Duncan Rhodes Painting Academy

Donnerkalb

Tabletop-Fanatiker
Ich warte noch, habe auch erst auch nachfragen meine Versandbestätigung bekommen, laut dieser sollte es am 19.11 ankommen ist aber noch im Transit.
Nervig das ganze

Ja, ich hab auch gestern Abend per Mail nachgefragt weil die Info kam, dass alle in AT ihr Versandbestätigung bekommen hätten, was bei mir aber nicht der Fall war. Hab dann innerhalb von ein paar Stunden obwohl es bereits spät am Abend war eine Antwort mit der TrackingNr erhalten und heute war bereits das Paket da.
 

Eric Manoli

Senex Antiquus
Ja, ich hab auch gestern Abend per Mail nachgefragt weil die Info kam, dass alle in AT ihr Versandbestätigung bekommen hätten, was bei mir aber nicht der Fall war. Hab dann innerhalb von ein paar Stunden obwohl es bereits spät am Abend war eine Antwort mit der TrackingNr erhalten und heute war bereits das Paket da.

Genau so war's bei mir. Meine Anfrage war vom Montag Abend, 19:37 Uhr. Die TrackingNr. kam dann um 0:19 Uhr, und heute war das Paket da. Allerdings habe ich auf der Kickstarter-Seite gesehen, daß heute offenbar viele in Deutschland ihr Paket bekommen haben.
 

Iceeagle85

Tabletop-Fanatiker
Ja, das ist es. Vielleicht tröstet es dich, ich mußte auch erst nach der Tracking Number fragen, und bis gestern war das Paket noch in Barcelona und im Transit - und heute Mittag war es auf einmal da.
Ja der Versanddienstleister muss da Mist gebaut haben, das haben mir die Jungs in der Mail gesagt das viele keine Benachrichtigung bekommen haben.
Und laut Webseite des Versanddienstleister hätte ich am 14.11 ne Benachrichtigung bekommen.
 

Schokoweck

Blisterschnorrer
Ninjon (?) meinte im Review, es sind perfekte Alternativen zu GW Farben und er würde, sobald seine GW Töpfe leer sind, auf die Duncan Alternative wechseln... aber mann, die Dinger sind die teuersten Farben auf dem Markt... für professioneller MIni-Bemaler sicher interessant, aber ich als Battle-Ready Tabletop-Spieler bleib bei Army Painter, Scale und Vallejo....
 

Eric Manoli

Senex Antiquus
... aber mann, die Dinger sind die teuersten Farben auf dem Markt...

Das ist die Frage. Es sieht so aus, daß du diese Farben als Base, Layer, Dry und Air Brush Farben verwenden kannst, ohne für alles unterschiedliche Töpfe zu brauchen. Das relativiert den Preis ein wenig. Warten wir erst einmal ab, was die Farben bei uns kosten werden. Im Moment habe ich sie ja, und der Preis war nicht schlecht.

Vor allem aber will ich erst einmal herausfinden, welche dieser Farben ich regelmäßig nutzen werde, welche anderen Farben es ersetzt, und wie sie mir insgesamt gefallen. Wie heißt es so schön: das letzte Wort hat immer das Experiment.
 

Roio

Erwählter
Das ist die Frage. Es sieht so aus, daß du diese Farben als Base, Layer, Dry und Air Brush Farben verwenden kannst, ohne für alles unterschiedliche Töpfe zu brauchen. Das relativiert den Preis ein wenig. Warten wir erst einmal ab, was die Farben bei uns kosten werden. Im Moment habe ich sie ja, und der Preis war nicht schlecht.

Vor allem aber will ich erst einmal herausfinden, welche dieser Farben ich regelmäßig nutzen werde, welche anderen Farben es ersetzt, und wie sie mir insgesamt gefallen. Wie heißt es so schön: das letzte Wort hat immer das Experiment.
Ist da denn eine passende Alternative Farbe für Kantor Blue dabei? Merci!
 

Schokoweck

Blisterschnorrer
Ist da denn eine passende Alternative Farbe für Kantor Blue dabei? Merci!
Nein

1669295336214.png


Quelle:
 

Dark Eldar

Hassassin Fiday
Moderator
aber mann, die Dinger sind die teuersten Farben auf dem Markt...
Ich dachte die sollten billiger als die GW Farben sein und daher eine Alternative zu diesen, wenn sie sie teurer als die GW Farben sind welche Lücke füllen sie? Ich habe bisher nur im Netz gesucht, aber irgendwie noch kein Alleinstellungsmerkmal für die Farben gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schokoweck

Blisterschnorrer
Ich dachte die sollten billiger als die GW Farben sein und daher eine alternative zu diesen, wenn sie sie teurer als die GW Farben sind welche Lücke füllen sie? Ich habe bisher nur im Netz gesucht, aber irgendwie noch kein Alleinstellungsmerkmal für die Farben gefunden.
Sie kommen in Dropper Flaschen und sind Qualitativ scheinbar überlegen, wie manches Review (Ninjon, Stahly) zeigt.
Das Problem ist, dass ich
a) meine GW-Farben nur deswegen nicht gleich weg kippe, also so lange da noch Farbe drin ist brauch ich keine Alternativen
b) ich nicht einsehe, für den Namen Dustin Rhodes extra zu zahlen. Vallejo und Scale machen ebenfalls bessere Farben und sind günstiger.
 

Eric Manoli

Senex Antiquus
TTC-Paints sind eine neue Paint Range, eine unter vielen. Allein ich hatte bisher Farben aus 3 verschiedenen Ranges hier im Haus, Citadel, Vallejo und Army Painter, und das ist nur ein Bruchteil dessen, was es gibt. Da ein Alleinstellungsmerkmal zu erwarten, ist schon sehr vermessen.

Was wir bisher wissen, hat viel mit der Person Duncan Rhodes zu tun. Er kennt die Citadel Range in- und auswendig, und er hat sich offenbar darum bemüht, die beliebtesten Farben auszuwählen und deren Farbtöne möglichst genau zu treffen. Das garantiert ihm eine hohe Akzeptanz innerhalb seiner Community, die wohl mehrheitlich aus Games Workshop Kunden bestehen dürfte.

Für die sind seine Farben aus zwei Gründen interessant:
1. Sie verzichten auf die Unterscheidung zwischen Base-, Layer-, Dry- und Airbrush-Farben, und das offenbar bei höherer Qualität. Man braucht also potentiell weniger Einheiten. Ich muß also nur noch nach Farbton kaufen, nicht nach Verwendungszweck.
2. Sie kommen in Dropper-Bottles und kommen damit einem vielfach geäußerten Wunsch der Kundschaft nach.

Die Nachteile bisher: Es fehlen noch viele Farbtöne, und zumindest bisher das gesamte Thema Contrast. Und entscheidend: man kann sie noch nicht im Laden kaufen (In UK ändert sich das wohl gerade).

Ob das Ganze ein Erfolg wird, weiß ich auch nicht. Ich teste die Farben seit gestern, und war bisher sehr zufrieden, aber ich habe erst ca. 20% der Farben verwendet. Wenn sich die Qualität auch bei den anderen Farben bestätigt, habe ich nichts verloren, da der Kickstarter-Preis unter dem der Citadel-Farben lag, und vielleicht sogar gewonnen, weil die Einsatzmöglichkeiten dieser Farben größer sind als die von Citadel. Im schlimmsten Fall brauche ich sie auf, und bin um eine Erfahrung reicher. ;)
 
Oben