40k Court of the Gods - Chaos Dämonen: Slaanesh Dämonen WIPs

Mace

Alpharius
Teammitglied
Super Moderator
Header.jpg
EIN CHAOS DÄMONEN PROJEKT
Der Primordiale Vernichter, das Immaterium, Meer der Seelen, Reich des Chaos oder einfach nur der Warp..... Unsere Welt hat viele Namen und ist ein Echo, ein leisen Kratzen an der euch bekannten. Unsere Welt liegt hinter dem Schleier und drängt beständig in eure Welt. Langsam und unaufhörlich streben unsere Meister danach, ihr Reich zu vergrößern und den Realraum zu verschlingen. Unsere Herren haben viele Namen und sind vieler Gestalt, wie wir, wie wir ihre Diener. Wir sind geformt aus der reinen Essenz des Immateriums, vielgestaltlich geformt aus dem bloßen Willen unserer Meister. Wir sind die 13. Schar und dienen den Götter in ihrer ewigen Glorie und ihrer Reiche. Wir sind ihre Hand und greifen nach den Welten der Sterblichen. Der Blick unserer Meister richtet sich nun auf Cadia, ihre Begierde ist groß und wir folgen ihrem Ruf.......

Trenner.png
EINLEITUNG
Mit meiner Teilnahme an der Operation Chrysos habe ich mich entschlossen eine Dämonen Armee zu beginnen. Da liegt es nicht fern, dass ich auch einen entsprechenden Armeeaufbau starte und ich freue mich meine Fortschritte mit euch zu teilen. Hier bekommt ihr Miniaturen aus dem 3D Drucker zu sehen und eine funktionale aber hoffentlich ansprechende Bemalung. Alles wird sich um die Diener der Dunklen Götter drehen und ihrer Vasallen.

IDEE
Ich habe früher eine Mono-Khorne Armee gespielt bei Warhammer Fantasy und finde das Konzept der Mono-Gottheiten auch super. Allerdings möchte ich für die Miniatur- und Farbwahl so wenig Einschränkungen wie möglich. Daher wird es im groben eine Armee des Ungeteilten Chaos, mit größeren Sub-Kontingenten der einzelnen Götter. Das Farbschema soll nicht zu bunt werden und sich für alle Götter umsetzen lassen. Der Fokus soll auf tollen Miniaturen liegen, die aus der 3D Designer Community kommen. Es sind also einige Umbauten geplant und auch technisch schwierigere Miniaturen. Das Farbschema soll so entwickelt werden, das es hauptsächlich auf das Arbeiten mit der Airbrush abgestimmt ist und schnell von der Hand geht. Der Fokus liegt auf spielfertigen Miniaturen, da schon viel Zeit für das Vorbereiten und Drucken der Miniaturen draufgeht. Die Armee wird hauptsächlich in 40k gespielt werden, soll aber auch für andere Spielsysteme wie 30k, Warhammer Fantasy, Saga oder AOS spielbar sein. Miniaturen habe ich noch keine und ich werde viel auf 3D Druck setzen.

KAMPAGNE
In diesem Projekt möchte ich vor allem auch die Fortschritte in der Kampagne erzählen und so den Hintergrund meiner Dämonenarmee erzählen. Ihre Siege, ihre Niederlagen und welche Sterblichen es geschafft haben, das Verlangen der Dunklen Meister auf sich zu ziehen. Der Hintergrund soll einfach mit der Kampagne wachsen und aus den Ereignissen dort voranschreiten. Das ganze soll mit Kurzgeschichten, Spielberichten oder Szenebildern erzählt werden.

ZIEL
Im Verlauf der Kampange möchte ich eine spielbare 2000 Punkte Armee erschaffen, ihren Hintergrund ausarbeiten und Spiele bestreiten. Danach werden nach Lust und Laune neue Miniaturen einzufügen. Ich möchte an entsprechender Stelle auf jeden Fall ein kleines Kontinget der Emperor's Children und World Eater einfügen mit ihren entsprechenden Kulteinheiten.

