Angst vs. ImmungegenPSYCH

ZeroG

Testspieler
Das Topic sagt schon.
Verhindert Immun gegen Psychologie den automatischen Aufrieb, nach Nahkampfniederlage und zahlenmässigen Unterliegen.

Was ist eigentlihc mit Rüstungmodifikation im Nahkampf gilt der wie beim Fernkampf???

Hab das Regelbuch reicht auch infach die Seite.
So Long Gregor
 

ObiWaaahhhnnn

Codexleser
Also zu erstens ja. Wenn man Immun gegen Physcholgie ist ist man damit Immun gegen die Auswirkung von Angst/Entsetzten etc. . Das heißt man darf einen Aufriebtest durchführen ganz normal.

Zu zweites RWM (Der Rüstungswurfmodifkikator) ist Abhängik von der Stärke, soll heißen ob du nun mit S4 Schießt oder mit S4 Schlägst es ist der gleiche RWM.
Denn S4 ist S4. Beachte nur Rüstungsbrechend (das steht aber meistens noch mal eindeutig bei der Waffenbeschreibung)

Hoffentlich konnte ich helfen.
Denn wenn net schaust du so

Das sieht nicht gut aus und das will hier keiner!
 

sotek

Aushilfspinsler
was vielleicht auch in dieses thema passt:

Angst vs. Unnachgiebig im nahkampf

ich wäre ja dafür, dass sich automatisch fliehen und unnachgienig gegenseitig aufheben.
 

ZeroG

Testspieler
Cool, danke.

Nur ist dann meine goile Rüstung der CHosen Ones +1 schnell aufgebraucht
gegen Stärke 5 "nur" +3

Wie siehts mit Skavenwaffen aus?(Magisches Geschoss) Hat man da überhaupt nen Rüstungswurf?

So Long Gregor
 

ZeroG

Testspieler
So jetzt noch ein spezial Fall.
Entsetzen gegen Angst-> Angst wird aufgehoben, Entsetzen in Angst.
So was ist mit ne Kombi aus meinnetwegen ein Drache und ein paar Skellete(40) gegen ein paar andere angsteinflössende Heinis(20). Gibts dann automatischen Aufrieb???

So Long Gregor
 

King K

Fluffnatiker
Skelette sind immun gegen Psychologie!
Ausserdem kann man sie nicht aufreiben.

Entsetzen hebt Angst auf und wird selbst auf Angst heruntergesetzt.
Du gehst dann also davon aus das das Modell das vorher Angst verursachte nun selbst Angst vor dem Entsetzen verursachenden Modell hat. Dieses Modell verursacht aber nur Angst!

Zu deinem speziellen Fall! Der Drache verursacht nur noch Angst! Der Rest hebt sich auf.
Die "Heinis" müssen einen Paniktest machen. Verpatzen sie ihn fliehen sie sofort da sie sich in zahlenmässiger Unterlegenheit befinden.
Dieser Fall tritt aber nur ein wenn die "Heinis" angegriffen werden. Würden die "Heinis" angreifen wollen und sie würden den Angst-Test verpatzen könnten sie nicht angreifen.

Noch etwas! Es gibt keinen automatischen Aufrieb im eigentlichen Sinne!
Ja, es gibt den Fall wenn der Moralwert unter 0 modifiziert wird, dann is automatischer Aufrieb!!! Aber das is irgendwie hohl. Für mich ist er dann einfach verpatzt.

Alles klar???
 

ZeroG

Testspieler
Achso, also gibts dann nen Paniktest, weil im GWladen hammse immer automatisch den anfallenden Aufriebstest als verpatzt gelten lassen. Nur halt bei einem Skelettregi und ein paar arme kleine Dunkelelfen.

Das war so ein Noobspiel wie ich es dann auch noch machen muss weil ich immer noch nicht alle FInessen raus hab(besonders die Moraltests dind ja jetzt richtig fies(Besonders halt die Untoten und die Manygobbosarmeen haben ihre Vor und Nachteile dadurch), nur hätte GW die besser eineindeutig irgenwo zusammenfassen müssen, so im Regelbuch suchen ist nicht immer eindeutig)

Ich mit meinen Grundkursdeutsch, denke halt einfach zuviel über Wortlaute nach und Denken ist bei GWregelwerken eher unpraktisch


So Long Gregor
 

Dark Warrior

Hüter der Wahrheit
Ne, also der Paniktest im bestehenden NK ist Unsinn, den gibt es da nicht.

In deinem Beispiel würden die paar "Heinis" automatisch fliehen, wenn sie den NK gegen den Drachen und die Skellies verlieren und dann in Unterzahl wären. Dieser Test (ein Aufriebtest) muss gar nicht gewürfelt werden, da die "Heinis" diesen automatisch verpatzen.
@sotek:
Unnachgiebige würden in dem Fall auch fliehen, sie sind ja nicht immun gegen Angst (normalerweise jedenfalls nicht) haben nur eben meist einen besseren MW. Aber aufheben tut sich da nichts.
 

Klosterbruder

Aushilfspinsler
hmm könnte man es nicht auch so interpretieren das die Angst verursachenden Truppen (was dann ja nur noch der Drache ist (der Rest heb sich ja auf)) in der Unterzahl gegenüber den Heinis sind und deshalb nur ein normaler Aufreibtest gemacht werden muss, sonst würde ja im Extremfall eine schwächerer Angstverursachender trupp(ein rattenoger) und ein Haufen Billigzeug (skavensklaven) ausreichen um starke einheiten aufzureiben falls diese mal durch Zufall verlieren?
 

