Zitat Zitat von Doc-Mancini Beitrag anzeigen
Meines Erachtens nach spielt man Modelle gut, wenn sie einem gefallen. Vom Bemalen mal ganz zu schweigen.
Ich bin jetzt kein Turnierspieler und im Hinblick auf das letzte Ausquetschen von Einheiten sicher nicht der kompetenteste Ratgeber.
Letztlich ist das alles eine Frage der Mathematik. Der Vorteil der Skyfires gegenüber den Enlightened ist die Schusswaffe. Im Nahkampf bekommen sie noch +1 für einen Shamanen in der Nähe.
Das NK-Profil der Discs ist bei beiden gleich. Du hast also mit den Skyfires die größere Bedrohungsreichweite durch den Bogen. Die Enlightened müssen vor und in den NK. Mit den Skyfires kannst Du Dir im Grunde den NK aussuchen und auf HQ-Jagd gehen...

Letztlich wird es eine Frage der Listenkomposition sein, was Dir spielerisch besser gefällt. Aber je nach Umfeld spielt man was man spielen sollte...

Wenn Dir Skyfires gefallen... spiel sie, sie sind schon gut. Aber erwarte nicht zuviel von den drei Schuss der Bögen der Einheit. ;-)
Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen, außer: Ich habe das Gefühl, dass GW bezüglich AoS deutlich schneller und besser auf "broken" Einheiten oder Kombos reagiert. Also nimm was dir gefällt, guck welche Schlachtfeldrolle es ausfüllt und spiele es.... Und habe Spaß dabei (Wichtig!!).
Was heute OP ist, ist vielleicht morgen Schrott. Und die Leute die wissen wie sie ihre Einheiten einzusetzen haben, sind sowieso einen Schritt voraus.