Armeeanfang und dazu Fragen

Skaw

Blisterschnorrer
Hallo zusammen, bisher hab ich mich immer mit 40k beschäftigt aber da ein Freund gern mit Nighthaunt anfangen würde, überlege ich vielleicht doch mal einen Schritt Richtung AOS zu machen, wobei mich optisch auch Warcry etwas anspricht.

Da ich bei AOS keinen Überblick habe, würde ich mich freuen, falls mir jemand was zu den folgenden Armeen sagen könnte. Insbesondere die Spielweise würde mich interessieren.

Heddonith of Slaanesh
Idoneth Deepkin
Lumineth

Das sind so die Armeen, die mir Modelltechnisch erstmal gefallen aber mehr weiß ich noch nicht.

Falls zusätzlich jemand was zur Spielweise von Warcry sagen kann, dann würde ich mich ebenso freuen. :)

Vielen lieben Dank. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Performer of Miracles

Miniaturenrücker
Hallo und Herzlich Willkommen in den Reichen von Age of Sigmar.🥳🎉

Da sich bisher keiner traute etwas zu sagen, mache ich es.

Hedonites of Slaanesh,
sind die Erzfeinde aller Aelven und haben schnelle bis sehr schnelle Einheiten die ganz gut Austeilen können, aber eher wenig einstecken.
Sie haben eine Beschwörungsmechanik mit der bestimmte Dämonen (z.b. Dämonetten, Keeper of Secrets) während der Schlacht beschworen werden können, wenn du genug Verderbtheitspunkte gesammelt hast. Diese erhälst du für jede Verletzung die ein Modell in der Schlacht erleidet, ohne dabei direkt getötet zu werden.

Bunte Mischung aus Nahkampf, Fernkampf, leichte Kavallerie, Streitwägen und etwas Magie.
Ein Battletome für die aktuelle 3te Edition erhalten sie ca im Frühjahr 2023.


Idoneth Deepkin,
sind Aelven aus den Meer die regelmäßig an Land gehen um dort andere Völker zu überfallen und deren Lebensessenz für das eigene Überleben zu stehlen. (Teclis hat beim erschaffen der Deepkin halt geschlampt)

Sie haben eine sogenannte Gezeitenmechanik. Die in jeder Schlacht-Runde andere Vor/Nachteile mit sich bringt.
Haben Meerestiere zur Unterstützung dabei und setzen auf Nahkampf, Fernkampf, leichte Kavallerie, etwas Magie und vor allem gutes Timing im agieren mit ihrer Gezeitenmechanik. (Erfordert etwas mehr Weitsicht/Planung im Spielverlauf)

Sie haben langsame und schnelle Einheiten, können bis auf die größeren Meerestiere nicht viel einstecken, dafür aber etwas Austeilen.

Die Deepkin haben bereits ein Battletome für die 3te Edition AoS.


Die Lumineth Realm Lords,
sind Teclis 2te und diesmal erfolgreiche Schöpfung von Licht-Aelven.

Sie haben langsame und schnelle Einheiten.
Haben gute Nahkämpfer, Leichte und schwere Kavallerie, guten Fernkampf und können viel Magie auffahren.
Sind eine eher Elitäre Fraktion = nicht sehr viele Modelle auf'n Tisch.
Typisch für Aelven halt, hauen gut zu und stecken nicht so gut ein.

Die Lumineth Realm Lords haben auch bereits ein Battletome der 3ten Edition.

Fazit:
a)
sterbliche "Menschen" die mit Dämonen gemeinsame Sache machen und alle Reiche verderben wollen.

b)Aelven aus den tiefen Meeren die mit Meereswesen in die Schlacht ziehen um die eigene Existenz zu sichern.

c)Aelven des Lichts die mit Tieren und mystischen Wesen in die Schlacht gegen alles ziehen, was die Ordnung der Reiche bedroht.

MfG
Ein Herold des Wandels
 
Zuletzt bearbeitet:

Skaw

Blisterschnorrer
Erstmal vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort.
Ich denke es wird wohl auf Lumineth hinauslaufen. :)
Das liest sich vielversprechend und die Modelle gefallen mir im gesamten am besten irgendwie. :)
Kann man die denn auch ganz sinnvoll mit eher Nahkampf Infanterie spielen ? Oder sind Bogenschützen da eher pflicht ? So Elfisch halt. :)
 

Performer of Miracles

Miniaturenrücker
Erstmal vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort.
Ich denke es wird wohl auf Lumineth hinauslaufen. :)
Das liest sich vielversprechend und die Modelle gefallen mir im gesamten am besten irgendwie. :)
Kann man die denn auch ganz sinnvoll mit eher Nahkampf Infanterie spielen ? Oder sind Bogenschützen da eher pflicht ? So Elfisch halt. :)
Das kann ich dir leider nicht mit sicherheit beantworten, da ich die weder spiele, noch gegen sie jemals gespielt habe.

Solange du nicht damit auf Turniere fährst, wäre es zumindest im Bereich des Möglichen je nach dem womit dein Gegner ankommt.
Jedoch denke ich, das du zumindest etwas mehr Magie/Magier mit dabei haben solltest.

Das ist aber lediglich ein vermuten meinerseits!
 

Resture

Bastler
Bei Lumineth ist gerade die Situation, dass des Battletome frisch rausgekommen ist, aktuell kann man also noch nicht genau sagen, was top-notch ist und was underperformt. Teclis ist nach wie vor dumm gut (Betonung auf Dumm, gegen Teclis spielen ist leider ein ziemlicher Krampf) und scheinbar ist die Kuh-Fraktion der Gewinner des aktuellen Battletomes, also Stoneguard und der namhafte Berggeist.

Im letzten Battletome waren Sentinels sehr gut, diese wurde nun generft. Gut sind sie immer noch, aber eben nicht mehr die Überperformer, als die man sie bisher kannte.

Abgesehen von vmtl. Dawnridern und (leider) den Windchargern sollten die restlichen Truppen sich ungefähr auf einem Level befinden (bzw. würd ich auch da die Sentinels einordnen; solide bis gut), einer Nahkampfliste aus Wardens oder Bladelords (falls du die mit Nahkampfinfanterie meintest) steht also nichts im Weg. Und wenn du Teclis dazu packst, hast du auch ne sehr konkurrenzfähige Turnierliste (was keine Aufforderung sein soll, ihn zu spielen, er bringt einem halt wirklich keine Freunde)
 

Skaw

Blisterschnorrer
Danke das liest sich echt gut. Hab mir jetzt mal ne Box bestellt und werd mal das Fraktionsforum aufsuchen. :)
Bei den Dawnridern, meinst du das diese überdurchschnittlich gut oder eher mies sind ? :)

Turniere sind nicht so tragisch, bin immer nur BB Spieler :)
 

Resture

Bastler
Eher mies leider. Ich find sie haben kein wirkliches Aufgabengebiet bzw. zu wenig Attacken und sind gleichzeitig zu fragil. Leider, denn die Modelle wären eigentlich ziemlich cool.
 
Oben