Auftragsarbeit - Türme Chimäre und Leman Russ

S1nn3d1

Grundboxvertreter
Ui... es gibt wieder was neues.

Die Punisher sehen klasse aus. Richtig chique.

Wobei das Verhältnis zwischen Laufdurchmesser und Mündung etwas seltsam ist. Aber alles in allem eine sauber.
 

Oan-Mkoll

Regelkenner
Laufdurchmesser und Mündung = Kühl mantel darum damits net überhitzt ;)

ich find nur das sich das geschütz nicht so recht drehen kann mMn sieht star aus
 

S1nn3d1

Grundboxvertreter
zur Kühlung hat man den rotierenden Lauf. Ausserdem wärs n bissl doof da noch Wasser oder Stickstoff durch zu pumpen ;)
Stehende Luft, da fehlende Kühlöffnungen, leitet Wärme sehr schlecht.

Stimmt aber, da am Turm hätte nochmal ne "Rundung" wie an der Mündung gut hin gepasst.
 

*cyberdippi*

Hüter des Zinns
Die dickeren Läufe sollen schon zur Dämpfung und Kühlung sein. Ausserdem waren die zu verwendenden Bitz "vorgegeben". Sie stammen von den Gausswaffen des Necron Monolithen. Finde aber es hat wirklich ganz gut gepasst ;-)

Ja, bei der Kanonenaufnahme gebe ich euch recht. Die sollte sich aber an bereits für diesen Auftraggeber gebauten Türmen orientieren. Daher ist sie etwas eckig und kann sich nicht wirklich bewegen.

Hi S1nn3d1, es kommt die nächste Zeit noch einiges. Fange heute Abend mit dem nächsten Auftrag (1 x Medusa, 1 x Destroyer) an und die erste Halbkettenchimäre für meine Vostroyaner ist auch fertig. Bilder folgen die nächsten Tage in den entsprechenden Threads :)
 

chimeraa

Testspieler
die chimären türme sind gut, nur die punisher türme überzuegen mich nicht so richtig. du könntest z.b. versuchen einen streifen plasticard als ring um das ende des geschützes wickeln, damit könnte man "verstecken" das die kanone stumpf an den turm geklebt ist

mfg
 
Oben