Eckaaard!!! Die Russen sind da!! Boltaction

Knight-Pilgrim

Fluffnatiker
003 (2).JPG

Hallo allerseits. Ich hatte vor dem großen Bilderexterminatus meine ersten Schritte mit Boltaction hier dokumentiert. Da es nicht möglich ist, den alten Thread wieder auf Vordermann zu bringen. gibt es hier einen Neustart.

Damals bestand meine Boltactionsammlung aus je einem zusammengestoppelten Infanteriezug unter Sollstärke für die Ammis, die Russen sowie die Deutschen.
Doch seitdem hat sich Einiges getan. Die Russen sind mittlerweile auf einen vollen Schützenzug, einen MPi- Schützenzug unter Sollstärke sowie mehreren Panzern ( 2 T34/ 85 und 1 IS 2) angwachsen.
Die MPi- Schützen ( werden als Panzerreiter eingesetzt)
006 (2).JPG
006 (2).JPG
Die beiden T 34
004 (2).JPG 005 (2).JPG
DEr Schützenzug mit Zugführer sowie Scharfschützentrupp und zwei mittelschweren MG Maxim
007.JPG
MPi- Schützen im Orts- und Häuserkampf.
008 (2).JPG
Der IS- 2
009.JPG
Wenn der eine oder Andere Soldat noch glänzt wie eine Speckschwarte, liegt das daran, dass die heute erst frisch ein Ölwash erhalten haben. Morgen sollte sich der Glanz gelegt haben. Wenn nicht hilft das Zaubermittel Lhamian Medium.


Bei den Deutschen hat sich auch Einiges getan. Ich hab mir endlich mal eine Box Grenadiere zugelegt und auch die vorhandenen Fahrzeuge überarbeitet. Stand hier:
1 Grenadierzug ( 3 Gruppen a 2 MPi, 1 lMG- Trupp, 6 Gewehschützen ; Zugführer, Sani, Zugtruppsoldat) bemalt
1 Veteranenzug unter Soll mit Sturmgewehren und MG teilbemalt.
Fahrzeuge
1 SPW mit 3,7 Pak
1 StuH 42
1 StuG 3
1 Panther

Ich habe mit den Russen und Deutschen nun eigentlich zwei spielbare Armeen mit verschiedenen Auswahlen. Könnte also aufhören. Ne war ein Spaß

Ich plane in Zukunft noch, die deutsche Infanterie zu motorisieren und auch noch einen Zug Kampfpanzer auszuheben.

Hier gibst dann morgen Bilder.
 

Knight-Pilgrim

Fluffnatiker
So, wie versprochen, gibts heute die Bilder von den Deutschen.

Zunächst einmal Gruppenbild des Grenadierzuges
010.JPG

eine Gruppe Veteranen
011.JPG

Die 1. Gruppe geht in einer Ruine in Stellung
012.JPG

die 2. Gruppe
013.JPG

und die 3. Gruppe nebst ZgFhr. und ZgTrp.
014 (2).JPG




Der Zug setzt sich aus zwei Gruppen zusammen, die aus der Grenadierbox gebaut wurden. Die 3. Gruppe, der ZgFhr. und sein ZgTrp. wurden aus Figuren verschiedener Herkunft zusammengestoppelt. Ausgangspunkt meiner Boltactionsammlung bildete eine Gruppe Waffen- SS aus Zinn. Später gab es mal im Modellbauladen meines Vertrauens die Italeri- Auskopplung von Boltaction. Aus diesem Bereich stammt einerseits eine Box "Blitzkrieg"- Deutsche, die wiederum mit Teilen aus der Starterbox umgebaut wurden, um sie für eine spätere Kriegsphase anzupassen. Die "Blitzkriegsbox" beinhaltet ein ganze Reihe interessanter Armoptionen, die meiner Meinung nach sowohl im Grenadiergussrahmen als auch im Waffen- SS Gussrahmen fehlen. Darüber hinaus bieten sie die allseits beliebten Knobelbecher, die bis zum Ende des Krieges bei der Wehrmacht in Benutzung blieben. Die frühen Deutschen weisen aber ein entscheidendes Manko auf. Die unsäglichen Gasplanen, die alle Figuren des Gussrahmens umgehängt vor der Brust tragen. Dies ist eine Praxis, die sich auf den Beginn des Krieges bis maximal 1942 beschränkt und auch nicht flächendeckend gehandhabt wurde. In späteren Kriegsjahren überhaupt nicht mehr. Es wäe besser gewesen, wenn man denn schon dieses Detail darstellen wollte, sich hierbei auf einzelne Figuren zu beschränken, besser aber es komplett wegzulassen. Ebenfalls störend ist es, dass die Arme der Grenadiere nicht gut an die Torsi der frühen Deutschen passen.
 

Knight-Pilgrim

Fluffnatiker
Danke sehr.

Heute kommen mal die Autos und einige WIP Schnappschüsse der Deutschen dran.

Zunächst einmal die Fahrzeuge, die aus meiner Sicht spielbereit sind.
002 (2).JPG 003 (2).JPG 004 (2).JPG

Dann hätten wir da noch einen Panther in Generalüberholung (noch nicht fertig)
Alle Fahrzeuge waren mal in mehr oder weniger gut gelungener Hinterhalttarnung bemalt und wurden noch mal überholt. Für das Zgfhr.- Fahrzeug und die beiden Selbstfahrlafetten ist das mehr oder weniger abgeschlossen. Nicht so beim Panther. Mich hatte beim Entfärben die fixe Idee gepackt, den ohne Zimmerit darzustellen. Nebenbei hat er auch einen Kommandanten erhalten. Die Umwandlung der Zimmeritflächen in nackte Walzstahlplatten war eher mittelprächtig ( Zimmerit nicht vollständig entfernt. Dafür Details wie Pionierwerkzeug nun verschwommen). Auf alle Fälle muss noch das Fahrwerk überarbeitet werden.
005 (2).JPG 006 (2).JPG

Und zum Abschluss noch ein paar Stoppelhopser WIP. Dies wird der zwote Sturmtrupp mit StG 44.
007 (2).JPG
 

Herr Oberst

Astra Miliwhat?
Moderator
Hach ja Bolt Action. Wie gern würde ich es (wieder) spielen... mein einziger Spielpartner ist leider nicht mehr aktiv und so verstauben meine 1000 Punkte Japaner in der Ecke :/

Freu mich immer einen aktiven Bolt Action Thread zu sehen. Weiter so :)
 

NightGoblinFanatic

Tabletop-Fanatiker
Man sollte nie nur eine Armee haben. Sonst kann man schlecht Leute zum Spiel zwangsrekrutieren. Genaugenommen sollte man alle Armeen haben.
Genau so ist es. :) Wobei das schon eine Weile dauert, bis man alles hat. Vor allem wenn man auch noch die anderen Kriegsschauplätze spielen möchte und passendes Gelände bauen muss (Wüste, Dschungel). Aber im Hobby ist der Weg ja auch das Ziel (Spaß beim basteln und malen).
 

Knight-Pilgrim

Fluffnatiker
Das Gros der Minis ist von Warlord Games. Bei den Russen sind aber auch ein paar Tamiya 1/48 Figuren dabei, die mit Warlord Games Köpfen und Waffen angepasst wurden. Man sollte meinen, die müssten größer als die 28 mm Minis sein. Tatsächlich sind die Waffen und Köpfe wesentlich kleiner. Aus dem Tamiya- Set stammen auch die beiden Maxim MGs. Insgesamt kann ich das Set als Ergänzung aber nur empfehlen. Ich werde mir noch aus den restlichen Figuren zwei Panzerreitermarker basteln.

PS Die T34 sind 1/48 Modelle von Hobby Boss. Nachteil, die sind im Verhältnis zum IS 2 zu groß. Aber wesentlich detaillierter als die Rubicon oder Warlord- Modelle. Und billiger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jin Roh

Codexleser
Meine T-34, SU-122 und KV-1 sind auch von Hobby Boss in 1:48. Wirkt stimmiger, aber im Vergleich zu WG oder Rubicon halt riesig. Der T-34/85 ist deutlich größer als wer IS-2 von WG.
 

Jin Roh

Codexleser
Kann den WG IS-2 neben den KV-1 von Hobby Boss stellen. Die sind vom Laufwerk her im Original vergleichbar. Nen T-34 von WG habe ich nicht mehr. Alternativ nen Grant/Lee.
 

Knight-Pilgrim

Fluffnatiker
Das ist schon ein krasser Unterschied. Ich glaube gerade bei den schweren Panzern wird das ziemlich deutlich. Ich werde wohl bei den schweren Panzern im 1/56 Maßstab bleiben und einfach den Unterschied zwischen T34 und IS 2 hinnehmen. Es gibt zwar ein 1/48 Tamiya Modell des IS 2. Ich möchte aber nicht wissen, wie dann die Kanone aussieht. Der IS 2 war zwar von den Abmessungen her kleiner als der KW, aber nicht so viel kürzer.
Schöne Panzer übrigens. Besonders der KW.
 
Oben