[Blood Bowl] - KFKA

der_schmuu

Aushilfspinsler
Hi.
Ich bin der Meinung daß der geworfene Spieler nicht als freiwillig bewegt gilt.
Ich bin der Meinung dass das im neuen Regelbuch der 2nd Season so drin steht.
 

der_schmuu

Aushilfspinsler
Meine Regelfrage bezieht sich auf die in den Spielerwerten bezogenen Würfelwürfe (2+, 3+, etc).
Beim Rüstungswurf steht ja im Regelwerk drin das der Wurf den Rüstungswert übertreffen muss (9+ RW = 10 oder höher für den Rüstungsbruch.
Ist das jetzt bei allen Werten so?
Geschicklichkeit 2+ bedeutet dann mindestens eine 3 auf einem W6?
Oder bedeutet dass ich eine zwei oder höher benötige?

Gruß Schmuu
 

Spannaboy

Grundboxvertreter
Ich bin der Meinung daß der geworfene Spieler nicht als freiwillig bewegt gilt.
Ich bin der Meinung dass das im neuen Regelbuch der 2nd Season so drin steht.
Nein, tut es nicht und auch nicht im FAQ, somit ist es nicht eindeutig und wäre was für das nächste FAQ, bis dahin würde ich davon ausgehen, dass er freiwillig bewegt wird und solang er erfolgreich landet auch direkt den Ball aufheben kann.
Meine Regelfrage bezieht sich auf die in den Spielerwerten bezogenen Würfelwürfe (2+, 3+, etc).
Beim Rüstungswurf steht ja im Regelwerk drin das der Wurf den Rüstungswert übertreffen muss (9+ RW = 10 oder höher für den Rüstungsbruch.
Ist das jetzt bei allen Werten so?
Geschicklichkeit 2+ bedeutet dann mindestens eine 3 auf einem W6?
Oder bedeutet dass ich eine zwei oder höher benötige?
Nein, es handelt sich bei den Angaben mit '+' um Target Number Rolls (S.25 Dice Rolling) also heißt '9+' 9 oder höher.
 

der_schmuu

Aushilfspinsler
Nein, tut es nicht und auch nicht im FAQ, somit ist es nicht eindeutig und wäre was für das nächste FAQ, bis dahin würde ich davon ausgehen, dass er freiwillig bewegt wird und solang er erfolgreich landet auch direkt den Ball aufheben kann.
Ich habe die Textpassage gefunden die ich meinte und ich gebe dir recht, es steht tatsächlich nicht explizit erwähnt und sollt ein einem FAQ genauer erläutert werden.
Für mich und meine Kollegen zählt der Wurf des Mitspielers genauso als ungewollte Bewegung, wie auch der Spieler bei einem Push-Back als ungewollte Bewegung zählt. Eine gewollte Bewegung in ein Feld kann nur durch einen aktiven Spieler statt finden.
So zumindest unsere Auslegung des Textes.
Letzlich is der Teil nicht 100%ig klar und es kann dann ja jeder so spielen wie er mag.
Nein, es handelt sich bei den Angaben mit '+' um Target Number Rolls (S.25 Dice Rolling) also heißt '9+' 9 oder höher.
Danke, diesen Absatz habe ich gesucht.
 

SFOmon

Aushilfspinsler
Guten Abend in die Runde,

ich habe mal wieder eine Regelfrage. Was passiert wenn ein geworfener Mitspieler (stehend) nach dem "Scattern" im Feld mit dem Ball landet? Kann/Muss er den Ball dann aufnehmen, da er sich ja quasi "voluntarily"/gewollt in das Feld bewegt hat und es geht weiter, oder wird es immer als "involuntarily" gewertet, worauf hin der Ball dann "bounced" (und dann geht es weiter)?

Wie immer...vielen Dank für die Unterstützung.
TK
Wenn (stehend) bedeutet, dass die Geschicklichkeitsprobe für die Landung erfolgreich war, dann muss eine Ballaufnahme durchgeführt werden.

Falls der geworfene Spieler den Geschicklichkeitstest für die Landung besteht, gilt er als freiwillig bewegt.

Falls der Test misslingt, hat er sich unfreiwillig bewegt.

Steht auf Seite 54 im Regelbuch.
 

T.Kill

Aushilfspinsler
Wenn (stehend) bedeutet, dass die Geschicklichkeitsprobe für die Landung erfolgreich war, dann muss eine Ballaufnahme durchgeführt werden.

Falls der geworfene Spieler den Geschicklichkeitstest für die Landung besteht, gilt er als freiwillig bewegt.

Falls der Test misslingt, hat er sich unfreiwillig bewegt.

Steht auf Seite 54 im Regelbuch.
Perfekt, das ist die Antwort! Besten Dank!
 

T.Kill

Aushilfspinsler
Dann zur Feier des Tages nochmal eine Frage... wobei ich mir die Antwort hier fast denken kann. Ich möchte den Gedanken nur nochmal absichern.
Als Casualty für SSP und League Points zählen nur Casualtywürfe aufgrund einer Block Aktion, korrekt? Alle anderen erzwungenen Casualty Würfe durch "Doge versemmelt", "Ball & Chain", "Bombardier", etc. geben weder SSP noch zählen sie als Casualty im Kontext von League Points!? Casualty Würfe trotz "Regeneration" oder "Apothecarius" geben immer SSP und zählen für die League Points, unabhängig davon, ob der Spieler noch "gerettet" wurde oder nicht, korrekt?

Besten Dank für die top Unterstützung hier!!!
 

Spannaboy

Grundboxvertreter
Fast, Ball&Chain sind Blocks die zählen, sonst ist es richtig!

Was bei BB2020 mit den Prayers to Nuffle dazu kam, ist die Möglichkeit, dass es da mehr SPP gibt oder auch für andere Aktionen. Die Wahrscheinlichkeit ist gering, aber da und somit können manche Spieler auch mit was anderem als dem MVP SPP sammeln.
 

T.Kill

Aushilfspinsler
Hallöchen, ich mal wieder:

Mein aktiver Spieler (in meinem Zug) blockt den Ballträger, der Ball verspringt zu einem anderen freien Spieler meines Teams. Dieser Spieler fängt nicht (Probe misslungen). Ist das dann ein Zugverlust?

Vielen Dank!!!
 

Spannaboy

Grundboxvertreter
Nein, ein automatischer Zugverlust tritt nur bei einem misslungenem Pick-up oder nicht-gefangenen Pass auf, ein verspringender Ball ist was anderes!
 

T.Kill

Aushilfspinsler
Mahlzeit allerseits,
3 Fragen:
1. Wenn Frenzy gegen Fend zum tragen kommt, dann kann der Spieler mit Fend das Nachrücken und somit den zweiten Block verhindern, korrekt?
2. Wirkt Fend auch bei POW? Also, natürlich erleidet der Spieler einen Knock Down...aber trotzdem kann er das Nachrücken des blockenden Gegners verhindern, korrekt?
3. Mein Spieler mit Stand Firm geht durch ein POW des Gegners zu boden... dann auch direkt in dem Feld, ohne Push Back, korrekt?

Herzlichen Dank ;-)
 
Oben