HeckMek

Nekronar

Aushilfspinsler
Ich hab mir mal erlaubt den BlackReach-Waaghboss in einen Mek mit Kraftfeld umzubauen.
Das Gesicht ist von meinem Snotzogga-Mek und der hat jetzt den Kopp vom Boss.
Wer so ne Wumme hat darf ruhig was wilder aussehen, finde ich.
Was meint Ihr?
Ist ein Grothelfer fürn Mek sinnvoll?
 

Schnuffi

Miniaturenrücker
hmm.. bei dem Mek mit Feld ist der Körper mMn zu groß und bei dem Snotzogga der Kopf...deswegen gefallen mir die modelle nicht die Idee mit dem Feld finde ich ganz witzig
 

Bram1970

Miniaturenrücker
Hi,

ja, finde ich teilweise auch, Schnuffi. Die Idee mit den Schrauben...und auch generell den Umbau finde ich klasse.:) Evtl. würde ich sogar nur den BR-Kopf vom Boss mit nem passenderen tauschen. Beim HeckMek stört mich das nicht ganz so...

LG
Bram1970

Edit: Ich meinte natürlich den Bosskopp austauschen vom Snozogga Mek.;)
 

Hirnbrand

Tabletop-Fanatiker
Der Umbau ist Ok, das der Körper ein Idee zu groß ist für den Big Mek ist hupe und nur Orkig... so ein Bik Mek muss sich halt auch durchsetzte, so grundieren und anmalen.

PS: habe meinen BigMek aus dem Metallwaagboss gebaut, da dieser etwas kleiner ist als der aus BR , oder mein Waaghboss in Megarüstung (Gahzkuhlkörper)
 

Bram1970

Miniaturenrücker
Hi,

hmmm... da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt...?
Ich meinte, so wie auch Hirnbrand schrieb, dass der kleinere Kopf eigentlich nicht schlecht wirkt. Bei dem Snozogga Mek finde ich den BR-Kopf viel zu groß. Das wirkt merkwürdig, der andere rockt!:)

LG
Bram1970
 

Nekronar

Aushilfspinsler
Hi Bram, hab ich wohl wirklich falsch verstanden. Ein normaler Bosskopf müsste dann besser passen als der BR-Boss-Kopf. Ich schwanke zwichen einem mit Stahlkiefer und einem mit Augenimplantaten.
Im Moment gewinnen die Implantate, weil sie besser zum Zogga passen.
 
Oben