Ich hoffe ihr begleitet mich bei diesem Projekt und ich freue mich über jeden Kommentar.

Für die Dunklen Götter
MACE
 
Zuletzt bearbeitet:

Mace

Alpharius
Teammitglied
Super Moderator
slaanesh.png


SKORPESH
Keeper of Secrets


Geburt

Eine Welle der Emotion und es war erwacht. Ein Fragment, ein winziger Teil der chaotischen Existenz die lange ruhte. Für Äonen war dort nur Dunkelheit. Es war nichts und alles zugleich. Es spürte sich selbst, wie es sich von der Unendlichkeit ablöste, nicht mehr als ein schwarzes Sandkorn.

Es spürte die gewaltige Kraft die auf alles eindrang. Das Sandkorn war nicht mehr alles, sondern eins. Eins das erschaffen wurde, erschaffen wurde von einer Urgewalt. Einer niemals endenden Macht. Der Wille dieser Kraft umschloss das Sandkorn und es expandierte rasant. Diese Macht zog und quetschte es. Die Macht saugte, riss und verbrannte es. So verging das Sandkorn, impludierte um nur wieder erneut verformt zu werden und zu wachsen.

Das Sandkorn hatte sich in eine windende Masse verwandelt und es hatte hunger. Es spürte die Leere und das erste Verlangen kam in ihm auf. Da passierte es. Die Umgebung aus dunklen Schemen erhob sich, bog sich und türmte sich auf. Riesige Wellen, Echos der realen Existenz prallten gegen das ehemalige Sandkorn und es drohte von den Wellen zerrissen zu werden. Es ertrank fast an dem, was es nähren sollte. Überheblichkeit, Eitelkeit, Dekadenz, Habgier und Völlerei waren nur einige der Geschmacksrichtungen. Es öffnete sich und nahm die Essenz der Wellen in sich auf, labte sich an ihnen und füllte seine innere Leere. Seinen Hunger.

Es verschlang alles um sich herum. Wuchs immer weiter. Expandierte bis an die Grenzen seiner Existenz. Sie schmerzte. Es drückte sich an diese Grenzen. Doch diese Grenzen legten sich um es, wie eine Schlange die ein Opfer erstickt. Es tobte, berauscht von seinem ersten Mahl. Es drohte zu ersticken und tat seinen letzten und ersten Atemzug. Ein greller und zugleich dunkler Schrei entglitt ihm.

Er war geboren. Hineingeboren in die Realität. Es war warm und dunkel. Er versuchte sich zu bewegen und öffnete die Augen. Er war umschlossen von einem Berg aus Leichen, Extremitäten und Körperflüssigkeiten. Er war geboren aus ihrem Leid.

Sie spürte sich nun gänzlich. Nicht nur ihren Körper, auch ihr Wesen, das Sein und den Zweck ihrer Existenz. Langsam richtete sie sich auf. Ihre Stärke machte es ihr leicht die leblosen Hüllen abzuschütteln und es wurde hell. Ein tosendes Schlachtfeld umgab sie. Flammen erhellten den Himmel und die Stille wurde nun mit Schreien und Artilleriefeuer gefüllt. Sie stand auf einem riesigen Leichenberg und blickte auf die Cadianier herab, die Zeugen ihrer Geburt geworden waren. In diesem Moment hatten diese Sterblichen ihren Glauben verloren und die Angst hatte ihre Körper gänzlich in ihren Besitz genommen. Sie labte sich an der sterbenden Hoffnung von hunderten Soldaten und Sie schrie einen unmenschlichen Gesang der Qualen. Ihre Diener krochen auf Befehl aus dem Leichenberg. Sie waren ebenso schön wie grotesk und eröffneten die Jagd. Stürzten sich auf die fliehenden Soldaten und vergingen sich an ihnen.

Das Sandkorn war nun Skorpesh der Verschlinger der Hoffnung. Ein Fragment des Dunklen Prinzen Slaanesh, das durch seinen Willen existiert. An dem Tag seiner Geburt gab es keine Hoffnung mehr für Cadia und seine Verteidiger.




 
Zuletzt bearbeitet:

Mace

Alpharius
Teammitglied
Super Moderator

1637619125444.png
Hier einmal die ersten WIPs zu meinem Keeper of Secrets, den man schon im Kampangen Beitrag sehen konnte. Einmal der Druck, bei dem ich die ein Paar Arme vergessen hatte. Das andere Bild zeigt die ersten Grundfarben mit Airbrush und eine Dämonette für den Größenvergleich. Es folgen noch die Details und dann ein ordentliches Ölwash und die Modellierung von Schatten.

Keeperwip0.jpg Keeperwip1.jpg


Im Herzen bin ich zwar auch Monotheist beim Erstellen einer Dämonenarmee, muss aber zugeben, dass deine Idee sehr interessant klingt. Viel Erfolg damit & ich bin gespannt auf die ersten Ergebnisse :)

Danke, hier sind die ersten Ergebnisse nun auch eingepflegt :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Cpt. Com. Daemus

Fluffnatiker
Freue mich voll geifernden Neids auf die Drucker-Ergebnisse und Deine Stories! :love: 😃🤪

...zumal sie im Warp zu khornischen Harmonien singend köpfender Schwerter der Ausgeburten meines jüngsten Nächsten schwingen... 😈😈😈
 

Mace

Alpharius
Teammitglied
Super Moderator
slaanesh-png.70972

P1030361.JPG P1030361b.jpg
UPDATE ZUM KoS:

Nach den Details wie der Kleidung, Gold und den ganzen Verzierungen habe ich dann einmal mit Ölwash schattiert und an den Waffen mit Ölfarbe das true metallic gemalt. War mal was neues und gefällt mir bisher ganz gut. Die Ölfarbe muss nun erstmal trocken und dann gibt es eine Ladung Mattlack. Danach geht es dann an die letzten Details. Ich bin recht zufrieden mit den Kontrasten auf der Mini und die Reduzierung des Violetts gefällt mir auch ganz gut. Das Modell ist durch seine Größe und den vielen schwierigen Winkeln eine Herausforderung, macht aber unglaublich viel Spaß.
 

Mace

Alpharius
Teammitglied
Super Moderator
Das Keeper of Secrets Modell ist mal ein starker Start 😁
freue mich schon wahnsinnig auf das, was noch folgen wird :cool:
Danke ! :D
Freue mich voll geifernden Neids auf die Drucker-Ergebnisse und Deine Stories! :love: 😃🤪

...zumal sie im Warp zu khornischen Harmonien singend köpfender Schwerter der Ausgeburten meines jüngsten Nächsten schwingen... 😈😈😈
Danke und ich bin sehr gespannt auf eure Beiträge !! Dein Sohn hat sich auf jeden Fall für die richtige Seite entschieden :D

LG Mace
 

7thCadian

Eingeweihter
Wie geil ist denn das Modell geworden :love::love::love:
wenn meine Seele nicht schon längst dem göttlichen Imperator gehören würde, hättest du mich mit dem Modell auf Seiten des Chaos gezogen 😁
 

Schleckosaurus

Hintergrundstalker
Moderator
Wow, das Modell ist spitze und die Bemalung einfach toll (lass mich raten, Du hast bestimmt so 1,5Std gebraucht...aber auch nur, weil Du Dir beide Hände verletzt hast 😋).
Jetzt bin ich sehr gespannt auf die weiteren Dämonen!
 

Mace

Alpharius
Teammitglied
Super Moderator
Wie geil ist denn das Modell geworden :love::love::love:
wenn meine Seele nicht schon längst dem göttlichen Imperator gehören würde, hättest du mich mit dem Modell auf Seiten des Chaos gezogen 😁
Danke und denk immer daran: Dich kriegen wir auch noch ! :D Die Mächte der Verderbnis sind beständig :devilish:

Wow, das Modell ist spitze und die Bemalung einfach toll (lass mich raten, Du hast bestimmt so 1,5Std gebraucht...aber auch nur, weil Du Dir beide Hände verletzt hast 😋).
Jetzt bin ich sehr gespannt auf die weiteren Dämonen!
Danke :D Ja ich hab doch schon länger einen Gips an beiden Armen. 😜🤘Bin aber noch nicht fertig mit dem Keeper. Wird also noch ein wenig dauern.
 

Mace

Alpharius
Teammitglied
Super Moderator
1638130460546.png

SKORPESH
Keeper of Secrets

P1030389.JPG
P1030392.JPG
P1030390.JPG

P1030402.JPG

P1030404.JPG.jpg

P1030405.JPG



Der Keeper hat wirklich sehr viel Spaß gemacht und nun heißt es die Farbschema Idee auch auf die anderen Gottheiten zu übertragen. Geplant ist die weiße Haut und die schwarzen Ausläufer zu behalten und die Haut in den entsprechenden Kult/Gott Farben zu schattieren. Die schwarz - rote Kleidung und die grauen Stadtruinen Bases sollen die Armee dann einen und für ein gemeinsames Auftreten sorgen.

Für Slaanesh folgen jetzt noch Dämonetten, die aber das gleiche Farbschema bedienen. Für Nurgle habe ich endlich fette Seuchenhüter gefunden, die wie kleine GUO aussehen. Bei Khorne werden die Schwerter evtl in diesem Schmiedeeisernen Effekt versehen. Für Horrors habe ich schon eine Idee. Entweder etwas groteskere Horros oder flammenartige Dämonen. Ich bin mir noch unsicher. Ich glaube für die Standardeinheiten wären "fleischliche" Modelle besser und das Flammenthema lässt sich dann besser bei den speziellen Einheiten umsetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mace

Alpharius
Teammitglied
Super Moderator
#update.jpg
Hier ein paar WIPs zu den anstehenden Modellen. Die Grundfarben sind nur ganz rudimentär aufgetragen via Airbrush, um zu sehen wie es mit der Umsetzung des Farbschemas klappt. Leider geht mein Plan nicht auf, die Dämonen in einem neutralen Schema aufzustellen, ohne ganz auf die Götter spezifischen Eigenheiten einzugehen. Ich hätte dann schon bei den Slaanesh Modellen ein komplett neutrales Farbschema nutzen müssen. Die Zerfleischer gefallen mir mit weißer Haut einfach nicht. Daher bei ihnen eine direkte Umsetzung der rot zu schwarz Idee. Die Schwerter werde ich glaube ich auch metallisch machen, um eine bessere Gemeinsamkeit der Armee zu erreichen. Auch bei den anderen Gottheiten bleibe ich bei den schwarzen Ausläufern an den Händen, Hörnern und Tentakeln. Ich versuche jetzt nochmehr Gemeinsamkeit über den braunen Stoff zu bekommen und die Basegestaltung. Am Ende wird es doch eine etwas gemixtere Armee, als ich mir eigentlich gewünscht hatte, aber so erkennt man auch die einzelnen Kontingente ganz gut. Die Seuchenhüter werden natürlich sehr viel abgeranzter und evtl gehe ich noch etwas mehr in eine fleischige Richtung der Haut und nicht so sehr ins weiß, um sie dann auch farblich ganz von den Dämonetten zu trennen.
Die Bilder sind absolut WIP und da ist noch nichts ausgearbeitet. Nur bei der Dämonette habe ich schon einige Detail mit dem Pinsel bearbeitet. Die Bilder sollen die grundsätzliche Idee zeigen und die Modelle die ich für die Kerneinheiten ausgewählt habe.

P1030422.JPG
P1030424.JPG
Das wird großartig. :D
Danke :D
 

Lucutus

Grundboxvertreter
Jetzt kann ich mir deinen grundlegenden Plan besser vorstellen. Auch wenn es mit dem eigentlichen Grundton nicht funktioniert wird die Truppe dennoch zusammengehörig wirken.(y)
 
Oben