Final Fantasy XVI

Dragunov 67

Tabletop-Fanatiker
14 Juni 2020
11.878
16.181
41.876
Eine Serie wird (sehr) erwachsen.

Ich habe mich, nachdem ich vor ein paar Jahren wie ein Kater um den Vorgänger herum schlich, mit leichten Zweifeln an den 16ten Teil einer meiner Lieblings RPG Serien gesetzt.Obwohl die Serie für mich ab X steil abwärts ging war ich hier sofort von der Story gefangen.Die waren von Anfang an eigentlich immer sehr prägnant,düster und fesseld. Mit 16 ist jetzt auch die Grafik auf dem Level der Geschichten angekommen.
Bisher vermiedene Themen wie Alkohol,Sex(gerne auch mal gleichgeschlechtlich), Drogen und Gewalt lassen es eher wie die FF Version von "Game of Thrones" erscheinen, geben dem Game aber Authentizität und Charakter.
Das actiongeladene Kampfsystem ist nicht wirklich mein Favorit und eins der wenigen Mankos, für mich persönlich, könnte ein bisschen weniger Bombast vertragen ist aber intuitiv und auch für einen Rundenjockey wie mich zu handeln.
Der ziemlich geradlinige Aufbau wäre für ein FF eigentlich auch ein Malus,hält einen aber immer schön dicht an der Story und verwässert die Handlung nicht.Nebenquests sind gut eingebunden und runden die Geschichte gut ab.
Nach dem Emo Teen Roadtrip des Vorgängers ein gelungenes Game.
Mein Fazit 7/10 mit Luft nach oben.😁