Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    =]I[= GWFW Tabletop-Fanatiker
    Avatar von firegate666
    Registriert seit
    05.02.2003
    Beiträge
    6.404
    So, nun habe ich den Bericht endlich fertig. Ich hoffe er ist trotz der späten Stunde noch lesbar (Fehler etc...) und ich habe die Zusammenhänge mit Hilfe der Erinnerungen und Bilder rekonstruieren können.
    Viel Spaß beim Lesen und Feedback ausdrücklich erwünscht.

    Der Nebel lichtetet sich mittlerweile, die Morgendämmerung war angebrochen. Inquisitor Tiamat, Executor des Imperators, beobachtete durch den Visor seines Sichtgerätes den Horizont. Noch waren keine Aktivitäten erkennbar, jedenfalls nicht auf diesem Wege. Die leise pulsierenden Punkte auf dem Radar seiner Chimäre zeigten ein anderes Bild.

    Die Meldungen über Aktivitäten der World Eaters auf Antigua III hatten ihn bereits vor ein paar Wochen erreicht, eine entsprechende Streitmacht zusammenzustellen brauchte jedoch etwas Zeit. Seine Inquisitionstruppen und die Einheiten der Space Marines vom Orden der Shadow Guard hatten mittlerweile entlang der Kampflinie Stellung bezogen. Die Spannung war den Truppen anzumerken.

    In der Ferne waren nun die röhrenden Motoren von Rhino Truppentransportern zu vernehmen, sie würden also jeden Moment am Horizont auftauchen. Tiamat modifizierte den Zoom seines Sichtgerätes und scannte erneut den Horizont. Nichts zu sehen. Er wollte sich gerade abwenden, um einen erneuten Blick auf den Radarschirm werfen, als die Schatten von mehreren Fahrzeugen über den entfernten Hügel brachen und die Schreie und Rufe der Renegaten zu vernehmen waren. Doch dies war nicht alles, ein erneuter Blick offenbarte ihm noch etwas. Über den Baumwipfeln eines nahe gelegenen Waldes waren die stählernen Scheren einer Geissel des Chaos zu erkennen, die sich ihren Weg durchs Holz bahnte. Neben dem Wald betrat ein Cybot das Schlachtfeld, gefolgt von einer großen geflügelten Gestalt.

    Dämonen, ging es ihm durch den Kopf. Seine Warpseher hatten ihm nichts von der Präsenz von Dämonen berichtet. Hastig verließ er seinen Aussichtsposten auf dem Rücken des Panzers und stürzte zum Comm des Fahrzeuges.

    "Feindkontakt", brüllte er in das Mikrophon, "die Schlacht hat begonnen. Alle Einheiten im Kampfposition und mit Sichtkontakt Feuer frei." Er wählte einen anderen Kanal, die nun folgende Information war nicht für die Ohren seiner Truppen bestimmt. Die Präsenz von Dämonen erforderte noch mehr Truppen, andere Truppen. Er setzte einen Einsatzbefehl an das Space Hulk ab. Hoffentlich treffen die Grey Knights nicht zu spät ein, das wäre verhehrend.

  2. #2
    =]I[= GWFW Tabletop-Fanatiker
    Avatar von firegate666
    Registriert seit
    05.02.2003
    Beiträge
    6.404
    So, nach der kurzen Einleitung hier nun die Armeeaufstellungen. Gespielt wurde auf 72" x 48", Mission: Schlagabtausch.
    Auf der Seite der Loyalen standen 1500 Punkte Space Marines und 1500 Punkte Dämonenjäger, das Chaos fuhr mit 3000 Punkten aufs Schlachtfeld.

