[GRC Diskussion] SPACE WOLVES FAQ

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

GeneralGrundmann

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Space Wolves, ebenfalls bitte bis zum 18.09.2011 diskutieren.


SPACE WOLVES

1. General


1.1 Thunderwolves models will be based on 60mm
bases. The riders heads will be considered to be
placed higher than a rhino's roof.


1.2 Psychic powers may be nullified by one Runic
Weapon plus one or several Wolf Tail Talisman(s) at
the same time.


1.3 If an Independent Character takes Fenrisian
wolves as wargear, the unit needs to lose half or
more of their starting models to surrender half
Victory Points. However, the unit is worth only one
total Kill Point if destroyed.

2.HQ
2.1. Jaws of the World Wolf is a Pyschic
Shooting Attack but it only uses step 1,2 and 3
of the Shooting Sequence, all other steps are
ignored and replaced by the power's special
rules. Most notably, ignoring step 5 means
that no save can be taken, even invulnerable
ones. The power is aborted if step 2 or 3 are a
miss.

2.2 Jaws target model (ie first model affected)
cannot be a friendly model or a vehicle.


2.3 Jaws can affect friendly models or models
locked in Close Combat as long as they are on the
line behind the first affected model. It can affect
eldar jetbikes but not jump infantry and jet pack
units. When Firing Jaws in multi-level terrain,
choose the level you want like firing a template
weapons.


2.4
Thunderwolf
Mounted Independent Characters are not Thunderwolf Cavalry and
so do not have the Wolfkin special rule and
cannot join each-other.


2.5 Chooser of the Slain - If the Chooser can
trace LOS to the target then the Priest gains
+1BS.


2.6 Chooser of the Slain does not prevent a
unit from outflanking within 18" of it.

3.Elites
3.1 A combi-weapon replacing a storm bolter can
be fired at the same time as a cyclone missile
launcher.

4.Fast Attack
4.1 Any Land Speeder in a squadron can be
upgraded to Typhoon.


Gruß
General Grundmann
 

Alex 4 Cologne

Erwählter
1.3 Wenn ein Donnerwolf mit einem Fenriswolf also den Fenriswolf verliert, gibt es halbe Siegpunkte? Das ist doch Blödsinn. Ich würde die Ausrüstungswolfe ganz aus SP und KP rausnehmen.

2.3 Jetbikes ja, Jumppacks nein? Finde ich unlogisch. Würde alle Einheiten die zwischenliegendes Gelände beim bewegen ignorieren können von Jaws ausnehmen.
Außerdem würde ich sagen es funktioniert nur auf dem Boden, also im Erdgeschoss.

2.4 ist zwar RAW so, würde das aber aufheben, weil ich es doof finde.

2.6 Kenn das anders. Was sagt denn der Regeltext?
 

Amasec81

Eingeweihter
@1.3
Sollte ähnlich den Servitoren bei Techpriestern der Imps (Techmarines der Marines) geregelt sein.

@2.2
Das erste Ziel kann aus meiner Sicht sehrwohl ein Fahrzeug sein (RAW) Man kann ja auch Plasmaschablonen auf Land Raider legen, um beispielsweise sich dahinter versteckende Kyborks zu erlegen...

@2.3
Ich würde vorschlagen, dass ähnlich zu einer Flammenschablone zu halten. Also +/-1 Level. Und dann die ganze Linie auf einer Ebene.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alex 4 Cologne

Erwählter
1.3 Und wie ist es bei Servitoren geregelt? Und ist das wirklich das gleiche?

2.2 Sind Fahrzeuge ein zulässiges Ziel für Jaws? Wenn nein, kann man auch kein Fahrzeug als Ziel wählen. Die Plasmakanone hat keine solche Beschränkung und darf deswegen auch auf Sachen schießen, denen sie nichts anhaben kann - das wäre etwas anderes.

2.3 @Amasec: Dann öffnet sich der Boden in der ersten Etage und... man fällt ins Erdgeschoss? :>
 

Amasec81

Eingeweihter
@1.3 - Ich kaufe die Servitoren als Ausrüstung für den Techpriester. Sehe da erstmal nicht den Unterschied. Kann man sich auch an der Thunderfire orientieren?

@2.2
Ah, wo steht das denn, das Jaws Fahrzeuge nicht als Ziel wählen darf?

@2.3
Es ist doch kein echter Graben? Ich dachte man fällt in den Warp? Sonst stimme ich mit "unterster Etage" zu, wobei man auch für "Alle Etagen" plädieren könnte...
 

Alex 4 Cologne

Erwählter
Ich hab keinen SW Codex, von daher wäre es gut wenn jemand mit sich zu 2.2 und 2.3 äußert bzw. die Regelpassagen in Auszügen zitiert.
Wie würdest du denn 1.3 regeln wollen? Ich hab ja schon was dazu geschrieben.
 

Amasec81

Eingeweihter
@1.3
Das ganze gibt es nicht einmal so selten! Tau mit Leibwachendrohnen, Techmarine mit Thunderfire, Techpriester mit Inquisitoren.

Ich würde vorschlagen: In allen Belangen eine Einheit, also Siegespunkte, Moralchecks usw.

Und nur wenn die ganze Einheit tot ist, gibt es den Killpoint. Also quasi so wie es oben schon steht.
 