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
@klosterbruder

Ja, es zählt immer die einheitenstärke aller modelle, die auch angst verursachen, nicht mehr!
 

ZeroG

Testspieler
Aber die Angst wird anscheinend, leicht aufgehoben von einem Entsetzenden Einheit, hehe, ängstliche ANgstverursachende Gegner
, werden aufgerieben, oder schliesst das die Regel Immun gegen Psychologie aus.
(Wie nunmal Skellete haben)

Leicht verwirrt sein???


So Long Gregor
 

Dark Warrior

Hüter der Wahrheit
@Maugan Ra:
Das stimmt. Es wird die ES aller Modelle zusammengezählt. Wenn die Seite mit mehr auch noch Angst verursacht, dann flieht der Gegner automatisch. Auch in diesem Falle würde der Gegner fliehen, da die andere Seite überzählig ist und Angst verursacht.
@Zero:
Immun gegen Psycho sagt nur, dass diese Einheit keine Angst haben kann, sie kann aber durchaus nach einer verlorenen Runde aufgerieben werden. Diese darf dann aber einen normalen Test würfeln.
 

Trux Culex

Eingeweihter
es waren zwar schon viele richtige antworten geschrieben worden, doch ein wenig zu unübersichtlich(das sagt der richtige ,) )
also noch mal zusammen gefasst!

-wenn du unnachgiebig bist, dann modifizierst du deinen MW fürs kampfergebnis nicht!
-wenn du immun gegen psycho bist, dann igorierst du alle psychologischen ereignisse, dies schließt
allerdings aufriebstests aus, da sie nicht als psychologie zählen!!!(nur was im kapitel psycho im RB steht!)
-wenn du angst verursachst, den NK gewinnst und in der überzahl bist(!), dann flieht der gegner automatisch
ausnahme: er verusracht selber angst und ist damit gegen angst immun oder ist durch anderesonderregeln
immu gegen angst " immun gegen psycho"

>somit folgt, dass wenn eine einheit unnachgiebig ist, jedoch gegen einen zahlenmäßig überlegenen
angstverursachenden gegner den NK verliert, dann gehn sie auto stratzen!!(wird das mit "ß" geschrieben!?)

>und eine unerschütterliche einheit flieht"NIE"
 

ObiWaaahhhnnn

Codexleser
Ich finde das Immun gegen Physchologie automatisch Aufreiben verhindert. Dadurch das man gegen dem Psychologischen Effekt Angst/Entsetzten/Raserei ... Immun ist.

Um jetz ganz genau zu gehen. Es steht ja so drin Seite. 81 " ... , vor dem sie Angst hat ..."

Immun gegen Pyschologie heist sie haben keine Angst vor dem Reg., sie sind gegen dem Psycholgosiche Effekt Angst Immun. Denn Angst Effekte sind alle, auch das Autmatische Aufreiben, ein Effekt der Psychologien Angst. Also wenn man gegen Angst Immun ist ist man dagegen Immun. Sonst sind Untot ja unschlagbar!!

Angst gegen Angst ist was ganz anderes! Denn Angst hebt Angst auf. Das ist ja was anderes denn dann gibts ja keine Angst ... also auch keine Effekte wie Testen und aufrieb.

Klar hat Aufrieb nix mit Psychologie zu tun, aber das Automatsiche Aufreiben kommt durch die Angst! Das ist ein wichtiger neben Effekt, somit kann er nur zum tragen kommen, wenn man die Angst wahr haben will und kann. Wenn man aus irghend ein Grund immun gegen Anst/Entestzten ist, gegen Psychologie dann ist man auch Immun gegen diesen Neben Effekt, denn der resoltiert nicht aus dem Aufriebtest (denn man ja schon verloren hat!) sondern das automatsiche aufreiben ist ein effekt der Angst! Das ist wichtig.

=) so wollte das zu auch noch was sagen
 

DerletzteRitter

Malermeister
Trux Culex hat ja auch niczhts Gegenteiliges gesagt...Immun gegen Psych ignoriert alles was im Kapitel Psych steht...damit auch Angst---> kein automatischer Aufrieb bei angstverursachenden zahlenmässig überlegenen Gegner wenn sie gegen eine Einheit kämpfen, die immun gegen Psych ist...
 
J

Jaq Draco

Gast
Ich weiß nich was ihr euch da alle so große Probleme bereitet!?! Wenn jemand immun gegen Psychologie ist dann ignoriert er auch Angst, Entsetzen etc. Also hat diese Regeln gegen Angst verursachende Gegner in der Überzahl zu fliehen keine Gültigkeit. Also einfach nur nen ganze normalen Moralwerttest ablegen wenn der Nahkampf verloren wurde und das wars dann.
 

Trux Culex

Eingeweihter
hab ich doch gesagt!!<div class='quotetop'>ZITAT</div>
wenn du angst verursachst, den NK gewinnst und in der überzahl bist(!), dann flieht der gegner automatisch
ausnahme: er verusracht selber angst und ist damit gegen angst immun oder ist durch anderesonderregeln
immu gegen angst " immun gegen psycho"[/b]
 
Oben