    Aufstellung Space Marines (Whistler)
    • Ordenspriester (Plasmapistole, Crozius, Rosarius, Sprungmodul, Crux Terminatus, Fragmentgranaten) (im Sturmtrupp)
    • Cybot (Plasmakanone, schwerer Flammenwerfer, Suchscheinwerfer)
    • 8er Taktischer Trupp (Laserkanone, Plasmawerfer)
    • 8er Taktischer Trupp (Laserkanone, Plasmawerfer)
    • 8er Taktischer Trupp (schwerer Bolter, Flammenwerfer)
    • 9er Sturmtrupp (2 Plamsmapistolen, Veteranensergeant (Energiefaust, Melterbomben))
    • 7er Sturmtrupp Ohne Sprungmodule (2 Plamsmapistolen, Veteranensergeant (Energiefaust, Plasmapistole))
    • 7er Devastatortrupp (4 Raketenwerfer)
    • 7er Devastatortrupp (2 Plasmakanonen, 2 schwere Bolter)
    Aufstellung Dämonenjäger (firegate666)
    • GK Captain, Nemesis Psiwaffe, Sturmbolter, Buch der wahren Namen, Psikraft: Dämonenbann (in Reserve)
    • Inquisitor, E-Waffe, Plasmapistole, Psikraft: Inferno
    • 5 Mann GK Squad, Nemesis Psiwaffen, Sturmbolter, Melterbombem für den Justicar (in Reserve)
    • 5 Mann GK Squad, Nemesis Psiwaffen, Sturmbolter, 2 Psibolter (in Reserve)
    • 5 Mann GK Squad, Nemesis Psiwaffen, Sturmbolter, 2 Psibolter (in Reserve)
    • 6 Inquisitionsgardisten (2 Flammenwerfer) + Veteran mit E-Faust, Transport: Chimäre mit 2 Flammenwerfer
    • 7 Inquisitionsgardisten (2 Flammenwerfer), Transport: Chimäre mit Multilaser und schwerem Flammenwerfer
    • 5 Inquisitionsgardisten (2 Melter), Transport: Rhino
    • 5 Inquisitionsgardisten (2 Plasmawerfer)
    Aufstellung World Eaters (Marduk) - 2 AOPs
    • 2 x Dämonenprinz, Schreckensbeil, Dämonenschwingen
    • 1 x Blutdämon
    • 1 x Lieutnant, Bike, E-Faust
    • 1 x Trupp WE's mit klauenrhino (1 x Champ mit Dämonenfesseln, Ikone (vom Blutdämon besessen), 7 x Berserker, Kettenaxt des Khorne)
    • 3 x Trupp WE's mit Rhinos jeweils (1 x Champ mit däm. Stärke, E-Faust, 7 x Berserker, Kettenaxt des Khorne)
    • 1 x Trupp WE's (1 x Champ mit däm. Stärke, E-Faust, Blutfeuertalisman, 7 x Berserker, Kettenaxt des Khorne)
    • 8 x Zerfleischer
    • 3 x Geissel
    • 1 x Cybot, 2 Nahkampfwaffen, Dämonenmaschine
    • 1 x Cybot, syn. Laserkanone, Raketenwerfer

  3. #3
    =]I[= GWFW Tabletop-Fanatiker
    Avatar von firegate666
    Registriert seit
    05.02.2003
    Beiträge
    6.404
    Vor dem Spiel
    Die Loyalen stellen die erste Einheit auf, die World Eaters haben den ersten Spielzug.

    Vor der Schlacht 1 (Bild)
    Vor der Schlacht 2 (Bild)
    Vor der Schlacht 3 (Bild)


    Runde 1 Chaos
    Die Chaos Space Marines der World Eaters setzten alles, was mobil war in Richtung des Feindes. Khorne selber wachte wohl über die Schlacht seiner Diener und belohnte 3 Einheiten der Khorne Berzerker mit Blutrausch. Gedeckt durch ihr Transportfahrzeug stürmten die Einheiten nach vorne. Selbst die Cybots segnete der Blutgott. Die 3 Geißeln des Blutgottes feuerten ihre Kampfgeschütze in die Reihen des Feindes und richteten einige Verluste in den Reihen der Diener des Imperators an.
    Während der Trupp der Inquisitionsgardisten sich unter dem Geschützfeuer weiter in die eigenen Reihen zurückzog, ging der Trupp Space Marines, erschüttert durch den indirekten Beschuss in Deckung.

    Ende Runde 1 Chaos (1) (Bild)
    Ende Runde 1 Chaos (2) (Bild)


    Runde 1 Loyale
    Die Imperiumstreuen gingen in die Offensive. Inquisitor Tiamat selbst rückte mit seiner Truppe in der Chimäre geradewegs auf einen der Dämonenprinzen zu und stürmte mit ihnen aus dem Fahrzeug. Leider trennte sie noch ein weiteres Rhino der World Eaters von einem direkten Nahkampf. Doch selbst die Psikraft konnte ihm jetzt nicht mehr helfen, da Khorne ein erfolgreiches Wirken verhinderte.
    Auf der anderen Seite brach der Trupp mit dem Rhino in die feindlichen Linien vor und nahm einen feindlichen Transporter mit Meltern unter Beschuss. Dieser wurde regelrecht eingeschmolzen.

    Die Space Marines in den taktischen Trupps eröffneten das Feuer und schickten einige Anhänger des Blutgottes in dessen Armee zurück. Auf der rechten Flanke versuchten die Cybots eine Schußlinie auf eine Geissel zu bekommen, konnten jedoch keine effektiven Treffer plazieren.

    Ende Runde 1 Loyalisten (1) (Bild)
    Ende Runde 1 Loyalisten (2) (Bild)


    Runde 2 Chaos
    Die World Eaters rückten unaufhörlich weiter nach vorne, als sie ihren nächsten Schrecken enttarnten. Unter diabolischen Schreien gebahr ein Champion einen großen Blutdämonen, der sogleich unaufhaltsam in Richtung des Feindes stürmte. Ihm folgend sprangen noch Zerfleischer aus dem Warp. Ein Cybot eröffnete mit Sprengraketen und Laserkanonen den Beschuss auf das loyale Rhino, welches sich geradezu in einen unförmigen Haufen Schrott verwandelte, kurz nachdem die Besatzung fluchtartig ins Freie stürmte und hinter dem Wrack in Deckung ging. Ein Dämonenprinz stürmte direkt auf Inquisitor Tiamat und seinen Trupp zu, und richtete erhebliche Verluste unter den Opfern an. Auf der anderen Seite des Schlachtfeldes stürmten nun die ersten Berzerker, gedeckt vom Beschuss einer Geissel, die einen beträchtlichen Teil des Sprungtrupps ins Jenseits beförderte, in den Nahkampf und hielten so die loyalen Cybots von weiterem Beschuss ab.
    Der zweite Dämonenprinz und der Nahkampfcybot waren nun beträchtlich nahe an die feindlicen Linien herangerückt, immer noch im Schutze eines Transportpanzers.

    Ende Runde 2 Chaos (1) (Bild)
    Ende Runde 2 Chaos (2) (Bild)


    Runde 2 Loyale
    Endlich traf ein Teil der erwarteten Unterstützung ein. Eine Einheit Grey Knights teleportierte sich in den Rücken des Beschusscybots und eine Einheit in die Nähe des Inquisitors.
    Die Gardisten mit den Meltern stürmten nun todesmutig (oder vielleicht todesbessessen) auf den Blutdämon zu und richteten einige üble Melterwunden an, unter der rasenden Wut des Dämons fanden jedoch nahezu alle den sicheren Tod. Unter dem Beschuss von Psibolter stürzte im hinteren Feld der Schlacht der Cybot vernichtet zu Boden. Unter dem Feuer der schweren Waffen der Space Marines wurde ein weiteres Rhino gesprengt. Eine Chimäre fuhr geradewegs in die feindlichen Linien, um ihre Flammenwerfer auf die Bruten des Warp abzufeuern und einige von ihnen dorthin zurückzuschicken. Inquisitor Tiamat unterlag mit seinem Trupp im Nahkampf und musste leider den Rückzug antreten, die Verstärkung der Grey Knights kam zu spät, eröffnete jedoch das Feuer auf den Biker-Chaos-Lieutnant.
    Der Nahkampf bei den Cybots richtete ebenfalls einige Verluste unter den Berzerkern an.