Mordur

Erwählter
So, ich mach mal ein Fass auf:

Ich bin gegen den Trefferwurf in 2.1. Die Jaws benutzen im Gunde eine Schablone (die Linie). Daher ist kein Trefferwurf notwendig. Ansonsten müsste man den Trefferwurf auch für Psionische Schussattacken mit Flammenschablonen oder für Psionische Schussattacken mit Wirkungsradius einfordern.

In meinen Augen ist das Unsinn.

Na denn: Prost
 

Alex 4 Cologne

Erwählter
Ich würde das Fass gerne wieder zu machen, da eine Linie etwas anderes als eine Schablone ist und Vibrocannons und Blutspeer auch treffen müssen.

1.3 Würde derartige Einheiten wie ein Gefolge spielen, nur dass es nur 1 KP gibt und nur Siegpunkte wenn alles zerstört ist. Also so wie Amasec, mit der Ausnahme, dass das UCM im Nahkampf weiterhin als einzelne Einheit gilt.
Eine Frage habe ich noch: Was ist, wenn das Modell stirbt, dem die anderen als Ausrüstung gekauft wurden - bleiben die dann bestehen oder sterben mit? (Wie die Drohnen)
 
Zuletzt bearbeitet:

Amasec81

Eingeweihter
Bleiben bestehen. Indiz 1: sonst macht die Mindlock-Regel bei Imp-Servitoren keinen Sinn! Indiz 2: Bei Drohnen steht es extra dabei

@siegespunkte
Da hilft wohl nur ein Vote ;)
 

Mordur

Erwählter
Eine Schablone trifft eine Fläche, und eben nicht nur einen einzelnen Punkt. Eine Linie hat genau die selben Eigenschaften. Daher sehe ich keinen Grund dafür, dass für "Ziehe eine Linie" ein Trefferwurf gemacht werden soll. Das Argument "aber alle Psionische Schussattacken müssen das machen" (GW-FAQ) zieht auch nicht, weil das bei einer Flammenschablone auch keiner durchsetzen wollen würde. Die besondere Art zu treffen ersetzt den Treffrwurf - genau wie bei der Linie auch.

Und bi der VibroCannon steht dabei, dass sie einen Trefferwurf machen muss und dann (wenn eine der Kanonen getroffen hat) die Linie gezogen wird. Das ist etwas völlig anderes als der Schlund oder die Formulierung beim Speer.

Warum muss der Speer denn eigentlich einen TW machen? Wo steht das denn wortwörtlich und explizit für den Speer?

Dat Fass bleibt auf!
 

Alex 4 Cologne

Erwählter
Eine Linie ist definitiv etwas anderes als eine Flammenschablone. Es kann ja zusammen mit den Wolf/Servitor/etc-Siegpunkt/Killpoints explizit abgestimmt werden.
 

parabola

Blisterschnorrer
Zu klären ist auch noch, wann Mörderischer Orkan nun seine Fähigkeit für schwieriges Gelände aktiviert. Ob es außerhalb der Reichweite geht, oder bei einem verpatzten Treffer oder ob man wirklich treffen muss.
 

Lupinus

Codexleser
Im Großen und Ganzen gibt es an der FAQ nichts zu mäkeln, nur beim Schlund bin ich Mordurs Meinung... also her mit dem Fass ;-)

lg
 

Amasec81

Eingeweihter
Zu klären ist auch noch, wann Mörderischer Orkan nun seine Fähigkeit für schwieriges Gelände aktiviert. Ob es außerhalb der Reichweite geht, oder bei einem verpatzten Treffer oder ob man wirklich treffen muss.
Nein, da gibt es nichts zu klären, wenn man einfach mal beide Einträge im FAQ dazu liest.
Man darf nur eine Einheit in 18" wählen, die dann von dem Effekt betroffen werden kann... PUNKT!

Man kann natürlich, um es Haarspaltern gerecht zu machen, den Passus auch aufnehmen, aber wie es dann geregelt werden sollte, sollte klar sein...
 

Lupinus

Codexleser
Richtig Jakob,

hatte beim WEC die Situation, dass mir ein Gegner tatsächlich verkaufen wollte, dass geht auch über 18 Zoll. Begründung man braucht laut FAQ keine Treffer und keine Wunden. Richtig! ABER die Reihenfolge beim Schießen ist
1. Sichtlinie
2. Entfernung (und hier hakts aus....)
3. Psi-Test..
4. Trefferwurf...

also an sich alles klar und ich konnte ihm das damit auch gut wiederlegen und auch der Orga war meiner Meinung...

lg Timo

ps: war lustig am Montag *g
 

00supra00

Tabletop-Fanatiker
Nur um die Gegenseite mal korrekt darzustellen:
Zuerst erfolgt das Prüfen der Sichtlinie, dann wird der Psitest abgelegt und bei erfolgreichem wirken wird die Reichweite geprüft.
Allgemein gilt laut RB S.17:
Any model that is found to be out of range of all the models he can see in the target unit misses automatically.
und damit sind theoretisch alle Bedingungen für den Sekundäreffekt des Orkans gegeben ;)

Hab meinen Senf in Wertheim ja auch bei eurer Diskussion dazu gegeben (Contra), wollte nur mal die Grundlage zur Diskussion bereitstellen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben