Eldar Biel-Tan Fotos von keinem Paintmaster erwünscht?

Hallo!
ich bin recht neu hier in dem Forum und habe in diesem Unterforum keine Modelle mittlere Bemalkunst oder ähnlich gefunden.
Da ich leider nich so gut bemalen kann wie ihr(mir fehlt einfach die Erfahrung würd ich sagen), wollte ich fragen ob ich auch meine Figuren hier mal reinstellen darf :rolleyes:
Habe gerade einen Falcon fertiggestellt - ich find ihn gut - hättet ihr Lust mir vllt ein kleines Feedback zu geben? dann mache ich Montag/Dienstag ein paar Fotos von meinen Miniaturen. Falls es weniger erwünscht ist, versteh ich das.
Ist ja schließlich ein Paintmaster forum.

Anbei gleich noch eine Frage, welche Pinsel verwendet ihr? und wieviel kosten die? Ich verwende momentan Rot-Mader Pinsel. sind recht gut aber nicht überragend.
 

AdmirAlex

Hintergrundstalker
Also, so wie ich das sehe gibt es eine eindeutige Antowort: Na Klar!

Nur weil es PaintMASTER heisst, bedeutet das nicht, dass hier nur porfi Sachen reingehören^_^

Also immer her damit. Es werden sich bestimmt ein paar Malermeister finden lassen, die dir helfen und einen Meinung hat jeder , also Feedback bekommste auf jeden Fall.

Mist, Baumkrone war schneller^^

Mfg
Alex
 

KELMON

Tabletop-Fanatiker
Na wo bleiben sie denn ... ?

Ich find die Kritik und Anregungen hier im Forum meist fair, wobei mir der ein oder andere besserwisserische Kommentar auf die Nerven geht, da man manche Sachen (z.B.: Farbwahl) ja bewusst so macht ...
 

Django

Miniaturenrücker
Also ich bin so ziemlich der Maler, der die guten Pinsel kauft und nach 3 Monaten in die Tonne werfen kann :D
Ich benutze meistens GW Pinsel aber auch Rotmader, ein oder zwei von Da Vinci habe ich auch für Angelegenheiten wie Pupillen etc. Aber ein Rat von mir: ein Trockenbürst Pinsel, ein Pinsel für große Flächen und ein einfacher mittlerer Pinsel reichen für ALLES aus. Der mittlere Pinsel muss immer nur schön spitz bleiben, also immer schön acht auf den geben, dann kann der genauso viel wie jeder 3 Haar Pinsel. Das ist meine Erfahrung (ich male alles mögliche mit den Dingern: Schriftzeichen usw).

Wegen den Bildern: hau rein was geht. Du wirst faire Kritik von mir bekommen.
 
meine kamera hat keinen saft mehr -.- erstmal aufladen dann mach ich ein paar Bilder.
Allerdings hoff ich, dass es mit der Beleuchtung einigermaßen passt, sodass man sich Schlüsse aus den Bildern schließen kann.
 
hier ein paar noch nicht ganz fertige Asuryans Jäger


hier ein paar Gardisten



und um das ganze etwas Dramatisch zu machen :D

Hier der Serpent (mein neuestes Modell :) )


der Phantomlord:


und dann hab ich da noch einen Fantasy-ork


ich weiß die Fotos sind jetzt nicht so der Hit... also wegen der Unschärfe etc.
aber ich hab leider nix besseres <_<

Die Kritik die ich mir von euch wünsche:

Konstruktiv und objektiv, bitte nicht unfair drauf los "heulen" wie hyänen :D
 

KHORNE!!!

Testspieler
Also ganz im Ernst da hab ich echt schon schlimmere Modelle gesehn
noch ein paar Akzente und Schattierungen hier und da,dann die Bases überarbeiten und vielleicht die auch die Kristalle(im Eldar Codex gibst dazu ein gutes Tuturial) und dann hast du eine Armee in solidem TT Standart

Unterschätz dich mal nicht so wir haben alle mal klein angefangen:p:D
 

mort

Grundboxvertreter
Servus,

du hast die Modelle warscheinlich weiss grundiert. Zumindest den Phantomlord. Die meisten Farben decken nicht richtig auf weisser Grundierung und hinterlassen so Flecken und Schlieren auf dem Modell. Deswegen sieht es etwas unsauber aus. Mein tipp: das nächste mal die Stellen die nicht weiss bleiben(also alles Grüne) erstmal mit dem Pinsel schwarz nahgrundieren. Dann erst das grün drüber. Aber jetzt ist es zu spät. Deswegen würd ich dir empfehlen mit verdünntem Grün über die Flächen nochmal drüber zu gehen, damit die schlieren und flecken raus gehen.

Auch würde ich die Weissen Flächen(insbesondere die Waffen) ganz leicht mit Hellgrau inken.dann hast du wenigstens ein bischen schatten im weiss.

Zu den Weichen Rüstungsteilen(Bauch beim Phantomlord):
hier hat auch das schwarz nicht richtig gedeckt. Also erstmal schwarz malen und dann die Stelle mit Grau akzentuieren.
 

Balthazar

Testspieler
Von wegen wie Hyänen ...muahha ....

Ne Quatsch. Die Mini sehen soweit schon seehr gut aus.
Weiss nicht wie alt du bist aber meine ersten Gehversuche sahen ..hmm... nicht schlechter ab bedeutend einfacher aus.
Meine grundlegenden Techniken waren damals der Auftrag von Grundfarbe und den Tuchen von Metallflächen. Hab dafür ne weile später viel mit Lasuren gearbeiten (wusst ich damals nicht hatte aber nie passende Inks ^^) .
Die Bases waren auch nicht so "aufwändig" gestaltet sondern mit sehr rustikalen Modelbahnstreu beklebt.
Muss umbedingt bei zeiten ein paar Fotos von denen machen *nostalgieflashschiebt*

Was ich an Kritik anzuführen hätte wäre folgendes:

-mehr Zeit zum auftragen der Grundfarben aufwenden. Mann kann an vielen Stellen noch Flecken der Grundierung sehen.
-Weniger Trockenbürsten. Sieht grad bei großen glatten Flächen nicht besonders aus.
Die schwarzen Gelenke beim PL dürfen gern nochmal mit z.b Grau vorsichtig gebürstet werden um ein bisschen mehr Tiefe zu geben
-die scharfen Kanten nicht ganz so breit ...kommt aber mit der Übung. Am besten einmal mit einer dünnen Mischung 1:1 Grundfarbe/Akzentton über diew Kante dann den Schluss Akzent.
-Farbe umbedingt etwas verdünnen. Teilweise schaut der Farbauftrag sehr "knubblig" aus. Hab ich damals am Anfang auch nie gemacht hat mir die Banshees und meine Skelettkrieger versaut (der Pott Bleached Bone ware aber auch dick:rolleyes:)

Ansonsten wirklich großes Lob für die Freehands die sehen wirklich sehr gut aus.
 

Blackorc

Tabletop-Fanatiker
Hab gehört, hier dürfen Noobs auseinander genommen werden?

:D:p:D

Ich finde auch, dass die Modelle dafür dass noch am Anfang deiner Bemalkarriere bist recht gut aussehen. Du hast dir mit Eldar halt etwas Hartes für den Einstieg gesucht. Andererseits lernt man schneller an Figuren, die wenige Fehler verzeihen.

Generell scheinst du relativ viel trocken zu bürsten. Trockenbürsten ist eine tolle Technik, ich liebe sie und würde z.B. meine WHFB-Skelette niemals anders bemalen. Aber für Eldar ist sie recht ungeeignet.

Eldar fordern einen sehr sauberen Bemalstil, mit dem tut sich ein Anfänger halt schwer. Wie die anderen schon geschrieben haben würde auch ich dir empfehlen, deine Farben zu verdünnen, auf Trockenbürsten zu verzichten und alle Akzente von Hand zu malen.

Für eine Messlatte kannst du dir mal den Thread von Baumkrone anschauen. Das sind, ohne schleimen zu wollen, die besten Biel Tan Eldar hier im Forum.
 
Oben