtmal 400 Punkte
    Geändert von Daknallbomb (4. December 2019 um 00:31 Uhr)

  9. #269
    Tabletop-Fanatiker

    Registriert seit
    06.11.2009
    Beiträge
    3.256

    Standard

    BTT

    Via BolS

    Industry Insiders say: Look for 40K 9th Edition in 2020. It will be a polish-cleanup edition for 8th. Some rules mechanics from Age of Sigmar are being integrated into the game. Refining of rules for some troublesome KEYWORDS Psychic Phase to be reworked. Only a tiny number of codexes remain before the new edition arrives. Psychic Awakening series is a rules & background leadup to the new Edition.

    Source: https://www.belloflostsouls.net/2019...on-latest.html


    cya
    Motto 2018: Nicht nur Tierarten sind vom Aussterben bedroht! Auch Intelligenz, Höflichkeit, Respekt, Treue, Vertrauen, Ehrlichkeit und Zusammenhalt!
    Meine Gallerie
    : Klickmich!

  10. #270
    Erwählter

    Registriert seit
    03.07.2016
    Beiträge
    556

    Standard

    @ daknallbomb

    Dein rein grätschen hat deine Wahrheit und dein Standpunkt festigen wollen das mag sein.

    Deine Tunierarmeen sind sogar geschrumpft prima.

    Meine necron hat nun 125p übrig meine Chaos/ ts Armee hat 80p mehr.

    Wenn ich rein CSM stelle bin ich bei bummelig 400p punkte mag sein das du bei solchen Punkt Erhöhung der Meinung bist das ich da nicht mehr Modelle aufstellen muss. Ich bin der festen Meinung das ich das schon muss. Wir reden ja von Turnieren. Privat kann ich ja jetzt meinen Kumpels sagen hey ich spiele csm lass uns statt wie immer 2000p spielen nur 1600p spielen wird sonst doof mit meinen modellen.

    Ist aber meine Sache könnte ja auch auf tunieren das spielen was jeder spielt und ich hätte die Problem nicht

    Habe mir mal die Mühe gemacht die Listen vom letzten turnier nach dem leak von InI soweit ich die punkte hatte nach gerechnet... 5 Armeen alles ein plus von 50p bis 100p.... Habe danach aufgehört. Habe mich nur gefragt woher du deine Zahlen hast?

    Ich Argumentiere nur gegen dich weil deine Sichtweise halt nur die halbe Wahrheit ist und meine die andere Hälfte. Die objektive liegt irgendwo in der Mitte.... Aber auch in der Mitte sind es am Ende mehr an punkte und mehr an Power ob ich die nun in Modelle fließen lasse oder in bessere Einheiten ist ja ein anderes paar Schuhe.

    MfG

Seite 27 von 30 ErsteErste ... 17 25 26 27 28 29 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •