6. Edition Armeestandarte

Althan II.

Miniaturenrücker
Also bisher hab ich schon erfahren, dass es praktisch keine
Armeestandartenträger von GW gibt, außer in den Armeedeals.

Aber viel wichtiger, kann man eine Armeestandarte UND eine
normale Standarte in eine Einheit nehmen, und von beiden
die Vorteile nutzen?

Also +1 aufs KE für die normale und +1 aufs KE für die Armeestandarte?

Uuups, das hätte eigentlich ins Regelfragenforum gehört, sorry!
 

Trux Culex

Eingeweihter
also boni gibbet immer nur +1 für standarten, egal wie vile in nem regie sind!!!
und den extra bonus von der AST kannste trotzdem nutzen, wiederholwürfe der aufriebschecks in 12"
 

Althan II.

Miniaturenrücker
Ok so weit, aber wenn Du in einem Regiment
jetzt zwei mag. Standarten hast, als Armeestandarte
das Schlachtbanner (+W6 aufs Kampferg) und als
normale Regimentsstandarte das Kriegsbanner (+1 aufs KE),
was ist dann?

Oder besser gesagt, geht das überhaupt?
Ich fänds ziemlichen Schwachsinn.
 

Elvenblood

Bastler
Gehen tuts ja, schwachsinn würd ich auch sagen
<
dann eher für nen anderes Regi den Kriegsbanner nutzen... aber es geht ja.

Gruss...
 

Althan II.

Miniaturenrücker
Verdammt, das wär ne heftige Kombo, das würde folgendes
bedeuten:

Mach ein großes Regiment Hochelfen mit 5 Gliedern, damit du immer den
maximalen Gliederbonus hast, also +3 aufs KE.
Standarte an sich bringt auch +1, Kriegsbanner bringt noch mal +1,
das Schlachtenbanner +W6 aufs Kampfergebnis.

Ohne irgendwelche Verluste zu verursachen, hat diese Einheit
dann schon 6-11 Punkte fürs Kampfergebnis.

Da gehen sogar die Echsen rennen und die Skeletteinheiten fallen
komplett auseinander
<
 

Pyrothess

Aushilfspinsler
Erlaubt ist es, einer Einheit, die ein magisches Banner haben kann (wenn sie nen Standartenträger hat) ein beliebiges magisches Banner mit der Punktebegrenzung zu geben.
Man darf auch ein beliebiges Charaktermodell anschließen lassen, also Armeestandartenträger.
Man bekommt beide Boni der Banner (Bsp.: +W6 auf Kampfergebnis und +1 auf Kampfergebnis) und dazu den normalen +1 aufs Kampfergebnis-Bonus der Standarte.

Möglich ist es und auch eine nette Kombo, allerdings recht punkteintensiv, wenn man einen Flankenangriff
erleidet, ist schon mal der Gliederbonus weg und man muss evtl. mit W6+1 versuchen die eigenen Verluste auszugleichen. Nehmen wir mal an es werden 4 Elfen ausgeschaltet (haben ja niedrigen Widerstand).
Der Gegner hat Angriff in die Flanke, vollen Gliederbonus, ebenfalls Standarte, vielleicht noch Überzahl und
dann rechnen wir mal
<
Der Gegner gewinnt das Kampfergebnis um so 8 (beide haben ja Standarte).
Dann frage ich mich ernsthaft ob Dein W6+1 auf das Kampfergebis so viel Wert hat. Ja, es hat viel Wert, wenn man einen Aufriebstest machen muss, ja, es hat viel Wert um stehen zu bleiben, allerdings hat es gegen Angstverursachende Einheiten keinen Sinn, also die Kombination ist gegen Vampire, Khemri, Nurgle, etc. ziemlich sinnlos, da die Einheit schnell aufgerieben werden kann und dann sind viele Punkte, die in das Regiment investiert sind weg.

Abschließendes Fazit: Sehr gute Idee, kann man durchaus in der einen oder anderen Schlacht einsetzen,
allerdings sollte man es sich sehr gut überlegen das einzusetzen, lohnt es sich vielleicht doch etwas mehr lieber eine starke Kavallerieeinheit mitzunehmen um den Gegner so zu besiegen anstatt es auf diese Weise zu machen ? Je nach Gegner würde ich die Kombination mal probieren. Das Gesicht des Gegners wird danach gezeichnet sein
<
 

_Sniper

Miniaturenrücker
Zudem ist die Kombo gegen schiesswütige Gegner wohl auch nicht der Hammer, denn der Gegner sieht den AST in der Einheit und wird sicherlich versuchen die Einheit zu dezimieren. Schlimmstenfalls flieht die Einheit dann oder ist aufgrund ihrer nunmehr geringen Größe nicht mehr effektiv einsetzbar.
 
Oben