    Ende Runde 2 Loyalisten (1) (Bild)
    Ende Runde 2 Loyalisten (2) (Bild)


    Runde 3 Chaos
    Jetzt wird es brenzlich für die Imperiumstreuen Waffenbrüder. Während ein Trupp Berzerker einen verblieben Melta-Mann der Gardisten regelrecht zerpflückt, hat en anderer die Grey Knight erspäht, die den Cybot zerlegt haben und wenden sich in deren Richtung. Während die Zerfleischer vorstürmen, um einen taktischen Trupp im Nahkampf aufzureiben stürzt sich der Blutdämon auf einen anderen. Leichenteile schmücken das Schlachtfeld. Auch der zweite Cybot hat es bis in die feindlichen Linien geschafft und einen weiteren taktischen Trupp im Nahkampf gebunden. Einer der Dämonenprinzen entert den Hügel und macht sich über die Devastatoren her.
    Der zweite Dämonenprinz überließ den fliehenden Inquisitor seinem Schicksal und griff nun die Grey Knights an. Ein Gemetzel das noch seinesgleichen sucht. Sie wurden vollständig ausgelöscht. Derweil endete der Nahkampf bei den loyalen Cybot, jedoch nicht mit einem guten Ende für den Aggressor.

    Ende Runde 3 Chaos (1) (Bild)
    Ende Runde 3 Chaos (2) (Bild)


    Runde 3 Loyale
    Zu Beginn der Runde erschien endlich der zweite Teil des Nachschubs. Grey Knight Captain Luciano und eine weitere Einheit Grey Knights teleportierten sich aufs Schlachtfeld.
    Die Cybots stürmten nun in den Nahkampf mit einem Dämonenprinzen, der einigen Blechschaden verursachte, jedoch auch selber angeschlagen wurde.
    Während sich die taktischen Marines erfolgreich gegen die angreifenden Dämonenhorden zur Wehr setzten, mussten die Devastatoren schwere Verluste hinnehmen. Inquisitor Timat vollführte mit dem Gardisten weiter seine Rückzugsbewegung, auf den Dämonenprinzend mit seiner Plasmapistole feuernd. Der Grey Knight Captain seinerseits bereitete sich mental auf seine Begegnung mit dem Prinzen der Finsternis vor.

    Ende Runde 3 Loyalisten (1) (Bild)
    Ende Runde 3 Loyalisten (2) (Bild)


    Runde 4 Chaos
    Diese Runde sollte wohl den endgültigen Wendepunkt in der Schlacht darstellen.
    Eine Berzerkereinheit löschte im Angriff einen Trupp Grey Knights aus, der Cybot war somit gerächt. Die Dämonen eredigten ihre Gegner und wendeten sich neuen zu, der Cybot seinerseits löschte den Marines aus. Der eine Dämonenprinz sprengte den Grey Knight Cybot, der andere löschte die Devastatoren aus.

    Ende Runde 4 Chaos (1) (Bild)
    Ende Runde 4 Chaos (2) (Bild)


    Runde 4 Loyale
    Während die verbliebenden Grey Knights vergeblich versuchten das verbliebene Rhino zu sprengen, ging ihr Captain mit dem Prinzen in den Nahkampf. Eine Begegnung, die der verbliebene Marine Cybot nicht überlebte, als der Prinz gegen ihn vorging. Inquistor Tiamat sah sich auf seinem Fluchtweg dem Prinzen gegenüber stehen, der zuvor die Devatatoren auslöschte und feuerte seine Plasmapistole auf ihn ab, leider ohne Erfolg.
    Die verbliebenen Inquisitionsgradisten entluden ihre Plasmawerfer auf den übers Feldstürmenden Blutdämon und schickten diesen zurück in den Warp.

    Ende Runde 4 Loyalisten (1) (Bild)
    Ende Runde 4 Loyalisten (2) (Bild)


    Runde 5 Chaos
    Das wohl offizielle Ende der Schlacht.
    Ein Prinz erschlägt den Inquisitor, ein Trupp Berzerker löscht die Gardisten aus und der andere Prinz und der Grey Knight Captain erschlagen sich gegenseitig.
    Das verbleibende Rhino wehrt sich vergeblich gegen die Attacken der Grey Knights.

