6. Edition Entsetzen Tests

Podi

Testspieler
Hallo

Ich habe gestern gegen Chaos gespielt und wurde angegriffen von einem Monster das entsetzen verursacht. Dabei ist das unwahrscheinliche eingetreten und ich hab den Test verpatzt (Zwerge). Bin also geflohen da aber hinter der Einheit noch eine von mir Stand wurde diese dann angegriffen.
Muss diese dann auch einen Entsetzen Test machen ?
Wir haben uns geeinigt das ich einen mache (da ich davon ueberzeugt war den zu bestehen) naja sagen wir so auch diese Baerte sind feige geflohen.
Eigentlich wuerde ich sagen sie muss keinen machen da die Einheit ja ueberrascht wurde von dem Angriff und deswegen gar nicht fliehen darf und kann.
 
klar musst du den machen!


für jede Einheit in 6 Zoll umkreis des Monsters muss man einmal einen Entsetztenstest machen


cya Orion ****mit klatblütigen Echsen wäre dir das nie passiert****
 

DerletzteRitter

Malermeister
Orion hat recht....seine Begründung ist allerdings falsch.

Jede Einheit, die von einem Entsetzen verursachenden Gegner angegriffen wird muss würfeln. Folglich also beide Zwergeneinheiten.

Was Orion meint ist, daß jede Einheit, die zu Beginn der Runde innerhalb von 6 Zoll um einen Entsetzen verursachenden Gegner steht, würfeln muss. Aber ich denke mal, das er weiter weg war als 6 Zoll
<
 

Althan II.

Miniaturenrücker
Auch die kaltblütigen Echsen können fliehen, der MW ist nicht sooo hoch.

Vor allem beim Kampfergebnis reichen schon kleine Modifikationen auf
deren MW und sie fliehen. Da bringen auch die drei Würfel nix mehr, wenn
der MW niedrig war, dann noch nach unten modifiziert wird, kannst dus echt vergessen.
 

_Sniper

Miniaturenrücker
<
Was hat das mit dem Thread zu tun?

@Topic:
Muss eigentlich die angegriffene Einheit den Ensetzenstest sofort ablegen oder erst nachdem sie ihre Angriffsreaktion gewählt hat?

Und auch wenn nicht, dann müsste das Monster doch trotzdem den fliehenden Gegner verfolgen, so als ob die Einheit "Flucht" gewählt hätte. Dann wäre das Monster mittels verfolgen in den nächsten Gegner gerauscht und die betroffene Einheit hätte ev keinen Entsetzenstest ablegen müssen. Der Abschnitt "verfolgen" (S 76)ist dazu nicht ganz eindeutig, aber "überrennen" (S 78) trifft hier wohl nicht zu.
 

Podi

Testspieler
Sniper genau das meine ich er hat meine fliehende erste Einheit verfolgt (auch erreicht Angiffsweite waren 8 Zoll geflohen 5 Zoll reichweite waren 14Zoll) er hat also die erste Einheit "überrannt" und ist dabei in die dahinterliegende gerannt.
Die 2. Einheit hat also gar keine Zeit eine Reaktion auf den Angriff zu machen (ist so schnell passiert) also hat sie auch keine Zeit zum fliehen vor entsetzen.

P.S.: Kaltbluetig MW 8 und normal MW 10 da ist MW 10 besser.
siehe http://www.gw-fanworld.de/index.php?act=ST...hl=&#entry73334
 

Podi

Testspieler
Danke Sniper werde ich machen sobald ich heimkomme.
Ich meine werde ich unter dem Abschnitt nachlesen (ums auch meinem Gegner zu zeigen)
 
Oben