    Ende Runde 5 Chaos (1) (Bild)
    Ende Runde 5 Chaos (2) (Bild)


    Runde 5 Loyale
    Die verbleibenden Grey Knights erlangen immer noch keinen Durchbruch beim Rhino undentscheiden sich für den Rückzug vom Schlachtfeld.

    Das Chaos hat gesiegt.

    Ende Runde 5 Loyalisten (1) (Bild)
    Ende Runde 5 Loyalisten (2) (Bild)
    Ende Runde 5 Loyalisten (1) (Bild)


    Das Spielende
    Es gab keine nennenswerte Änderung in der letzten Runde. Da nicht davon auszugehen war, dass der letzte Trupp GK in seinem Spielzug das verbleibende Viertel vom Chaos säubert und Chaos einen Vorsprung von 3 : 0 hatte, haben wir das Spiel dann beendet.

    Chaos ist der Sieger mit 3 Spielfeldvierteln.

  4. #4
    GWFW Newsscout Hintergrundstalker

    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    1.133
    erstaunlich, dass du noch soviel wusstest, mein kompliment
    selbst mit rechtschreibfehlern kann ich dem bericht insgesamt gut folgen und wie ich schon sagte - du wirst auch die zukünftigen schreiben müssen

    kleine anmerkung: das Klauenrhino ist im ersten bild das rhino ganz vorne/unten, das hat halt klauen, ist keine bestimmte gabe oder sonstwas. dort hatte ich nur den vom blutdämon besessenen drin, deswegen erwähnte ich es in meiner armeeaufstellung gesondert.

  5. #5
    =]I[= GWFW Tabletop-Fanatiker
    Avatar von firegate666
    Registriert seit
    05.02.2003
    Beiträge
    6.404
    Nach dem Geschreibse bin ich jetzt aber auch gerädert. Aber jetzt wo es online ist, kann ich Stück für Stück auch von unterwegs die Rechtschreibsel ausbügeln. (ich brauche dringend neue Batterien für die Tastatur!!&#33.

    Eine habe ich gelernt: Nie wieder ohne Aufzeichnungen. Normalerweise brauche ich ne Stunde für so einen BEricht und nicht Tage.

    Freut mich, dass es gefällt.

  6. #6
    Erwählter
    Avatar von Berlino
    Registriert seit
    10.12.2003
    Beiträge
    594
    Sehr schick - gefällt mir gut !

    Text ist gut und flüssig zu lesen und die Fotos sind auch klasse !

    Diese Schlacht hat mit Sicherheit Spass gemacht

    Dennoch ist eine weitere imperiale Welt dem Chaos anheim gefallen :heul: - da hat euch wohl die Unterstützung der imperialen Armee gefehlt....

    :adler:
    "IHR seid DIE Posaz, das wohl prominenteste Turnierteam. Ihr habt einige der stärksten und brutalsten Spieler in euren Reihen. So einfach ist das!" - Changer

  7. #7
    =]I[= GWFW Tabletop-Fanatiker
    Avatar von firegate666
    Registriert seit
    05.02.2003
    Beiträge
    6.404
    Ja, wir haben leider eine Schlacht verloren, aber nicht den Krieg !! Die Ressourcen werden bereits gesammelt und wir werden unsere Revanche einfordern

  8. #8
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    01.05.2004
    Beiträge
    22
    Hmm... ich finde es immer schwer mit 2 Armeen gegen eine einzelne zu Spielen... das ist irgendwie unausgeglichen!!
    aber mal respekt!! Netter Spielbericht!

  9. #9
    =]I[= GWFW Tabletop-Fanatiker
    Avatar von firegate666
    Registriert seit
    05.02.2003
    Beiträge
    6.404
    Originally posted by Mad_meat@5. May 2004, 16:01
    gegen eine einzelne zu Spielen... das ist irgendwie unausgeglichen!!
    In wie fern?

  10. #10
    Bastler
    Avatar von Scarface2k1
    Registriert seit
    26.03.2003
    Beiträge
    812
    Beide Daumen hoch. Sehr schöner Spielbericht, nur weiter so.
    Ich hoffe doch dass ihr die Rückrunde auch Postet.
    Wenn alle Koalas sterben kommt es zur Eukalypse!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •